Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 184

Thema: Nicht schon wieder Lucy....

  1. #1
    Kerdin82 Guest

    Nicht schon wieder Lucy....

    Hallo Foris.

    Die meisten kennen mich und den langen Krankheitsverlauf von Lucy ja schon. Deswegen lasse ich das mal nun ein wenig aus. Wenns wer nochmal wissen will, dann einfach schreiben.

    Unser neues Problem:
    Lucy frisst seit 4Tagen nichts mehr. Sie trinkt nur. Die letzten drei Tage hatte sie wenigstens ihre Leckerlis noch gefressen. Seit gestern abend leider auch nicht mehr. Sie hat auch wieder auf den Teppich gepinkelt. Zudem ist sie sehr anschmiegsam, das ich von ihr gar nicht so kenne.
    Das mit dem sehr wenig Fressen ist bei uns eigentlich normal. Im Sommer hatte Lucy öfter Tage an denen sie sehr wenig gefressen hat, doch diesmal ist das anders. Sie schleckt sich dauernd über die Lippen und miaut auch ständig!
    Keine Sorge um 15Uhr geh ich sofort mit ihr zum TA.
    Dennoch grübel ich schon die ganze Zeit rum und komme kaum zur Ruhe.
    Hat jemand einen Verdacht oder eine Vermutung?

    Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll bis 15Uhr!

  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Keine Sorge um 15Uhr geh ich sofort mit ihr zum TA.
    Gut. Der einzig richtige Weg.


    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll bis 15Uhr!
    Lucy kuscheln.

    Gute Besserung!
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  3. #3
    Drottning Guest
    Schließe mich an!

  4. #4
    sunnysu Guest
    Gut, daß du gleich zum TA gehst

    Das Schlecken über die Lippen bedeutet, soviel ich weiß, daß ihr übel ist, deswegen wird sie auch nix fressen. Woher die Übelkeit kommt mußt der TA feststellen, m. E. sollte er ein Blutbild machen um eine Erkrankung der inneren Organe auszuschließen (evtl. Nieren).

    Berichte uns bitte, was rausgekommen ist. Alles Gute und ich drück die Daumen.

  5. #5
    Kerdin82 Guest
    Hallo Leute,

    Schon wieder da. Ich war um 14.45Uhr bereits da und bin gleich drangekommen. Zum TA sinds ja auch nur 3Minuten.
    Also, folgendes:
    Lucy ist körperlich komplett gesund. Ihr fehlt nichts. Von Röntgenbildern und Abtasten keine Befunde. Blut wurde ihr nicht entnommen.
    Allerdings haben wir den Verdacht, dass sie wohl keine Wohnungskatze ist, sondern ein Freigänger. Unser TA meint, dass dies der Grund für Pinkeln, nichtsfressen und kratzen an der Türe ist.
    Vorerst hat sie eine Spritze bekommen gegen Pinkeln und für den Apettit. Mal schauen, ob das was hilft.
    Jetzt sollen wir mal beobachten und dann schauen, was so diese Woche passiert. Sollte es wieder auftreten, werden wir um eine Blutuntersuchung nicht rumkommen.
    Bin irgendwie total enttäuscht, dass wir die Ursache nicht gefunden haben. Oder hab ich zuviel Erwartet?

  6. #6
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Bin irgendwie total enttäuscht, dass wir die Ursache nicht gefunden haben. Oder hab ich zuviel Erwartet?
    Naja, ich sags mal hart. Sie hätte auch einen Tumor im Maul haben können.

    Wann zieht Ihr um?
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  7. #7
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Eine Spritze gegens pinkeln??
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  8. #8
    Kerdin82 Guest
    Naja, das wurde ja untersucht. Da hatte sie nichts.
    Wie ziehen erst im August um. Dann hat sie vielleicht die Möglichkeit bei meinen ELtern als Freigänger zu wohnen. Oder würdet ihr sie jetzt schon abgeben?
    Das würde mich ganz schön treffen.

  9. #9
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Sie war eh immer der Eigenbrötler, richtig? Carlos und Olivia fetzen rum, oder? Wenn es wirklich daran liegt, wäre das überlegenswert.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  10. #10
    Kerdin82 Guest
    Naja, sie ist schon eine kleine Zicke und auch eher alleine, doch das Problem ist, dass Carlos seine Lucy braucht. Ich hatte Lucy eine Nacht wegen der OP in meinem Schlafzimmer und Carlos wäre beinahe gestorben vor Sehnsucht. Die beiden liegen auch öfter mal zusammen.
    Ich will ihr ja alles gute tun, doch das ist so schwer....

  11. #11
    sunnysu Guest
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Also, folgendes:
    Lucy ist körperlich komplett gesund. Ihr fehlt nichts. Von Röntgenbildern und Abtasten keine Befunde. Blut wurde ihr nicht entnommen.
    Allerdings haben wir den Verdacht, dass sie wohl keine Wohnungskatze ist, sondern ein Freigänger. Unser TA meint, dass dies der Grund für Pinkeln, nichtsfressen und kratzen an der Türe ist.
    Vorerst hat sie eine Spritze bekommen gegen Pinkeln und für den Apettit. Mal schauen, ob das was hilft.
    Hm, also ich weiß nicht ... eine Katze verweigert nicht einfach mal so aus Protest ihr Futter ... mir kommt die "Diagnose" des TA etwas seltsam vor, ehrlich. Ich hätte gleich Blut abnehmen lassen und das Lecken der Lippen ist eindeutig ein Zeichen bei Katzen von Übelkeit. Mein alter Kasi hatte das auch öfters, als er bereits CNI hatte. Da war ihm oft schlecht und er litt unter Appetitlosigkeit.

    Was war das denn für eine Spritze ? Man kann sicher was gegen Appetitlosigkeit geben, aber ich denke schon, daß der Grund dafür woanders liegt. Vor allem kann längeres Hungern zu einer gefährlichen Fettleber führen. Ich würde nicht zu lange zuschauen ... oder ggf. einen anderen TA aufsuchen.

  12. #12
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Und ich frag mich gerade wie man beim TA feststellen kann das eine Katze Freigänger ist
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  13. #13
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Sie hat auch wieder auf den Teppich gepinkelt.
    Wurde bei ihr mal irgendwann Urin untersucht?
    Denk mal nach, wie oft geht sie so aufs Klo? Gab es da ne Veränderung? Häufiger, weniger?
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  14. #14
    Kerdin82 Guest
    Also, der TA war lange Zeit auch der TA des TH. Deswegen kennt er Lucy schon gut. Er kennt auch ihre Zicken.
    Er hat ihr was gegen die Apettitlosigkeit gespritzt, nachdem wir uns unterhalten haben, was Lucy so macht.
    Also auf den Teppich pinkeln, an der Türe kratzen und nun auch nichts mehr fressen.
    Er meinte, dass Lucy keine Wohnungskatze ist und deswegen raus will. Das stimmt wahrscheinlich sogar.
    Es ist seine Einschätzung, weil er Lucy kennt und ihr Verhalten.
    Einen Bluttest wollten wir eben erst nächste Woche machen lassen. Aber ich bin auch irgendwie nicht zufrieden mit der Untersuchung. Doch was hab ich erwartet. Ihr fehlt ja so nichts.

  15. #15
    Kerdin82 Guest
    Zitat Zitat von GabiLE Beitrag anzeigen
    Wurde bei ihr mal irgendwann Urin untersucht?
    Denk mal nach, wie oft geht sie so aufs Klo? Gab es da ne Veränderung? Häufiger, weniger?
    Aufs Klo geht sie schon. Wenn man sie geschimpft hat, oder die anderen fressen, dann macht sie auf den Teppich.

  16. #16
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Du hast eine Frage nicht beantwortet.

    Wurde der Urin untersucht?
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  17. #17
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Wenn man sie geschimpft hat, oder die anderen fressen, dann macht sie auf den Teppich.
    Wie jetzt?
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  18. #18
    Kerdin82 Guest
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Du hast eine Frage nicht beantwortet.

    Wurde der Urin untersucht?
    Oh, entschuldigung!
    Nein, es wurde kein Blut und kein Urin untersucht!

    Sie macht desöfteren auf den Teppich. Sei es, wenn ich sie mal geschimpft habe, weil sie wieder irgendeinen Unsinn gemacht hat oder wenn die beiden anderen Fressen und ich nicht im Bad bin.

  19. #19
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Dann wäre das erste bevor ich über weggeben nachdenke mal Urin untersuchen lassen.
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  20. #20
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Nein, es wurde kein Blut und kein Urin untersucht!
    Kannst Du ihr nen Becher unter dem Po halten? Macht sie da mit? Und ich mein jetzt nicht nur wegen Blasenentzündung.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  21. #21
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Sie macht desöfteren auf den Teppich. Sei es, wenn ich sie mal geschimpft habe, weil sie wieder irgendeinen Unsinn gemacht hat oder wenn die beiden anderen Fressen und ich nicht im Bad bin.
    Sie macht öfters auf den Teppich??? Du weißt schon, dass sie Dir damit was sagen will/muss? Und wie und was schimpfst Du mit ihr? Fütterst Du im Bad? und die Katzen fressen getrennt? ich bin etwas verwirrt
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  22. #22
    Kerdin82 Guest
    Naja, schimpfen ist nicht der richtige Ausdruck.
    Wenn sie mal wieder auf dem Fernseher rumhüpfen will, dann sag ich ihr halt, dass sie das nicht darf und sie runter muss. Wenn sie alle meine Sachen vom Schreibtisch mopst, dann sag ich ihr auch, dass sie das bitte nicht tun soll.
    Wenn sie wieder mal nichts frisst, dann sag ich ihr, dass sie bitte was fressen soll.
    Alles in einem normalen Ton. (als Sozialpädagoge ist man eh nicht fürs Schimpfen!)
    Nein, ich füttere nicht im Bad! Wenn die anderen beiden in der Küche fressen, dann geht Lucy ins Bad und pinkelt entweder dorthin auf den Teppich oder auf den im Wohnzimmer.
    Freilich will sie mir was sagen, dass verstehe ich auch. Doch was? Sie ist komplett gesund. Untersuchungen wurden ja erst im August gemacht bevor sie operiert wurde wegen ihrem Bauch.
    Danach war alles super, doch seit einer Woche ist es wieder extrem schlimm mit Übergeben und Pinkeln.

    Und übers Weggeben sprechen wir hier noch lange nicht! Meine neue Wohnung ist ja bei meinen Eltern und ich wäre dann ja trotzdem immer bei ihr!
    Und das wäre die allerletzte Möglichkeit die ich in betracht ziehen würde!

    Würdet ihr nochmal zum TA und Urin/Blut untersuchen lassen? Urin lässt sich Lucy nicht nehmen. Kaum komme ich ans Katzenklo dann geht sie raus!

  23. #23
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Zitat Zitat von Kerdin82 Beitrag anzeigen
    Urin/Blut untersuchen lassen
    So schnell wie möglich. Ich bin nicht der Nierenexperte, aber Pieseln, Übergeben, vermehrtes Trinken können Anzeichen von Nierenversagen sein.

    Wußte der TA vom Übergeben und vermehrten Trinken?
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  24. #24
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Noch was. War Lucy die Katze, die damals gemüffelt hat?
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  25. #25
    Kerdin82 Guest
    Naja, das mit dem Übergeben hat sie schon immer. Sie hat dann mal drei Tage hintereinander an denen sie ständig spukt. Sie macht das leider schon immer so. Deswegen war dies nicht vorrangig ein Zeichen dafür, dass es ihr schlecht geht.
    Sie ist einfach ein Vielkotzer.

    Sie trinkt normal. Nicht übermäßig viel. Leider.

    Nein, der Müffler ist Olivia. DEr grund dafür ist auch, dass Olivia sich den Popo nach dem Klogang nicht gerade gründlich reinigt!

  26. #26
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    Was machst du, wenn sie gepullert hat ?
    Und wie oft geschieht das denn täglich oder nur 1-2 mal pro Woche ?

    Kennst du meinen Fragebogen, füll den mal aus !

    Hilft es, wenn du die Katze bittest nicht auf den Fernseher zu gehen ?
    Cynthia

  27. #27
    sunnysu Guest
    Also ich bin ganz ehrlich der Meinung, daß da mehr dahinter steckt. Das viele Kotzen ist m. E. auch nicht normal. Es kann tatsächlich was mit den Nieren zu tun haben, aber auch eine Allergie o. ä. können dahinter stecken. Gerade organische Sachen kann man eben nicht durch Abtasten und Röntgen sehen, da muß Blut/Urin genommen werden, oder evtl. auch ein Ultraschall. Aber ich würde das nicht so stehen lassen und doch mal zu einem anderen TA gehen.

    Mir kommt es so vor als würde der TA sich das etwas zu einfach machen, weil er die Katze vom TH her kennt. Wenn sie damals schon solche Probleme hatte und evtl. nie richtig behandelt wurde, kann sich das schon zu einer chronischen Erkrankung ausbreiten, gerade Blasenentzündungen kommen gerne immer wieder.

  28. #28
    Drottning Guest
    Also ich würde es auch nicht auf sich beruhen lassen... Urinuntersuchung wäre m. E. das Mindeste, was ganz schnell getan werden muss. Du schreibst ja auch, dass sie seit vier (!!!) Tagen nicht mehr frisst, dass ist extrem lange!

  29. #29
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von cynthi Beitrag anzeigen

    Hilft es, wenn du die Katze bittest nicht auf den Fernseher zu gehen ?
    Da musste ich auch schmunzeln...

  30. #30
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    4 Tage sind in der Tat absolut bedenklich !
    Cynthia

  31. #31
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    ...und Kerstin haste keinen Bock auf Fragebogen
    Cynthia

  32. #32
    Kerdin82 Guest
    So,
    ich war etz gerade nochmal beim TA. Deswegen hab ich nicht mehr geschrieben.
    Er hat Lucy nochmals genau untersucht. Dann hat sie was Magenberuhigendes bekommen, da sie seit dem 1.Besuch ständig gekotzt hat.
    Wir haben nun auch eine Urinprobe versucht zu bekommen. leider wollte Lucy nicht. So muss ich nun abwarten bis sie Pipi geht und es morgen früh hinbringen. Sollte es bis dahin noch nicht besser sein, dann wird sie geröngt (Kontrastmittel hat sie ht auch schon bekommen) und Blut entnommen.
    Der TA war auch total erstaunt und mitgenommen.

    DEr Fragebogen bringt ja nichts. Du schreibst da in Punkt 1 sehr deutlich, dass ein gesundheitlicher Schaden ausgeschlossen werden kann. Das kann es bei mir leider nicht!

  33. #33
    Kerdin82 Guest
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Da musste ich auch schmunzeln...
    Naja, was soll ich denn sonst tun? Wenn ich sage: Lucy, das ist nicht unser TV. Du musst da runter, sonst bekommen wir Ärger mit dem NG und bezahlen können wir auch keinen neuen.
    Dann geht Lucy meistens wirklich runter.
    Ich finde das nicht zum Lachen. ZUm Schmunzeln aber schon.

  34. #34
    Drottning Guest
    Ich würde halt in Katzensprache mit ihr sprechen...

    Und das stimmt auf jeden Fall, dass der Pinkelfragebogen im Moment noch keinen Sinn macht. Gut, dass du noch mal zum TA gegangen bist.

  35. #35
    Kerdin82 Guest
    Naja, ein Wörterbuch Kätzisch-Bayrisch wäre dafür schon noch gut. Dann könnte sie mich besser verstehen und ich sie auch!

    Ja, auch hatte ich den Fragebogen schon einmal ausgefüllt und es brachte damals auch nichts.
    Ich hoffe nur, dass es bald besser geht. Morgen muss ich den ganzen Tag arbeiten und mein NG auch.

  36. #36
    Kerdin82 Guest
    Hättet ihr eine Vermutung, was es alles sein kann?
    Ich bin immer noch total am verzweifeln und weiß gar nicht, was ich machen soll.

  37. #37
    Elia Guest
    Ich glaube nicht, daß du Vermutungen lesen möchtest, die machen dich nur noch mehr kirre (Möchtest du wirklich darüber nachdenken, was alles Übelkeit und Urinieren auslösen kann?). Aber es wird wohl nichts ausmachen, wenn du noch mit dem nächsten TA-Besuch bis morgen wartest. Etwas akutes hätte schon heute auffallen müssen, und außerdem hat sie die Probleme ja schon länger. Ich würde aber auf einem großen Blutbild bestehen und mich nicht abwimmeln lassen. Und kann dein TA die Katzenblase nicht "melken"?
    Kuschel sie schön. Alles Gute
    Ach ja: Frißt sie denn inzwischen, haben die Spritzen die Symptome etwas unterdrücken können?

  38. #38
    Kerdin82 Guest
    Naja, eigentlich will ich auf alles vorbereitet sein. DEswegen wollte ich schon ein paar Sachen wissen, was noch so kommen sollte.
    Ja, ich werde morgen auf alle Fälle ein großes Blutbild machen lassen, auch wenn das mein Weihnachtsbuget ganz schön schmählern wird.
    Nein, bis jetzt hat sie noch nichts gefressen. Ein bisschen hat sie getrunken, doch nicht viel.
    Lucy ist nicht so eine Kuschelkatze. Sie ist beim TA so verkrampft, dass ein Abhören und Abtasten schon sehr schwierig ist.

  39. #39
    Elia Guest
    So auf die Schnelle fallen mir (wobei aber normalerweise auch vermehrtes Trinken dazugehört) Probleme mit Nieren (Entgiftungsorgane), Schilddrüse, Magen, Zuckerhaushalt ein.
    Vielleicht da mal ein wenig lesen:
    http://www.kleintiermedizin.ch/katze/index.html

  40. #40
    sunnysu Guest
    Ach je, laß dich mal .
    So teuer ist ein großes Blutbild nicht, ich hab damals bei meiner TÄ 60 Euro bezahlt, allerdings hat die ein eigenes Labor und muß es nicht verschicken. Wenn dein TA kein eigenes Labor hat, dauert es nochmal einen Tag, bis die Werte vorliegen und es wird auch teurer sein, weil die Labors meist mehr verlangen.
    Es wäre sehr wichtig, daß sie frißt, erst mal wirklich ganz egal was. Hast du Hühnchen zuhause, oder mag sie evtl. Hüttenkäse ? Versuche einfach, daß sie mal irgendwas in den Magen bekommt, auch wenn es nur eine kleine Menge ist, hauptsache sie frißt etwas. 4 Tage nichs fressen finde ich auch schon sehr bedenklich.

    Vermuten kann man hier natürlich viel, ich will dir auch keine Angst machen, aber es könnte schon mit den Nieren zusammenhängen, oder auch mit dem Magen. Irgend etwas scheint ihr Übelkeit zu bereiten und ich denke fast, daß die Pinkelei eine Folge davon ist, daß sie dir auf diese Weise sagen will, daß es ihr schlecht geht.

    Ich hoffe, daß sie heute doch noch etwas frißt und drücke Euch für den morgigen TA-Besuch alle Daumen und Pfoten.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Och nee, nicht schon wieder....
    Von chaoscats im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 10:21
  2. Schon wieder Angst um Lucy
    Von Susanne B. im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.09.2003, 22:07
  3. Nicht schon wieder!!!!
    Von Enya im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.08.2003, 18:01
  4. Nicht schon wieder!!
    Von Loulou im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.02.2003, 02:27
  5. Nicht schon wieder!!!
    Von Melina im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2002, 15:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •