Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Minka hat Durchfall

  1. #1
    Di* Guest

    Minka hat Durchfall

    Huhu,
    ich habe mit meinem Freund vorige Woche Donnerstag Minka aus dem Tierheim abgeholt. Sie ist kastriert, entwurmt und 1,5 Jahre jung.
    Ich habe im TH nach Futter gefragt, damit ich die Kleine langsam auf Ihr neues Futter umstellen kann. Die Tierpflegerin sagte, das sei nicht nötig da Minka dort ständig anderes Futter bekommt.
    Jetzt hat Sie leider seit 1 Woche Durchfall. Ich füttere Lux und ganz wenig TroFu von Orijen sowie Leckerlies. Jetzt habe ich gelesen, dass man dies alles weglassen soll. Ihr geht es sonst SEHR gut, hat kein Fieber und geht ca 3 mal am Tag aufs Klo. Ich denke mal, es liegt an der Futterumstellung sowie am Stress.

    Ich habe mir jetzt eine "Bekämpfung" rausgesucht.
    Ich gebe Ihr heute gar kein Futter, ab morgen nur noch gekochtes Hühnerfilet mit der Brühe püriert sowie Baby-Karotten-Brei.
    Ist das so ok? Wenn ja, wie oft und wieviel soll ich davon geben? Ab wann kann ich es wieder absetzen und wie soll ich dann weiterverfahren?

    Freu mich schon auf Eure Antworten

  2. #2
    MiezeMops Guest
    Ich würde lieber erstmal weiter Nafu geben, mit etwas Wasser, damit sie viel Flüssigkeit zu sich nimmst und die Leckerlis sowei Trofu weglassen. Wenn du jetzt Hühnchen gibst ist das ja auch wieder eine Umstellung und nicht gesagt, dass sie es verträgt. Ausserdem fehlen so Nährstoffe. Wie lange hat sie denn schon Durchfall? Warst du schonmal beim TA, um sie ansehen zu lassen?

  3. #3
    Di* Guest
    Den Durchfall hat Sie seit 1 Woche. Beim TA waren wir noch nicht, da es Ihr sonst sehr gut geht und wir ja sicher sind, dass es an der Futterumstellung und dem Stress liegt.

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.549
    Mit gekochtem Hühnchen und Brühe (kleine Prise Salz mit rein!) bekommt man Durchfall meist recht gut weg - auch bei Straßenkatzen, die vorher nur Müll gefuttert haben. Da ist Dünnpfiff eigentlich immer vorprogrammiert... Wegen Mangelerscheinungen brauchst Du Dir keine Sorge zu machen. Man kann ohne weiteres mal 1 Monat "Diät" geben

    Du kannst homöopathisch bei Futterumstellungen recht gut helfen. Z.B. Nux Vomica in D6 3-5x tgl 3 Kügelchen. Allerdings solltest Du 2x tgl die Hautfalte kontrollieren. Solange sie schnell zurückgeht, ist alles okay. zeiht die sich nur langsam zurück oder hält der Durchfall eine weitere Woche ohne Besserung an, bitte zum TA MIT Kotprobe. Teilweise bringen die Katzen aus TH auch unerwünscht Darmparasiten mit...

  5. #5
    Di* Guest
    Also soll ich ab morgen ausschließlich Hühnchen mit Brühe füttern? Werde dann noch den Babybrei unterrühren. Wieviel soll ich ihr davon jeden Tag geben? Wenn ich merke, dass der Durchfall besser wird, soll ich dann das NaFu langsam mit zum Hühnchen geben?

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.549
    Ich habe immer nur Hühnchen mit Brühe pur gegeben. Nix weiter. Meist wurde nach 4-5 Tagen der Durchfall besser. Ich habe übrigens immer Suppenhühner genommen und auf 2-3 Tage aufgeteilt. Je nachdem, wieviel Fleisch dran war. Fett und Haut einfach vorher weitestgehend wegschneiden und nachher noch das grobe Fett von der Brühe abschöpfen.
    Erst, wenn der Durchfall komplett weg ist, gibst Du mal zwischendurch 1 Löffelchen Naßfutter. Meist klappt dann die Umstellung innerhalb von ein paar Tagen. Bitte auch immer dadrauf achten, daß das Futter zimmerwarm ist. Von kaltem Futter gibts auch Dünnpfiff

  7. #7
    Di* Guest
    Super, vielen Dank, hast mir sehr gut weiter geholfen!

  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.549
    Viel Glück! Und wie gesagt: Wenns in 1 Woche nicht besser ist, Kotprobe und Katze ab zum TA! Trotz Entwurmung können da Untermieter sein...

  9. #9
    Di* Guest
    Ja, werde ich dann auch auf jeden Fall machen.

  10. #10
    Di* Guest
    Also, wir haben Minka die letzten Tage wirklich nur Hühnchen mit Brühe gegeben. Der Durchfall istbesser geworden, aber noch nicht ganz weg. Sie hat gerade ins Klo gemacht, da war etwas flüssiges und darin 2 Würstchen, die hart waren!
    Wir machen demnächst sowieso zum TA, weil Minka einen braunen, abgebrochenen Zahn hat. Sollte bis dahin der Durchfall nicht ganz weg sein, werden wir eine Kotprobe untersuchen lassen.

  11. #11
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Hallo

    Sag mal hat sie den Durchfall zufälligerweise seit sie das Orijen bekommt?

    Ich frage weil ich das gerade auch habe, 2 von 3 Katzen haben Durchfall seit ich das TroFu füttere

    Seit gestern gibts kein TroFu mehr, auch wenn meine Damen und Herrn sehr meckern
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  12. #12
    Di* Guest
    Nee, das kann eig. nicht sein, da ich Ihr z.Z. wirklich nur Huhn und Wasser gebe.

  13. #13
    Di* Guest
    Jetzt möchte ich selber eine Kotprobe an ein Labor schicken. Aber ich habe keine Ahnung, wo ich das hinschicken muss???

  14. #14
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Sammel bitte den Kot über 3 Tage, jedes Häufchen einzeln in eine kleine Plastiktüte (ich nehme immer Brotbeutel) und lager die im Kühlschrank zwischen. Versuche, so wenig Streu wie möglich an die Häufchen zu lassen.

    Dann die gesammelten Werke zum TA. Die bereiten die Proben für den Versand ins Labor vor. Frage aber den TA genau, was sie wo untersuchen lassen, denn viele doktern erstmal im Eigenlabor rum, wobei die dort nur teilweise untersuchen können. Sag dem TA, er soll es einschicken. Ich würde ein großes Kotprofil erstellen lassen (Parasiten, Bakterien, Antibiogramm). Damit hast Du die häufigsten Verdächtigen abgedeckt. Kostenpunkt: um die 50€

    Und ich würde ihr ohne weitere Abklärung keine weiteren Medis geben lassen. Erst muss die Ursache klar sein, dann kann behandelt werden. Manchmal muss man beim TA ein bisschen energisch sein, aber wenn Du weißt, was Du willst, und was nicht, klappt das schon.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  15. #15
    Di* Guest
    Der TA, bei dem ich gestern war, war (sorr) das allerletzte! Ich bin ja nicht ganz blöd und ich denke, ich sehe sehr schnell, ob jemand Ahnung hat oder nicht. Er hat uns ein Pulver mitgegeben. Dann habe ich ihn auf die Kotprobe angesprochen. Er meinte, diese sei ZU TEUER und er würde VOHER eine Parasitenkur machen... Ich bin so enttäuscht, wie viele TA keine Ahnung haben. Ich habe ja Chinchillas, wo ich immer ein Stück zum TA fahren muss, weil sich da die wenigsten auskennen. Die ist aber auch richtig teuer, habe mal für 2 Allgemeinuntersuchungen meiner Chins ohne das was gegeben wurde über 30€ bezahlt. Aber gut, was bringt mir ein günstiger TA, der keine Ahnung hat...?!

    Ich hatte halt gelesen, dass man selber eine Kotprobe ans Labor schicken kann, deshalb hatte ich gefragt.

    Seit gestern hat Minka aber garnicht mehr groß gemacht, viell. ist das ein gutes Zeichen? Bei Durchfall kommts ja immer sehr schnell...

  16. #16
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Naja, ich denke, man müßte erstmal definieren, was Du unter Durchfall verstehst. Das geht ja von wässrigem Dünnpup bis hin zu Würstchen mit Soße. Es ist gut möglich, dass sowas am Futter liegt, was schlechtes gefuttert o.ä., aber es können auch Erreger dafür verantwortlich sein, die sich wiederum nicht immer in Dünnpfiff äußern, sondern "nur" in Breikot. Man darf dabei aber nicht vergessen, dass Befal auf längere Sicht den Körper schwächt. Vom Ansteckungsrisiko für Menschund Tier mal ganz abgesehen. Und dass der TA keinen Kot untersuchen lassen wollte, kann ich erhrlich gesagt nicht verstehen.

    Guck Dir mal die Seite von Laboklin an. Ich bin mir nicht sicher, ob Du da selbst einschicken kannst, denn die Proben müssen vorbereitet, gekühlt werden etc. Mir ist auch nicht ganz klar, was man dann mit dem Befund anfängt, den man möglicherweise nicht versteht bzw. nicht lesen kann, da wir nun mal keine Tiermediziner sind, oder wenn eine Medikation notwenig ist. Spätestens dann brauchst Du einen TA, der Dir die Medis verschreibt.

    Und zur TA-Rechnung. Ich finde die 30€ eigentlich recht normal, denn für eine allgemeine Untersuchung eines Tiers bezahlt man nunmal 10-15€. Ob und was dann dabei rauskommt, steht auf nem anderen Blatt.

    Habt Ihr eine Tierklinik in der Nähe? Ansonsten musst Du Dich halt durch die TA-Praxen fragen. Manchmal muss man leider länger nach einem passenden TA suchen. Und wie gesagt, wenn Du denen sagst, was Du willst, bekommst Du es auch in den meisten Fällen.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  17. #17
    Di* Guest
    Also, erst war er breiig. Dann waren es tatsächlich Würstchen mit etwas Druchfall. Aber dann schleimig und das macht mir ja Sorgen. Aber wie schon geschrieben, seit gestern hat Sie nicht mehr gemacht. Ich warte jetzt erstmal ab, wie sich das noch entwickelt. Und Du hast schon Recht, wenn, dann lasse ich die Kotunteruschung über den TA machen

  18. #18
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Dicht bei HH, aber noch SH ;)
    Beiträge
    30.549
    Also Tipp: Google dich mal durchs Internet nach Züchtern in Deiner Nähe. Einfach mal frech anrufen und nett fragen, welchen TA sie haben. Hat eine Bekannte gemacht und da einen sehr guten TA empfohlen bekommen...und gleichzeitig noch eine nette Bekanntschaft mit der Züchterin gefunden

  19. #19
    Di* Guest
    Minka hat gestern ne Wurst gemacht und es war so gut wie kein Druchfall dabei. Das Grau Futter liebt Sie auch und scheint es sehr gut zu vertragen, habe gerade nochmla welches nachbestellt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tschüßi Minka
    Von Dreibeinchen im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 15:05
  2. In Erinnerung an Minka
    Von Uschimaus im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 14:35
  3. Minka hat nach Kastration
    Von Rubina im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 12:20
  4. Minka springt auf Küchenschrank
    Von froscheee im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 19:45
  5. Minka
    Von Jessi2205 im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.08.2002, 18:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •