Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Alte Katze noch umstellen?

  1. #1
    Registriert seit
    28.10.2008
    Ort
    Saarbrücken im Saarland
    Beiträge
    50

    Question Alte Katze noch umstellen?

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe meine Mieze seit 2 Jahren. Als ich sie aus dem Tierheim geholt habe, war sie ca.8 oder 9 Jahre alt. Also wird sie jetzt so um die 11 Jahre alt sein. Sie könnte aber auch schon 12 sein. Sie spielt nicht mehr viel, liegt mehr rum und schläft.

    Nun meine Frage, ich hab schon öfter überlegt sie anders zu füttern. Denn am liebsten frisst sie Trockenfutter und gesund ist das nicht. Ich hab das Cachet Senior von Aldi. Sie liebt es. Nassfutter hab ich auch von Cachet...in allen Sorten. Hin und wieder geht sie mal dran, aber selten frisst sie ein Schälchen komplett. Ich hab schonmal versucht das Trockenfutter weg zu lassen, allerdings hat sie auch dann das NaFu kaum angerührt und um ihr geliebtes TroFu geschrieen. Ich hab nachgegeben mit dem Gedanken, dass sie alt ist und es jetzt eh keinen Unterschied mehr macht und ich will ihr auch noch ein paar schöne Jahre bieten. Dann halt mit ihrem TroFu. Aus dem Tierheim kennt sie ja auch nichts anderes.

    Nun wollte ich euch mal zu eurer Meinung fragen. Sollte man im Alter noch umstellen?

    Die NaFu Liste muss ich noch studieren um eins rauszusuchen, das hochwertig aber auch günstig ist.

    Wenn ich umstellen soll, wie stelle ich das bei der alten Dame am besten an?


    Liebe Grüße,

    Petra
    Solange Menschen denken,
    dass Tiere nicht fühlen können,
    solange müssen Tiere fühlen,
    dass Menschen nicht denken können.



    <3 Tiere sind mein Leben <3
    <3 würd meins für ihres geben <3
    <3 denn sie sind es wert <3
    <3 mehr als die meisten Menschen <3

  2. #2
    Elia Guest
    Hallo,

    11-12 ist schon älter, aber für eine Katze doch noch nicht alt

    Umstellungstipps: http://forum.zooplus.de/katzen-samml...ion-68507.html

    Ist sie in der letzten Zeit auffällig ruhiger geworden? Dann würde ich sie mal vom TA durchchecken lassen. Ansonsten kann ihr Schlafbedürfnis auch vom Angebot herrühren: Wohnungskatzen müssen ein wenig zum Sport animiert werden, ganz besonders dann, wenn sie alleine wohnen. Mio wird dieses Jahr neun, Fussel acht, und ich wünschte manchmal, sie würden ruhiger werden...

  3. #3
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    495
    Honeybabe 88: Toll!! Noch jemand mit einer älteren
    Katze...

    Die Nahrungsumstellung ist gerade für ein älteres
    Tier nicht gerade einfach.. Deine macht es bestimmt
    auch so, das sie 100 gramm Nassfutter frist und mehr
    meistens nicht..

    100 gramm kosten bei den meisten hochwertigen
    Sorten aber auch einiges..

    Weist Du was, schick mir eine PN (Persöhnliche Nachricht)
    und in der Zwischenzeit: Mag sie Rohes? Probiere es mal aus..

    Meine mag das sehr, sie kriegt es 1 bis 2 x die Woche
    morgens zusätzlich als etwa 50 - 80 gramm Portion..

    Edit: Auch Katzen mit 11 können schon ruhiger
    sein, das hängt mitunter auch vom jeweiligen
    Charakter ab, bzw. wie das Tier vorher gehalten wurde..

  4. #4
    Registriert seit
    28.10.2008
    Ort
    Saarbrücken im Saarland
    Beiträge
    50
    sie war schon immer eher ruhig. Ab und zu spielt sie mit dem Laser, aber nach 5 Minuten vergeht ihr die Lust. Sie wurde auch erst durchgecheckt, weil ich Zahnstein hab entfernen lassen.

    @ ninjadaleburg, ich schick dir ne PN :-)
    Solange Menschen denken,
    dass Tiere nicht fühlen können,
    solange müssen Tiere fühlen,
    dass Menschen nicht denken können.



    <3 Tiere sind mein Leben <3
    <3 würd meins für ihres geben <3
    <3 denn sie sind es wert <3
    <3 mehr als die meisten Menschen <3

  5. #5
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    495
    Das mache auch mal.. Hört sich für mich
    auch nicht nach irgendeiner Krankheit an.

    Hier im Forum hat jemand eine Pflegekatze,
    die gar nicht spielt..

    Zahnstein entfernen lassen? Müste ich bei meiner
    gewiss auch mal machen lassen, aber da das nur
    unter Vollnarkose gemacht werden kann..

    (Je älter sie werden, desto größer die Risiken, meine
    Meinung.. )

    Außerdem als meine Mutter mit Rocky zum Kastrieren
    beim Tierartzt war, hat sie dort eine Frau getroffen,
    deren Katze sich bei einem vorherigen Besuch in jener Praxis
    mit einem Virus angesteckt hat..

    Ich weis, das kann passieren.. ..sollte aber nicht, oder?

  6. #6
    Registriert seit
    28.10.2008
    Ort
    Saarbrücken im Saarland
    Beiträge
    50
    ich hab den auch nur entfernen lassen, weil ich das gefühl hatte dass das knirschen wenn sie das maul zu macht (nach dem gähnen) vom zahnstein kommt...kams aber nicht, denn sie hat es immer noch.

    mit dem risiko hast du recht, narkosen sind immer riskant, besonders bei alten.

    das mit der ansteckung dürfte wirklich nicht passieren, wenn man sauber und ordentlich arbeitet bzw. alles steril hält
    Solange Menschen denken,
    dass Tiere nicht fühlen können,
    solange müssen Tiere fühlen,
    dass Menschen nicht denken können.



    <3 Tiere sind mein Leben <3
    <3 würd meins für ihres geben <3
    <3 denn sie sind es wert <3
    <3 mehr als die meisten Menschen <3

  7. #7
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    495
    Menschen knirschen auch schon mal mit den Zähnen,
    hoffe, Du hast meine PN erhalten und liest sie gerade
    durch.. Ich weis, ist etwas lang geworden..


  8. #8
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Alte Katze mit 11 oder 12.

    Da kommt gleich mein 'Felix und stemmt die Pfoten in die Hüften.

    Mein 'Felix wird im April 15 Jahre.
    ich habe ihn, seit er 7 Wochen war.
    Er bekam 10 Jahre Nafu und 1 Jahr Trofu (wegen meiner Dummheit )

    Im Sommer 2007, da war er etwas über 12 Jahre, habe ich ihn auf Barf umgestellt.
    Es hat etwas gedauert, doch es hat geklappt.

    Ich würde dir empfehlen, die reife Dame auf Nafu umzustellen und dann noch etwas Taurin zum Futter zu geben. Hier sind Informationen zu Taurin: http://forum.zooplus.de/katzen-faq/t...68408-new.html

    Es lohnt sich.
    Außerdem kannst du im Nafu viel besser noch etwas mehr Wasser verstecken, das ist für reifere Katzen sehr sehr gut.

    Das Problem bei euch könnte sein, dass das Trofu den ganzen Tag zur freien Verfügung steht.
    Klar, da muss katz sich erst mal dran gewöhnen, dass das nicht mehr so ist.
    Das kann ein bissel dauern, doch manchmal muss mensch hart bleiben.
    Aus Liebe zur Katze.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  9. #9
    Drottning Guest
    Ich finde 11 Jahre jetzt auch nicht gerade alt. In 3 1/2 Jahren hat Paulinchen dieses "Alter" erreicht. Nee, das ist nicht alt.

  10. #10
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Ich hab in dem Alter und älter auch umgestellt. Was soll da anders sein als bei ner 5-Jährigen?
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  11. #11
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Unsere älteste Katze ist 12 und muss auch jede Änderung der Ernährng mitmachen. Das ist gar kein Problem. Hat ja auch noch einige Jahre vor sich
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  12. #12
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von absinth Beitrag anzeigen
    Hat ja auch noch einige Jahre vor sich
    Gell, davon gehen wir doch aus, dass unsere Katzen bei unserer guten Pflege mindestens 20 Jahre alt werden, eher noch älter.

  13. #13
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Na hoffentlich!
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  14. #14
    Registriert seit
    28.10.2008
    Ort
    Saarbrücken im Saarland
    Beiträge
    50
    Naja ich will sie halt nicht quälen...sie ist es ja seit Jahren so gewöhnt...
    ich bin mir irgendwie seeehr unsicher, vorallem weil die Meinung auch überall sehr weit auseinander gehen...
    Solange Menschen denken,
    dass Tiere nicht fühlen können,
    solange müssen Tiere fühlen,
    dass Menschen nicht denken können.



    <3 Tiere sind mein Leben <3
    <3 würd meins für ihres geben <3
    <3 denn sie sind es wert <3
    <3 mehr als die meisten Menschen <3

  15. #15
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Gell, davon gehen wir doch aus, dass unsere Katzen bei unserer guten Pflege mindestens 20 Jahre alt werden, eher noch älter.
    Genau! ich möchte auch in 20 Jahren hier reinschreiben:

    "Guckt mal, das sind meine zwanzigjährigen Barf-Katzen. Sie kommen noch gerne mit mir in den Garten"

    @Honeybabe:
    Lieber freiwillig umstellen als warten, bis die ersten Senioren-Krankheiten durch minderwertiges Futter auftreten! Glaub mir, ich musste früher meine Senioren aus gesundheitlichen Gründen umstellen, vermutlich weil ich das Falsche verfüttert habe (sehr selten TroFu, aber täglich Supermarkt-Dosenfutter und viel zu wenig rohes Fleisch). Es ist schwierig, weil kranke Katzen sowieso meist schlecht ans Futter gehen. Gesunde Katzen haben mehr Appetit, weswegen du deine Chance jetzt nutzen solltest!

    LG
    Claudia
    Liebe Grüsse von Claudia, Tiger, Askyi, Niggels & Flaumig

    "Mit Tierschutz verändern wir nicht die ganze Welt auf einmal, aber mit jeder Tat die Welt des Tieres, dem wir helfen" - frei nach TASSO e.V.

  16. #16
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Wieso quälen? Unsere Katzen haben einen ziemlichen Luxus, ihr Napf füllt sich von alleine. Alte Katzen mit wenig Jagdglück müssen ihre Ernährung auch zwangsweise umstellen, wenn sie die Mäuse nicht mehr kriegen
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  17. #17
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    982
    Es ist wie mit dem Rauchen, man kann (solange man natürlich noch nicht erkrankt ist) damit aufhören und in einem Bruchteil der " Rauchzeit" wieder die Gesundheit eines Nichtrauchers erlangen.
    Naja und da sag bitte noch einer Trockenfutter beugt Zahnstein vor. Katzen kauen nun mal nicht, die Zähne sind so ausgelegt, dass sie perfekt eine "Standardmaus" töten können.
    Ich bin mir sicher, dass Nassfutter oder BARF der Katze ein bisschen mehr Energie geben wird. Das habe ich schon öfters gehört, dass die Katzen oder Hunde nach der vollständigen Streichung von Trockenfutter vom Speiseplan plötzlich wieder aufgelebt sind...
    natürlich dauert so was seine Zeit, aber wie es hier alle schreiben, hoffe ich auch, dass dir noch viele Jahre mit deiner Lieben bleiben.

  18. #18
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    982
    Und wie siehts aus?

  19. #19
    Registriert seit
    28.10.2008
    Ort
    Saarbrücken im Saarland
    Beiträge
    50
    wenn ich eine bestimmte Sorte Nassfutter ausm Aldi nehme, dann lässt sie das TroFu freiwillig stehn und will ihr Näpfchen auch immer wieder aufgefüllt haben
    Solange Menschen denken,
    dass Tiere nicht fühlen können,
    solange müssen Tiere fühlen,
    dass Menschen nicht denken können.



    <3 Tiere sind mein Leben <3
    <3 würd meins für ihres geben <3
    <3 denn sie sind es wert <3
    <3 mehr als die meisten Menschen <3

  20. #20
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    982
    Super, dann lass es doch so bald wie möglich weg! Cachet ist jetzt nicht das schlechteste Futter der Welt, wenn du das nimmst. Benutzen viele als Übergangslösung, weil es den Katzen anscheinend gut schmeckt.

  21. #21
    Registriert seit
    28.10.2008
    Ort
    Saarbrücken im Saarland
    Beiträge
    50
    Hab's trofu komplett weg genommen. Sie frisst allerdings nur so ein kleines schälchen am Tag, das ist doch zu wenig oder?
    Solange Menschen denken,
    dass Tiere nicht fühlen können,
    solange müssen Tiere fühlen,
    dass Menschen nicht denken können.



    <3 Tiere sind mein Leben <3
    <3 würd meins für ihres geben <3
    <3 denn sie sind es wert <3
    <3 mehr als die meisten Menschen <3

  22. #22
    Drottning Guest
    Also so 200g pro Tag sollten es schon sein vom Nassfutter. Du machst Fortschritte, klasse!

  23. #23
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Zitat Zitat von Honeybabe88 Beitrag anzeigen
    Hab's trofu komplett weg genommen. Sie frisst allerdings nur so ein kleines schälchen am Tag, das ist doch zu wenig oder?
    Kann es sein, dass das vom Volumen her etwa soviel ist, wie sie Trofu gefressen hat?
    Dann muss sie sich erst mal dran gewöhnen, dass sie mehr fressen muss.

    Eine größere Menge ist mühsamer.
    Und der Magen muss sich auch erst mal umstellen.

    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Also so 200g pro Tag sollten es schon sein vom Nassfutter. Du machst Fortschritte, klasse!
    Denke ich auch, doch solange sie erst mal überhaupt frisst, ist es ein Fortschritt.
    Weiteres siehe mein Text oben.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 20:31
  2. Älteren Hund noch umstellen im Futter?
    Von Top Dog im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 23:22
  3. Hilfe, wie Katze auf Trockenfutter als leckerchen umstellen
    Von Hippolyta im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 16:01
  4. Wie Futter umstellen bei empfindlicher Katze?
    Von Katzla im Forum Ernährung allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 13:50
  5. Alte Katze!
    Von Genesis-87 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 16:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •