Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Ich vermisse Nucki so sehr

  1. #1
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    22

    Ich vermisse Nucki so sehr

    Am letzten Donnerstag musste ich meinen 18 Jahre alten geliebten Perser Nucki erlösen lassen. Glücklicherweise kam der TA zu uns. Jetzt ist mein anderer Kater (14Jahre) einsam. Wir beide trauern sehr. ich vermisse Nucki jede Minute und kann die Tränen nicht halten. Könnt ihr mir einen rat geben? Soll ich Amadeus bald einen jungen Spelgefährten nach hause bringen? Ich habe auch Angst etwas falsch zu machen. Ich vermisse ihn so sehr!

  2. #2
    K2008 Guest
    Zitat Zitat von marketa Beitrag anzeigen
    Am letzten Donnerstag musste ich meinen 18 Jahre alten geliebten Perser Nucki erlösen lassen. Glücklicherweise kam der TA zu uns. Jetzt ist mein anderer Kater (14Jahre) einsam. Wir beide trauern sehr. ich vermisse Nucki jede Minute und kann die Tränen nicht halten. Könnt ihr mir einen rat geben? Soll ich Amadeus bald einen jungen Spelgefährten nach hause bringen? Ich habe auch Angst etwas falsch zu machen. Ich vermisse ihn so sehr!
    Herzliches Beileid! Nach 18 Jahren des Zusammenseins mußt Du ihn wirklich schrecklich vermissen.
    Klar das es auch für Deinen zweiten Kater schwer ist, auch er vermißt Nucki und er leidet an Deiner Traurigkeit. Er braucht jetzt ganz besonders viel Liebe von Dir.
    Ich würde Amadeus jetzt nicht Hals über Kopf einen neuen Spielgefährten besorgen - schon gar kein Baby, denn er ist mit 14 Jahren ja nicht mehr der jüngste... Bei einem zu großen Altersunterschied könnte das ältere Tier doch leicht genervt sein. Vielleicht gibst Du irgendwann einem sehr lieben und verträglichem älteren Tier eine Chance als Zweittier bei Dir?
    Fühl Dich gedrückt!

  3. #3
    Registriert seit
    13.04.2002
    Beiträge
    634
    Liebe marketa,

    ich fühle so mit dir, ich musste meinen Kater am Freitag erlösen.

    Mir kommen auch laufend die Tränen, es ist unglaublich, wie einem so ein Tier ans Herz wächst.
    Bei mir ist es auch sehr einsam.
    Ich weiß nicht recht, was ich dir raten soll wegen einem neuen Spielgefährten. Da dein anderer Kater auch schon älter ist, weiß man ja nicht, wie er eine neue Katze akzeptieren würde. Kann ja sein, dass es ihm zuviel ist. Andererseits kennst du dein Tier ja am besten, ob er von seinem Wesen und seiner Gesundheit mit einem neuen Tier klarkommen würde.
    Ehrlich gesagt, deine Überlegung kann ich gut verstehen, mir geht es genauso, ich denke auch darüber nach, es ist einfach eine Riesenlücke jetzt da, die man nur schlecht aushalten kann.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft

    Manuela

  4. #4
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    22
    Mit der neuanschaffung werde ich auf alle Fälle noch warten. Amadeus ist ein europäisch Kurzhaar und sehr kommunikativ. Er läuft andauernd in der Wohnung herum, schaut in alle Ecken und sucht Nucki. Er hat Nucki viel lieber als Nucki ihn lieb hatte. Es zerbricht mir einfach das erz. Ich denke auch, dass ich sowieso ein Katerchen nehmen würde was vom Wesen auch ruhig ist. Ich habe natürlich die Hoffnung, dass ein zweites Tier wieder Lebensfreude in die Wohnung bringt, habe einfach Angst dass Amadeus sich anfängt zu langweilen. Ich danke euch sehr für euer mitgefühl. Das gibt mir Kraft!

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2007
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    3.858
    Auch von mir mein volles Mitgefühl!
    Wir mussten im Oktober unsere 17-18 jährige Tracy zuhause einschläfern lassen. Das war nicht einfach. Die Trauer hat schon einige Wochen gedauert und am Anfang konnte ich, ohne zu Weinen, nicht über sie sprechen. Es ist also normal, dass Du Dich so fühlst - und man denkt, die Trauer hört nie auf.
    Bei uns gibt es jetzt noch einen knapp 15 jährigen Kater und 2 Kater im Alter von knapp 3 und 2 Jahren.
    Als wir Louie, den Birmakater bekamen, war Tracy ca. 15 und Clary 13. Da Louie so verträglich ist, hat das gut geklappt, trotz des Altersunterschiedes. Clary ist insgesamt sehr aufgeblüht, seit Louie da war (ab und zu wird natürlich gefaucht und geknurrt, wenn die Jungs ihn anrempeln oder sein Futter wegessen wollen).
    Wenn Amadeues trauert, soll man ihn auch lassen, dann wäre eine zweite Katze zu früh. Nach 3-6 Wochen geht das sicher besser. Dann eher einen Kater, unbedingt sozial, mit gleichem Temperament, erwachsen, darf aber ein paar Jahre jünger sein. Das wird dann ein Jungbrunnen für Amadeus sein.

    Nochmals mein Beileid.
    Viele liebe Grüße von Samantha mit den wilden Kerlen Louie, Barney, Winnie und Lino!
    Tracy, Clary, Tinker und Tiger tief im Herzen


  6. #6
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    22
    Liebe Samantha, ich sehe das genauso...Clary sieht aus wie mein Amadeus. Amadeus und ich werden erstmal alleine miteinander bleiben und dann schauen. Ich versuche ihn viel abzulenken und denke mir ständig lustige Spiele aus. Das lenkt uns ab. Liebe Grüße an Euch alle

  7. #7
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Liebe Markete,

    mein herzliches Beileid.
    18 Jahre ist schon ein ganz schönes Alter für eine Katze.
    Ich kann aber nachvollziehen, dass du Nucki gern noch etwas länger bei dir gehabt hättest.

    Bei dem reifen Alter von Amadeus solltest du nichts überstürzen.
    Lass dir und ihm etwas Zeit.
    Dein Herz wird dir in ein paar Tagen sagen, ob ihr beide bereit seid, einen neuen Mitbewohner zu suchen.
    Und der sollte nach meiner Meinung kein Kitten sein.
    Das wäre für Amadeus sicher zuviel Trubel.
    Mit 14 braucht man als Kater eine gewisse Ruhe.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  8. #8
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Hallo, auch von mir mein Beileid! Ganz viele Grüße, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  9. #9
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    22
    Ach, die Leere ist unerträglich. Ich vermisse Nucki und hoffe immer, es war ein Alptraum und dass ich wieder aufwache. Es ist einfach schrecklich!
    mit Regenbogenkater Nucki im Herzen
    http://zergportal.de/baseportal/Tier...&Id==2047.html

  10. #10
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Es tut mir sooo leid. 18 Jahre ist eine lange Zeit. Ich bin mir sicher das es sehr schmerzt und kann Dich sehr gut verstehen.
    Meine erste Katze hat mich über 16 Jahre begleitet auch hier war die Trauer groß als ich Sie gehen lassen mußte

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  11. #11
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    22
    Ich danke Euch allen! Es tut wahnsinnig gut so liebe Beileidsbekundungen zu erhalten. Mein Regenbogenkater Nucki ist jede Minute in meinem Herz. Heute ist aber wieder son ein Tag an dem ich nur weinen kann. Glücklicherweise ist Amadeus an meiner Seite. Bin gerade im Begriff ihn vor lauter Liebe zu erdrücken und er nimmt es freudig an. Wirklich lieben Dank an Euch Lieben, es tut so gut.
    mit Regenbogenkater Nucki im Herzen
    http://zergportal.de/baseportal/Tier...&Id==2047.html

  12. #12
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    6.075
    Hallo Marketa,

    es tut mir sehr leid, dass du Nucki ins Regenbogenland gehen lassen musstest. Es ist ihm bestimmt nicht leicht gefallen dich und Amadeus zurück zu lassen.
    Aber sei versichert. Seinen Platz in deinem Herzen wird er nie verlassen.
    Der Schmerz über den Verlust, wirst du nöch einige Zeit merken. Mit der Zeit wird er erträglicher.

    Auch ich habe vor 13 Jahren meinen geliebten Kater "verloren". Bis heute habe ich ihn nie vergessen.

    In Gedanken bin ich bei dir

    LG Pampashase

  13. #13
    kati67 Guest
    Auch von mir mein herzlichstes Beileid. Wir mussten letztes Jahr am 17.03 unsere Liza nach 20,5 Jahr erlösen. Sie hatte mich mein halbes Leben begleitet und auch heute ist es noch sehr schwer ohne Traurigkeit an sie zu denken, aber ich bin auch dankbar für die wunderschönen, glücklichen Jahre mit ihr. Viele verlieren ihre Lieblinge so früh, Du durftest Deinen Schatz 18 Jahre begleiten, dass ist wirklich lange.
    Seit Mitte Oktober letzten Jahres toben jetzt Esther und Simon (Geschwister 1/2 Jahr) bei uns rum und ich bin froh, dass ich mich entschlossen habe, wieder - und diesmal zwei - Fellnasen zu mir zu holen. Ich liebe sie sehr, aber Liza wird immer unvergessen sein.
    Wünsche Dir alles Gute und viel Kraft jetzt in dieser schweren Zeit.

  14. #14
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    22
    Ach ja, gestern war so ein furchtbarer Tag. Genau Eine Woche ist es her, dass Nucki über die regenbrücke ging! Ich habe noch Rosen gekauft gstern aber es ging mir sehr schlecht. Die letzten Wochen waren sehr anstrengend, da ich quasi tag und nacht gewacht habe und nun kam der Hammer. Amadeus wird von mir mit Liebe so überschüttet und sucht Nucki nicht mehr so doll. Ich bin so froh dass ich ihn habe aber dann überfällt mich diese enorme Trauer. Ich sage mir immer..wir hatten glückliche jahre, waren zusammen im urlaub aber es ist so unendlich schwer den Alltag zu bewältigen. Ich bin so froh hier im Forum meinem Trauer freien lauf zu lassen, es hilft mir einfach so so sehr, vor allem wegen der vielen liebvollen und kraftspendenden Rückmeldungen. Ihr seid so süß...
    mit Regenbogenkater Nucki im Herzen
    http://zergportal.de/baseportal/Tier...&Id==2047.html

  15. #15
    WUFFI 04 Guest
    Zitat Zitat von marketa Beitrag anzeigen
    Am letzten Donnerstag musste ich meinen 18 Jahre alten geliebten Perser Nucki erlösen lassen. Glücklicherweise kam der TA zu uns. Jetzt ist mein anderer Kater (14Jahre) einsam. Wir beide trauern sehr. ich vermisse Nucki jede Minute und kann die Tränen nicht halten. Könnt ihr mir einen rat geben? Soll ich Amadeus bald einen jungen Spielgefährten nach hause bringen? Ich habe auch Angst etwas falsch zu machen. Ich vermisse ihn so sehr!
    Mein herzlichtest Beileid.
    Ich würde empfehlen einen Kater oder Katze ab 10 Jahre aufwärst nehmen. Er sollte Charaktermäßig zu Amadeus passen. Schau dir mehrere Kater oder Katzen an und entscheide dann nach Deinem Gefühl wer am besten zu Amadeus passt. Laß dich auch von dem Besitzer beraten. Unser Kater wird im März auch 14 Jahre alt.

  16. #16
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Berlin-Charlottenburg
    Beiträge
    22
    Heute vor zwei Wochen ist Nucki gegangen. Ich vermisse ihn so schrecklich. Muss immer an meinen geliebten Schatz denken.
    mit Regenbogenkater Nucki im Herzen
    http://zergportal.de/baseportal/Tier...&Id==2047.html

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich vermisse Dich so sehr meine kleine
    Von Johanna0105 im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 11:53
  2. Ich vermisse Sie so sehr
    Von cvm im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 17:00
  3. Jeannie, ich vermisse dich so sehr...
    Von Catmommy im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 17:00
  4. Ich vermisse dich!
    Von ninalea im Forum Katzen - Trauer & Trost
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.05.2003, 12:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •