Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wie bekomme ich den hund trocken?

  1. #1
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.284

    Question Wie bekomme ich den hund trocken?

    hallo,

    also z.z. stelle ich mir mal wieder die frage, wie ich cora nach dem baden trocken bekomme?

    cora ist ja ein dsh-mix mit schön viel unterwolle die ich auch so gut es geht raushole (auskämmen). da mein hund ein wasser-junkie ist bekomme ich sie gerade an keinem see vorbei ohne eine runde zu schwimmen. klar, danach wird sich kräftig geschüttelt und auch gerannt aber sie wird dadurch nicht trocken. zuhause trockne ich sie dann mit einem handtuch ab, dieses ist danach auch klatschnass aber cora ist immernoch nass diese feuchtigkeit hält sich noch über stunden und ich weiß einfach nicht wie ich sie trocken bekommen soll???

    hat jmd. ne idee?

    diese hundehandtücher hab ich mal probiert, fand sie haben aber nicht mehr gebracht als ein normales handtuch.

    lg anna & die nasse cora
    lg von anna und wuff cora / im andenken an arko


  2. #2
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    20.688
    Hast du das Hundehandtuch nass gemacht und ausgewrungen .- bevor du es benutzt hast?

    Mir fällt leider auch nichts richtig ein......hab auch so einen "Naßhund" hier.......
    Gruß von Kerstin

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    9.020
    Hallo Anna

    Hunde mit viel Unterwolle hatte ich zwar noch nie aber ich musste Bulle 2x baden als er hier ankam, der war starr vor Dreck.

    Ich hab ihn einfach auf minimalster Stufe gefönt. Vorher trockengerubbelt und dann gefönt.

    Zumindest bis er halbwegs trocken war und nicht patschnass in seinen Korb ging.
    LG
    Iris

    *Was mich nicht glücklich macht, kann weg*

  4. #4
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.095
    Hallo Anna,

    ich habe ja auch so einen Wasserspeicherfell-Hund...Wenn Leo baden war, bleibt die Nässe auch sehr lang im Fell.
    Ich benutze so ein Schweißmesser, wie es auch für Pferde benutzt wird, um die gröbste Nässe aus dem Fell herauszustreichen, und was nach dem Rubbeln mit dem Handtuch nicht herauswollte, muß so trocknen... Habe da leider auch keinen patenten Tip...außer vielleicht noch zu fönen.

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.284
    hallo ihr drei und vielen dank für eure antworten

    also das hundehandtuch hab ich vorher nass gemacht aber wie gesagt, fand das resultat nicht überzeugend vielleicht probiere ich es nochmal, ist ja schon ne weile her, vielleicht habe ich es schlechter in erinnerung als es war.

    iris, ich glaub wenn ich mit dem föhn komme zeigt sie mir nen vogel hat bulle das ohne murren mit sich machen lassen?
    wie geht es dem süßen und muh komme bei dem "manchmal.." thread nimmer hinterher

    das schweißmesser werde ich mal googlen, danke

    es nervt mich halt, denke immer sie kriegt dann vielleicht nen pilz oder so und das müffeln

    glg anna & cora die gleich ata wau geht und bestimmt nicht trocken heim kommt
    lg von anna und wuff cora / im andenken an arko


  6. #6
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.143
    Hi

    jaaaa, damit beschäftige ich mich auch schon seit Jahren - wie trocknet der Hund am schnellsten? Ich hab ja auch so ein ewig-nass-langhaar.

    Schweißmesser hab ich für mein Pferd, beim Hund habe ich es noch nicht verwendet. Aber ein Schweißmesser zieht doch nur überschüssiges Wasser beim Kurzhaar (Pferd) ab, die Feuchtigkeit bleibt doch weiterhin Ich lasse mich gerne aber eines besseren belehren Franzi

    Mein Gedankengang (und habs vor Jahren auch schon mal irgendwo hier geschrieben, weiß nur nimmer wo ) wäre noch eine Abschwitzdecke für Pferde. Hier aber nicht, wie beim Pferd drauflegen, sondern als Unterlage. Sie könnte evtl. die Feuchtigkeit schneller abziehen. Dazu müsste der Hund aber logischerweise auf der Decke liegen. Ich hab es bisher noch nicht probiert und kann also nur mit Theorie und nicht mit Praxis aufwarten. Wer Pferde hat, weiß, was ich meine.......

    Aktuell hab ich auch keine Preise im Kopf - aber eine simple Abschwitzdecke im kleinsten Format kann nicht so viel teurer sein, als eine Hundedecke.

    Mehr kann ich leider auch nicht beitragen.

    Sanne
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    9.020
    Zitat Zitat von coramadden Beitrag anzeigen
    iris, ich glaub wenn ich mit dem föhn komme zeigt sie mir nen vogel hat bulle das ohne murren mit sich machen lassen?
    wie geht es dem süßen und muh komme bei dem "manchmal.." thread nimmer hinterher
    Ja Anna, das war gar kein Problem. Ich hatt auch erst Bedenken ob er sich abduschen lässt. Handtuch in die Wanne damits net rutschig ist und es war bestimmt ungewöhnlich für ihn aber er hatte keine Angst.

    Bad sah zwar nach dem Schütteln eeeeeeetwas nass aus, aber macht nix.

    Ich hab erst den Fön angemacht wegen dem Geräusch, nix, dann meine Hand über sein Fell gehalten und da erst mal gefönt, auch nix und ihn dann einfach trockengefönt.

    Und den beiden gehts sehr gut, Muh wird bisserl träge was aber auch mit dem Wetter zusammen hängen kann.

    Bullgetier ist fein gewachsen, kein Wunder bei den Mengen Futter was der verdrückt.

    Aber so solls sein.

    Knuddel die Badenixe mal von uns!
    LG
    Iris

    *Was mich nicht glücklich macht, kann weg*

  8. #8
    Registriert seit
    11.05.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    954
    Mit der Pferdedecke find ich gut.

    Wär vlt.auch was für`s Auto
    "Alle Tiere sind gleich, aber einige sind gleicher"

  9. #9
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.095
    Zitat Zitat von Carmelita Beitrag anzeigen
    Schweißmesser hab ich für mein Pferd, beim Hund habe ich es noch nicht verwendet. Aber ein Schweißmesser zieht doch nur überschüssiges Wasser beim Kurzhaar (Pferd) ab, die Feuchtigkeit bleibt doch weiterhin Ich lasse mich gerne aber eines besseren belehren Franzi
    Hallo Susanne,

    naja, meine Schäfis hatten und haben "normales" Stockhaar, das ist ja nicht allzu lang. Daher haben die dann auch nicht so viel Wasser drin, wie ein Puschelhund. Ich denke, bei langhaarigen Hunden hilft das Schweißmesser auch nicht mehr...aber probiers doch einfach aus, wie Du selbst sagst.

  10. #10
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    25
    Huhu,

    Ich hab aus dem Nachlass meiner Oma so Handtücher, die dafür gedacht sind, sie vor die Dusche/Wanne zu legen. Die sind dicker und iwie auch rauher als normale Handtücher.
    Habe den Eindruck, dass man damit den Hund wesentlich trockener bekommt als mit den üblichen Hundehandtüchern.

    Im Laden hab ich die noch nicht gesehen, aber auch noch nicht danach gesucht.


    Das mit der Abschwitzdecke für Pferde ist aber echt ne super Idee. So teuer sind die ja auch nicht


    Lg Nicole
    LG Nicole und Fly

  11. #11
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    20.688
    Zitat Zitat von ufka Beitrag anzeigen
    Mit der Pferdedecke find ich gut.

    Wär vlt.auch was für`s Auto
    Ich denke eher nicht....
    Deshalb tut man ja ne Abschwitzdecke aufs Pferd, damit die Feuchtigkeit nach Außen transpotiert wird........ Funktioniert bei schwitzenden Pferden......warum nicht auch bei Hunden........

    Aber im Auto würde das Auto dann nicht extrem nass werden - oder du nimmst die Decke jedes mal zum Trocknen raus........
    Gruß von Kerstin

  12. #12
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.284
    hallo,

    danke für die dazu gekommenen antworten

    @ iris: da ist bulle aber brav cora verzieht sich schon beim staubsauger, glaub nicht das sie nen föhn akzeptiert.
    knuddel mal die jungs

    @ franzi: cora hat auch nicht so langes stockhaar, kann man auf den bildern glaub ich auch erkennen also ist das schweißmesser einen versuch wert hab beim googlen festgestellt, dass ich sogar eins daheim hab so gehts wenn man sich nicht die namen der diversen bürsten merkt

    @ sanne: das mit der abschwitzdecke find ich auch sehr interessant. wäre ich als nichtreiterin nie drauf gekommen hab sogar schon in einen pferdeshop eine decke gefunden die als "universaldecke für pferd, hund oder auto" betitelt wird, weiter unten steht dann "auch als abschwitzdecke geeignet" - meinste damit kann ich es versuchen? preis wäre ein 10er.

    lg anna
    lg von anna und wuff cora / im andenken an arko


  13. #13
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    10.143
    Für nen 10er ist es echt okay Anna. Ich hab nur echt keinen Plan - war nur theoretisches Denken. Für das Geld werde ich mir auch mal eine holen (hab ja nur gebrauchte, und die nicht im Haus) Wenn man eh ne Hundedecke kaufen will, ist die auch nicht günstiger. Die Innenseite würde ich dann nach "oben" legen.

    Sanne

    Edit: die Abschwitzdecken für Pferde gehen nach Größen - also die Kleinste nehmen....
    Für immer im Herzen
    Dennis,Duke und Frieda

  14. #14
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.284
    juhu,

    wollte mal kurz berichten, dass ich gestern nach dem baden das schweißmesser mal ausprobiert habe - man kam da viel wasser raus kein wunder das der hund ewig braucht zum trocken werden.
    ich würde sagen, dass schweißmesser hat geholfen die tage kann ich das sicher noch richtig "prüfen".

    also nochmal danke franzi für den tipp

    lg anna
    lg von anna und wuff cora / im andenken an arko


  15. #15
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.095
    Na prima - freut mich!! Ich schwör auch auf das Ding, geht echt klasse.

  16. #16
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    412
    Meine Kurzhaarhunde bekomme ich zwar durch abrubbeln ziemlich trocken aber sie LIEBEN es danach auf ihre Decken zu gehen.
    Die DRYBEDS/VETBEDS ziehen die Nässe quasi aus dem Fell und leiten sie nach unten ab.
    Der Hund liegt also NICHT auf einer feuchten Unterlage.
    Sehe gerade bei zooplus heissen die MEDBED: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hun...tbed/5722#more
    Tierschutz der ankommt www.canifair.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie bekomme ich den Hund wieder aus dem Bett?
    Von emma-rae im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 18:35
  2. Wie bekomme ich meinen Hund dazu nicht mehr in den Garten zu machen
    Von Mücke30 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 13:24
  3. Wo bekomme ich Frischfleisch für meinen Hund?
    Von *herrbert* im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 14:06
  4. wie bekomme ich den Hund aus dem Bett
    Von trisha im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2004, 20:36
  5. HURRA bekomme Hund
    Von Mona Lena im Forum Hunde - Haltung & Pflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.09.2003, 12:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •