Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Katze schleckt nur Jelly

  1. #1
    Registriert seit
    01.01.2008
    Beiträge
    371

    Katze schleckt nur Jelly

    Hallo,
    ich habe nun schon alles versucht, aber meine Minu mag kein Nassfutter
    Als Kitten bekam sie Animonda Carny, war lecker ... dann wurde sie schneubisch. Ich habe Ihr das teuerste und das billigste Futter gekauft, frisches Fleisch angeboten (Tartar, Leber, Huhn) ... sie futtert nicht. Selten isst sie mal ein Stückchen, dann lässt sie es wieder stehen ...

    Was aber immer geht ist Jelly, bei fast allen Herstellern.

    Minu (2 1/2 J) bettelt, will gefüttert werden, schlappert dann das Jelly ab und lässt die Fleischstückchen zurück. Wir haben auch das Fleisch schon in der Jelly zerdrückt. Minu geht dann beleidigt weg, sie ist ja nicht doof . Irgendwann knuspert sie dann etwas Trockenfutter (Sanabelle).
    Joghurt habe ich angeboten (Naserümpf).
    Minu ist Freigängerin, ist aber meistens zu Hause und hat schon seit einigen Monaten keine Mäuse präsentiert. Ich weiß also nicht, inwieweit sie sich außer Haus speist, da sie aber so viel zu Hause ist glaube ich wenig.

    Als Finn noch lebte, schlabberte sie das Jelly ab und überlies ihm die Häppchen. Ihr Fressverhalten hat sich nach seinem Tot vor 2 Wochen nicht verändert. Ich muss jetzt halt viel weg werfen

    Habt Ihr noch eine Idee?
    Soll ich Katzenmilch anbieten?
    Wie kann man Jelly selber machen?
    Kann man frisches Fleisch einfrieren und ungegart füttern?
    Liebe Grüße Ute mit Finn, Minu und Regenbogenbaby Tischu

  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Für mich klingt das eher nach Fremdfuttern Wenn sie draußen nichts fängt bzw. nichts bekommt, müsste sie Hunger haben, wenn sie heimkommt. Das erscheint mir nicht so.

    Ich würde auf jeden fall das Trofu wegstellen, denn wenn es da steht, wird es auch gefressen. Wieso soll sie dann das Nafu futtern, wenn sie die Wahl hat?

    Ich hatte auch das Problem, dass die Soße weggeleckt wird und die Stücken werden verschmäht. Aber nicht mit mir Es gab dann halt kein Jellyfutter mehr, sondern nur noch Paté.

    Frischfleisch kannst Du portionsweise einfrieren und dann roh verfüttern. Mäuse werden ja auch nicht gekocht Sollten die Fleischmahlzeit mehr als 20% der Ernährung ausmachen, musst Du Supplimente zuführen. Da gibt es Fertigmischungen wie z.B. Felini Complete hier im Shop.

    Katzenmilch finde ich Geldschneiderei und ist eine Kalorienbombe. Da würde ich eher mal normale Milch anbieten, wenn sie es verträgt. Ansonsten lactosefreie Milch.

    Rezepte für Soßen findest Du hier http://www.wuerzburg-shop.de/lucky-land/ (unter Rezepte )
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    01.01.2008
    Beiträge
    371
    Hallo Gabi,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Fremdfuttern wird sie sicher nicht (außer mal ein Mäuslein) bei anderen Menschen ist sie zu scheu.
    Wow Gabi, ich bin sehr beeindruckt von deiner Standfestigkeit. Katze will Jelly und bekommt Paté . Ich werde auf jeden Fall mal das TroFu weg stellen, sie kann tatsächlich jederzeit dran und nachdem sie unsere 10000 Sorten Jellyfutter weggeschleckt hat, Deinen Paté-Trick ausprpbieren. Wir haben ja wie gesagt, Jelly und Fleisch schon vermanscht, aber das ließ sie ja auch stehen

    Laktosefreie Milch macht nix???, Ich dachte Katzen sollten keine Milch trinken, ich wollte Minu die (Katzen-)Milch anbieten, damit mehr Flüssigkeit zum TroFu aufgenommen wird. Danke für diesen Tipp
    Liebe Grüße Ute mit Finn, Minu und Regenbogenbaby Tischu

  4. #4
    Registriert seit
    01.01.2008
    Beiträge
    371
    ... und natürlich vielen Dank für die Rezeptseitte
    Liebe Grüße Ute mit Finn, Minu und Regenbogenbaby Tischu

  5. #5
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Naja, mir ging das gegen den Strich, dass der Herr sich nur die Rosinen rauspickt. Kann er ja gerne machen, wenn er sich nen Job sucht und sein Futter selbst bezahlt

    Aber im Ernst, das ist doch bei uns auch nicht anders. Lässt man die Wahl, sucht man sich das Beste raus, was aber nicht heißen mag, dass das auch das Gesunde ist.

    Und wenn sie immer ans Trofu kann, wird sie vermutlich satt sein. Da ist die Jelly der Nachtisch und die Stücken überflüssig.


    Kuhmilch kann zu Durchfall führen, muss aber nicht. Probier es einfach aus. Als Alternative wäre dann halt L-freie Milch.
    Beim Paté gibts ja auch ganz unterschiedliche Konsistenzen, manches ist reine Pampe, anderes recht fett und schnittfest. Musste ausprobieren, aber die Wahl würde ich Madame nicht lassen.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  6. #6
    Drottning Guest
    Zum Thema Konsequenz: http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm.

    Bei uns gibt es feste Fütterungszeiten. Was nicht gefressen wird, wird komplett weggeräumt. Trockenfutter gibt's nur als Leckerchen. Es steht nie Futter einfach so rum. Diese Methode hat dazu geführt, dass meine Katzen gerne und mit viel Appetit fressen. So gut wie alles. Es gibt Vorlieben und es gibt auch mal was, was eine gar nicht möchte (Tommy frisst z. B. kein Lamm, es scheint ihn anzuekeln). Diese Abneigungen berücksichtige ich, denn ich esse auch nicht, das mich anekelt. Aber grundsätzlich wird bei uns gefressen, was in den Napf kommt.

  7. #7
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Schatzekatz Beitrag anzeigen
    Laktosefreie Milch macht nix???, Ich dachte Katzen sollten keine Milch trinken, ich wollte Minu die (Katzen-)Milch anbieten, damit mehr Flüssigkeit zum TroFu aufgenommen wird. Danke für diesen Tipp
    Stimmt, laktosefreie Milch ist in Ordnung. Ich gebe die meiner Nicht-Trinke-Katze auch, dann noch mal mit etwas Wasser verdünnt. Das klappt gut.

  8. #8
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.970
    Kennst du das hier schon?

    http://forum.zooplus.de/nassfutter/t...ter-70084.html

    Da hatte sich mal irgend jemand richtig viel Mühe gegeben
    Vielleicht findest du da ja noch eine Sorte NaFu die du noch nicht hattest


    Katja mit Timbo (Maine Coon Mix) geb. ca Juni 2007 & Moritz (EHK) geb. ca Mai 2008

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katze schleckt mich Nachts ab und lässt mich nicht schlafen
    Von lyzah44 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 12:51
  2. NF Sorten mit Jelly
    Von Helu im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 15:18
  3. Brauche Hilfe. Katze schleckt sich Wund
    Von Nala_Lola im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 22:14
  4. Katze schleckt sich kahl
    Von jens3018, im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 23:07
  5. Katze schleckt an Plastik und Glas
    Von Wurz im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 11:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •