Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pferd zittert extrem beim Hufe geben vorn

  1. #1
    Christian34 Guest

    Exclamation Pferd zittert extrem beim Hufe geben vorn

    Hallo,ich bin ganz neu hier und hoffe das Ihr mir ein paar Tipps geben könnt.
    Bei meiner Stute, 21Jahre alt,ist es fast nicht mehr möglich die Hufe vorn vom Hufschmied bearbeiten zu lassen.
    Ich bekomme es noch hin sie ganz schnell auszukratzen und zu reinigen,aber sobald es länger dauert zittert das Pferd wie verrückt und lässt sich nach hinten fallen und fällt mit ihren ganzen Gewicht auf mich bzw,den Hufschmied.Sie verkrampft sich so sehr das sie selbst nach dem absetzten des Hufes noch einige Zeit braucht um wieder sicher zu stehen und mit den zittern aufhört.Es ist keine Lahmheit zu erkennen und auch der TA hat bis jetzt noch nichts gefunden.
    Könnt Ihr mir helfen und ein paar Tipps geben woran das liegen könnte.Danke schonmal.
    LG Franzi

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.725


    Vorn oder hinten oder auf allen Hufen?

    Wenn nur hinten: zufällig ein Hannoveraner oder Dänisches Warmblut??? (Frag nur, weil meine ehemalige RB das vererbt hat würde mich nämlich freuen mal Kinder oder Enkel von ihr zu sehen )

    Ist die Hufrolle vorn mal geröntgt worden??? Meine Lamour hatte das auch als es ihr ganz mies ging. Heute ist es kein Problem mehr.

    Ansonsten würde ich mal einen Osteopathen kommen lassen.

  3. #3
    Christian34 Guest
    Hallo und danke schon mal für die Antwort.
    Sie ist eine Hannoveraner Stute und es betrifft nur die beiden vorderen Hufe.Mir ist jetzt schon der Hufschmied abgesprungen (bei der Stute) da er es körperlich nicht mehr schafft sie zu beschlagen.
    Der TA hat bis jetzt nichts gefunden,allerdings ist es auch nur ein normaler Tierarzt der nicht spezialisiert ist.Deshalb ist bis jetzt noch nichts geröngt worden.
    Ich bekomme sie nicht in einen Hänger,da sie da total Panik bekommt und sich sehr stark verkrampfen tut.
    Wäre es sinnvoll sie "still zu legen" und dann mit ihr in die Klinik fahren.Ich habe da bedenken da sie ja schon 21 ist,nicht das es da Probleme gibt bei oder nach der Narkose.
    Meinst Du denn ein Osteopathen kann da was machen?

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.725
    Nur vorn...Also entweder sind die Hufe falsch gestellt/geschnitten und schmerzen dadurch oder sie hat eine Hufrollenentzündung...ich denke fast letzteres, da sie die gleichen Auffälligkeiten zeigt wie meine Stute als es ihr noch sehr schlecht ging...
    Telefoniere mal rum nach einem Großtiertierarzt mit mobilem Röntgengerät (frag sonst mal Bauern - die wissen bestimmt einen). Bitte nicht in einen Hänger stellen. Sie wird sich nicht halten können und Dir ggf drinnen hinfallen. Die Erfahrung durfte ich machen
    Die Diagnose "Hufrollenentzündung" sollte aber absolut kein Todesurteil sein!!!! Viele TÄ geben HR-Pferden keine Chance mehr. Hat man meiner auch nicht gegeben und sie läuft heute wieder. Sie ist auch schon 22 Jahre Les Dich mal hier ein: http://forum.zooplus.de/showpost.php...&postcount=109 Der letzte Post von mir ist der Wichtigste, der Rest ist unser "Weg".

    Hannoveraner Schau mal ob ne "Traute" von "Trautmann" im Stammbaum ist Würd mich einfach mal interessieren

  5. #5
    Christian34 Guest
    Hallo,es ist keine Traue im Stammbuch eingetragen.Habe sie damals aus Duderstadt von einem Züchter gekauft.
    Am Dienstag kommt ein Tierarzt zu uns,mal sehen was er feststellen kann.
    Werde mich dann nocheinmal melden.
    LG Franzi

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.725
    Wenn der TA einen Hufrollenbefund stellt und etwas von Nervenschnitt oder einschläfern sagt: IGNORIEREN!!! Lamour wollten sie ja auch einschläfern und heute gehts der super
    Leider haben 99% TA nicht so viel Ahnung was eine Therapie bei Hufrollenbefunden betrifft.
    Aber hoffen wir mal, daß vielleicht nur die Trachten drücken oder so Daumen sind gedrückt!!!

    Schade - hätte gern mal mehr Nachkommen von meiner Traudi gesehen Eine hab ich mal durch Zufall auf einem Turnier gesehen. Habs sie gesehen und laut gesagt: die sieht ja aus wie meine Traute damals!!! Besi dreht sich um: ihre Großmutter hieß Traute und war von Trautmann! Hab ich mich gefreut!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hund geht beim Gassigehen nie vorn
    Von Dizzy im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 19:22
  2. Kater zittert manchmal beim Dösen
    Von Reeni im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2005, 20:11
  3. Hufe schneiden beim Hängebauchschwein
    Von zimtsterne im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2003, 11:24
  4. Katze zittert beim Einschlafen
    Von bluetonic im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2003, 21:07
  5. Probleme beim Hufe-Heben
    Von Effenberk im Forum Pferde - Haltung & Pflege
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.10.2002, 19:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •