Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Schlachtpferd kaufen

  1. #1
    Ela1 Guest

    Schlachtpferd kaufen

    Hallo;

    wollte mich nur mal umhören, ob irgendjemand Erfahrung hat mit Schlachtpferde kaufen/retten. Oder es vielleicht später mal vorhat..... :P Wie man darankommt oder ob es Stellen gibt; an die man sich wenden kann?!

    LG
    Pearl

  2. #2
    Registriert seit
    14.11.2005
    Ort
    PLZ 86925
    Beiträge
    1.616
    Bis jetzt waren fast alle meine Hotties vom Händler bzw. Metzger .. es gibt recht viele Seiten im Internet, die sich ausschliesslich mit der Vermittlung von Schlachtpferden beschäftigen. Da wäre zB www.save-horses.de , www.schlachtfohlenhilfe.de , www.schlachtpferderettung.de

    Als allgemeinen Tip möchte ich Dir 2 Dinge mit auf den Weg geben: geh persönlich mit einem TA Deiner Wahl vor Ort, mach eine große AKU und mach Dich im Vorfeld über die Kilopreise schlau .. es gibt viele viele Foren, die sich nach außen hin mit der Rettung beschäftigen, aber damit letztendlich dubiose Händler unterstützen ...

    Auch unter Gut Aiderbichl stehen derzeit viele Notfall-Hottis ..

    Wenn Du noch Fragen hast - gerne her mit

  3. #3
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    Sulingen
    Beiträge
    398
    Hallo!

    Ich frage nur mal so aus reiner neugierde. Willst DU speziell dir ein Schlachtpferd kaufen oder war das eher eine rein retorische Frage?

    Wenn ja, wieso?

    (Bin wirklich nur neugierig)

  4. #4
    Ela1 Guest
    Hallo;

    war eigentlich nur eine retorische Frage.....das Thema hat miich nur interessiert.....im Moment spiele mit dem Gedanken mir vielleicht irgendwann mal ein Pferd zu kaufen.....aber wo es her sein soll weiss ich nicht...nur dass es wohle ein sogenanntes Verlasspferd sein sollte!?

    LG
    Ela

  5. #5
    figlia Guest
    Hallo,

    das ist auf keine Fall auf dich bezogen, aber leider kaufen sehr viele Schlachtpferde, um günstig an ein vermeintlich gutes Pferd zu kommen.

    Viele dieser Pferde gehen nicht ohne Grund zum Schlachter, einige haben große gesundheitliche Probleme andere Charaktermängel (von Menschen verursacht). Schlachter versuchen trotzdem noch Gewinn zu machen, indem sie die Pferde oft auch ohne Einverständniss des vorherigen Besitzers, weiterverkaufen. Ein großer Teil brauchen monatelange medikamentöse Behandlungen, eventuell mehrere OPs und natürlich auch viel Zuwendung. Leider sehen viele Käufer aber nur das vorerst billige Pferd, welches im Endeffekt doch mehr kostet und meist abgeschoben wird, da sich die Leute nicht im Klaren sind, welche Arbeit dahinter steckt.

    Es gibt natürlich auch viel Fohlen (gerade Hafis) die extra zum Schlachten gezüchtet werden und in gutem gesundheitlichen Zustand sind, viele Hilfsorganisationen vermitteln genau solche Pferde. Dennoch halte ich auch hiervon nix, denn: Die Züchter dieser Pferde wissen genau, dass etwas so und soviel Pferde von Helfern und deren Organisationen abgekauft werden, um sie dann zu vermitteln. Deshalb "produzieren" sie einfach mehr Fohlen und freuen sich über den zusätzlichen Gewinn, an die richtigen Schlachtfohlen kommt man dabei kaum ran. Das finde ich nicht unterstützendswert!

    Überall stehen zu Zeit genügend Pferde, die wegen kleiner Dingen (Alter, Geschlecht etc) sehr günstig abzugeben sind. Warum nicht solch ein Pferd kaufen? Die landen auch, wenn niemand Interesse daran hat, ohne richtigen Grund beim Schlachter.

    Für mich gleicht das Kaufen von gesunden Schlachtpferden eher einer Schnäppchenjagd beim Shopping und hat mit dem wahren Tierschutzgedanken nichts zu tun!

    Jetzt dürft ihr mich steinigen

  6. #6
    gabriel Guest
    Hallo!
    Habe gelesen das auch schon mal Araber zu vermitteln sind!
    Ich habe ja Zwei Stück und hätte noch Platz für einen Dritten!Aber nur Wallche!
    Habe Offenstallhaltung und viel viel Weide!
    Ich könnte also noch einen netten walli ein zuhause geben!Aber nicht älter als 12 jahre!Es gibt ja auch schon mal so was wo die Pferdchen einfach nicht mehr versorgt werden können!(Gesundheit oder Geldsorgen) wo dann auch welche dabei sind die geritten sind!L.g Patricia

  7. #7
    Ela1 Guest
    Hallo,

    @figlia Ich nehme das jetzt auch gar nicht persönlich....suche ja noch nicht wirklich ein Pferd.... Hab aber schon sowas wie Du beschrieben hast

    Überall stehen zu Zeit genügend Pferde, die wegen kleiner Dingen (Alter, Geschlecht etc) sehr günstig abzugeben sind. Warum nicht solch ein Pferd kaufen? Die landen auch, wenn niemand Interesse daran hat, ohne richtigen Grund beim Schlachter.

    im Kopf gehabt, als ich den THread geöffnet habe!

    LG
    Pearl

  8. #8
    Larina Guest
    Hallo,

    unser Pony wurde vorm Schlachter gerettet. Die Besitzerin unserer Reitschule hat die insgesamt drei Ponys gekauft und wir haben dann eins genommen. Sie sind kerngesund und kamen aus einer Familie mit 8 Kindern, die schlicht und ergreifend keine Lust mehr hatten.

    Der Schlachtpreis war höher als sie beim normalen Verkauf bekommen hätten, zb. hat unser ca. 5-8 jähriger Wallach (107cm) 700.- gekostet, das hätten sie sonst nie bekommen.

    Er ist furchtbar lieb zu Kindern, aber kann es nicht leiden von (leichten) Erwachsenen geritten zu werden. Eingefahren ist er auch.

    Wir sind unheimlich froh, daß wir ihn haben!!!

  9. #9
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    722
    Es gibt natürlich auch viel Fohlen (gerade Hafis) die extra zum Schlachten gezüchtet werden und in gutem gesundheitlichen Zustand sind, viele Hilfsorganisationen vermitteln genau solche Pferde. Dennoch halte ich auch hiervon nix, denn: Die Züchter dieser Pferde wissen genau, dass etwas so und soviel Pferde von Helfern und deren Organisationen abgekauft werden, um sie dann zu vermitteln. Deshalb "produzieren" sie einfach mehr Fohlen und freuen sich über den zusätzlichen Gewinn, an die richtigen Schlachtfohlen kommt man dabei kaum ran. Das finde ich nicht unterstützendswert!
    Eine Frage... wie kommst du dadrauf das Haflinger für die Schlachtung gezüchtet werden? In Deutschland ist es verboten Pferde gezielt für die Schlachtung zu züchten. Sei mir nicht böse, aber ich glaube du hast davon keine Ahnung. Und Gewinn macht kein Züchter, da die Fohlen für Schlachtpreise verkauft werden, vielleicht mit einem + von 50-100 Euro, aber das ist nun auch nicht die Welt.
    Liebe Grüße von Mir und der Katzen-Rasselbande


  10. #10
    Registriert seit
    14.11.2005
    Ort
    PLZ 86925
    Beiträge
    1.616
    Das ging wohl eher um die "Überproduktion" von Haflingern und Freibergern in Österreich/Schweiz.

    Der Gewinn von 50-100 Euro pro Fohlen ist im übrigen der Durchschnitt, den ein Bauer erziehlt .. wohl gemerkt mehr, als wenn er ein Rinderkalb zum Metzger gibt ..

  11. #11
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    2
    hmm..also ich kenne wen, der so ein pferd gerettet hat...hat mir mal gesagt, dass man sich dabei so gut füllt was gutes getan zu haben..musste aber viel in eine mediziniesche versorgung reinstecken..aber immerhin lebt das pferd und es geht ihm gut..






    ______________________
    Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mac´s wo kaufen
    Von kathie im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 22:08
  2. Tapioka - wo kaufen?
    Von berninoleo im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 10:11
  3. Kaufen und Helfen
    Von Lillys Mum im Forum Hunde - Suche & Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 14:57
  4. Kaufen und Helfen
    Von Lillys Mum im Forum Katzen - Suche & Biete:
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 17:56
  5. Kater kaufen
    Von Conny1984 im Forum Katzen - Zucht & Aufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2002, 12:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •