Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Dürfen Katzen Obst fressen?

  1. #1
    Vanitas2oo7 Guest

    Dürfen Katzen Obst fressen?

    Meine Katzen Dame geht immer total ab, wenn ich mir n Obstteller mache und attakiert mich regelrecht in der Hoffnung, sie könne sich was klauen. Einmal hat sie geschafft, mir den Teller fast aus der Hand zu stossen und dabei fiel ein Stück Nektarine runter, womit sie sich unter das Sofa verkroch. Der Kater lief nur am Sofa vorbei und sie fing schon an lauthals zu knurren dabei mag er gar kein Obst.
    Wenn sie Obst riecht, ist sie genauso aufgedreht, wie bei Frischfleisch und ich weiss nun nicht, ob ich ihr ab und zu mal ein ganz kleines Stück abgeben darf oder ob es ihr schaden könnte. Bei Käse drehen ja auch beide total am Rad und da bekommen sie aber so alle ein bis zwei Wochen mal ein Fingernagel grosses Stück (meine Finger und auch die Nägel sind recht klein )

  2. #2
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.261
    Muss nicht sein, aber von einem Stück fällt eine Katze nicht tod um . Das Problem an Obst ist der Fruchtzucker.
    Trauben und Rosinen sind aber giftig für Katzen.
    mmmm Liebe Grüße von Conny und ihren Schätzen Odessa und Katerchen Beo





    Wir sind NICHT Papst!!!

  3. #3
    Vanitas2oo7 Guest
    Na Rosinen mag ich nicht und Trauben bekommt bei mir eh keiner ab, ausser ich bin nicht da und mein Freund macht sich drüber her

  4. #4
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.261
    Zitat Zitat von Vanitas2oo7 Beitrag anzeigen
    Na Rosinen mag ich nicht und Trauben bekommt bei mir eh keiner ab, ausser ich bin nicht da und mein Freund macht sich drüber her
    Ja, aber wie gesagt, vorsichtig sein, mal ein kleines Stück, da stirbt keine Katze von, aber nicht zu oft und nicht übertreiben, sonst dann lieber Käse .

    Meine Katzen kann ich übrigens mit Obst, Gemüse usw. jagen. Die mögen nur Butter, Käse, Schmalz und Frischfleisch .
    Abgesehen jetzt mal von Trockenfutter .
    mmmm Liebe Grüße von Conny und ihren Schätzen Odessa und Katerchen Beo





    Wir sind NICHT Papst!!!

  5. #5
    Vanitas2oo7 Guest
    Also die Katze frisst alles, was nur fressbar aussieht und da ist es echt n Krampf nur n simples Wassereis zu schlecken denn die sitzt sofort aus der Schulter und streckt die Zunge aus *lol* sie spielt ja auch gern mit Luftballons und knallt die dann und tut so als wäre der geplatze Ballon ne Maus und knurrt alles an, was dann in ihre Nähe kommt aber ich nehm ihn ihr trotzdem weg.

    Mein Kater geht nicht an alles ausser was, was mit Fleisch und fisch zu tun hat...letztens hat er sich n Stück gegrilltes Schweinesteak vom Teller geklaut wärend ich Sina davon abhielt. Hab es ihm aus der Schnautze gezogen aber ob er was verschluckt hat, weiss ich nicht und mach mir nun schon seit ner Woche n Kopp.
    Sag mal, dürfte man eigentlich auch ab und zu mal den Konserven Tunfisch in eigenem Saft geben?

  6. #6
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.261
    Ist doch nicht schlimm, wenn der ein Stück gegrilltes Schweinesteak ist. Warum machst du dir denn da ein Kopf`?
    mmmm Liebe Grüße von Conny und ihren Schätzen Odessa und Katerchen Beo





    Wir sind NICHT Papst!!!

  7. #7
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von Vanitas2oo7 Beitrag anzeigen
    Also die Katze frisst alles, was nur fressbar aussieht und da ist es echt n Krampf nur n simples Wassereis zu schlecken denn die sitzt sofort aus der Schulter und streckt die Zunge aus *lol* sie spielt ja auch gern mit Luftballons und knallt die dann und tut so als wäre der geplatze Ballon ne Maus und knurrt alles an, was dann in ihre Nähe kommt aber ich nehm ihn ihr trotzdem weg.

    Mein Kater geht nicht an alles ausser was, was mit Fleisch und fisch zu tun hat...letztens hat er sich n Stück gegrilltes Schweinesteak vom Teller geklaut wärend ich Sina davon abhielt. Hab es ihm aus der Schnautze gezogen aber ob er was verschluckt hat, weiss ich nicht und mach mir nun schon seit ner Woche n Kopp.
    Sag mal, dürfte man eigentlich auch ab und zu mal den Konserven Tunfisch in eigenem Saft geben?
    Ohjee, das hört sich wirklich nach einer ganz schlimmen Situation an.... Ach Quatsch! Die Miezen sind noch klein, oder? Die Versuchen es eben einfach, sobald es was Essbares ist und je nach dem, was sie lecker finden oder eben nicht. Als meine so klein waren konnte ich auch nichts nur eine Sekunde aus den Augen lassen, aber mittlerweile hat sich das gelegt. Erstens esse ich (fast ) immer am Tisch und da sollen sie nicht drauf, das haben sie auch mittlerweile gelernt. Na gut, soweit man das von Katzen behaupten kann, aber dafür schlagen sie sich ganz gut! Und Zweitens werden die Miezen einfach ruhiger, sobald sie ein paar Monate älter sind! Da hast du sie dann automatisch etwas besser unter Kontrolle, weil sie eben nicht mehr ständig so wilde Spiele mit dir austragen, dir in einem Affenzahn auf die Schulter sausen usw..

    Grundsätzlich halte ich es einfach so: Es gibt Futtermittel für Katzen und es hat auch einen Grund, dass da kein Obst und vor allem auch kein Schwein, keine Zwiebeln, Schnittlauch oder scharfe Gewürze drin sind! Der Grund ist: Sie vertragen es nicht oder nicht gut. Und a propos gierige Katzen: Meine Katzen haben sich einmal nachts über meinen Küchenmülleimer hergemacht, da waren nämlich Bratwurstreste drin... Es ist glücklicherweise (und erstaunlicherweise!) nichts weiter passiert und ich habe jetzt einen neuen Mülleimer

    Thunfisch in Saft gebe ich Ihnen ab, wenn ich selbst welchen esse. Huhn und Rind sind roh auch kein Problem, nur halt kein Schwein.


  8. #8
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.630
    Hallo!

    Mache dir mal keine Sorgen wegen dem Obst. Man sollte es nicht oft geben, aber uns bringt es ja auch nicht um, wenn wir mal ne Cola trinken.
    Mein Kater steht auch total auf Obst, vorgestern erst hat er ein Stückchen Wassermelone gefuttert, er trinkt sogar Multivitaminsaft (und das lieber als Milch ) und besonders gerne mag er Litschis.
    Alle paar Monate bekommt er von mir ein Stückchen Obst ab. So lange es nicht zu oft ist, ists ok.
    Hast du es schon mal mit Gemüse versucht? Brokkoli, Karotten, Tomate, Kartoffel...etc? Des mögen meine auch ganz gerne und ist besser verträglich, als Obst. (Da dürfen sie dann auch mal öfter was haben).

    Wenn Deine Katzen wirklich mal was fressen sollten, was sie eigentlich nicht sollten, wie z.B. irgendwas gewürztes, dann warte ab und schaue, was passiert. Wenn nicht innerhalb von 24 Stunden Durchfall, oder Erbrechen auftritt, ist alles ok.

    Lucy ist mal mit ner viertel Knoblauchzehe verschwunden und hat diese *hmm* genüßlich aufgefuttert Hatte schon alles für den Notfall bereit gestellt: Heilerde, Kohletablette, Einwegspritze (ohne Nadel)... aber es passierte glücklicherweise nichts.

    LG
    Cari
    Liebe Grüße
    Cari



  9. #9
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.261
    Zitat Zitat von RaveSchneckerl Beitrag anzeigen
    Lucy ist mal mit ner viertel Knoblauchzehe verschwunden und hat diese *hmm* genüßlich aufgefuttert Hatte schon alles für den Notfall bereit gestellt: Heilerde, Kohletablette, Einwegspritze (ohne Nadel)... aber es passierte glücklicherweise nichts.

    LG
    Cari
    Da habt ihr aber Glück gehabt .
    Ich hab meinen Katzen mal spaßeshalber ein Stück Knoblauch vor die Füsse gelegt, dass wurd dann Blitzschnell gehauen ( Körper ganz weit weg und Pfote ganz weit vor) die Nase gerümpft und das fanden die auch garnicht lustig .
    mmmm Liebe Grüße von Conny und ihren Schätzen Odessa und Katerchen Beo





    Wir sind NICHT Papst!!!

  10. #10
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    719
    Jetzt hab ich mal ne Frage zu Trauben und Rosinen, warum sind die giftig? Wege dem Fruchzucker?

    Meine Kleine hat sich schon über Rosinen hergemacht...
    Lg steinienchen und die Terrorkrümel und alle meine Lieben im Herzen


    Der Einzelne ist mitverantwortlich für das Ganze durch alles, was er tut... Karl Jaspers

  11. #11
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.244
    Zitat Zitat von Conny87 Beitrag anzeigen
    Trauben und Rosinen sind aber giftig für Katzen.
    Das habe ich in Pfotenhieb auch gelesen und bin zu Tode erschrocken Habe unserem Sunny immer ein paar gegeben, die ich aus dem Kuchen rausgepullert habe Erzählte das meiner Mutter. Die meinte das die Rosinen evtl. gefährlich sind wegen dem Schwefel ( sind doch meistens geschwefelt)
    Und die Rosinen im Kuchen wurden ja gebacken. Bis jetzt ist nix passiert. Aber seit dem Bericht, kriegt er natürlich keine mehr. Sowas. Was man nicht alles wissen muß
    Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschmiezen Jessy, Pebbles, Pippilotta, Monchichi, Bienchen und Emely

    Immer im Herzen meine Rainbows Gyzmo, Mausi, Würmi, Molly, Sunny und mein Baby Luna

  12. #12
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.261
    Zitat Zitat von steinienchen Beitrag anzeigen
    Jetzt hab ich mal ne Frage zu Trauben und Rosinen, warum sind die giftig? Wege dem Fruchzucker?
    Kann ich nicht sagen, soweit ich weiß ist noch nicht bekannt welches Toxin dafür verantwortlich ist.
    WEnn du gut englisch kannst, hier ein Artikel dazu http://www.catpert.com/pages/237.html
    Auf deutsch hab ich leider keinen gefunden .
    mmmm Liebe Grüße von Conny und ihren Schätzen Odessa und Katerchen Beo





    Wir sind NICHT Papst!!!

  13. #13
    Registriert seit
    07.12.2007
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    719
    Zitat Zitat von Conny87 Beitrag anzeigen
    WEnn du gut englisch kannst, hier ein Artikel dazu http://www.catpert.com/pages/237.html
    Auf deutsch hab ich leider keinen gefunden .

    Na gut, damit happert es ein bissel, aber troztdem danke schön , ich werde mich mal durchkämpfen...
    Lg steinienchen und die Terrorkrümel und alle meine Lieben im Herzen


    Der Einzelne ist mitverantwortlich für das Ganze durch alles, was er tut... Karl Jaspers

  14. #14
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.630
    Hallo!

    Man weiss nicht so genau welcher Stoff in der Traube nun für Katzen und Hunde giftig ist. Wissenschaftler haben es noch nicht rausgefunden, es gibt nur Vermutungen.
    Man kann auch nur ganz grob schätzen in welche Dosis Trauben und Rosinen giftig sind.
    Aber es gab in einem anderen Forum einen Fall mit einem hund, der über 3 Jahre jeden Tag EINE Rosine bekam und dann an plötzlichen Nierenversagen verstarb

    Hier noch mal was über die Giftigkeit von Rosinen und Trauben auf Deutsch:
    http://www.ddc-og-nuernberg.de/giftig.html

    LG
    Cari
    Liebe Grüße
    Cari



  15. #15
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.630
    Ahso und wenn eine Katze, oder ein Hund Rosinen, oder Trauben gefressen haben: Mind. 5 Tage lang beobachten!!! Sollte in diesen 5 Tagen Durchfall, Apetittlosigkeit, Erbrechen, Schlappheit, oder so auftreten, SOFORT in eine Tierklinik! Nicht zum TA, weil der kann da meist eh nix weiter machen, außer rumdoktorn und dann in ne TK überweisen. (Mein Kater hatte auch mal Rosinen gefressen, ist aber auch zum Glück nix passiert)
    Liebe Grüße
    Cari



  16. #16
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.261
    Zitat Zitat von RaveSchneckerl Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Man weiss nicht so genau welcher Stoff in der Traube nun für Katzen und Hunde giftig ist. Wissenschaftler haben es noch nicht rausgefunden, es gibt nur Vermutungen.
    Man kann auch nur ganz grob schätzen in welche Dosis Trauben und Rosinen giftig sind.
    Aber es gab in einem anderen Forum einen Fall mit einem hund, der über 3 Jahre jeden Tag EINE Rosine bekam und dann an plötzlichen Nierenversagen verstarb

    Hier noch mal was über die Giftigkeit von Rosinen und Trauben auf Deutsch:
    http://www.ddc-og-nuernberg.de/giftig.html

    LG
    Cari
    Vielen Dank für den Link .
    mmmm Liebe Grüße von Conny und ihren Schätzen Odessa und Katerchen Beo





    Wir sind NICHT Papst!!!

  17. #17
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    3.244
    Mensch da kann ich aber froh sein, das bei unserem Sunny nix passiert ist So 5 - 6 Rosinen waren es bestimmt auf einmal. Vielleicht hat der Backofen ein paar Stoffe eleminiert
    Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschmiezen Jessy, Pebbles, Pippilotta, Monchichi, Bienchen und Emely

    Immer im Herzen meine Rainbows Gyzmo, Mausi, Würmi, Molly, Sunny und mein Baby Luna

  18. #18
    Vanitas2oo7 Guest
    Zitat Zitat von Conny87 Beitrag anzeigen
    Ist doch nicht schlimm, wenn der ein Stück gegrilltes Schweinesteak ist. Warum machst du dir denn da ein Kopf`?
    Na weil ja Schweinefleisch nicht für Katzen geeingnet ist, wegen den Viren. War aber weder Durchfall noch sonstwas.

    ---------------------------

    Das Obst ist ja eigentlich gar nicht für die Katzen bestimmt. Ich mach mir halt manchmal nen Obstteller und setz mich dann aufs Sofa oder an den Rechner und dann klebt mir die Zicke auch schon auf den Schultern

    Gemüse gucken sie komisch an, machen nen Buckel und wollen es verscharren oder stossen es weg zum spielen aber mehr passiert nicht.
    Meine Küche ist normaler Weise immer zu ausser wenn die Katzen fressen bekommen (wegen meiner Gastherme aber einmal haben sie sich auch über meine zum wegbringen bereit gestellte Mülltüte hergemacht, weil da noch Reis drin war, den sie dann gefressen haben. Hatte aber eh vergessen zu salzen und war ja daher nicht so dramatisch.

  19. #19
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.630
    Zitat Zitat von Conny87 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für den Link .
    Nix zu danken

    Zitat Zitat von Puschlmietze Beitrag anzeigen
    Mensch da kann ich aber froh sein, das bei unserem Sunny nix passiert ist So 5 - 6 Rosinen waren es bestimmt auf einmal. Vielleicht hat der Backofen ein paar Stoffe eleminiert
    hm... wer weiss Mephisto hatte auch mal einige gefuttert, da war er etwa 7 Monate alt und hat sicher gut 9 Stück verputzt .. die waren vorher ned im Backofen und auch da ist nix passiert. Aber wenn man im obigen Link mal schaut, wie weit die Forschung GB und USA mit der Dosierung auseinander geht... USA sagt 11,6g pro kg Körpergewicht, in GB ist ein Labrador schon an 14g gestorben... wer weiss was Trauben und Rosinen bei Hunden, Katzen und Kaninchen für Prozesse in Gang setzen...
    Liebe Grüße
    Cari



  20. #20
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.261
    Zitat Zitat von Vanitas2oo7 Beitrag anzeigen
    Na weil ja Schweinefleisch nicht für Katzen geeingnet ist, wegen den Viren. War aber weder Durchfall noch sonstwas.
    Nuja, dass kommt ja drauf an, wie ihr es esst .
    Blutig wäre mist .
    Schweinefleisch ist ja nur solange "gefährlich", wie es roh ist, gekocht oder gebraten ist das dann kein Problem mehr.
    mmmm Liebe Grüße von Conny und ihren Schätzen Odessa und Katerchen Beo





    Wir sind NICHT Papst!!!

  21. #21
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.630
    Zitat Zitat von Vanitas2oo7 Beitrag anzeigen
    Na weil ja Schweinefleisch nicht für Katzen geeingnet ist, wegen den Viren. War aber weder Durchfall noch sonstwas.

    ---------------------------

    Das Obst ist ja eigentlich gar nicht für die Katzen bestimmt. Ich mach mir halt manchmal nen Obstteller und setz mich dann aufs Sofa oder an den Rechner und dann klebt mir die Zicke auch schon auf den Schultern

    Gemüse gucken sie komisch an, machen nen Buckel und wollen es verscharren oder stossen es weg zum spielen aber mehr passiert nicht.
    Meine Küche ist normaler Weise immer zu ausser wenn die Katzen fressen bekommen (wegen meiner Gastherme aber einmal haben sie sich auch über meine zum wegbringen bereit gestellte Mülltüte hergemacht, weil da noch Reis drin war, den sie dann gefressen haben. Hatte aber eh vergessen zu salzen und war ja daher nicht so dramatisch.

    Gekocht, gebraten, oder gegrillt ist Schweinefleisch unbedenklich, weil die Viren abgetötet werden.

    Naja, selbst wenn der Reis gesalzen gewesen wäre, wäre es ned schlimm gewesen. Katzen mit Durchfall gibt man auch in Salzwasser gekochtes Hühnchen. Salz um den Mineralhaushalt stabil zu halten.
    Salz hat bei Katzen die selbe Funktion, wie beim Menschen. In geringen Mengen ist es gut, aber es sollte nicht zu viel sein.
    Liebe Grüße
    Cari



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frischfutter was dürfen Meerie´s fressen - was nicht??
    Von Nine*86 im Forum Kleintiere - Ernährung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 16:58
  2. Was dürfen sie NICHT fressen?
    Von Pissnelke im Forum Kleintiere - Ernährung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 20:55
  3. Welches Obst darf ein Hund fressen?
    Von Momo2004 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 00:29
  4. Dürfen Hamster Schnittlauch fressen?
    Von kessyx im Forum Kleintiere - Ernährung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.08.2002, 10:10
  5. Dürfen Katzen
    Von Jennyfer im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2002, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •