Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 121 bis 134 von 134

Thema: Emma war erst 10 Monate...

  1. #121
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    785
    ach wie schön, ich seh das jetzt erst

    herzlichen glückwunsch zum familienzuwachs

    emma wird euch nicht böse sein, sie sieht doch dass ihr sie nicht vergesst

    ganz viel spaß mit der kleinen süßen wünsch ich euch

    LG
    dany

  2. #122
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Illertissen
    Beiträge
    37
    Liebe Mia, Grisu, Dany und alle die uns "folgen"...
    Ja, Momo ist da und sie ist ganz anders - sehr "quirlig" und anhänglich, läuft sehr gerne durch den Schnee und ist dabei unermüdlich. War Emma einfach bequemer oder hat sie ihre Krankheit doch schon gespürt und ermüdet? Übrigens, bei aller Freude über Momo, manchmal ist es sehr schwer, wir denken und weinen um Emma und sind einfach nicht mehr so "ungezwungen" mit unserem neuen Hund - der das bestimmt auch spürt. Und oft stellen wir uns die Frage, ob es wohl richtig war, Momo so schnell zu uns zu holen. Da aber ist es einfach wieder nur schön, sie bei uns zu haben. Ich denke, vielen, die ihr Tier verloren haben, wird es ähnlich gehen...!
    Viele Grüße aus dem verschneiten Bayern, Ansgar
    Emma

  3. #123
    Registriert seit
    03.05.2003
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.371
    Warum muß es denn ein Hund vom Züchter sein? Es gibt so viele arme Vierbeiner - auch Rassehunde, wenn es denn unbedingt einer sein soll - aus dem Tierschutz, die DRINGEND ein liebevolles Zuhause brauchen.

    Jeder, der sich einen Hund vom Züchter holt, macht sich quasi indirekt mit schuldig, wenn im Ausland wieder ein Hund grausam in der Tötungsstation "hingerichtet", sprich vergast, wird ...

    Vielleicht sollte man sich darüber auch mal ein paar Gedanken machen und beim nächsten mal zuerst auf den Tierschutzseiten im Internet nach einem Hund suchen.

    Sorry, aber das Züchten von Hunden geht mir nun mal total gegen den Strich angesichts der Tatsache, dass tausende von - größtenteils jungen und gesunden - Hunden im europäischen Ausland vergast werden.
    Liebe Grüße
    Petra, Jule, Sammy & Micky mit Benny im Herzen (10.05.96 - 04.11.09)



  4. #124
    peanutsnorfolks Guest
    Das gehört hier nicht hin.
    Geh woanders stänkern. Was uns auf den Geist geht, bist Du!

  5. #125
    nureinhund Guest
    Zitat Zitat von Maltesergirl Beitrag anzeigen
    Warum muß es denn ein Hund vom Züchter sein? Es gibt so viele arme Vierbeiner - auch Rassehunde, wenn es denn unbedingt einer sein soll - aus dem Tierschutz, die DRINGEND ein liebevolles Zuhause brauchen.

    Jeder, der sich einen Hund vom Züchter holt, macht sich quasi indirekt mit schuldig, wenn im Ausland wieder ein Hund grausam in der Tötungsstation "hingerichtet", sprich vergast, wird ...Vielleicht sollte man sich darüber auch mal ein paar Gedanken machen und beim nächsten mal zuerst auf den Tierschutzseiten im Internet nach einem Hund suchen.

    Sorry, aber das Züchten von Hunden geht mir nun mal total gegen den Strich angesichts der Tatsache, dass tausende von - größtenteils jungen und gesunden - Hunden im europäischen Ausland vergast werden.
    Die logische Schlussfolgerung dieser Aussage wäre dann wohl, dass keine deutsche Frau ein Kind bekommen darf, auch keines aus Deutschland adoptieren, sondern sich eins aus Afrika holen muss

    Auch hier werden Hunde im TH getötet!!! Warum zum Teufel soll eigentlich ein junges Tier mehr Anrecht auf Leben haben als ein altes? Mit wieviel Jahren muss sich dann ein Mensch umbringen, damit nicht irgendwo ein Kind verhungert?

    Und ja, ich vergleiche absichtlich Mensch und Tier, denn beide sind Lebewesen mit Rechten.

  6. #126
    Registriert seit
    08.04.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    824
    Das ist doch Käse. Der Import von Auslandshunden löst die Probleme vor Ort nicht!
    Und es ist derart unsensibel, in diesem Trauerthread jemandem ein schlechtes Gewissen machen zu wollen, weil er sich nach dem Tod seiner Rassehündin abermals ein Tier beim Züchter erwirbt.
    Weder ansgar, noch Jutta, noch ich, noch sonstwer mit Hund vom Züchter ist Schuld an den Tötungen im Ausland. Schuld sind Dinge, wie die Politik und der wenig ausgeprägte Tierschutz, aber auch z.B. die Armut in den jeweiligen Ländern!
    www.dogsuniverse.de

    "Wenn das einzige Werkzeug, das Du besitzt, ein Hammer ist, bist Du geneigt, jedes Problem als Nagel anzusehen."
    (Abraham Harold Maslow)


    Übrigens: Niveau ist keine Creme!

  7. #127
    Stina Guest
    Zitat Zitat von NinaV Beitrag anzeigen
    Schuld sind Dinge, wie die Politik und der wenig ausgeprägte Tierschutz, aber auch z.B. die Armut in den jeweiligen Ländern!
    + TSVs die nur in die eigene Tasche wirtschaften, der ganze Betrug der mit auslandshunden nur des Geldes wegen betrieben wird (Import von Ostblock-Vermehrer-Welpen in die jeweiligen Länder incl. damit die Ware Hund nicht ausgeht.) Tierschmutz vom allerfeinsten

    aber - das gehört hier wirklich nicht hin.

    einen besseren Tierschutz wie seriöse, anständige Zucht gibt es nicht. Denn diese Hunde werden niemals im TH landen.

    Petra, geschmacklos wie immer.

  8. #128
    Flamingo2410 Guest
    Zitat Zitat von NinaV Beitrag anzeigen
    Das ist doch Käse. Der Import von Auslandshunden löst die Probleme vor Ort nicht!
    Und es ist derart unsensibel, in diesem Trauerthread jemandem ein schlechtes Gewissen machen zu wollen, weil er sich nach dem Tod seiner Rassehündin abermals ein Tier beim Züchter erwirbt.
    Weder ansgar, noch Jutta, noch ich, noch sonstwer mit Hund vom Züchter ist Schuld an den Tötungen im Ausland. Schuld sind Dinge, wie die Politik und der wenig ausgeprägte Tierschutz, aber auch z.B. die Armut in den jeweiligen Ländern!
    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  9. #129
    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    64

    Hallo ihr lieben

    Deine Geschichte finde ich sehr traurig.. als ich sie gelesen habe kammen mir erst die tränen und dachte an meinen Golden die jetzt6 jahr alt wird.. aber wenn ich mir vorstellen müsste ich hätte sie in dem alter schon verloren.. einfach nur schrecklich..! ich fühle mit euch..! ich würde mir noch ein bisschen zeit geben mit nem neuen hund.. Und wünsche euch aufjedenfall viel glück.. Das ihr bald drüber hinweg kommt und ihr euch auf nen neunen hund einlassen könnt.. liebe grüße ..

  10. #130
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    NordHessen
    Beiträge
    2.161
    Hallo Ansgar,

    ich hab gerade erst die schöne Neuigkeit gelesen.
    Ich freu mich mit euch, dass wieder ein kleines tapsiges Fellknäuel bei euch eingezogen ist
    Und mach Dir keine Gedanken, ganz klar ist Momo nicht Emma. Und Du wirst sicher noch oft an Emma denken und sehr traurig sein. Viell lässt das aber mit der Zeit nach, was nicht schlimm sondern ganz normal ist und auch nicht bedeutet, dass Du Emma vergisst...
    Mir geht es jetzt mit meinem Jungspund Piko so. Ich freue mich jeden Tag, dass ich ihn bei mir habe. Und trotzdem denke ich oft an Rocky und bin traurig. Aber es fühlt sich schon etwas leichter an.

    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen viel Spaß mit der Kleinen, habt sie lieb und freut euch mit ihr

    (und überles einfach, was manch taktlose Person hier schreibt. Einfach unglaublich )
    Seit 03.08.2010 an Bord: Piko


    Für immer in meinem Herzen: Seelenhund Rocky, 16.03.1994 - 25.05.2010

  11. #131
    schlaue liese Guest
    danke nina,
    petra machmal glaube ich du hast einen knall........was soll das denn hier?

  12. #132
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    Segeberg
    Beiträge
    6.312
    @ Ansgar

    Heute Morgen habe ich hier einmal in Deinen Threag reingeschaut! Angefangen habe ich mit den letzten Beiträgen, bis ich mir überlegt habe, wie konnte es hier soweit kommen
    Also hin zum Anfang

    Dein Erlebtes hat mir echt die Tränen in die Augen getrieben und Du hast mein herzlichstes Beileid
    Ich freue mich wahnsinnig über Euren neuen Familienzuwachs und mach Dir bitte keinen Kopf über die unsinnigen Beiträge manchen User
    Jeder trauert auf seine Weise und gerade bei diesem Thema gibt es kein richtig oder falsch!!!!!

    Als unser Rex überfahren wurde, waren wir auch wie gelähmt von unserer Trauer und wir haben nicht verstanden, wie das soweit kommen konnte!!!
    Sie, ja Sie hieß Rex , ist an einem Abend einfach weggelaufen ohne ersichtlichen Grund!!! Sie hat die Tür aufgemacht und war weg!!! Leider wurde Sie ein Kilometer von uns entfernt überfahren, wir haben gesucht und gesucht, bis der Anruf von der Polizei kam!!!

    Die ersten Wochen habe ich gesagt, es kommt kein Hund mehr ins Haus
    Aber mit der Zeit, ca 4Wochen später habe ich gedacht ich werde wahnsinnig, überall habe ich Rex gesehen, gehört, gerochen und vor allem gespürt
    Schlußendlich brauchten wir nicht lange Suchen und unsere Jessy zog bei uns ein
    Aber.......................... ......Rex ist immernoch, nach fast 8Jahren allgegenwärtig............... .............und ja, ich vergleiche immernoch was ich aber gar nicht schlimm finde!!!!!


    Ich finde es wirklich traurig hier in diesem Thread, daß man die Trauer eines Menschen nimmt um sich und seine Belange in den Vordergrund zurücken, daß ist in meinen Augen einfach nur pietetlos!!!
    Ich hoffe, Du bist jetzt nicht allzu geschockt über dieses Forum und wir können noch viele weitere Beiträge über Deine Momo lesen, Sie ist übrigens eine ganz hübsche!!!!

    Fühle Dich gedrückt und verstanden

    LG
    Pam


    Liebe Grüße Pam
    Unser Fotoalbum

  13. #133
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Illertissen
    Beiträge
    37
    Hi Pam - und alle, die mir geholfen haben!
    Es ist nun fast en halbes Jahr her, dass Emma gestorben ist - und es ist schwer zu beschreiben, was sich bei uns abgespielt hat. Das Leben geht weiter, ja und Momo ist jetzt da, fast schon so groß wie Emma und nun mitten in unserem Leben. Und es ist schon, die Momente sind seltener, dass wir an Emma denken, aber es ist noch jeden Tag und dann kommt manchmal die Trauer mit voller Wucht zurück. Sie hatte ja gerade angefangen, das Leben zu entdecken - und wir das Leben mit ihr. Was ist ihr und uns nicht alles entgangen?
    Vieles ist richtig, was ihr geschrieben habt, manches hat mir geholfen, ja und manches auch sehr geärgert. Warum müssen manche IHREN Frust in dem Forum ablassen und wollen/können so gar nicht die Gefühle verstehen...? Manchmal frage ich, ob ich so was nochmal machen würde, aber es ist eine Art Verarbeitung und, wie gesagt, manches hat mir auch sehr geholfen.
    Vielleicht schließe ich das Thema mit diesen Sätzen, nicht ohne zu sagen, dass unsere Emma einmalig ist und bleibt - weiterlebt in unseren Gedanken und wir ganz fest daran glauben, sie einmal in einer besseren "Welt" weiderzusehen.
    Alles Liebe,
    Ansgar
    Emma

  14. #134
    Moni Zudno Guest
    Hallo Ansgar,
    ich habe vor 3 Wochen meinen Marco gehen lassen müssen und seitdem mehrfach als Gast in diesem Forum rumgestöbert, viel geheult und auf der Suche nach...Was?
    Bin heute zufällig auf deinen Beitrag gestoßen, und das hat mir den letzten Kick gegeben, selber einen neuen Beitrag zu erstellen, weil ich oft auch nicht weiß, wohin mit all meinen Gedanken.
    Ihr werdet Emma nie vergessen, und ich freue mich für Euch, dass ihr mit Momo einen Familienzuwachs habt, der für viel Sonnenschein in Eurem Leben sorgen wird.
    Alles im Leben ergibt irgendwann mal einen Sinn, und wer weiß, vielleicht führt Euch ja die Erfahrung mit Emma zu einer Achtsamkeit mit Momo, die ihr eines Tages das Leben rettet?
    Lieber Gruß, auch an deine Familie und dickes Gekraule an Momo
    Moni Zudno

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Erst Kastra oder erst impfen?
    Von Catheart im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 18:04
  2. Rüde zeigt zunähmen agressiv gegen Menschen( wir haben ihn erst 3 Monate)
    Von Truskawka im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 20:54
  3. Erst kastrieren oder erst impfen lassen ???
    Von Berglöwe im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 13:47
  4. Erst entwurmen oder erst impfen
    Von Svenni im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 09:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •