Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bei Umstellung Durchfall?

  1. #1
    Hillarystep Guest

    Question Bei Umstellung Durchfall?

    Hallo!

    Nachdem Tom gestern sooo gierig war und gute 100g Fleisch gefressen hat - ich gebs ja zu, hab mich vom penetranten Gebettel überreden lassen, was ich natürlich bereut habe - hat er heute Nacht Durchfall gehabt, also nicht völlig flüssig, aber breiig. Tja, heute gabs natürlich nix, trotz Bettelei. Morgen vielleicht ein Bröckchen, übermorgen zwei,... tut mir leid, dass ich vor lauter Begeisterung unvernünftig war!

    Sonst gehts ihm gut, er frisst sein normales Urinary-Futter, trinkt, ist fit und hat am Tag nicht mehr gek...

    Sehe ich das richtig, dass das wohl keine schlimme Erkrankung ist, sondern mein Fehler war? Kann das beim Barfen vorkommen? Muss ich langsamer umstellen?

    Danke schon mal für Eure Hilfe!

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    4.467
    grundsätzlich reagieren Katzen schnell mit Durchfall auf Futterumstellungen - egal auf was....

    Und soooo viel Fleisch und Protein, war dein süßer bisher sicher nicht gewöhnt, Das Urinary Futter enthällt ja auch nicht einen wirklich riesigen Proteinanteil.
    Und falls er dann noch Rohes und Dose / TroFu gemischt gefressen hat und keine 2h Pause dazwischen hatte, dann ist Durchfall sogar fast normal

    Würde mir erst mal keine großen Sorgen machen, vorallem wenns bisher nur 1mal Durchfall gab und nicht wirklich flüssig.
    Lass ihn 2-3 Tage Ruhe und steigere dann erst mal langsam und versuche mind. 2h Zeit zwischen Dose und Rohfleisch einzuhalten.

    Alles Gute!!!
    LG vom "Engel" und ihren Miezen!



    Fellnasen in Not e.V.
    der Shop für den guten Zweck: http://www.fellnasen-in-not.org/shop.php

    Wer auf der Suche nach Informationen zu chronischen Erkrankunen oder Behinderungen bei Katzen ist, wird sicher auf www.sorgenfellchen.eu fündig.

  3. #3
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Ich denke auch, dass es einfach zuviel auf einmal, ungewohnt und im ungünstigen Abstand zu dem anderen Futter war. Da waren Magen und Darm einfach überfordert.

    Du könntest es mit kleinen Portionen im Abstand von mindestens 2 besser sogar noch 4 Stunden zum Fefu versuchen und dann jeden Tag.
    Das sollte klappen.
    Und wenn Tom weiß, dass es das jeden Tag gibt, wird er sicher nicht mehr ganz so gierig sein.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  4. #4
    Hillarystep Guest
    Danke!

  5. #5
    Hillarystep Guest
    Alles wieder o.k.! Jetzt weniger Rohfleisch...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Durchfall nach Umstellung auf Royal Canin?
    Von Benny im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 12:57
  2. Umstellung von TF uf DF
    Von cori im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 14:25
  3. Umstellung auf NaFU
    Von ne_jo im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 15:08
  4. Durchfall nach Umstellung auf Nutro Trofu?
    Von Catloverin im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 18:04
  5. Durchfall nach Umstellung auf Premiumfutter?
    Von Nikicatwoman im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2002, 11:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •