Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Vogelbaby gefunden!!

  1. #1
    Sabine21 Guest

    Exclamation Vogelbaby gefunden!!

    Hallo!

    mein Hund hat gestern beim Spazierengehen in der Wiese ein Vogelbaby gefunden. er hat ihm nichts getan oder so!
    Ich habe dann erst mal geschaut, ob ich irgendwo noch das Nest finde, aber vergeblich!
    Da es bei uns in der Gegend auch viele Katzen gibt, dachte ich es wäre besser ihn mitzunehmen...

    Zu Hause habe ich ihn dann in ein kleines Körbchen mit Heu gesetzt. ich meine, er fühlt sich dort ganz wohl.
    Wir haben auch noch einen alten Vogelkäfig, aber meine Mutter meinte, er bräuchte etwas "Nestartiges"!???

    Er hat schon ein paar Federn, macht die Äuglein schon auf und kann auch schon auf seinen Füßchen stehen...
    manchmal flattert er sogar schon ein bisschen mit den Flügeln, wenn es was zu essen gibt!
    allerdings weiß ich nciht so wirklich, um was für eine Art es sich handelt!

    Das Füttern war anfangs etwas schwierig, und da es schon abends war haben wir es erst mal mit eingeweichtem Brot versucht.
    Heute hab ich dann in der Zoohandlung gleich "Nestlingsfutter" gekauft.

    was kann ich noch tun??? bzw. was auf keinen fall?
    soll ich ihn aus dem Körbchen nehmen, und nur in den Vogelkäfig mit Klopapier?
    braucht er zusätzliche Wärme??

    hilfe hilfe hilfe!!!
    ich will den kleinen durchbringen!!!

    bitte um viele und schnelle antworten!!

    danke schonmal!
    LG

  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.317
    ein Link, bitte ALLES genau durchlesen
    ist auch eine Liste für Auffangstationen dabei
    http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/checkliste.html

  3. #3
    wuselkasten Guest
    Ruf einfach mal bei nem Tierschutzverein an und frag nach ob sie dir noch sagen können wie du ihn am besten "durchbringst"
    Das Heuähnliche Nest ist doch schonmal gut, als wir hier ein Eichelhäherbaby hatten haben wir im Internet Würmer bestellt, die dann leben mit einer Pinzette ins Vogelmäulchen gestopft, das fand der kleine total klasse
    Ich denke es ist auch nicht verkehrt ihn ein bisschen zu wärmen, aber eben nur ein bisschen, ist ja im Moment warm genug.
    Wenn er langsam Flugversuche beginnt und die dann vielleicht gut klappen sollte man daran denken ihn frei zu lassen, auch wenns schwer fällt. (Oder ihn vielleicht in einem Naturschutzpark/Wildpark auswildern? Muss man sich mit den "Bestreibern" da mal informieren). Von dir lernt er ja leider nichts über Katzen etc. es könnte also schief gehen, wenn du ihn einfach so frei lässt, wenn er fliegen kann.

    Edit: Monika war schneller

  4. #4
    Sabine21 Guest
    ok, vielen dank schonmal!
    ich hab mir die Seite schon angeschaut.
    bin aber immer noch nicht schlauer, was für ein Vogel es ist.

    darf man dem vogel mit der Pipette Wasser geben?
    ich habe gelesen, dass man einen Tropfen an den Schnabel tut, und der dann reinläuft!??

  5. #5
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.317
    nicht nur anschauen, auch durchlesen, da steht wirklich alles drin was man wissen muß
    du kannst auch eine Station suchen in deiner Nähe, steht alles auf der Seite und dort anrufen

  6. #6
    MelinaB. Guest
    Hallo,

    Wasser bracht der Kleine auf jeden Fall! Als Futter sind Beoperlen sehr zu empfehlen. Sie bestehen überwiegend aus Insekten und werden eingeweicht verfüttert, was mit einer Pinzette auch nicht schwer ist.
    Ich habe für meinen Piepser einen Serviertenring gebastelt, über den ich ein Taschentuch gelegt habe. Das hat sich als praktisch erwiesen, da leicht zu reinigen und offenbar schön kuschelig.*g* Die Temperatur für den Kleinen sollte bei 35-38 Grad liegen, damit er sich gut entwickelt.

    Gruß
    MelinaB.

    PS Die Wildvogelseite ist wirklich sehr gut!

  7. #7
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1
    Hallo ihr Lieben
    Meine Mutter hat vorhin ein Vogeljunges gefunden und mich gebeten mal danach zu schauen. Ich habe leider gar keine Ahnung von Vögeln und wollte nachfragen ob ich etwas tun muss/kann.
    Also das Vögelchen hat schon Federn, ist ein kleines Stückchen geflogen/gehüpft (also es war so eine Mischung ) als ich näher kam, allerdings erst als ich so ca. 30- 40 cm von ihm entfernt war und vrsucht habe es hoch zu nehmen. In den letzten Tagen hat meine Mutter 2 tote Vogelbabys gefunden, die genauso aussahen wie das jetzt. Das Problem ist, dass hier viele Katzen leben und das kleine Ding jetzt unter einem Auto sitzt.
    Eigentlich würde ich jetzt nichts machen, da ich gelesen habe, dass es normal ist das die Vögel ihre ersten Flugversuche machen, aber ich habe Angst, dass es gefressen wird oder so.
    Sollte ich was machen oder lieber abwarten?

    Danke schonmal im vorraus!
    Liebe Grüße

    Ps: ich vermute das der Vogel eine Meise ist er war ungefähr 5 cm groß.

  8. #8
    Registriert seit
    01.01.2007
    Ort
    72574 Bad Urach
    Beiträge
    291
    Hallo,

    aus der Ferne ist es immer relativ schwer zu beurteilen, vielleicht hilft dir diese Seite hier weiter: http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/gefunden.html

    Wenn er schon etwas fliegen kann, liegt die Vermutung nahe, dass es sich um einen sogenannten Ästling handelt, der sich schon außerhalb des Nestes aufhält, aber noch von den Eltern versorgt wird. In diesem Fall würde ich ihn im Umkreis von 25 m vom Fundort an einen relativ geschützten Ort setzen (eine Hecke oder so), und abwarten. Die Eltern suchen normalerweise bis zu 24 Std. nach ihrem verlorengegangenen Nachwuchs und dieser macht sich durch Rufen bemerkbar. Du kannst das Küken auch ruhig in die Hand nehmen, das hält die Eltern nicht davon ab, ihren Nachwuchs weiterhin zu versorgen. Das mit den Katzen ist natürlich blöd, aber da wirst du wenig machen können. Die Alternative wäre es selbst aufzuziehen und das sollte man wirklich nur im absoluten Notfall tun und wenn man Zeit hat, jede Stunde zu füttern. Es gibt natürlich immer auch noch die Alternative, es in eine Auffangstation zu bringen, aber die reissen sich natürlich auch nicht um jeden Vogel. Also das beste ist auf jeden Fall, wenn es in der Natur bleiben kann.

    Wenn du dir trotzdem noch unsicher bist, dann scheu dich nicht bei einer bei der Wildvogelhilfe aufgeführten Auffangstation anzurufen. Ich empfehle dir besonders die privaten Adressen, und nicht so sehr die offiziellen Stellen.

    Liebe Grüße von Steffi
    mit Charlie, Fritz, Elsie, Leno, Rigoletto und Purzel

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vogelbaby gefunden! Was nun?
    Von Noodie im Forum Vogel - Haltung & Pflege
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 10:19
  2. DRINGEND HILFE Vogelbaby gefunden
    Von dazy im Forum Vogel - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 21:58
  3. Vogelbaby gefunden! Hilfe!!! Aufzucht..?!
    Von banmicha im Forum Vogel - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 10:39
  4. rb gefunden
    Von Horsegirl13 im Forum Pferde - Reiten, Voltigieren & Sport
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 13:53
  5. Habe meinen Mietvertrag raus gefunden und folgende Klausel gefunden....
    Von nautilus100 im Forum Katzen - Gesetze & Verordnungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2002, 16:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •