Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Schwangere Katze ist rollig - Problem für Kitten?

  1. #1
    Gwenn Guest

    Schwangere Katze ist rollig - Problem für Kitten?

    Hallo,

    ich würde mich sehr über Infos freuen, habe folgendes Problem:

    Meine Katze ist gedeckt, die Jungen kommen in 2 Wochen. Nun zeigt sie aber alle Anzeichen einer Rolligkeit, jammert, rollt sich,steckt den Hintern hoch etc. Weiß jemand, was das nun für die Babies bedeutet?
    Danke fürs Lesen und Antworten.
    Gwenn

  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    1.826
    Ist das dein erster Wurf? Ich würde zum Tierarzt gehen... und zwar schnellstmöglich!

  3. #3
    VelvetKitty Guest


    fahr schnellstmöglich dorthin - nur der TA kann dir Genaues sagen. Ggf. Medis ...

  4. #4
    thelmich Guest
    Hoffentlich bist Du schon unterwegs zum TA.
    Sie sucht bestimmt Hilfe, entweder ist es soweit oder es stimmt was nicht.

    Kenne das Verhalten von den Katzen meiner Eltern noch aus Kindertagen!

  5. #5
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Ich will mich nicht aufregen.





    Ich will mich wirklich nicht aufregen.

    Entweder ist das ein Troll oder warum meldet Gwenn sich hier an, statt den Tierarzt anzurufen, wenn sie schon ihre Katze decken ließ

    Was hat Gwenn denn für Ahnung.
    Eine schwangee Katze kann doch nicht rollig werden.

    Ich wollte mich doch nicht aufregen
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  6. #6
    Registriert seit
    19.12.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    204
    Doch. Zwar meist früher in der Schwangerschaft, aber das ist gar nicht so selten. Nur mit einem Kater sollte sie jetzt nicht zusammen kommen.

    Zwei Wochen vor der Geburt kann man die Kitten schon deutlich fühlen und auch die Bewegungen. Also Katze abtasten und nachfühlen. Wenn sich nichts bewegt, dann schell ab zum TA. Entweder fängt dann die Geburt vorzeitig an oder es entwickelt sich gerade eine Gebärmutterentzündung/-vereiterung aufgrund eines/mehrerer abgestorbener Kitten.
    Tschau
    uschi

  7. #7
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Na okay.
    Aber wenn Gwenn die Zeit hatte, sich hier anzmelden, hätte sie auch die Zeit gehabt, den TA anzurufen oder einen TA-Notdienst ausfindig zu machen und den anzurufen.

    Wenn ich eine Katzen decken lasse, denke ich doch auch an die Möglichkeiten, dass eine Trächtigkeit Probleme machen könnte.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  8. #8
    Registriert seit
    19.12.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    204
    Zitat Zitat von Katzenzahn Beitrag anzeigen
    Na okay.
    Aber wenn Gwenn die Zeit hatte, sich hier anzmelden, hätte sie auch die Zeit gehabt, den TA anzurufen oder einen TA-Notdienst ausfindig zu machen und den anzurufen.

    Wenn ich eine Katzen decken lasse, denke ich doch auch an die Möglichkeiten, dass eine Trächtigkeit Probleme machen könnte.
    Sicher wäre ein TA der geeignete Auskunftspartner. Vor allem sollte man sich vor einem Zuchtversuch informieren, wie das ganze abläuft und was es alles so für Probleme geben kann. Es gibt genug Foren in denen das diskutiert wird und wo auch Gäste mitlesen können.
    Tschau
    uschi

  9. #9
    Gwenn Guest
    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Antworten. Hab ja mal am Samstag früh meine Frage hier reingestellt, weil ich mir Sorgen gemacht hab, warum meine Katze eindeutige Rolligkeitszeichen hat, obwohl sie meiner Meinung nach tragend ist.

    Um es kurz zu machen: sie ist nicht trächtig, sondern die Pille, die ich ihr gebe, hat die Schwangerschaf wohl etwas zu gut simuliert.... Und sie ist rollig, weil ich vor 2 Wochen aufgehört habe, die Pille zu geben, da sie zu dem Zeitpunkt mittlerweile so dick war, dass ich dachte, sie wäre schwanger.

    @ Leni und VelvetKitty und thelmich: Nein, ist nicht mein erster Wurf, deswegen hat mich der Zustand ja so beunruhigt. Sie war sogar schon langsam wieder auf "Wurfnestsuche" etc. Ja, das mit dem Tierarzt habe ich dann auch gleich gemacht Nach einer Ultraschalluntersuchung war klar, dass nichts im Bauch drin ist.

    @Katzenzahn: Ne, bin kein Troll, und auch noch nicht so lange Mitglied in diesem Forum hier wie du. Dachte trotzdem, ich könnte am Samstag, um 8:30 Uhr früh schon mal schauen, ob jemand von dem Phänomen schon mal gehört hat. Habe mir große Sorgen gemacht, und der Tierarzttermin war um 11:30 Uhr. Dachte, ich kann die Wartezeit in einem Forum mit Leuten mit Ahnung verbringen, die vielleicht mehr wissen in dem Zusammenhang als ich. Redest du alle Neulinge so schwach an? (Zitat: "Was hat Gwenn denn für Ahnung?")

    @Fedora: Danke für das Posting, eine fundierte, freundliche Antwort

    @Katzenzahn: Zitat "Wenn ich eine Katzen decken lasse, denke ich doch auch an die Möglichkeiten, dass eine Trächtigkeit Probleme machen könnte."
    Ja selbstverständlich tue ich das, und nun ist eben ein Problem aufgetreten, das mir mehr als unüblich erschien.

    @Fedora: Zitat: "Vor allem sollte man sich vor einem Zuchtversuch informieren, wie das ganze abläuft und was es alles so für Probleme geben kann." Habe ich. Ich weiß z.B., dass eine Katze, die nicht aufgenommen hat, ca. 1 Monat später wieder rollt. Aber da meine Katze so eindeutig schwanger wirkte, bin ich gar nicht erst auf die Idee gekommen, dass sie nicht aufgenommen hat. Und zum Thema "Wie das Ganze abläuft": Das wäre auch nicht meine erste Geburt gewesen. Aber dass eine Katze rollt, obwohl sie schwanger scheint, hatte ich noch nicht. Na ja, jetzt weiß ich ja, was die Lösung des Problems war

    @Fedora: Zitat: "Es gibt genug Foren in denen das diskutiert wird und wo auch Gäste mitlesen können." Habe vorher in Foren geschaut, ob es das Problem Schwanger + Rolligkeitssymtome gibt, aber nichts gefunden. Deswegen habe ich gedacht, ich dürfte mich hier anmelden und mal fragen Und habe ja auch ein paar sehr freundliche Antworten bekommen

    Gwenn

  10. #10
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hallo, Gwenn, prima, Du kannst mir helfen. Musste die Katze für den Ultraschall eine Narkose bekommen oder das Fell abrasiert kriegen? Gruß, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  11. #11
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Hallo Gwenn,
    ich bitte ein kleines bissel um Entschuldigung für meine Reaktion.


    Wenn ich einen Teil der Informationen, die du in deinem 2. Beitrag schreibst, schon am Samstag gehabt hätte (Pille, dass schon TA-Termin), hätte ich überhaupt nix geschrieben.

    Aber weißt du, das las sich erst mal so, als wenn jemand sich anmeldet statt zum TA zu gehen. Und das kommt leider so selten nicht vor.

    Ich habe vor vielen Jahren eine Katze wegen Schwierigkeiten unter der Geburt verloren.
    Das möchte ich keinem Tier wünschen.

    Geht es der Katze inzwischen wieder besser?
    Das wollen wir doch alle
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  12. #12
    Gwenn Guest
    Hi Ulli,

    ne, da ist keine Narkose nötig. Was schon gemacht wurde ist, dass eine kleine Stelle am Bauch wegrasiert wurde, so ziemlich in der Mitte zwischen den Milchleisten. Da sieht man erst mal, wieviel Fell und im Verhältnis wie wenig Katzenbauch da doch ist . Dann bekommt sie so ein Gel auf dem Bauch. Die Katze muss dabei halt leider auf dem Rücken liegen und still halten. Meine hat gezittert, war aber ansonsten total lieb, hat es brav ausgehalten.

    LG Gwenn

  13. #13
    Gwenn Guest

    Smile

    Hi Katzenzahn,

    freut mich, dein letztes Posting

    Ihr geht es ganz ok. Momentan ist sie halt voll drin im Rollen. Das ist ein Geschrei und Gemaule, die arme Maus. Sobald sie da durch ist, bekommt sie wieder die Pille. Aber ich muss mal mit meiner Tierärztin reden, ob wir nicht das Medikament wechseln. Das kann doch nicht sein, dass sie sich mit Pille dermaßen schwanger fühlt, dass sie dick wird und andere Anzeichen der Schwangerschaft zeigt .


    Das mit deiner Katze tut mir Leid. Ich stelle es mir fürchterlich vor, wenn tatsächlich mal was schiefgeht und man ncihts machen kann.

    Meine Tierärztin kommt ja glücklicherweise ins Haus, sollten bei einer Geburt mal Komplikationen auftreten und sie kannte bie der letzten Geburt auch den ausgerecheneten Termin um "vorgewarnt" zu sein, aber sicher kann man nie sein

    LG
    Gwenn

  14. #14
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.061
    Hallo Gwenn,

    was für eine Katzenrasse züchtest du denn?

    LG Pampashase

  15. #15
    Gwenn Guest

    Smile

    Hallo Pampashase,

    ich züchte Maine Coons, die für mich schönsten und charakterlich angenehmsten Katzen überhaupt (rein subjektiv .

    Und bevor der ein Aufschrei von einem oder vielen Mitlesern kommt - Ja, Großeltern, Eltern und meine Kleine selber sind per Gentest (HCM) getestet und auch regelmäßig geschallt. Ich hätte meine Maus ungeachtet ihres Charms ja auch nicht ausgewählt, wenn die Züchterin nicht seriös gewesen wäre. Und ja, ich bin auf dem Laufenden, was die Untersuchungsergebnisse der Uni München angeht, dass der Gentest nicht reliabel ist, sondern nur die Schallung wirklich aussagekräftig ist.

    Der letzte Absatz ist praktisch nicht auf dich bezogen, Pampasnase, du hast ja nur gefragt, um welche Rsse es sich bei meinem Mädchen handelt. Aber weil ich hier eine Weile herumgelesen habe, weiß ich, dass man eventuell erst mal berechtigte "Pauschal-Fragen" an Züchter gestellt bekommt von Lesern, die deine Frage lesen .

    Liebe Grüße
    Gwenn

  16. #16
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Mal abgesehen, dass bei mir alle Plätze besetzt sind, das wäre eine Rasse, die mir gefallen könnte.
    Aber das dürfen meine Jungs jetzt nicht lesen, sonst gucken sie mich nicht mehr an und verlangen ihre Papiere
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  17. #17
    Gwenn Guest

    Smile

    Hi Katzenzahn,

    verstehe ich
    Ich bin der Rasse seit Jahrne verfallen. Habe aber auch eine Huaskatze ohne Sammbaum etc. Die ist genauso toll

    LG
    Gwenn

  18. #18
    Gwenn Guest
    oops, der letzte Beitrag war sehr schlampig getippt, sorry

  19. #19
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.035
    Zitat Zitat von Gwenn Beitrag anzeigen

    Und bevor der ein Aufschrei von einem oder vielen Mitlesern kommt - Ja, Großeltern, Eltern und meine Kleine selber sind per Gentest (HCM) getestet und auch regelmäßig geschallt.
    Kommt trotzdem ein kleiner Aufschrei - es sei denn, deine Katze (und ihre Vorfahren) sind auch PKD geschallt und HD geröntgt... Mit HCM ist es ja leider nicht getan.

    Trotzdem alles Gute für dich und deine rollige Miez!
    Liebe Grüße vom Katzenmiez mit Hauskatzi Emma, Coonie-BKH-Mix Othello und Coonie Antonio!


  20. #20
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Graz/Stmk.
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von Katzenzahn Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen, dass bei mir alle Plätze besetzt sind,
    Na geh, Platz ist in der kleinsten Hütte ......

  21. #21
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Hallo isi47,
    bitte unbedingt auch den 2. Satz beachten.

    Meine Jungs würden auswandern, wenn hier noch eine Katze einziehen würde.
    Die würde dann auch Freigänger werden und dann wären die Reviere hier bei uns zu klein.
    Außerdem gibt es noch einen Hund im Hause, dem das in seinem Alter nicht mehr so gut bekommen würde. Er muss doch immer auf die Katzen aufpassen.
    2 schafft er gerade noch, aber ne dritte, ne ne.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  22. #22
    Gwenn Guest
    Zitat Zitat von Katzenmiez Beitrag anzeigen
    Kommt trotzdem ein kleiner Aufschrei - es sei denn, deine Katze (und ihre Vorfahren) sind auch PKD geschallt und HD geröntgt... Mit HCM ist es ja leider nicht getan.

    Trotzdem alles Gute für dich und deine rollige Miez!
    Ja, dessen bin ich mir bewusst. Niemand will mit einer Katze züchten, die Nierenzysten oder kaputte Hüften weitervererbt. Das gehört noch abgecheckt, stimmt.

    LG
    Gwenn

  23. #23
    solue Guest
    Hallo Gwen,

    bin gerade auf dein Thema gelandet. Ich züchte ebenfalls Maine Coons. Meine Maus ist seit 5 Wochen trächtig. Eindeutige Anzeichen wie viel Schlaf, viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt, rosafarbene und vergrößerte Zitzen, sie hat sogar diesmal das Schwangerschaftserbrechen in der 3. Woche gehabt. Es ist ihr 2. Wurf, den sie erwartet. In der 5. Woche genau ihr Zyklus wurde sie wieder rollig. Ich habe mich dann mal schlau gemacht und herausgefunden, dass dieses durchaus passieren kann, wenn z. B. die Katze noch nicht viele Würfe hatte (hier muss sich der Homonehaushalt wohl erst einspielen), dann wenn durch den Deckakt die Rolligkeit unterbrochen wird kann die Katze nach 2 - 3 Wochen wieder anfangen zu rollen obwohl sie erfolgreich gedeckt wurde. Unsere Maus hatte im November 2008 ihren ersten Wurf, der eigentlich im September 2008 kommen sollte. Mir ist damals folgender Fehler passiert. Ich hatte auch erst mit der Zucht angefangen. Nach der Deckung war auch alles wie jetzt (außer das Erbrechen blieb aus) und nach 5 Wochen fing sie an zu rollen. Ich hatte mich sofort mit der Zuchtkaterbesitzerin in Verbindung gesetzt. Da dies nicht alltäglich ist, war die Züchterin auch der Meinung, dass unsere Katze nicht aufgenommen hat und sagte ich sollte dann noch einmal vorbeikommen zum Nachdecken. Gesagt getan. Nach ca. 3 Wochen bin ich dann aber zum TA, um zu kontrollieren ob sie jetzt aufgenommen hat. Was der TA hier feststellte war sehr enttäuschend und erschreckend. Er hat die leeren Fruchtkammern gesehen aber keine lebenden Früchte, die wurden vom Körper resorbiert. Also nicht trächtig (dachte ich, da keine Föten zu erkennen waren). Am 10. 11.2008 hat meine nicht trächtige Katze 2 Kitten zur Welt gebracht wovon allerdings nur 1 lebensfähig war (es wurde ein stattlicher Kater, der auch in gute Hände vermittelt wurde). Das 2. Kitten ein Mädchen kam zwar lebend zur Welt wurde aber Stunde um Stunde schwächer, so dass ich es durch den TA erlösen ließ. Mein Fehler damals war die Nachdeckung, dadurch sind die ersten Babys vom Körper resorbiert worden. Ich hatte mir damals geschworen, dies passiert mir nur einmal.

    Ich warte jetzt ab, was Anfang Juli passiert (Geburtstermin der Babys) und sollte unsere Maus dann doch nur heiße Luft im Bauch gehabt haben, kann ich bei der nächsten Rolligkeit immer noch zum Nachdecken gehen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist meine Katze nun rollig?????
    Von Katzenmamihoch2 im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 15:31
  2. PROBLEM: Kätzin fast 4 und Kitten (Füttertung)
    Von Naddl 0405 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 22:41
  3. Schwangere Katze entwurmen oder nicht?
    Von neli im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2005, 01:38
  4. Katze rollig?
    Von Struwwl im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 19:22
  5. Warum greift die schwangere Katze das Baby von meiner anderen Katze an?
    Von Aristocat im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 07.02.2003, 22:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •