Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Das Schicksal hat zum zweiten Mal innerhalb von 4 Monaten zugeschlagen - Sina ist tot

  1. #1
    Jessi2712 Guest

    Das Schicksal hat zum zweiten Mal innerhalb von 4 Monaten zugeschlagen - Sina ist tot

    Hallo ihr alle

    gerade eben nach dem Einloggen habe ich meinen alten Beitrag hier im Forum Trauer und Trost gesucht, er steht gerade mal auf Seite 2 oben. Und schon wieder hat uns das Schicksal grausam getroffen und uns innerhalb von 4 Monaten unsere Sina genommen. Ihr ging es gestern morgen sehr schlecht, nach Finchens qualvollem Tod im August waren wir natürlich doppelt erschrocken und sind sofort mit ihr in die Tierklinik gerast. Dort wurde sie direkt untersucht und geröntgt, dabei wurde festgestellt, dass sie hochgradig an HCM erkrankt war, aber schon so schlimm, dass die Tierärztin direkt meinte, dass es das beste wäre, sie direkt einschläfern zu lassen, um ihr weiteres Leid zu ersparen. Wir sind seit dem immer noch in einer Art Schockzustand, wir haben bisher kaum Finchens Tod verarbeitet und nun das. Irgendwie sieht es so aus, als würde uns dieses Jahr alles genommen, was uns lieb und wichtig ist. Unser kleiner Figaro ist nun ganz allein und versteht die Welt nicht mehr, letzte Nacht ist er lauthalt weinend und jammernd durch die Wohnung gelaufen und hat seine Sina gesucht, es war zum Herz zerreissen. Eigentlich sagt man ja immer, man soll einer Katze nicht direkt nach dem Tod eines Katzenkumpels einen neuen Spielgefährten an die Seite setzen, aber wir wissen nicht, ob und wie wir diesen Kummer ertragen können. Er scheint sich so einsam zu fühlen, liegt nur noch platt auf dem Bett und guckt uns aus traurigen Kulleraugen an. Aber wir sind nach dem ganzen Elend glaube ich im Moment einfach noch nicht bereit, wieder einer kleinen Katze unser Herz zu schenken, vielleicht wird das aber die Zeit noch bringen, wenn wir den ersten Schock überwunden haben

    Traurige Grüße, Jessi

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Hallo Jessi,

    es tut mir wahnsinnig leid für Dich. Ich kann Deine Trauer nur zu gut verstehen... es ist schrecklich ein geliebtes Tierchen zu verlieren... und auch der arme Figaro wird trauern.

    Vielleicht solltest Du Ihm Zeit zum trauern lassen und in dieser Zeit Dich viel mit Ihm beschäftigen...Streicheleinhe iten verteilen usw.
    Das wird Euch beiden sicher Kraft spenden

    Still, seid leise,
    es ist ein Engel auf der Reise.
    Er wollte nur kurz bei Euch sein.
    Warum er ging, weiß Gott allein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.
    Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
    in eurem Herzen ein großes Stück.
    Er wird jetzt immer bei Euch sein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.
    Geht nun ein Wind an mildem Tag,
    so denkt, es war sein Flügelschlag.
    Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
    Ein Engel,der ist nie allein!
    Er kann jetzt alle Farben sehn,
    auf Pfoten durch die Wolken gehn
    und wenn ihr ihn auch so vermißt
    und weint, weil er nicht bei Euch ist,
    dann denkt, im Himmel, wo es ihn gibt,
    erzählt er stolz:
    Ich werd geliebt!
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  3. #3
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435
    Oh Jessi,

    wie soll man da trösten? Manchen Menschen wird mehr Leid auferlegt, als anderen. Weshalb das so ist, weiß sicher nur der liebe Gott. Aber jemand, der viel Schmerz in kurzer Zeit ertragen muss, gewinnt auch an Stärke und Zuversicht. Ich bin ganz sicher, dass ihr eurem kleinen Figaro in diesen Tagen ganz viel Halt geben könnt und ich denke auch, dass ihr ihm und euch eine kurze Zeit der Trauer lassen solltet. DANN werdet ihr auch das Bedürfnis spüren, eure kleine Familie wieder um einen Pelzknäuel zu erweitern.

    Der Schmerz wird nachlassen und die Gedanken an das schöne Zusammensein mit Finchen und Sina werden Oberhand gewinnen. Aber es braucht Zeit. Ihr habt alles getan, nichts falsch gemacht und eure beiden Süßen werden vom Regenbogenland aus auf euch aufpassen.

    Ich denke ganz fest an euch und lass doch bitte weiterhin hören, wie es euch geht.
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  4. #4
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    5.728
    Liebe Jessi, wie furchtbar! Ich denke an Dich und wünsche Dir ganz viel Kraft. Was ist denn nun HCM wieder für eine schreckliche Krankheit? Ganz, ganz viele liebe Grüße, Ulli
    Ulli mit Paulchen, Happy, Ramsis und Ronja, den Dreibeinchen Jenia und Fritzle, den Blindmäusen Nikos und Stella, Isidor und Lucky sowie den Engelchen Hermine und Rosalie
    Immer aktuell: MIMMIs Blog mit allen Infos zu MIMMIs Katzenhilfe

  5. #5
    VelvetKitty Guest
    Zitat Zitat von Lilienbecker Beitrag anzeigen
    Liebe Jessi, wie furchtbar! Ich denke an Dich und wünsche Dir ganz viel Kraft. Was ist denn nun HCM wieder für eine schreckliche Krankheit? Ganz, ganz viele liebe Grüße, Ulli
    Ulli, schau: http://www.tierkardiologie.lmu.de/be...myopathie.html

    Jessi:

    ganz viel Kraft sende ich dir

  6. #6
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    4.571
    Mein herzliches Beileid.

    Sooo alt waren deine Katzen doch gar nicht.

    Ach mööönsch, das macht mich traurig.
    Lydia mit Kater Janek geb. 2004? und Kätzin Bella geb. ?
    im Herzen Felix (Apr. 1995 - März 2015) und Pitti (1997 ? - Nov. 2007)

    Wir barfen seit Juni 2007

  7. #7
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    Oh wie traurig.

    Ganz spontan nach dem lesen muss ich sagen, daß ich Euch bewundere, daß Ihr es geschafft habt, nach diesem grossen Schock sie gleich zu erlösen.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich diese Stärke hätte.

    Damit habt Ihr Sina viel Leid erspart und sie wird Euch zuflüstern, wann der richtige Zeitpunkt für ein neues Fellnäschen gekommen ist.

    Suse


    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  8. #8
    Kerdin82 Guest
    Ohje....
    Ich wünsche dir auch alles erdenklich Gute für die Zukunft. Viel Kraft und viel Zuwendung. So ein Schicksal ist wirklich grausam.
    ich bewundere euch sehr und weiß gar nicht, was ich noch viel mehr dazu schreiben soll, außer .

  9. #9
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen
    Beiträge
    22.629
    Hallo

    das tut mir so leid für euch !!

    Ich hab ganz großen Respekt vor euch, dass ihr schon das harte und schwere Schicksal von Finchen so ganz langsam verdaut habt und jetzt das ....

    Ich hoffe ganz fest für euch, dass ihr irgendwan bereit seid eine neue katze zu holen, den Zeitpunkt dafür werdet ihr selber merken.

    Ich wünsche euch alles gute und Sina mal ganz doll !!!!!


    Alles LIEBE
    Nn mit dem Trio ...

    ... und mit Dreibeinchen Morli und im Herzen mit Regenbogentochter Mumpitz

  10. #10
    VelvetKitty Guest
    Zitat Zitat von Dreibeinchen Beitrag anzeigen

    Ich wünsche euch alles gute und Sina mal ganz doll !!!!!


    Alles LIEBE
    Sina ist leider verstorben.. Du meintest Figaro.

  11. #11
    Jessi2712 Guest

    Bin wieder da.....

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank euch für eure lieben, tröstenden und aufbauenden Worte. Das hat mir sehr gut getan, zumal wir in unserem Umfeld nicht wirklich viele Tierfreunde und kaum jemanden haben, der es versteht, dass man so um eine Katze trauern kann. Aber hier fühlt man sich wirklich verstanden und gut aufgehoben.

    Nun ist der schreckliche Tag schon fast wieder eine Woche her, es kommt mir irgendwie vor, als wäre es erst gestern gewesen und wir sind immer noch sehr nah am Wasser gebaut, denke, das wird wohl auch noch eine Weile so bleiben.

    Aber dennoch gibt es bei aller Trauer und allem Schmerz auch etwas positives zu berichten, denn wir haben unser Herz doch viel schneller als gedacht wieder an ein neues Kätzchen verschenkt. Erst waren wir ja eher skeptisch, aber erstens haben wir Figaros Leid nicht länger ertragen (er ist tagelang hier durch die Wohnung geschlichen und hat nachts geheult wie ein Wolf) und zweitens konnten wir auch mit dieser plötzlichen Stille nicht umgehen. Und so ist am Sonntagabend wieder ein kleines Maine Coon Katerchen bei uns eingezogen. Pechschwarz, 16 Wochen jung, wir haben ihn Mecki getauft. Wenn wir die Tage endlich mal schöne Fotos haben, poste ich mal hier im Forum was). Natürlich wird er Sina oder Finchen nie ersetzen, sie werden immer einen Platz in unserem Herzen haben und wir sind auch nach wie vor sehr, sehr traurig (könnte immer noch täglich heulen), aber dieses liebe, schnurrende Fellknäuel macht es uns doch etwas leichter, ab und zu auch mal wieder ein Lächeln auf den Lippen zu haben. Figaro war am Sonntag völlig entsetzt und wie versteinert, was ja auch verständlich ist bei dem Hin- und Her. Aber nach noch nicht mal zwei Tagen hat er den kleinen Mecki nun voll akzeptiert, er wird abgeschleckt von oben bis unten, die zwei spielen zusammen. Hätte nie gedacht, dass es so schnellt geht, aber das zeigt, dass wir uns glaube ich richtig entschieden haben.

    Nun hoffen wir ganz fest, dass 2009 ein besseres Jahr für uns wird, haben es 2008 wirklich sehr schwer gehabt, neben dem Tod von Sina und Finchen ist auch meine Lebensgefährtin chronisch erkrankt, sie musste mit noch nicht mal 38 Jahren EU-Rente beantragen, die jetzt auch noch abgelehnt wurde und in den Widerspruch geht - so gehen wir mit einer großen Portion Unsicherheit ins neue Jahr, aber doch mit der Hoffnung, das nächtes Jahr hoffentlich alles etwas besser wird.

    Liebe Grüße an euch alle und ,
    Jessi und Doris mit Figaro und Mecki

  12. #12
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen
    Beiträge
    22.629
    Zitat Zitat von VelvetKitty Beitrag anzeigen
    Sina ist leider verstorben.. Du meintest Figaro.
    Stimmt schon, ich hab damit eigentlich gemeint das ich die Regebogenmaus Sina mal ... so über Erde und Regenbogenland
    Nn mit dem Trio ...

    ... und mit Dreibeinchen Morli und im Herzen mit Regenbogentochter Mumpitz

  13. #13
    VelvetKitty Guest
    Zitat Zitat von Jessi2712 Beitrag anzeigen

    Nun hoffen wir ganz fest, dass 2009 ein besseres Jahr für uns wird, haben es 2008 wirklich sehr schwer gehabt, neben dem Tod von Sina und Finchen ist auch meine Lebensgefährtin chronisch erkrankt, sie musste mit noch nicht mal 38 Jahren EU-Rente beantragen, die jetzt auch noch abgelehnt wurde und in den Widerspruch geht - so gehen wir mit einer großen Portion Unsicherheit ins neue Jahr, aber doch mit der Hoffnung, das nächtes Jahr hoffentlich alles etwas besser wird.

    Liebe Grüße an euch alle und ,
    Jessi und Doris mit Figaro und Mecki
    Köpfe hoch ich hoffe,dass ihr bald zur Ruhe kommt und sich Glück zu euch gesellt, wird schon wieder Viel Spaß mit eurem Neuzugang!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sina und Mimo sind eingezogen
    Von Vanitas2oo7 im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 23:02
  2. Neues Heim gesucht für Perserkatze Sina - PLZ 86368
    Von Munkel im Forum Katzen - Tiervermittlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 20:13
  3. Der Wichtel hat zugeschlagen!!!
    Von stela im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 586
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 16:50
  4. Umzug innerhalb des Reviers
    Von catfreak im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 20:47
  5. Abwechseln innerhalb Premiumfutters??
    Von Keira im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2004, 19:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •