Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Headshaking

  1. #1
    bluehorse Guest

    Headshaking

    Sorry, vielleicht steht das Thema auch schon irgendwo wollte jetz aber nicht alle Seiten durch sehen. Ja hätte da mal eine Frage...
    Also ab Oktober hat jemand interesse an einem Einstellplatz bei uns im Stall (Offenstall) das Pferd ist 21 Jahre alt und wohl Headshaker, die Krankheit an sich hat ja viele Diagnosen und Tücken hab mich da shon etwas belesen. So gestern sagte mir aber jemand das Headshaking anstecken kann, nicht die Krankheit an sich, aber wohl die unart mit dem Kopfschlagen kann von anderen Pferden in der herde "abgeschaut" werden. Habt ihr mit sowas erfahrung??? Stimmt das?? Weiß momentan echt nicht was ich damit anfangen soll, will ja nihct das ich am Ende lauter Kopfschüttelnde Pferde da stehen hab....

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.725
    Wenn viele gelangweilte Pferde auf einem Haufen stehen, kann sowas schn "ansteckend" wirken Das beste Mittel dagegen ist immer noch ein Offenstall, wo es viel zu gucken und zum Bewegen gibt Ich habe schon häufiger Headshaker in der Herde gehabt - es war nie ein Problem

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. headshaking?
    Von Sunflower im Forum Pferde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 22:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •