Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Kater zu dick?

  1. #1
    ticol Guest

    Kater zu dick?

    Hallo,
    ich hab einen 7 Monate alten Kater zuhause, mit ungefähr(wiegen, findet er nicht so toll) 4,5 Kilo.
    Ich habe Karlson mit 8 Wochen vom Tierschutzverei bekommen, er war dort schon der Kräftigste im Wurf, kastriert ist er noch nicht. Meine Tierärztin meint ich kann ruhig noch warte bis er 1 Jahr alt ist, soweit er vorher keine Probleme macht.
    Doch in zwischen sagen immer mehr Leute er wäre zu dick! Dabei ist er den ganzen Tag draußen und bekommt bloß noch morgens ein Beutel Nafutter und sonst Trockenfutter. Ich find ihn schon kräftig, aber ich kann ihn ja nicht hungern lassen? Er wächst ja noch, oder?
    Was meint ihr? LG

  2. #2
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Ähm, das ist zwar nicht ganz das Thema, aber Du läßt Deinen Kater unkastriert nach draußen??

    Zum Thema: Mach mal den Fühltest, kannst Du die Rippen bequem ertasten? Sieht er von oben schlank, rund oder eher in der Mitte rundlich? Was für Futter gibst Du und wieviel?
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  3. #3
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.035
    Zitat Zitat von ticol Beitrag anzeigen
    Dabei ist er den ganzen Tag draußen und bekommt bloß noch morgens ein Beutel Nafutter und sonst Trockenfutter.
    Und genau DAS ist das Problem. Durch die ganzen Kohlenhydrate im Futter wird die Katze dick, da ein Fleischfresser das ganze Getreidezeugs nicht verwerten kann.

    Generell sollten Kitten natürlich nicht hungern und im Wachstum dürfen sie so viel fressen wie sie möchten. Das gilt aber nur für Nassfutter.
    Liebe Grüße vom Katzenmiez mit Hauskatzi Emma, Coonie-BKH-Mix Othello und Coonie Antonio!


  4. #4
    ticol Guest
    Im Moment kriegt er Whiskas Junior und manchmal auch schon das Normale. Wieviel kann ich nicht so genau sagen weil unser Nachbarkater, der ist bloß 6 Wochen jünger und sein bester Freund, tagsüber kräftig mitmampft.
    Heißt das jetzt ich soll lieber kein Trockenfutter geben, das ist doch aber nicht gut für die Zähne oder?


    Keine Angst, bei uns im der Nachbarschaft lebt ein fester Katzenbestand die alle sterilisiert/kastriert sind und momentan flüchtet er noch vor den Großen, weil er sonst eine auf den Deckel bekommt. Zudem ist kasration schon geplant.

  5. #5
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Les Dich mal zum Thema Kastra ein. Es geht ja nicht nur darum, dass er andere Miezen schwängern könnte, sondern potente Kater gehen auch sehr gern auf Wanderschaft, können Tage wegbleiben und große Strecken zurücklegen, um auf eine rollige Katze zu treffen. Außerdem setzt Du ihn damit latent einer Verletzungs- und Infektionsgefahr aus, denn potente Kater raufen, dabei treten häufig Verletzungen auf, über die u.a. tödliche Krankheiten übertragen werden. Also, lass ihn bitte schnellstmöglich kastrieren.

    Zum Thema: Nimm Dir mal eine Packung W. und dreh sie um. Was liest Du auf der Zusammensetzungsliste? Überleg mal, ob das eine Katze so fressen würde, ohne dass es zur Pampe zermatscht oder als Chips gepresst wurde. Katzen sind Fleischfresser, gerade W. besteht aus einem großen Teil pflanzlicher Stoffe, die schlicht und einfach Kohlenhydrate sind. Katzen können die nicht verdauen/verwerten, weil ihr Verdauungssystem nicht darauf ausgelegt ist. Also, setzt es an. Außerdem ist im W. Zucker=Dickmacher. Und Junior/Seniorfutter gibt es nur, weil es sich gut verkauft. In der Natur rennt keine Maus mit einem Juniorstempel auf dem Po rum. Die Energiezufuhr regelt sich durch die Menge.

    Das Trofu die Zähne putzt ist ein Ammenmärchen. Katzen kauen nicht wie wir. Die knacken höchstens mal ein TroFu-Teilchen durch. Der Rest wird so hintergeschluckt. Deine Miez putzt am besten Zähne mit den Mäusen die sie fängt. Da rubbelt sich beim Zerbeißen der Zahnbelag weg.
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  6. #6
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.035
    Zitat Zitat von ticol Beitrag anzeigen
    Heißt das jetzt ich soll lieber kein Trockenfutter geben, das ist doch aber nicht gut für die Zähne oder?
    Genau: Trockenfutter, das ist nicht gut für die Zähne.

    Kleine, staubtrockene Getreidekügelchen (denn nichts anderes ist Trockenfutter) reinigen NICHT das Gebiss einer Katze. Schau deinem Katerchen mal ins Maul, wenn er Trofu gefressen hat. Da klebt dann eine leckere, zähe Pampe... Darüber hinaus können Katzen gar nicht "kauen" im unserem Sinne. Katzen habe ein Scherengebiss und können ihren Kiefer nicht hin und her bewegen. Sie "reißen" ihre Beute nur und schlingen sie dann hinunter.
    Liebe Grüße vom Katzenmiez mit Hauskatzi Emma, Coonie-BKH-Mix Othello und Coonie Antonio!


  7. #7
    ticol Guest
    Also kein Trockenfutter mehr und anderes Nassfutter...Habt ihr gerade eine Empfehlung?
    LG

  8. #8
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    NaFu? Guck mal unter der Rubrick Nassfutter. Da gibt es eine Futterliste.

    Du kannst das Nafu auch ein wenig mit Wasser strecken, ist gut für die Nieren und füllt den Magen

    Und bitte nochmal zur Kastra, lass es schnell machen, ja?
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  9. #9
    ticol Guest
    Ja klar, ich wollt ihn schon früher kastrieren lassen, aber meine TÄ meinte ich soll warten bis ich merke das sein Geruch oder Verhalten(Streit, ect.) sich ändert. Heutzutage würde man nicht mehr so früh kastrieren wenns nicht nötig ist. Find ich ein wenig doof von ihr das sie das so locker erklärt und mich in den Glauben versetzt das ist nicht so eilig! Ich werd morgen da mal anrufen.
    Danke wegen der Futterfrage.
    Liebe Grüsse Uli

  10. #10
    Registriert seit
    17.04.2008
    Beiträge
    11.875
    Viele Grüße von
    Gabi

    mit den Katern Paul & Lino und Cillie-Maus im Herzen

  11. #11
    Kerdin82 Guest
    Irgendwie steh ich gerade auf dem Schlauch....
    Du hast das Tier doch aus dem Tierschutz, oder? Hast du da keine Vereinbarung mit denen getroffen, dass du das Tier kastrieren musst? Und zwar zeitig?
    Ich kenn das eigentlich so nicht. Wir mussten unterschreiben, dass wir unsere Katze spätestens mit 6Monaten kastrieren lassen.
    Würde mir an deiner Stelle einen anderen TA suchen, denn dieser scheint mir nicht wirklich kompetent.

    Ich hatte auch den Fehler gemacht und mich von der Werbung verleiten lassen und hab das gute W. gefüttert. Auch Junior. Wenn du dich ein bisschen mit Futter beschäftigst, dann wirst du schnell merken, welcher Mist das ist. Kann echt keiner empfehlen. Leider wird es immer noch viel gekauft und viele Katzen besitzer lassen sich beeinflussen.
    Mit der Nassfutterliste und ein paar guten Internetadressen kannst du das aber sicherlich abstellen und viel schönes im Internet bestellen!
    Das macht aber auch wirklich total Spaß!

    troFu kannst du als Leckerli schon geben. Wenn dein kleiner Dicker daheim. Karlson passt aber auch super gut zu einem kleinen Moppelchen.
    Du wirst das schon in den Griff bekommen. Rassebedingt ist er aber nicht auch eher kräftig, oder?

  12. #12
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von ticol Beitrag anzeigen
    Ja klar, ich wollt ihn schon früher kastrieren lassen, aber meine TÄ meinte ich soll warten bis ich merke das sein Geruch oder Verhalten(Streit, ect.) sich ändert. Heutzutage würde man nicht mehr so früh kastrieren wenns nicht nötig ist. Find ich ein wenig doof von ihr das sie das so locker erklärt und mich in den Glauben versetzt das ist nicht so eilig! Ich werd morgen da mal anrufen.
    So ein Quark! Vermutlich sollst du warten, bis sein "Katerkopf" ausgeprägt ist... Bei Krümel hab ich einen kleinen Moment zu lange gewartet. Er war so klein und ich hab mich etwas täuschen lassen. Sein Verhalten lässt etwas zu wünschen übrig....

  13. #13
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Katzenmiez Beitrag anzeigen
    im Wachstum dürfen sie so viel fressen wie sie möchten. Das gilt aber nur für Nassfutter.
    Dieses Gerücht ist nicht rauszukriegen, oder?! Auch von Nassfutter können Katzen dick werden. Das weiß ich aus eigener Erfahrung, denn bei uns gibt es kein Trofu. Und sie können auch im Wachstum dick werden.

  14. #14
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    4.035
    Zitat Zitat von Drottning Beitrag anzeigen
    Dieses Gerücht ist nicht rauszukriegen, oder?! Auch von Nassfutter können Katzen dick werden. Das weiß ich aus eigener Erfahrung, denn bei uns gibt es kein Trofu. Und sie können auch im Wachstum dick werden.
    Wie ich (glaube ich) schon mal sagte, kenne ich persönlich und auch diverse andere Leute, die ich dazu befragte (Katzenhalter, Züchter) keinen Fall von fettleibigen Kitten (weder bei gebarften Kitten, noch bei "Nafu-Kitten", selbst nicht bei Kitten, die anteilig Trofu bekommen haben). Im Gegenteil: Wenn man Kitten die Futtermenge reduziert/rationiert, kann es zu Mangelerscheinungen und Wachstumsstörungen kommen.
    Liebe Grüße vom Katzenmiez mit Hauskatzi Emma, Coonie-BKH-Mix Othello und Coonie Antonio!


  15. #15
    ticol Guest
    Wechseln ist nicht so toll, hab nicht so die Auswahl bei uns auf dem Dorf und eigentlich fühl ich mich schon wohl bei meiner TÄ. Beim Impfen hat sie uns auch ausführlich beraten. Bin mit meinen Kanninchen auch bei ihr.Ich werd einfach noch mal nachhaken und sie fragen warum sie mir gesagt hat ich soll noch warten. Je nach dem was sie antwortet schau ich mal nach einem anderen TA um. Man sollte jedem die Chance geben sich zu erklären, viell. ists ja auch bloß ein Mißverständnis. Bin halt bei Katzen noch nicht so der Profi...und der Tierschutzverein, ich hab bloß einen Schutzvertrag bekommen, mehr gibts da nicht. Wahrscheinlich weil eh von Anfang an klar war das ich ihn kastrieren lasse.

    Stimmt aber, Karlson passt wie die Faust aufs Auge, er war von Anfang an kräftig und mutig, total unerschrocken. Schon mit 8 Wochen hatte der rießige Pfoten.
    So und jetz werd ich mal ganz schnell im Internet surfen und meinem Kater was gesundes bestellen. Der Arme, wir wollten ihn aus Unwissenheit schon zur Trockenfutterdiät verdammen.
    Super das mit der Nafuliste, echt!
    Danke und LG uli

  16. #16
    Drottning Guest
    Zitat Zitat von Katzenmiez Beitrag anzeigen
    Wie ich (glaube ich) schon mal sagte, kenne ich persönlich und auch diverse andere Leute, die ich dazu befragte (Katzenhalter, Züchter) keinen Fall von fettleibigen Kitten (weder bei gebarften Kitten, noch bei "Nafu-Kitten", selbst nicht bei Kitten, die anteilig Trofu bekommen haben). Im Gegenteil: Wenn man Kitten die Futtermenge reduziert/rationiert, kann es zu Mangelerscheinungen und Wachstumsstörungen kommen.
    Nein, das stimmt einfach nicht. Selbst wenn du und alle deine Bekannten keine solche Katze kennen. Ich kenne solche Katzen. Ich habe selbst eine solche. Nur Nassfutter, später Barf. Jetzt kannst du nicht mehr sagen, dass du niemanden kennst. Stell dir vor, ich habe so eine Katze!

    Aber ich weiß, du kennst dich aus.

  17. #17
    Kerdin82 Guest
    Ja, auf dem Land ist das immer etwas schwieriger, dass kenne ich auch.
    Dennoch darf man nicht vergessen, dass auch ein TA ein Dienstleistungsgeschäft betreibt. Somit soll er dich nach deinen Wünschen beraten und dann das machen, was du meinst. Schließlich bezahlt man denen ja auch einen ganzen Batzen Geld.

    Karlson hört sich echt so süß an. Auf ein Foto würde ich noch warten.....

    Mädls, streitet euch etz ned wegen dem Futter der Katzen. Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass Kitten dick werden können, wenn sie viel fressen. Dennoch glaube ich, dass dies nicht an dem vielen Fressen liegt, sondern eher an der wenigen Bewegung.
    (ich surf gerade durch viele solcher Seiten, weil ich selbst zum Amtsarzt muss )

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kater zu dick - was tun?
    Von kattyegerm im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 19:24
  2. Kater zu dick?!
    Von mamba12 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 22:26
  3. Hilfe, mein Kater ist zu dick !!!
    Von Reeni im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 20:09
  4. Kater ist zu dick
    Von Lena43 im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 12:15
  5. Zu Dick??
    Von Sille im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2002, 20:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •