Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: kein Test

  1. #1
    merano10 Guest

    kein Test

    Och nä Mädelz, enttäuscht mich nicht

    sagt mir mal so richtig die Meinung


    bidde bidde bidde

  2. #2
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    zwischen Sodom und Gomorrha
    Beiträge
    7.658

    ich kenn mich mit der Rechtslage garnicht aus.
    Wenns mein Haus wär würde ich sie mal drauf ansprechen was das soll und wielange die denn bleiben. Und ihr verpuhlen das der Anstand es ja wohl geboten hätte mal vorher zu fragen oder Bescheid zu geben. Mehr kann ich leider nicht dazu sagen.

    Liebe Grüße Minione
    "Wer keine Katzen mag hat nur noch nicht die Richtige getroffen"


    Katzennetzwerk.de
    Wir helfen Katzen - helfen Sie mit!
    KNW auf Facebook? http://www.facebook.com/Katzennetzwerk

  3. #3
    merano10 Guest
    Zitat Zitat von Minione Beitrag anzeigen

    ich kenn mich mit der Rechtslage garnicht aus.
    Wenns mein Haus wär würde ich sie mal drauf ansprechen was das soll und wielange die denn bleiben. Und ihr verpuhlen das der Anstand es ja wohl geboten hätte mal vorher zu fragen oder Bescheid zu geben. Mehr kann ich leider nicht dazu sagen.
    Na aber Du hast was gesagt, Deine Meinung kundgetan

    Die anderen Tanten scheinen noch zu pennen

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    zwischen den Wiesen
    Beiträge
    3.451
    Ich Tante habe auch nicht gepennt . Habe ich mir gestern schon durchgelesen, aber ich kenne mich da auch nicht aus. Ich würde auch vlt. mal nachfragen, wie lange die Hunde bleiben und je nach Antwort, mal dezent auf den Mietvertrag hinweisen
    Liebe Grüße von Carola, Belle, Lina, Freddie und Tizia

    Fotoalbum1

    Fotoalbum2



    Für immer im Herzen meine Regenbogenkinder
    Meine Regenbogenkinder

  5. #5
    merano10 Guest
    Zitat Zitat von catsanddog Beitrag anzeigen
    Ich Tante habe auch nicht gepennt . Habe ich mir gestern schon durchgelesen, aber ich kenne mich da auch nicht aus. Ich würde auch vlt. mal nachfragen, wie lange die Hunde bleiben und je nach Antwort, mal dezent auf den Mietvertrag hinweisen
    Huhu Tante Carola

    ganz ehrlich: Weder die Vermieter noch meine Wenigkeit haben noch länger Interesse, die Frau mit Samthandschuhen an zu fassen. Es ist zu viel vorgefallen seit April.

    Die Geschichte mit den nächtlichen Klapsen gegen ihre Tochter, die zu 99,999 % aber keine waren. Ergebnis: Meine Worte hat sie zu 100 % umgedreht, ihre Version gegenüber meiner Frau als wahr dargestellt. Alle ihre Verwandten, Bekannten etc. grüßen nicht mehr. Da sie ziemlich geschwätzig ist, könnte ich die Verbreitung der Lügen als Rufschädigung bewerten.

    Wir haben ihr eine Terrasse bauen lassen - mietfrei. Material auf unsere Rechnung, ausführende Arbeiten durch ihren Ex. Schriftlich und von allen unterzeichnet: Die Terrasse und die zugehörige Hecke werden von ihr gepflegt. Was ist bisher geschehen - nichts!

    Im April mein Angebot: Gestalten sie die Terrasse wie sie wollen. Anpflanzen, Sträucher auswechseln nach ihren Vorstellungen. Notwendige Materialien wie Rosenschere, Eimer etc. bekommt sie sofort, wenn sie uns darauf anspricht.
    Ergebnis: Null Pflege, Terrasse werden von Sträuchern überwuchert. Stattdessen verbreitet sie, ich hätte die Bereitstellung der Materialien abgelehnt.

    Mietzahlungen erfolgen durch die Arge. Kaution mit 4 Monaten Verspätung, eine Miete mit knapp 30 Tagen Verspätung, aktuelle Mietzahlung in verminderter Höhe. Infos: keine.

    Hunde: dazu ist alles gesagt. Auch zu den laufend wechselnden Besuchern. Ich meine, sie hätte ihre Vermieter über die Hunde informieren müssen. Als Mieter werde ich mich bei den Vermietern über die Kläffer in ihrer Wohnung beschweren. Als Bevollmächtigter der Vermieter werde ich die Wohnung unangemeldet inspizieren. Ich gehe davon aus, dass sie mir in diesem Falle Zutritt gewähren muss.


    So viel zum Thema freundliche Worte.

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    zwischen den Wiesen
    Beiträge
    3.451
    Zitat Zitat von merano10 Beitrag anzeigen
    Huhu Tante Carola

    ganz ehrlich: Weder die Vermieter noch meine Wenigkeit haben noch länger Interesse, die Frau mit Samthandschuhen an zu fassen. Es ist zu viel vorgefallen seit April.

    Die Geschichte mit den nächtlichen Klapsen gegen ihre Tochter, die zu 99,999 % aber keine waren. Ergebnis: Meine Worte hat sie zu 100 % umgedreht, ihre Version gegenüber meiner Frau als wahr dargestellt. Alle ihre Verwandten, Bekannten etc. grüßen nicht mehr. Da sie ziemlich geschwätzig ist, könnte ich die Verbreitung der Lügen als Rufschädigung bewerten.

    Wir haben ihr eine Terrasse bauen lassen - mietfrei. Material auf unsere Rechnung, ausführende Arbeiten durch ihren Ex. Schriftlich und von allen unterzeichnet: Die Terrasse und die zugehörige Hecke werden von ihr gepflegt. Was ist bisher geschehen - nichts!

    Im April mein Angebot: Gestalten sie die Terrasse wie sie wollen. Anpflanzen, Sträucher auswechseln nach ihren Vorstellungen. Notwendige Materialien wie Rosenschere, Eimer etc. bekommt sie sofort, wenn sie uns darauf anspricht.
    Ergebnis: Null Pflege, Terrasse werden von Sträuchern überwuchert. Stattdessen verbreitet sie, ich hätte die Bereitstellung der Materialien abgelehnt.

    Mietzahlungen erfolgen durch die Arge. Kaution mit 4 Monaten Verspätung, eine Miete mit knapp 30 Tagen Verspätung, aktuelle Mietzahlung in verminderter Höhe. Infos: keine.

    Hunde: dazu ist alles gesagt. Auch zu den laufend wechselnden Besuchern. Ich meine, sie hätte ihre Vermieter über die Hunde informieren müssen. Als Mieter werde ich mich bei den Vermietern über die Kläffer in ihrer Wohnung beschweren. Als Bevollmächtigter der Vermieter werde ich die Wohnung unangemeldet inspizieren. Ich gehe davon aus, dass sie mir in diesem Falle Zutritt gewähren muss.


    So viel zum Thema freundliche Worte.
    Ich kann Deine Ärger verstehen, aber ich glaube, Besuch mußt Du vorher ankündigen, wenn ich mich nicht täusche. Wenn Du so hingehst, glaube ich, muss sie Dich nicht reinlassen. Aber wie gesagt, ich bin da kein Fachmann.
    Alles in allem seeeehr ärgerlich und ich kann verstehen, das Ihr sauer seid, aber ich glaube, bis auf die Hunde, wo ihr entsprechend reagieren könnt, gibt es nichts, was eine evtl. Kündigung rechtfertigen kann. Aber ich bin kein Anwalt, sondern habe es mir so in meinem Hirn und Verstand gedacht

    Ich glaube wir sind im falschen Fred und müssen mit Löschiung rechnen
    Liebe Grüße von Carola, Belle, Lina, Freddie und Tizia

    Fotoalbum1

    Fotoalbum2



    Für immer im Herzen meine Regenbogenkinder
    Meine Regenbogenkinder

  7. #7
    merano10 Guest
    Zitat Zitat von catsanddog Beitrag anzeigen

    Ich glaube wir sind im falschen Fred und müssen mit Löschiung rechnen
    Gilie - bitte umbetten

  8. #8
    auch kein test Guest
    - übernachten kann in ihrer Wohnung jeder, den sie dazu einlädt
    - auch Hunde dürfen zu Besuch sein, wie lange es ein Besuch ist, müsste ein Gericht entscheiden
    - ob Krallen dem Laminat etwas antun, hängt von der Art der Beschichtung ab, ist es eine mit Kunststoffbeschichtung, ist sie unempfindlich; das ist aber irrelevant, da derartige Schäden an der Wohnung entweder unter normales Abwohnen oder unter bei Auszug zu reparierende Sachen fallen
    - kein Vermieter - oder dessen Vertreter - kann den Zutritt zu einer vermieteten Wohnung verlangen. Ausnahmen sind notwendige Besichtigungen für Reparaturen/Modernisierungen oder Neuvermietungen bei gekündigtem Mietvertrag. Aber auch dann nur nach RECHTZEITIGER SCHRIFTLICHER TerminABSPRACHE mit dem Mieter.

    Der Vermieter soll sich rechtlich beraten lassen, bei wirklich unbegründetem Mietrückstand und nicht vertragsgemäßer Nutzung kann der Mietvertrag gekündigt werden. Das festzustellen obliegt aber einem Gericht und keiner Privatperson.

    Um eine rechtliche Beratung wird er nicht herumkommen. Kostet auch nicht viel. Nicht vergessen: Mietvertrag und weitere Verträge mitbringen und im Vorfeld abklären, welche Punkte es anzusprechen gilt und welche Personen gegebenfalls bereit wären, als Zeugen aufzutreten.

  9. #9
    merano10 Guest
    Werte/r Schreiber/in

    das ist umfassend, das ist eindeutig, das ist klar verständlich


    Wenn Sie gestatten

    DANKE DANKE DANKE DANKE

  10. #10
    auch kein test Guest
    gern geschehen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kein Kot
    Von eisbaerchen im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 16:55
  2. kein Kot
    Von Vinny im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 13:27
  3. kein ball, kein zerren, kein leckerchen
    Von ratlos im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 19:37
  4. Graupapagei fisst kein ost und kein gemüsse
    Von haenschc im Forum Vogel - Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2004, 19:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •