Guten Abend und Hallo erstmal! Da ich gerade frisch aus dem Elternhaus ausgezogen bin und ich mir endlich das zulegen darf was ich schon immer wollte, bräuchte ich ein wenig Rat. Seit einigen Wochen beschäftige ich mit verschiedenen Spinnen-arten, habe eine Messe besucht und viel gelesen.

Nun möchte ich erstmal klein anfangen und lege mir erstmal ein "Hagen Exo Terra" zu. 30x30 reicht mir erstmal. Mir gehts mehr um das was reinkommen muss. Wie gesagt möchte mir für den Anfang eine Spinne zulegen. Was brauch ich alles damit sich dies wohl fühlt und ich sicher gehen kann alles richtig zu machen. Meines Wissens muss natürlich Humus da sein nur welcher? Ein Thermo-/Hygrometer sollte meine ich auch dabei sein. Ein relativ schwerer Wassernapf, der nicht umgestoßen werden kann und min. 1 Versteck. Korrigiert mich wenn ich mich irre oder mir etwas fehlt.

Nun zur Spinne! Ich habe keine Angst vor den kleinen Achtbeinern aber Respekt vor einigen. Nach einigen lesen überlegen ich mir entweder eine "Avicularia versicolor", "Brachypelma albiceps" oder eine "Brachypelma boehmei". Alles sollten Anfängerspinnen sein und nicht zu aggressiv. Ich suche eine die nicht zu aggressiv ist, relativ wenig Netz spinnt, friedlich ist und dabei auch noch gut aussieht. Vielleicht könnt Ihr mir ja auch eine empfehlen.

Was die Armen futtern ist mir auch klar, nur grübbel ich ein wenig. Meines Wissen futtern Spinnen so alle 2 bis 3 Wochen ein paar Heimchen, Grillen oder Schaben. Aber ich kann doch nicht für 2 Schaben in den Laden rennen. Wie macht Ihr das? Wenn man mehrere hat kauft man sich ein 10er Pack aber bei einer?

Vielen Dank für Antworten!

MFG