Ergebnis 1 bis 38 von 38

Thema: Katzennetz als Kippfensterschutz?

  1. #1
    jule1981 Guest

    Katzennetz als Kippfensterschutz?

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe leider zu dem Thema nichts im Forum finden können (korrigiert mich bitte, falls ich mich irre).
    Ich habe im Internet "Kippfenster Netze" als Sicherung für , naja gekippte , Fenster gefunden: http://www.nets-for-cats.de/kippfenster-netze-p-34.html
    Habt ihr Erfahrung mit so etwas?
    Was haltet ihr davon? Wir haben daheim sehr viele unterschiedliche Fenstergrößen und bis jetzt habe ich kein Kippfenstergitter gefunden, was wirklich gepasst hat.
    Man könnte das doch auch rein theoretisch selbst nachbasteln? Einfach Klebehaken im Baumarkt kaufen und ein gutes Katzennetz, oder?

    Vielen Dank
    Julia

  2. #2
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    112
    Ein Kumpel hat bei mir was total geniales gebaut, ich kann dir später en Link geben, wo ich dann Fotos dazu habe. Der hat aus meinem Fester eine Katzenterasse gebaut, mit wenig Aufwand, ich kann jetzt die Fenster ganz aufmachen zum Lüften, Kippen geht logischerweise immer noch nicht, brauch ich ja aber jetzt auch nicht mehr.
    Interesse an Bildern?

    "Katzen sind Wesen, die soviel besser sind als Menschen"
    Grüße Susanne

    http://de.goodwer.com/

  3. #3
    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    247
    Hallo,

    also ich hätte auf jeden Fall Interesse an den Bildern.
    Muss meine Fenster auch noch "katzensicher" machen damit ich gefahrlos lüften kann. Wohne im 3. Stock.

    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    01.12.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    164
    Hallo
    Also ich hätte da auch interesse die Bilder mal zu sehen. Wohne im 2.Stock mit Blick in nen großen Garten. Fliegen natürlich viele Vögelchen vorbei. Hab momentan nur an einem Fenster (welches ich auch als einzigstes groß aufmache) ein Katzennetz davor.
    LG von Claudia, Mara und Nino sowie meinem Regenbogenkind Charly



  5. #5
    jule1981 Guest
    Gerne würde ich auch die Bilder sehen Nur kannst du gleich ein Bild von deinem Kumpel mit dazu tun? Ich bin nämlich handwerklich äusserst unbegabt und da kam mir das Katzennetz als Kippschutz noch recht einfach vor: einfach Klebehaken dran, einspannen, fertig (kleben kann ich )
    liebe Grüße
    Julia

  6. #6
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    112
    So sorry, dass ich erst jetzt mich melde, hatte ein stressiges Wochenende
    Ich kümmer mich jetzt sofort um die Bilder und geb dann gleich bescheid, wenn ich se im Inet hab

    "Katzen sind Wesen, die soviel besser sind als Menschen"
    Grüße Susanne

    http://de.goodwer.com/

  7. #7
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.415
    Zitat Zitat von Suse23 Beitrag anzeigen
    Ich kümmer mich jetzt sofort um die Bilder und geb dann gleich bescheid, wenn ich se im Inet hab
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"


  8. #8
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    112
    So, hab jetzt euch jeweils eine Nachricht geschickt.
    Ich hoff es nützt euch was und euch gefällt mein Beitrag.
    Comment me

    "Katzen sind Wesen, die soviel besser sind als Menschen"
    Grüße Susanne

    http://de.goodwer.com/

  9. #9
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.415
    Zitat Zitat von Suse23 Beitrag anzeigen
    So, hab jetzt euch jeweils eine Nachricht geschickt.
    Ich hoff es nützt euch was und euch gefällt mein Beitrag.
    Comment me
    Susanne, das hat er toll gemacht - echt schön, der breite Mauervorsprung

    Ich habe meinen auch 2 "Katzenfenster" gebastelt, allerdings mit breitem Liegebrett "nach innen" - da sonnen sie sich im Sommer
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"


  10. #10
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    112
    das ist klingt auch nach einer sehr guten Idee
    Meine beiden sitzen vor allem nachts draußen, wenn der Straßenlärm etwas nachlässt, tagsüber sind sie eher weniger an der frischen Luft, aber nachts....
    Hast du auch Fotos von deiner Konstruktion? du kannst ja meinen Ratschlag ergänzen, dann hätten wir eine Superkombi aus beiden

    "Katzen sind Wesen, die soviel besser sind als Menschen"
    Grüße Susanne

    http://de.goodwer.com/

  11. #11
    jule1981 Guest
    Das sieht wirklich toll aus!
    Dank dir für die Fotos! Leider dürfen wir außen an unserem Haus nichts anbringen Daher fand ich die Möglichkeit mit den Netzen als Kippfenstersicherung ganz interessant

  12. #12
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    4.947
    Zitat Zitat von Suse23 Beitrag anzeigen
    das ist klingt auch nach einer sehr guten Idee
    Meine beiden sitzen vor allem nachts draußen, wenn der Straßenlärm etwas nachlässt, tagsüber sind sie eher weniger an der frischen Luft, aber nachts....
    Hast du auch Fotos von deiner Konstruktion? du kannst ja meinen Ratschlag ergänzen, dann hätten wir eine Superkombi aus beiden
    Ich mag auch Fotos sehen....wir müssen auch mind. 2 fenster aufmach-Sicher machen....

    LG, julia
    LG, Julia
    und ihre ersten Katzen und bereits suchtgefährdet bzw. Katzen-Junkie!
    aktuelle Bilder von den Griechis Theo&Momo: http://img171.imageshack.us/g/img5675j.jpg/

  13. #13
    Drottning Guest
    Ich habe mir vom Fachmann Fliegengitter (mit stabilerem Draht natürlich!) bauen lassen, die ich in zwei Fenstern habe. Man kann sie natürlich auch rausnehmen, aber ich hab die im Grunde immer drin. So kann ich stoßlüften, und im Sommer hab ich die Fenster oft den ganzen Tag sperrangelweit offen (so gesichert, dass sie nicht zu fallen können und versehentlich eine Katze eingeklemmt wird). Das Ganze ist dadurch, dass der Draht dunkel und der Rahmen weiß wie die Fensterrahmen ist, so gut wie gar nicht sichtbar. Einmal sprachen mich die Nachbarn von gegenüber an, die es bewunderten, wie brav meine Katzen doch seien und gar keine Anstalten machten, aus dem Fenster auf die äußere Fensterbank zu klettern.

    Kippfenster sind ja für's Lüften sowieso nicht sinnvoll, von daher braucht man Kippfensterschutz eigentlich nicht.

  14. #14
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    112

    "Katzen sind Wesen, die soviel besser sind als Menschen"
    Grüße Susanne

    http://de.goodwer.com/

  15. #15
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    112
    Ich nenne es liebevoll: den Katzenbalkon

    "Katzen sind Wesen, die soviel besser sind als Menschen"
    Grüße Susanne

    http://de.goodwer.com/

  16. #16
    Drottning Guest
    Das wäre mir jetzt zu sichtbar. Ich denke auch, dass man dafür eine Genehmigung braucht, weil es außen angeschraubt ist. Für ein "Fliegen"gitter braucht man keine Genehmigung.

  17. #17
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    4.947
    Ist das in der hauswand verankert???
    Wir haben das Problem, dass unsere fenster sehr hoch sind ...logisch bei 320cm Deckenhöhe...und eins geht vorn zur Straße raus...aber das muss gesichert werden, da es im KIZI ist und im 1.og...und ich will ja nicht nur mit Kippfenstern lüften....und durchzug geht schlecht mit geschlossenen Türen....mhm....aber schick sieht es aus....
    naa, wir werden mal die hausverwaltung fragen...
    LG, Julia
    und ihre ersten Katzen und bereits suchtgefährdet bzw. Katzen-Junkie!
    aktuelle Bilder von den Griechis Theo&Momo: http://img171.imageshack.us/g/img5675j.jpg/

  18. #18
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    112
    Ja, das ist mit vielen dünnen, langen (damit es nicht so große Löcher in der Hauswand hinterlässt, wenn wir aussziehen) Schrauben in der Hauswand befestigt, ist bombenfest

    "Katzen sind Wesen, die soviel besser sind als Menschen"
    Grüße Susanne

    http://de.goodwer.com/

  19. #19
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    4.947
    Gab es da vorher eine Genehmigung??? ich glaub mit Sowas kann ich hier nicht anfangen....war schon ein krampf neue Heizungen durchzukriegen...weils kalt war....
    LG, Julia
    und ihre ersten Katzen und bereits suchtgefährdet bzw. Katzen-Junkie!
    aktuelle Bilder von den Griechis Theo&Momo: http://img171.imageshack.us/g/img5675j.jpg/

  20. #20
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von AntonsMama Beitrag anzeigen
    Gab es da vorher eine Genehmigung??? ich glaub mit Sowas kann ich hier nicht anfangen....war schon ein krampf neue Heizungen durchzukriegen...weils kalt war....
    Ich bin mir sehr sicher, dass man für so etwas eine Genehmigung braucht. Weil es die Außenfassade verändert (von der Ansicht her). Für Fliegengitter braucht man die nicht.

  21. #21
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    4.947
    Aber das als Fliegengitter zu verkaufen geht ja sicher nicht oder??? Und richtige Fliegengitter halten doch nix aus, oder??? Sind doch nur geklettet
    LG, Julia
    und ihre ersten Katzen und bereits suchtgefährdet bzw. Katzen-Junkie!
    aktuelle Bilder von den Griechis Theo&Momo: http://img171.imageshack.us/g/img5675j.jpg/

  22. #22
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Bohren würde ich nicht. Guck mal hier http://www.balkonnetze.de/webshop/ Da gibt es auch Fenstersicherungen.

    Bei mir interessiert sich übrigens niemand für Fenster (auch 1.OG). Man guckt raus und gut ist.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  23. #23
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von AntonsMama Beitrag anzeigen
    Aber das als Fliegengitter zu verkaufen geht ja sicher nicht oder??? Und richtige Fliegengitter halten doch nix aus, oder??? Sind doch nur geklettet
    Nein, ein Fliegengitter wird ja direkt am Fenster eingehängt. Ich hab auch kein richtiges Fliegengitter, sondern eines mit stabilerem Draht. Sonderanfertigung vom Fachmann. Das kann ich permanent drinnen lassen, aber z. B. zur Reinigung der Fensterrahmen rein holen. Man sieht es so gut wie gar nicht.

  24. #24
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    4.947
    Und was kostet so eine fenstersonderanfertigung???
    Naja, ob die sich nicht für draußen interessieren..mhm...bei uns rankt vorn Efau am haus hoch....und da unsere wohnung lange leer stand, waren da unheimlich viele Vogelnester drin....und die Vögel kommen nun alle und gucken...wir haben ja das Efeu schon zurückgeschnitten...aber ich denke da werden dennoch wieder Vögel nisten...glaube kaum, dass eine Katze da standhaft bleibt...
    LG, Julia
    und ihre ersten Katzen und bereits suchtgefährdet bzw. Katzen-Junkie!
    aktuelle Bilder von den Griechis Theo&Momo: http://img171.imageshack.us/g/img5675j.jpg/

  25. #25
    Drottning Guest
    Gerade, wenn die Vögel davor sind, ist es mega-attraktiv. Und da vergessen sie sich auch - d. h. es ist doppelt gefährlich, wenn das Fenster ungesichert offen ist. Bei mir war der Preis für zwei Fenster 190 Euro, ziemlich teuer, es gibt sicher preiswertere Angebote. Aber ich hab es keinen Tag bereut. Seit 2005 hab ich die drin.

  26. #26
    Registriert seit
    18.03.2010
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    4.947
    wir werden sehen, wie wir das händeln...über kurz oder lang werden wir ne Lösung finden...Kippfensterlüftung ist nicht mehr so unser Ding...also muss man sehen, wie man ds mit dem Durchzug hinbekommt...vorallem im Sommer...
    LG, Julia
    und ihre ersten Katzen und bereits suchtgefährdet bzw. Katzen-Junkie!
    aktuelle Bilder von den Griechis Theo&Momo: http://img171.imageshack.us/g/img5675j.jpg/

  27. #27
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    8.644
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Gerade, wenn die Vögel davor sind, ist es mega-attraktiv. Und da vergessen sie sich auch - d. h. es ist doppelt gefährlich, wenn das Fenster ungesichert offen ist. Bei mir war der Preis für zwei Fenster 190 Euro, ziemlich teuer, es gibt sicher preiswertere Angebote. Aber ich hab es keinen Tag bereut. Seit 2005 hab ich die drin.
    Wenn spricht man denn da als Fachmann an? Schreiner? Fensterbauer? Würde mir sowas gern bauen lassen, weiß nur nicht recht, wen fragen ...
    Viele Grüße von Jacqueline mit Fina & Rasputin



  28. #28
    Drottning Guest
    Bei uns hatte ein Teppichgeschäft Werbung in der Zeitung dafür gemacht. Ich würde mal die Augen offen halten, jetzt ist eigentlich wieder die Zeit für so was.

    Ansonsten sind Schreiner sicher die richtigen Ansprechpartner. Fensterbauer, wenn es nicht reine Glaser sind, sicher auch.

    Wichtig ist: Rahmenfarbe gleich wie Fensterrahmen - und dunkles Material für's Gitter.

  29. #29
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    8.644
    vielen dank .. habe gerade mit einem spezialisten gesprochen und lasse mir ein angebot machen. das war schon lang überfällig
    Viele Grüße von Jacqueline mit Fina & Rasputin



  30. #30
    Drottning Guest
    Du wirst es nicht bereuen... es lebt sich entspannter - und lüftet sich vor allem entspannter.

  31. #31
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von jule1981 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und habe leider zu dem Thema nichts im Forum finden können (korrigiert mich bitte, falls ich mich irre).
    Ich habe im Internet "Kippfenster Netze" als Sicherung für , naja gekippte , Fenster gefunden: http://www.nets-for-cats.de/kippfenster-netze-p-34.html
    Habt ihr Erfahrung mit so etwas?
    Was haltet ihr davon? Wir haben daheim sehr viele unterschiedliche Fenstergrößen und bis jetzt habe ich kein Kippfenstergitter gefunden, was wirklich gepasst hat.
    Man könnte das doch auch rein theoretisch selbst nachbasteln? Einfach Klebehaken im Baumarkt kaufen und ein gutes Katzennetz, oder?

    Vielen Dank
    Julia
    Hallo Julia!

    Möchtest Du, dass die Katze gar nicht durch das gekippte Fenster raus kann?
    Oder möchtest Du vermeiden, dass sich die Katze im gekippten Fenster einklemmt und verletzt?

    Bei letzterem habe ich vielleicht was für Dich.
    Es handelt sich um 2 Holzklötze, die so geschickt konstruiert wurden, dass sie in jedes Fenster passen und verhindern, dass sich die Katze im Fensterspalt des gekippten Fensters einklemmt.
    Man muss nichts fest installieren und kann sie leicht wieder herausnehmen.

    Mein Vater hat die Teile im Internet entdeckt und sie bestellt. Meine Eltern sind begeistert davon.
    Du findest nähere Informationen darüber auf der Seite: www.catstools.de.

    Ich hoffe, ich konnte Dir weiter helfen!

    Viele Grüße Conny

  32. #32
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    99
    Das mit den Klötzen finde ich sehr interessant. Aber ist es wirklich die Lösung?
    Kann dann nichts mehr passieren, klemmen sich die Katzen ein weil sie runter rutschen oder klemmen sie sich allgemein ein. Im Moment schließe ich immer alle Fenster wenn ich die Wohnung verlasse, da ich Holzfenster hab und nichts schrauben bzw. kleben darf (Mietwohnung).

  33. #33
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Wir haben auch einen Katzenbalkon. Da unser äußeres Fensterbrett nicht sehr tief ist ragt das Brett etwas drüber hinaus. Im Grunde ist es eine Konstruktion wie ein Fußballtor die sich selbst hält (klemmt ja im Fenstersturz), aber zusätzlich nich durch flache Haken in den Rolladenschiene gesichert ist (geht auch im Fensterrahmen).
    Ist absolut sicher und hält ohne jede Schraube.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  34. #34
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.415
    Zitat Zitat von Schirack Beitrag anzeigen

    Mein Vater hat die Teile im Internet entdeckt und sie bestellt. Meine Eltern sind begeistert davon.
    Du findest nähere Informationen darüber auf der Seite: www.catstools.de.

    Ich hoffe, ich konnte Dir weiter helfen!

    Viele Grüße Conny
    Aber ausbüchsen, können sie doch trotzdem noch, wenn ich das richtig sehe, oder?? Und wenn sie aus dem Fenster fallen???
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"


  35. #35
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von Stern87 Beitrag anzeigen
    Das mit den Klötzen finde ich sehr interessant. Aber ist es wirklich die Lösung?
    Kann dann nichts mehr passieren, klemmen sich die Katzen ein weil sie runter rutschen oder klemmen sie sich allgemein ein. Im Moment schließe ich immer alle Fenster wenn ich die Wohnung verlasse, da ich Holzfenster hab und nichts schrauben bzw. kleben darf (Mietwohnung).
    Hallo!
    Um ein „Einklemmen“ der Katze zu verhindern, scheint es tatsächlich eine sehr gute Lösung zu sein.
    Die Katzen klemmen sich offensichtlich in dem spitzen Winkel des gekippten Fensters ein und können sich meistens dann von alleine nicht mehr befreien.
    Die Klötze verhindern dies, so dass die Katze keine Chance hat, sich im gekippten Fenster zu verfangen.

    Raus können sie natürlich trotzdem. Es ist also eher was für Katzenbesitzer, die auch mal lüften möchten (gekippte Fenster), deren Katzen aber ohne Risiko raus dürfen.

    Meine Eltern wohnen im Erdgeschoss. Ihre Katze Bonny verfing sich eines Nachts im gekippten Fenster und hing dann dort die halbe Nacht fest.
    Das war wirklich sehr dramatisch.
    Bonny hatte diese Aktion zwar überlebt, war aber richtig ordentlich verletzt und hatte ein dreiviertel Jahr damit zu kämpfen.

    Deswegen war mein Vater höchst erfreut, als er die Klötze im Internet entdeckte. Damit der Kleinen das gleiche nicht noch mal passiert.

    Gruß Conny

  36. #36
    Lea Katze Guest
    Ich bin durch Internet-Recherchen auf eine pfiffige Idee von zwei Österreichern gestoßen, die einen Fensterkippbegrenzer (www.fensterkippbegrenzer.com) entwickelt und patentiert haben. Damit kann man einstellen wie weit das Fenster geöffnet ist, dann kann man es auch mal nachts ein, zwei Zentimeter auflassen ohne Angst um seine Katze haben zu müssen. Also ich finde das ne gute Lösung, da ich momentan leider kein Geld für ne Maßanfertigung oder so habe und auch basteltechnishc nicht so begabt bin.. und dann kommt hinzu, dass ich beruflich spätestens in einem Jahr die Wohnung wechsle und da das hier so Sondermaße sind, wollte ich jetzt nicht so viel Geld ausgeben. Zum Stoßlüften hab ich jetzt von tesa so Fliegennetze angebracht (klar sind mit Klett, da aber erstaunlcih gut hält), aber das geht natürlich nur, wenn man anwesend ist und einen Blick auf die Katze haben kann, aber gerade in diesen heißen Tagen, wo ich Dachgeschoß bedingt leider erst abends lüften kann. Mit den Fensterkippbegrenzern und dem Fliegennetz hab ich jetzt eine brauchbare Lösung für mich gefunden. Allerdings muss man seine Katze und auch die Wohnungsgegebenheiten berücksichtigen. Mein Stubentiger ist glücklich und ich kann nachts die Fenster mal auf Kipp machen, ohne Angst zu haben, da ich die ja individuell einstellen kann (und ich tiefe Fensterrahmen habe, sodass das Kippfenster eh eher unattraktiv für die Katze ist).

  37. #37
    Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    1.410
    Hey, das ist ja wirklich mal eine tolle Idee, und auch noch preislich o.k., könnte ich mir direkt für unser Dachfenster überlegen.
    Sabine & die Glorreichen Sieben mit den Sternenkatzen Hazel, Tiby, Gremlin jun., Ronja, Nicki, Niente und Teddy, sowie dem verschwundenen, so sehr vermissten Gremlin

  38. #38
    kitty_06 Guest

    Kippfensterschutz für Katzen

    Hallo zusammen!
    Ich hab mich auch schon gefragt, wie ich meine Katzen vor der Todesfalle Kippfenster schützen kann, da die Katze meiner Mutter vor ca. 1 Jahr auf diese schreckliche Weise zu Tode gekommen ist
    Vor ein paar Tagen hat mir dann eine Freundin erzählt, (sie ist ebenfalls Katzenliebhaberin und besitzt 4 Katzen) dass sie auf die ultimative Lösung für das Problem gestoßen ist, undzwar nennt sich das ganze "WinCat".
    WinCat ist eine Kontruktion, die an den Fensterrahmen unterhalb des Griffes montiert wird und man den Winkel des Luftspalts stufenlos einstellen kann.
    Das heißt, dass man also weiterhin ungehindert lüften kann, dabei keine Angst um seine geliebten Schätze haben muss und man sich das nervige, ewige An- und Abbringen dieser Fenstergitter (ich denke mal, ihr wisst, was ich meine) locker ersparen kann.
    Ich zumindestens bin sehr (!!!) begeistert und werde mir ein paar von diesen Dingern zulegen und die mal ausprobieren
    Also, wer auch Interesse hat, geht einfach auf www.mywincat.de .
    Da ist auch noch mal alles ausführlich beschrieben und erklärt, es gibt sogar ein Video
    Es lohnt sich!!

    Liebe Grüße,
    kitty_06

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Katzennetz-Kippfensterschutz
    Von Ta-Ishin im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 16:13
  2. Kippfensterschutz
    Von aweha86 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 20:08
  3. Kippfensterschutz
    Von WATGirl86 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 21:06
  4. Kippfensterschutz
    Von Spiro im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 20.08.2004, 15:08
  5. Kippfensterschutz
    Von Caprice im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 16:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •