Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 50

Thema: Wie äußert sich eine Katzenallergie?

  1. #1
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868

    Wie äußert sich eine Katzenallergie?

    Hallo

    So wir haben nun seit einer Woche die Tochter meines Mannes bei uns wohnen, das bleibt auch so.

    Heute zeigt sie mir am Oberkörper lauter große rote Flecke, die hätte sie auch öfter gehabt wenn sie nur zu Besuch war, gestern sahen die noch aus wie Mückenstiche.

    Das einzige was wir uns erklären könnten wäre eine Allergie gegen die Katzen, sie wurde in einem sterilen Haushalt groß.

    Für sie und mich wäre es eine Katastrophe wenn es eine Allergie ist, ich heule jetzt schon

    Kann sich eine Katzenallergie so äußern?

    Kann man dagegen Medis nehmen??
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.205
    Ja, kann sich leider. Lasst beim Hautarzt mal nen Allergietest machen. Er kann euch sicher auch sagen, ob es Medis dagegen gibt.
    Und vielleicht hilft es auch schon, wenn sie in ihrem Zimmer dann katzenfreie Zone hat, je nach Schwere der Allergie!
    Berichte mal, wir drücken euch alle Daumen und Pfoten!
    Schöne Grüße, Andrea mit Finya und Filou






  3. #3
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Sie HAT katzenfreie Zone in ihrem Zimmer.

    Toll, bis heute abend warten auf den Termin, ich dreh am Rad
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.205
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Sie HAT katzenfreie Zone in ihrem Zimmer.

    Toll, bis heute abend warten auf den Termin, ich dreh am Rad
    So ein Mist!!! Hoffentlich kann man was machen, Medizinisch oder so!
    Ist es sehr schlimm mit dem Ausschlag?
    Schöne Grüße, Andrea mit Finya und Filou






  5. #5
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Der eine Arm ist voll und die andere Schulter, juckt wie dolle.

    Sieht halt irgendwie aus wie mutierte Mückenstiche und ich bete wirklich das irgendein Blutsauger zu gierig war

    Die Katzen sind doch alles was ich habe und sowas dann wegen einem eigentlich mir fremden Kind??

    Ich mein das nich bös, aber die Katzen sind eben mein Kinderersatz

    Ich weiss nicht wie ich mit der Kleinen umgehen soll wenn es wirklich zum äußersten kommt
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  6. #6
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Guck mal bei FAQs oder A-Z da gab es einige Allergiethemen, wenn ich mich recht erinnere.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  7. #7
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.205
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Der eine Arm ist voll und die andere Schulter, juckt wie dolle.

    Sieht halt irgendwie aus wie mutierte Mückenstiche und ich bete wirklich das irgendein Blutsauger zu gierig war

    Die Katzen sind doch alles was ich habe und sowas dann wegen einem eigentlich mir fremden Kind??

    Ich mein das nich bös, aber die Katzen sind eben mein Kinderersatz

    Ich weiss nicht wie ich mit der Kleinen umgehen soll wenn es wirklich zum äußersten kommt
    Ich versteh Dich! Weiß auch nicht, ob ich damit umgehen könnte!
    Gerade in so einer Situation! Katzen sind auch mein ein und alles!
    Ich drück Dich ganz feste
    Aber warte erstmal ab, was der Doc sagt, vielleicht ist's ja gar nicht so schlimm, vielleicht kann man ja was machen!
    Termin heute abend? Dann musste aber gleich berichten, ja?
    Schöne Grüße, Andrea mit Finya und Filou






  8. #8
    Sinchen1985 Guest
    Hallo Catheart,

    vielleicht kann ich ja etwas trösten
    Ich hatte auch mein Leben lang Katzenhaarallergie. Als ich meinen mittlerweile Ex-Freund kennengelernt habe, stellte ich mit Erschrecken fest, das er eine Katze hat.
    Ja, hab am Anfang auch noch reagiert. Aber irgendwie scheint sich mein Körper daran gewöhnt zu haben. Musste halt 3 Monate ca. leiden
    Hab bisher von meinem Arzt keine medizinische Erklärung dafür bekommen können, aber vielleicht gibt es tatsächlich so etwas wie eine Schocktherapie. Also ich würde bei einer positiven Diagnose erst noch etwas abwarten.

    Liebe Grüße,
    Sina

  9. #9
    Gabsi Guest
    Es muss jetzt keine Katzenallergie sein.

    Es gibt auch noch andere möglichkeiten, es könnten auch Milben sein.
    Aber bitte , bitte nicht böse sein, aber diese Viecher stecken ja in den Matratzen, auch in unseren .

    Gegen eine eventuelle Allergie, gibts auch Medikamente.
    Die hat mein Sohn auch Jahrelang genommen, mittlerweile ist er Beschwerdefrei

    Der hat mit Flecken reagiert, aber nur wenn er von nem Hund abgeschleckt wurde.
    Bei den Katzen reagierte er mit niesen, husten und juckenden Augen. Aber seit wir selber ne Katze haben, ist alles vorbei .

    Es könnte auch ne Kinderkrankheit sein, Windpocken oder Röteln.
    Ist nur so ein Gedanke von mir.

  10. #10
    sunnysu Guest
    Hmm also ich bin da auch eher skeptisch. Habe auch einige Allergietests hinter mir, bin gegen div. Pollen allergisch, auch angeblich gegen Hundehaar. Auf die Pollen reagiere ich schon, auf Hundehaare jedoch überhaupt nicht.

    Allerdings, soweit ich weiß, reagiert der Körper meist durch Niesen und tränende Augen. Er KANN aber auch mit einem stark juckenden Hautausschlag mit Quaddelbildung reagieren. Aber solche Symptome können viele Auslöser haben und es muß nicht an den Katzen liegen.

    Ich würde jetzt auch erstmal einen Allergietest machen, allerdings kann es auch sein, daß sie jetzt, da sie ja Symptome hat, direkt auf alles reagiert, da sie ja sensibilisiert ist. Der Allergietest kann also momentan warscheinlich nicht sehr aussagekräftig sein. Man sollte versuchen, erstmal den Ausschlag zu bekämpfen und wenn die Symptome abgeklungen sind, einen Test machen. Hier wird erstmal sicher Kortison zum Einsatz kommen um den Ausschlag in den Griff zu bekommen.

    Da es sich aber um eine Kontaktallergie handelt, sollte sie auch den zusätzlichen Test machen, um festzustellen, ob es irgendetwas gibt, worauf sie reagiert. Das kann auch ein Waschmittel, etc. sein.

    Also, mach dich jetzt nicht verrückt, wenn die junge Dame in einer so sterilen Gegend aufgewachsen ist, kann es viele Substanzen geben, auf die sie jetzt leider allergisch reagiert.

  11. #11
    sunnysu Guest
    Zitat Zitat von Sinchen1985 Beitrag anzeigen
    Ja, hab am Anfang auch noch reagiert. Aber irgendwie scheint sich mein Körper daran gewöhnt zu haben. Musste halt 3 Monate ca. leiden
    Hab bisher von meinem Arzt keine medizinische Erklärung dafür bekommen können, aber vielleicht gibt es tatsächlich so etwas wie eine Schocktherapie. Also ich würde bei einer positiven Diagnose erst noch etwas abwarten.

    Liebe Grüße,
    Sina
    Hallo,

    sowas hab ich schon öfter gehört. Es scheint eine Art natürliche Desensibilisierung zu geben, wenn man sich ständig mit Katzen umgibt, so daß der Körper sich an die Allergene sozusagen "gewöhnt" und diese nicht mehr bekämpft.

  12. #12
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Mit Fenistil haben wir es geschafft das es mal nicht mehr juckt

    Bei 2 Pusteln sehen wir in der Mitte einen roten Punkt (Stich? )

    Außerdem haben wir mittlerwile 6 Stechmücken erlegt

    Die Hoffnung steigt das sie nur Tankstelle für Vampire war

    Test lass ich aufjedenfall machen, so erspart man sich die eventuell unnötige Panik bei jeder Pustel

    Bissi Schissi habsch noch
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  13. #13
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.205
    Zitat Zitat von sunnysu Beitrag anzeigen
    Hallo,

    sowas hab ich schon öfter gehört. Es scheint eine Art natürliche Desensibilisierung zu geben, wenn man sich ständig mit Katzen umgibt, so daß der Körper sich an die Allergene sozusagen "gewöhnt" und diese nicht mehr bekämpft.
    Klappt aber leider nicht immer und kommt auf die Schwere der Allergie an.
    Aber ich würde auch sagen: abwarten, Tee trinken

    Vielleicht ist's wirklich das fremde Waschmittel oder so? Oder die Bodylotion, das Duschgel, etc.?
    Schöne Grüße, Andrea mit Finya und Filou






  14. #14
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.205
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Mit Fenistil haben wir es geschafft das es mal nicht mehr juckt

    Bei 2 Pusteln sehen wir in der Mitte einen roten Punkt (Stich? )

    Außerdem haben wir mittlerwile 6 Stechmücken erlegt

    Die Hoffnung steigt das sie nur Tankstelle für Vampire war

    Test lass ich aufjedenfall machen, so erspart man sich die eventuell unnötige Panik bei jeder Pustel

    Bissi Schissi habsch noch
    Na, das klingt doch erstmal super!
    Schöne Grüße, Andrea mit Finya und Filou






  15. #15
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Wuäääääääääää, Leon hatte nen Floh.

    Also alles entflohen, eventuell sinds ja auch Flohbisse

    Sch... sowas darf nich passieren, die wurden erst entfloht und das Haus mit
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  16. #16
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.205
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Wuäääääääääää, Leon hatte nen Floh.

    Also alles entflohen, eventuell sinds ja auch Flohbisse

    Sch... sowas darf nich passieren, die wurden erst entfloht und das Haus mit
    Ist ja schwer wieder loszukriegen! Ja, das könnte auch sein, dass Flöhe dran Schuld sind, die machen ja auch vor Menschen nicht halt! Du Arme, welch Arbeit!!!
    Schöne Grüße, Andrea mit Finya und Filou






  17. #17
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Die Kleine ist nur äußerst atraktiv für Stechmücken

    Wir sind beide überglücklich und lieben gerade die Stiche sehr

    Okay, gegen die Flöhe muss ich doch morgen was machen
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  18. #18
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.205
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Die Kleine ist nur äußerst atraktiv für Stechmücken

    Wir sind beide überglücklich und lieben gerade die Stiche sehr

    Okay, gegen die Flöhe muss ich doch morgen was machen
    Ja, Suuuuper!!!!
    Ein Glück!
    Die Flöhe kriegt ihr jetzt auch noch in den Griff!

    Freu mich!!
    Schöne Grüße, Andrea mit Finya und Filou






  19. #19
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.031
    Ich hab deinen Thread gerade erst entdeckt und freue mich mit dir, dass es keine Allergie ist!

    Flöhe hatten wir hier auch schon, die hat Othello wohl von seiner Vorbesitzerin mit eingeschleppt.
    Liebe Grüße vom Katzenmiez mit Hauskatzi Emma, Coonie-BKH-Mix Othello und Coonie Antonio!


  20. #20
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Naja mit einem Freigänger muss man eh immer mit Flöhe oder Würmern rechnen

    Hier ist eh gerade Putzorgie angesagt, irgendein Schweinchen versteckt an den tollsten Stellen NaFu
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  21. #21
    Drottning Guest
    Als Paulinchen hier einzog, hatte sie auch Flöhe. Ich hatte Paulinchen auch mit im Bett, ich wusste es anfangs ja nicht. Die sind aber nicht auf den Menschen übergegangen. Ich glaube, es gibt unterschiedliche Flöhe.

  22. #22
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Die Flöhe wären mir in bezug auf Mensch auch fast egal, aber für die Mietzen is es nich toll und die Flöhe können ja einiges auf Mietz übertragen
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  23. #23
    -viola- Guest
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Als Paulinchen hier einzog, hatte sie auch Flöhe. Ich hatte Paulinchen auch mit im Bett, ich wusste es anfangs ja nicht. Die sind aber nicht auf den Menschen übergegangen. Ich glaube, es gibt unterschiedliche Flöhe.
    stimmt, entweder gibts solche und solche flöhe oder es gibt die nimmersatten, die, wenn ihnen an katzen zu wenig da ist, dann auf menschen gehen. so hats mir mal ein tierarzt erklärt.

  24. #24
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.917
    Sogar von einem Besuch in der Tierklinik hatten wir schon Flöhe mitgebracht, waren wahrscheinlich Versuchsflöhe dort , die waren aber auch um nichts besser erzogen als die gemeinen Flöhe schlechthin.


    _______________________

    Schnurro, ergo sum.

    Liebe Grüße, Helga.

  25. #25
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Ich muss schon wieder bangen

    Gesternabend Hautausschlag bei der Kleinen, ins Krankenhaus, leider ohne Kinderarzt, Verdacht auf Röteln, heute beim Kinderarzt.... nix Röteln, Allergie.

    Lorano bekommen, erste Tablette heute vormittag genommen, Ausschlag geht weg

    Heute abend Termin bei der Hausärztin und ich hoffe man kann einen Allergietest sofort machen.

    Ich geh kaputt

    Solte das der Fall sein weiss ich nicht wie ich auf das Kind reagiere....
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  26. #26
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    Wie alt ist das Kind denn ?
    Wenn eure finanzielle Situation gut ist, dann solltest du dich an einen guten ! Heilpraktiker wenden, die bekommen Allergien gut in den Griff. Wenn du mehr wissen willst, gerne auch per PN.
    Cynthia

  27. #27
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Das Kind is 12 und die Finanzen.... naja, wir kriegen gerade alles so irgendwie gebacken, für nen HP bleibt da nüscht über

    Die kann doch nich ihr Leben lang Lorano schlucken oder?
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  28. #28
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    Keine Ahnung ehrlich.

    Seufz, so ein HP würde es mit der entsprechenden Behandlungsform recht zügig in Griff bekommen. Die Hürden sind nur einen guten zu finden und dass man das selbst zahlen muss.
    Cynthia

  29. #29
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Maaaaaaaaaaaan, gerade geschaut, Lorano wird bei Nesselsucht, Neurodermitis und Heuschnupfen gegeben, nix von Katzenallergie.

    Ich hasse sowas echt

    Wieso muss dieses Kind so empfindlich sein??

    Kommt davon wenn man 12 Jahre in nem Umfeld groß wird das klinisch rein gehalten wird

    Gespannt was nachher die Ärztin sagt, glaub die is auch HP
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  30. #30
    sunnysu Guest
    Ich glaub ich hatte das weiter oben schon mal geschrieben:

    Es sollte erst mal geschaut werden, daß die Symptome weggehen, also der Ausschlag. Erst dann einen Allergietest machen, denn wenn sie jetzt einen macht, wird es das Ergebnis verfälschen und sie auf vieles reagieren ...

    Und in den meisten Fällen bekommt man bei Katzen KEINE Kontaktallergie, also Ausschlag, sondern Niesen, tränende Augen, Atembeschwerden. Ich könnte mir gut vorstellen, daß sie auf etwas anderes reagiert. Auslöser hierfür können vor allem Waschmittel, Putzmittel, etc. sein.

    Also erst mal ruhig Blut ... Symptome abheilen lassen und dann sofort Allergietest machen.

  31. #31
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Du glaubst garnicht was wir uns das Hirn zermartern WAS das sein könnte.

    Sie hat nix außergewöhnliches gegessen oder getrunken, Waschmittel... okay, da nehmen wir ein anderes als ihre Mutter, aber das nutzen wir ja nun schon 3-4 Wochen

    Gespannt ob nach den 7 Tagen Lorano der Ausschlag zurück kommt
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  32. #32
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    naja Lorano ist aber sicher erstmal richtig, die behandeln ja damit die Symptome und die sind ja Nesselsucht etc. sehr ähnlich ...
    das ist auch das Problem der Schulmediziner, die behandeln doch selten die Ursachen, meist werden eh nur die Auswirkungen behandelt ...
    Cynthia

  33. #33
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    98
    Soviel ich weiß, wird Nesselsucht doch unter anderem auch durch Allergien ausgelöst, oder?

  34. #34
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Ich musste mich bis zu dem Kind nicht mit Allergien befassen, obwohl ich selbst Neurodermitis habe, aber die kommt ur bei Stress raus
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  35. #35
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    hmmm kann sein
    Cynthia

  36. #36
    Registriert seit
    06.04.2003
    Ort
    Mülheim, NRW
    Beiträge
    605
    Also ich halte es für unwahrscheinlich, daß die Katzen Auslöser sind für die Alelrgie. Eine Katzenallergie äußert sich durch tränenede Augen, verstopfte Nase, Atemproblemen bis hin zu Asthma. Aber nicht durch Hautausschläge.
    Bei einer Katzenallergie hilft ganz gut die Bioresonanztherapie bie einem Heilpraktiker. Da würde ich alles Geld zusammen kratzen, meine Katzen gäbe ich nicht ab.
    Aber wie gesagt, sie ist garantiert auf etwas anderes allergisch.

    Liebe Grüße
    Susanne
    Unvergessen : Sternenkater Nugget, Neo + Tiger

  37. #37
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Sie hat die Ringelröteln

    Tolle Kinderärztin die sie bis heute früh hatte, seit heute abend hat sie eine andere Ärztin

    Nen großen Allergietest werde ich trotzdem in 2-3 Wochen machen lassen, sonst werd ich hier noch irrer als ich eh schon bin
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  38. #38
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18.323
    Bioresonanz meinte ich auch

    aber Ringelröten, auch schön, aber Katzenhaltungsfreundlicher
    Cynthia

  39. #39
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.868
    Ja schon, nur beim nächsten Ausschlag lauf ich Amok, glaubs mir

    Deswegen den großen Allergietest, bin ja nich bescheuert und hol mir wegen dem Mist dauernd ne Stress-Neuro.... meine Augen sehen aus, total schuppig

    Und so wie mein Gesicht heute aussieht hab ich mir glatt diese Ringeldinger selbst gefangen
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  40. #40
    Registriert seit
    06.04.2003
    Ort
    Mülheim, NRW
    Beiträge
    605
    Überleg' Dir das mit dem Allergie -Test. Ein Freund von mir hatte jahrelang eine Katze ohne Probleme, als er dann wegen heuschnupfen einen kompletten Test hta machen lassen, kam heraus, das er auf Katzen allergisch ist. Danach durfte seine Bess nicht mehr in seine Nähe kommen ohne das er Nies- und ähnliche Attacken bekam. Vorher hat sie bei ihm im Bett geschlafen ( ohne Probleme.)
    Als ein Arzt mal bei mir einen Test machen wollte, habe ich ihm gesagt, gibt es nicht, ich will es garnicht wissen. Hat sich dann im Nachhinein auch als nicht allergisches Geschehen herausgestellt.

    Liebe Grüße
    Susanne
    Unvergessen : Sternenkater Nugget, Neo + Tiger

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. wie äußert sich knochenkrebs?
    Von sandy83 im Forum Hunde - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 17:14
  2. hund putzt sich wie eine katze
    Von jeanette im Forum Hunde - Haltung & Pflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 15:39
  3. Eine Neue stellt sich vor
    Von finjo im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 12:46
  4. Wann schließt sich eine Wunde?
    Von foisseur im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 19:02
  5. Wie äußert sich eine Katzenhaarallergie?
    Von Monika Schalk im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 19:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •