Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 79

Thema: Tribble hat am 13.06.2008 seine Flügel bekommen

  1. #1
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279

    Unhappy Tribble hat am 13.06.2008 seine Flügel bekommen

    Ich habe lange gebraucht um überhaupt mich hier anzumelden. Aber irgendwie hab ich das Bedürfniss die Geschichte von Tribble mitzuteilen und diese beginnt Mitte April. Das war der Zeitpunkt als ich Ihn das erstemal im Internet sah. Ich konnte seine Geschichte kaum glauben und mußte meine Tränen mühevoll zurückhalten.

    Tribble kam aus Ungarn, die ersten 9 Monate verbrachte er in einer Art Besenkammer. Da die 2 Frauen aus Ungarn, doch allen Ernstens glaubten, dass Tribble vom Teufel besessen ist. Und das nur weil er langes Fell hatte.
    So sah er die ersten 9 Montate seines Lebens kein Tageslicht, keine Sonne, mußte sein Leben in einer ca. 1 qm großen Kammer mit Essensresten der 2 Frauen fristen. Nach 9 Monaten in der Besenkammer betrachteten Sie Tribble als aussergewöhnliche Belastung und wollte sich diese Belastung entledigen, indem sie mit dem Knüppel auf Ihm einschlugen.
    Gott sei Dank hatte die Nachbarin das Angstgeschrei von Tribble gehört und hat eingergriffen. Sie schnappte Tribble und brachte Ihn zur Tierschutzorganisation in Ungarn.
    Auf Grund seiner Lebensgeschichte ist Tribble kleinwüchsig und hat die Größe einer Babykatze.

    Dort wurde er zunächst aufgepeppelt und dann ins Netz gesetzt und dort hatte ich mich sofort in Ihn verliebt. Mein Freund hatte nicht viel Chancen es mir auszureden und so setzten wir uns mit der Vermittlerin in Verbindung.
    Alles ging seinen Lauf. Wir waren tierisch aufgeregt, dann bald sollte Tribble zu uns kommen. Wir sprachen immer wieder eindringlich mit Gini und Cleo, damit den kleinen Mann nicht zu sehr angingen. Denke nicht, dass Sie das interessiert hat, aber wir taten es trotzdem.

    Dann kam der große Tag. Wir nahmen Tribble um 3:45 Uhr morgens in Empfang. Ich war erschrocken wie klein und dünn er war. Und zur Begrüßung bekamen wir (René und ich) erstmal ein gewaltiges Fauchen zu hören. Aber wer konnte Ihm das schon verübeln nach solch einem langen Transport.
    Wir machten uns auf den Weg Zuhause, dort wurde Tribble erstmal fauchend von Cleo und Gini empfangen.

    Aber Tribble war es egal er erkundigte erstmal das ganze Haus, was uns sehr freute. Wir machten uns lediglich um seinen Schnupfen Sorge, den wir gleich am ersten Tag bemerkten.
    In der Nacht verkroch sich Tribble in unserer Waschküche, weil es dort kühl und dunkel war und sein Schnupfen stetig stärker wurde beshlossen wir Ihn ins Büro zu setzen. Er sollte erstmal in Ruhe sich auskurieren.

    Damals war uns nicht klar, das es bereits die ersten Vorboten waren. Als Tribble dann im Büro sich umschaute, war klar das es die richtige Entscheidung war. Er blühte auf und suchte nur einen Tag später Kontakt zu uns. Schnurrte, gab Köpfchen und fiel Augenblicklich zur Seite, damit man sein Bäuchlein streicheln kann.

    Dann stand der erste Tierarztbesuch an. Wir fuhren in die Klinik um die beste Beratung zu bekommen. Der Tierarzt warf einen kritischen Blicck auf Tribble und äusserte die Vermutung FIP. Ich weiß noch, ich fuhr Ihm ziemlich patzig über den Mund . Ich wußte FIP wäre sein Todesurteil.

    Innerhalb von 7 Tagen waren wir 3 mal in der Klinik, machten Tests welche uns leider am 11. Juni die Gewissheit schwarz auf weiß lieferte...Es ist FIP.
    Ab dem Tag wandelten wir nur noch heulend durch das Haus. Ich frag mich heute was Tribble wohl bei unserem Anblick dachte. Die letzten Tage war er unglaublich anhänglich geworden, kaum betrat man das Zimmer mauzte er und wollte sofort auf den Schoß und wehe es dauerte zu lange, dann krabbelte er einfach am stehenden Bein hoch.

    Am 12. Juni hielten wir eine Familienrat, wir beschlossen Tribble weitere Schmerzen zu ersparen...da er nun doch leider merklich abgebaut hatte. Das Laufen machte Ihm auf Grund des Bauches Probleme, Das Atmen fiel Ihm schwer und er schaffte es auch nicht immer auf die Katzentoilette.
    Wir verbrachten den ganzen Abend bei Tribble im Zimmer, auf Grund der Krankheit konnten wir Ihn nicht mehr zu unseren Katzen lassen. Wir schmusten, kraulten und gaben Köpfchen. Gegen 0:30 verlies ich sein Zimmer und ging zu Bett.

    Und jetzt kommt etwas was ich mir nie verzeihen werde. Ich war so müde, da ich die letzten Tage kaum geschlafen hatte und war so froh endlich schlafen zu können. Gegen 3:30 hörte ich Tribble laut mauzen, ich war überzeugt das er nur schmusen wollte und blieb liegen. Als es nicht aufhören wollte, bin ich ins Zimmer gestürzt...
    Tribble lag auf der Seite und zuckte wild. Er war bereits mitten im Todeskampf...er hatte mich gerufen und ich hatte Ihn im Stich gelassen.
    Schluchzend nahm ich Ihn hoch in meine Arme und in diesem Moment tat er seinen letzten Atemzug. Ich weiß noch das hilflos zum Bürotisch schaute und die Uhrzeit sah 3:45 Uhr. Tribble starb am 13. Juni in meinem Armen um genau 3:45 Uhr.

    Tribble verzeih mir, ich dachte Du hättest noch ein paar Tage. Ich habe dem Tierarzt geglaubt...mir war nicht klar das es bereits Zeit war

    Bitte Verzeih
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  2. #2
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    35.546


    Still, seid leise,
    es ist ein Engel auf der Reise.
    Er wollte nur kurz bei Euch sein.
    Warum er ging, weiß Gott allein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.
    Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück,
    in eurem Herzen ein großes Stück.
    Er wird jetzt immer bei Euch sein,
    vergesst ihn nicht, er war so klein.
    Geht nun ein Wind an mildem Tag,
    so denkt, es war sein Flügelschlag.
    Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
    Ein Engel,der ist nie allein!
    Er kann jetzt alle Farben sehn,
    auf Pfoten durch die Wolken gehn
    und wenn ihr ihn auch so vermißt
    und weint, weil er nicht bei Euch ist,
    dann denkt, im Himmel, wo es ihn gibt,
    erzählt er stolz:
    Ich werd geliebt!
    Liebe Grüße von Claudia & Cats


    http://litenfoss.jimdo.com

    Norwegische Waldkatzen

  3. #3
    lucilla Guest
    Liebe Angie ,

    lass dich mal ganz fest umarmen

    Das ist eine sehr traurige Geschichte und der kleine Kerl hat wirklich Schreckliches erfahren. Aber er durfte zu euch und ihr habt euch um ihn gesorgt und gekümmert. Er hat doch auch erfahren dürfen, was Liebe ist.

    Mach dir keine Vorwürfe, dass du nicht sofort reagiert hast, die Umstände waren so. Wichtig ist, dass du bei Tribble warst als er starb. Er konnte in deinen Armen von dieser Welt gehen und das ist ein großes Geschenk für Tribble und auch für dich.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft das Geschehene zu verarbeiten und nehme dich noch einmal ganz fest in meine Arme.

    Mit stillem Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Vielen Dank für Deine tröstende Worte Claudia, sehr lieb von Dir...wirklich ein sehr schöner Spruch.

    Es war eine gute Entscheidung sich alles von der Seele zu schreiben. Ich fühle mich schon etwas leichter, auch wenn der Klos im Hals garnicht verschwinden mag.
    Ich denke jeden Tag an Ihn...
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  5. #5
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    35.546
    Zitat Zitat von Tribble Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Deine tröstende Worte Claudia, sehr lieb von Dir...wirklich ein sehr schöner Spruch.

    Es war eine gute Entscheidung sich alles von der Seele zu schreiben. Ich fühle mich schon etwas leichter, auch wenn der Klos im Hals garnicht verschwinden mag.
    Ich denke jeden Tag an Ihn...
    Ich fand ihn sehr passend, da du ja von den Flügeln geschrieben hast.

    Das ist auch gut so, dass du an ihn denkst, und mit der Zeit wird es auch leichter.
    Mein Merlin ist schon vor 10 Monaten über den Regenbogen gegangen, und ich denke immer noch sehr oft an ihn
    Auch wenn es im Moment noch nicht so aussieht, aber der Schmerz lässt irgendwann nach, und man denkt nur noch an die schönen Momente....
    Und die hatte der Kleine trotz seinem schweren Start ganz bestimmt bei dir!!

    Ich drück dich ganz fest!
    Liebe Grüße von Claudia & Cats


    http://litenfoss.jimdo.com

    Norwegische Waldkatzen

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    auch Dir viel lieben Dank Heike, Deine Worte sind Balsam für meine Seele.
    Trotzdem werde ich mir vermutlich ewig vorwerfen, weswegen ich nicht sofort zu Ihm geeilt bin. Ich weiß ich kann es nicht rückgängig machen, aber ich würde wenn ich könnte...
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Stimmt, Tribble war auch mein kleiner Engel. Ich hab mich immer gefreut, das er meine Gesellschaft gegenüber der meines Freundes René vorgezogen hat. Ich war auch tierisch stolz darauf dem Tierschutz zu berichten, dass er ausgiebig schmust. Sie konnten nicht glauben, da er zuvor sich nur versteckt hatte...Ich hoffe sehr das der Schmerz nach lässt. Momentan für mich kaum vorstellbar...ich wandle (mein Freund übrigens auch) immer mit dem Klos im Hals durch die Gegend und bin sehr nah am Wasser gebaut
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  8. #8
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    35.546
    Zitat Zitat von Tribble Beitrag anzeigen
    Stimmt, Tribble war auch mein kleiner Engel. Ich hab mich immer gefreut, das er meine Gesellschaft gegenüber der meines Freundes René vorgezogen hat. Ich war auch tierisch stolz darauf dem Tierschutz zu berichten, dass er ausgiebig schmust. Sie konnten nicht glauben, da er zuvor sich nur versteckt hatte...Ich hoffe sehr das der Schmerz nach lässt. Momentan für mich kaum vorstellbar...ich wandle (mein Freund übrigens auch) immer mit dem Klos im Hals durch die Gegend und bin sehr nah am Wasser gebaut
    Wenn ich dich nicht sooo gut verstehen könnte....
    Liebe Grüße von Claudia & Cats


    http://litenfoss.jimdo.com

    Norwegische Waldkatzen

  9. #9
    lucilla Guest
    Zitat Zitat von Tribble Beitrag anzeigen
    auch Dir viel lieben Dank Heike, Deine Worte sind Balsam für meine Seele.
    Trotzdem werde ich mir vermutlich ewig vorwerfen, weswegen ich nicht sofort zu Ihm geeilt bin. Ich weiß ich kann es nicht rückgängig machen, aber ich würde wenn ich könnte...
    Ich kann verstehen, dass du dir Vorwürfe machst. Die Situation und die ganze Vorgeschichte waren zu schrecklich und haben sich tief in dir eingeprägt. Das wirst du ersteinmal verarbeiten müssen und das braucht Zeit. Angie, du warst bei Tibble und zwar zum richtigen Zeitpunkt. In diesem wichtigen Augenblick warst du bei deinem Liebling.

  10. #10
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Für Claudi...

    (blicks noch nicht mit dem zitieren)

    Denke es verstehen nur Menschen die gleichgesinnt sind. Menschen die evtl den gleichen Verlust erlitten haben und Ihre Katze oder auch Hund als vollwertiges Familienmiglied ansehen.

    Deswegen hab ich mich hier angemeldet, weil ich hoffte gleichgesinnte zu finden
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  11. #11
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Für Heike... (smilies blick ich schonmal)

    (brauch echt jemanden, der mir das Zitieren erklärt und ich möchte auch gern meine Babies in der Signatur)

    Stimmt die ganze Kette von Ereignisse hat sich tief in meine Seele gebrannt. Es kommt mir vor wie Standbild. Der Augenblick als ich diese Tür öffnete und...
    Ich träume fast noch jede Nacht von Ihm und morgens wenn ich aufwache, brauche ich eine Weile um festzustellen...Tribble ist nicht mehr da
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  12. #12
    susanne_h Guest
    Liebe Angie,
    mit Tränen in den Augen lese ich Deine Geschichte. Es gibt nichts was Euch in solch einer schweren Stunde die Trauer um Euren geliebten Tribble nehmen könnte.
    Lass mich Dir nur bitte einen Rat geben:
    Quäle Dich jetzt nicht auch noch mit solch schrecklichen Selbstvorwürfen.
    Das hätte Dein Tribble nicht gewollt..... Er guckt jetzt sicherlich runter auf Dich und ist traurig weil Du so an Dir zweifelst. Du warst mit Sicherheit eine wundervolle Katzenmama zu ihm und das weiss er und will nicht das du zweifelst....Er war bestimmt ein ganz großer Schatz und ist Euch dankbar für jede Sekunde die er mit Euch verbringen durfte.
    Lass nicht zu , dass dieser Schmerz der Selbstzweifel das Erste ist was hochkommt, wenn Du an den Kleinen Mann denkst.....

  13. #13
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Danke Susi, im Grunde weiß ich ja das Du Recht hast. Es gibt Tage da gelingt mir das ganz gut und dann wiederum gibt es Tage, da werde ich die Schuldgefühle nicht los...

    Ich weiß das Tribble bei uns eine tolle Zeit hatte...naja eigentlich hoffe und glaube ich es. Ich vermisse Ihn schrecklich...er war sowas wie unser Baby.

    Vielleicht macht es mir besonders zu schaffen, weil ausgerechnet in dieser Nacht mein Freund geschäftlich verreisen mußte...ich wußte ich hatte alleine die Verantwortung. Es ist irgendwie als ob ich versagt hätte...
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  14. #14
    susanne_h Guest
    Du hast nicht versagt. Glaub mir, er würde nicht wollen das Du Dich so fertig machst. Dein Schmerz über den Verlust ist natürlich verständlich und durchaus erlaubt, nur verbanne die Gedanken des Versagens.
    Das die Zeit für ihn keine Jahre mehr bereithielt war klar, aber das es so kommt konntest Du nicht ahnen....Du warst bei ihm , egal wann, und das ist das was zählt....
    Ich drück Dich ganz doll und weine meine Tränen mit Dir.....

  15. #15
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von susanne_h Beitrag anzeigen
    Du hast nicht versagt. Glaub mir, er würde nicht wollen das Du Dich so fertig machst. Dein Schmerz über den Verlust ist natürlich verständlich und durchaus erlaubt, nur verbanne die Gedanken des Versagens.
    Das die Zeit für ihn keine Jahre mehr bereithielt war klar, aber das es so kommt konntest Du nicht ahnen....Du warst bei ihm , egal wann, und das ist das was zählt....
    Ich drück Dich ganz doll und weine meine Tränen mit Dir.....
    Vielen Dank...ich glaub ich hab heute schon oft Danke gesagt. Aber was anderes fällt mir dazu nicht ein. Es tut gut auf soviel Verständnis zu stossen.
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  16. #16
    lucilla Guest
    Hallo liebe Angie,

    weißt du inzwischen wie man zitiert? Du musst auf Quote gehen. Versuch es gleich mal.

  17. #17
    thea-luna Guest
    Liebe Tribble,

    das ist eine sehr traurige Geschichte, die Du da zu erzählen hast! Ich freu mich aber für Tribble, dass er das große Glück hatte Dich seinen restlichen Weg bei sich zu haben!

    Was Du für den Kleinen getan hast, hätte nicht jeder getan! Du hast ihm gezeigt, was Liebe ist! Da kannst Du stolz drauf sein! Er ist gegangen, ohne allein zu sein! Das ist ganz wichtig! Und das hat er Dir zu verdanken!

    Behalte ihn in schöner Erinnerung! Drück Dich ganz doll!

    Deine Jessica

  18. #18
    Siamfan Guest
    Angie

    eine sehr traurige Geschichte mit deinem kleinen Tribble.

    Tja, der Herr "da oben" hat für manche seiner Lebewesen eine Bestimmung, die wir wohl nie verstehen werden, die wir nur akzeptieren können.

    Mache dir bitte keine Vorwürfe denn die sind unberechtigt. Du hast alles getan, was in deiner Macht stand und Tribble weiß das, hat es gespürt und ist euch auf immer dankbar dafür. In seiner letzten irdischen Sekunde warst du bei ihm, er konnte diese Welt mit dem Gefühl verlassen, geliebt zu werden, ein Gefühl, das er durch seine Vorgeschichte vorher nicht erleben durfte. Du hast ihm den letzen großen Liebesdienst erwiesen, er durfte in deinen Armen seinen letzten Atemzug machen. Du bist nicht zu spät gekommen, du bist rechtzeitig gekommen.

    Auch ich habe im Laufe der Jahre 4 meiner geliebten Fellnasen in meinen Armen zur Regenbogenbrücke bringen müssen. Eigentlich müsste ich sagen .... bringen dürfen. Es mag vielleicht komisch klingen, aber im nachhinein bin ich froh, dass ich ihnen diesen letzten Dienst erweisen durfte - vielleicht ist das der größte Liebesbeweis, die größte Form der Dankbarkeit die man einem geliebten Tier zeigen kann.

    Sicher, der Tod eures geliebten Tribble hat eine riesige Lücke hinterlassen, euch in ein tiefes Loch geworfen, der Schmerz über den Verlust raubt einem fast den Verstand.

    Angie, setze dich hin, schließe deine Augen und nimm Kontakt zu ihm auf. Du wirst ihn spüren, vielleicht durch eine Wärme in deinem Herzen, vielleicht durch eine andere Empfindung. Unsere Regenbogenkinder sind für uns da, da bin ich mir ganz sicher. Auch nach vielen vielen Jahren kann ich meinen ersten Kater den Boris (gestorben 1991) noch spüren, spüren durch eine Wärme auf meiner linken Schulter, seinem Lieblingsplatz.

    Angie, lass dich nochmals du hast dir keine Vorwürfe zu machen.

  19. #19
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Augusta Vindelicorum
    Beiträge
    113.435
    Mit dem Herzen sehen
    Still sitzt du da,
    mit einem Schleier von Trauer
    in deinen Augen.
    Dein Schweigen,
    ein eiserner Ring,
    an dem du dich kettest,
    möchte ich mit sanfter Berührung sprengen,
    deine uferlose Traurigkeit
    fortspülen,
    und mögen unsere Hände
    zueinander finden,
    unsere Blicke
    tief in unsere Herzen tauchen,
    wie zwei Gewässer,
    die ineinander fließen -
    eins werden,
    und die Mauer des Schweigens
    öffnen.

    Edith Maria Bürger



    Liebe Angie,

    dein Tribbelchen weiß, dass du bei ihm warst und er ohne Furcht gehen durfte: weil DU ihn in den Armen hieltest.
    Auch ich durfte bei Klein-Sarah sein, die ich nur fünf Tage bei uns haben durfte.
    Und ich hoffe, dass ich, irgendwann, auch meinen drei Mäusen, auf ihrem letzten Weg, ganz nah sein darf.

    Alles Liebe und es gibt keinen Grund, dir Vorwürfe zu machen
    LG von Renate, Muffin & Bonny-Noëlle
    ... sowie Patenkaterchen "STANLEY"
    und Aiderbichl-Patenkind "LUDWIG"



  20. #20
    Mima Guest

    Leih' mir ein kleines Kätzchen

    Ich will dir ein kleines Kätzchen für eine Weile leihen
    hat Gott gesagt.
    Damit du es lieben kannst, solange es lebt
    und trauern, wenn es tot ist.

    Vielleicht für zwölf oder vierzehn Jahre,
    vielleicht auch zwei oder drei.
    Wirst du darauf aufpassen, für mich,
    bis ich es zurückrufe?

    Sie wird dich bezaubern
    um dich zu erfreuen
    und sollte ihr Bleiben nur kurz sein,
    du hast immer die Erinnerungen
    um dich zu trösten.

    Ich kann dir nicht versprechen, daß sie bleiben wird
    weil alles von der Erde zurückkehren muß,
    aber es gibt eine Aufgabe, die
    dieses Kätzchen lernen muß.

    Ich habe auf der ganzen Welt
    nach dem richtigen Lehrer gesucht.
    Und von allen Leuten, die die Erde bevölkern
    hab ich dich auserwählt.

    Willst du ihr alle deine Liebe geben
    und nicht denken, daß deine Arbeit umsonst war?
    Und mich auch nicht hassen
    wenn ich das Kätzchen zu mir heim hole?

    Mein Herz antwortete:
    mein Herr, dies soll geschehen.
    Für all die Freuden, die dieses Kätzchen bringt
    werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

    Wir werden sie mit Zärtlichkeit beschützen
    und sie lieben, solange wir dürfen.
    Und für das Glück, das wir erfahren durften
    werden wir für immer dankbar sein.

    Aber solltest du sie früher zurückrufen,
    viel früher, als geplant
    werden wir die tiefe Trauer meistern
    und versuchen, zu verstehen.

    Wenn wir es mit unserer Liebe geschafft haben
    deine Wünsche zu erfüllen
    in Erinnerung an ihre süße Liebe.
    Bitte hilf uns in unserer Trauer.

    Wenn unser geliebtes Kätzchen
    diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verläßt,
    schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele
    um sie ihr leben lang zu lieben.


    (Autor der englischen Originalfassung leider "Unbekannt". Deutsche Übersetzung von Marion Adrian.)


    Ich bin ganz sicher, dass Tribble keine besseren Lehrer wie Euch finden konnte. Ich drück Euch, es tut mir so leid .
    Wir gehen alle das Risiko ein, dass wird einem in solchen Momenten schmerzlich bewusst.

    Traurige Grüße
    Miriam

  21. #21
    Gabsi Guest
    Lass dich mal ganz fest drücken


    E tut mir soo unendlich Leid für dich
    Aber bitte mach es dir nicht soo schwer, du hast ihm schließlich noch gezeigt , dass es auch eine andere Seite, eine schönere Seite vom Leben gibt. Bei dir durfte er wenigstens noch ein bisschen Glücklich sein. Wenn es auch nicht für lange war.

  22. #22
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von lucilla Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Angie,

    weißt du inzwischen wie man zitiert? Du musst auf Quote gehen. Versuch es gleich mal.
    Hallo liebe Heike,

    das hab ich gestern sogar noch rausgefunden. Trotzdem Danke für den Tipp
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  23. #23
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von thea-luna Beitrag anzeigen
    Liebe Tribble,

    das ist eine sehr traurige Geschichte, die Du da zu erzählen hast! Ich freu mich aber für Tribble, dass er das große Glück hatte Dich seinen restlichen Weg bei sich zu haben!

    Was Du für den Kleinen getan hast, hätte nicht jeder getan! Du hast ihm gezeigt, was Liebe ist! Da kannst Du stolz drauf sein! Er ist gegangen, ohne allein zu sein! Das ist ganz wichtig! Und das hat er Dir zu verdanken!

    Behalte ihn in schöner Erinnerung! Drück Dich ganz doll!

    Deine Jessica
    Liebe Jessica,

    Danke für Deine lieben Worte. Gestern war nicht wirklich ein guter Tag für mich...irgendwie hat mich alles an Tribble erinnert. Heute ist es etwas besser, auch wenn die Trauer mich nicht loslassen möchte. Es macht mich traurig das Tribble nur ein Zuhause gefunden hat, um dort über die Regenbogenbrücke zu gehen. Er war gernau 13 Tage bei uns

    In diesen 13 Tage hat er unser Herz mehr als berührt...vergessen werde ich meinen tapferen Engel nie
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  24. #24
    lucilla Guest
    Zitat Zitat von Tribble Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Heike,

    das hab ich gestern sogar noch rausgefunden. Trotzdem Danke für den Tipp
    Na prima. Und Fotos von deinen Süßen hast du ja auch in der Sig

  25. #25
    lucilla Guest
    Zitat Zitat von Tribble Beitrag anzeigen
    Liebe Jessica,

    Danke für Deine lieben Worte. Gestern war nicht wirklich ein guter Tag für mich...irgendwie hat mich alles an Tribble erinnert. Heute ist es etwas besser, auch wenn die Trauer mich nicht loslassen möchte. Es macht mich traurig das Tribble nur ein Zuhause gefunden hat, um dort über die Regenbogenbrücke zu gehen. Er war gernau 13 Tage bei uns

    In diesen 13 Tage hat er unser Herz mehr als berührt...vergessen werde ich meinen tapferen Engel nie
    Angie, Tribble hat nicht "nur" ein zu Hause gefunden um über die Regenbogenbrücke zu gehen, er hatte Glück, ein ganz liebevolles zu Hause gefunden zu haben um über die Regenbogenbrücke zu gehen.

  26. #26
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Angie

    eine sehr traurige Geschichte mit deinem kleinen Tribble.

    Tja, der Herr "da oben" hat für manche seiner Lebewesen eine Bestimmung, die wir wohl nie verstehen werden, die wir nur akzeptieren können.

    Mache dir bitte keine Vorwürfe denn die sind unberechtigt. Du hast alles getan, was in deiner Macht stand und Tribble weiß das, hat es gespürt und ist euch auf immer dankbar dafür. In seiner letzten irdischen Sekunde warst du bei ihm, er konnte diese Welt mit dem Gefühl verlassen, geliebt zu werden, ein Gefühl, das er durch seine Vorgeschichte vorher nicht erleben durfte. Du hast ihm den letzen großen Liebesdienst erwiesen, er durfte in deinen Armen seinen letzten Atemzug machen. Du bist nicht zu spät gekommen, du bist rechtzeitig gekommen.

    Auch ich habe im Laufe der Jahre 4 meiner geliebten Fellnasen in meinen Armen zur Regenbogenbrücke bringen müssen. Eigentlich müsste ich sagen .... bringen dürfen. Es mag vielleicht komisch klingen, aber im nachhinein bin ich froh, dass ich ihnen diesen letzten Dienst erweisen durfte - vielleicht ist das der größte Liebesbeweis, die größte Form der Dankbarkeit die man einem geliebten Tier zeigen kann.

    Sicher, der Tod eures geliebten Tribble hat eine riesige Lücke hinterlassen, euch in ein tiefes Loch geworfen, der Schmerz über den Verlust raubt einem fast den Verstand.

    Angie, setze dich hin, schließe deine Augen und nimm Kontakt zu ihm auf. Du wirst ihn spüren, vielleicht durch eine Wärme in deinem Herzen, vielleicht durch eine andere Empfindung. Unsere Regenbogenkinder sind für uns da, da bin ich mir ganz sicher. Auch nach vielen vielen Jahren kann ich meinen ersten Kater den Boris (gestorben 1991) noch spüren, spüren durch eine Wärme auf meiner linken Schulter, seinem Lieblingsplatz.

    Angie, lass dich nochmals du hast dir keine Vorwürfe zu machen.
    Lieber Ulli,

    gestern war einfach ein wirklich, wirklich schlechter Tag. Es gibt Tage da ist der Schmerz einfach zu überwältigend. Heute gehts mir besser, denke auch durch den Zuspruch von den lieben Mitgliedern hier.

    Mir geht es oft so das ich die Anwesenheit von Tribble spüre, denke aber meistens...dass es sich da eher um einen Wunschgedanken handelt.

    Es tut wirklich gut mit gleichgesinnten zu reden
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  27. #27
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Mit dem Herzen sehen
    Still sitzt du da,
    mit einem Schleier von Trauer
    in deinen Augen.
    Dein Schweigen,
    ein eiserner Ring,
    an dem du dich kettest,
    möchte ich mit sanfter Berührung sprengen,
    deine uferlose Traurigkeit
    fortspülen,
    und mögen unsere Hände
    zueinander finden,
    unsere Blicke
    tief in unsere Herzen tauchen,
    wie zwei Gewässer,
    die ineinander fließen -
    eins werden,
    und die Mauer des Schweigens
    öffnen.

    Edith Maria Bürger



    Liebe Angie,

    dein Tribbelchen weiß, dass du bei ihm warst und er ohne Furcht gehen durfte: weil DU ihn in den Armen hieltest.
    Auch ich durfte bei Klein-Sarah sein, die ich nur fünf Tage bei uns haben durfte.
    Und ich hoffe, dass ich, irgendwann, auch meinen drei Mäusen, auf ihrem letzten Weg, ganz nah sein darf.

    Alles Liebe und es gibt keinen Grund, dir Vorwürfe zu machen
    Liebe Edith,

    hab Dank für Deine tröstenden Worte. Ich sitze hier schon wieder mit Tränen in den Augen, aber diesmal ist nicht nur die Trauer...sondern der unglaubliche Trost, den ich durch Euch ( alle liebe Menschen die mir geantwortet haben) erfahren habe...

    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  28. #28
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von Mima Beitrag anzeigen

    Leih' mir ein kleines Kätzchen

    Ich will dir ein kleines Kätzchen für eine Weile leihen
    hat Gott gesagt.
    Damit du es lieben kannst, solange es lebt
    und trauern, wenn es tot ist.

    Vielleicht für zwölf oder vierzehn Jahre,
    vielleicht auch zwei oder drei.
    Wirst du darauf aufpassen, für mich,
    bis ich es zurückrufe?

    Sie wird dich bezaubern
    um dich zu erfreuen
    und sollte ihr Bleiben nur kurz sein,
    du hast immer die Erinnerungen
    um dich zu trösten.

    Ich kann dir nicht versprechen, daß sie bleiben wird
    weil alles von der Erde zurückkehren muß,
    aber es gibt eine Aufgabe, die
    dieses Kätzchen lernen muß.

    Ich habe auf der ganzen Welt
    nach dem richtigen Lehrer gesucht.
    Und von allen Leuten, die die Erde bevölkern
    hab ich dich auserwählt.

    Willst du ihr alle deine Liebe geben
    und nicht denken, daß deine Arbeit umsonst war?
    Und mich auch nicht hassen
    wenn ich das Kätzchen zu mir heim hole?

    Mein Herz antwortete:
    mein Herr, dies soll geschehen.
    Für all die Freuden, die dieses Kätzchen bringt
    werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

    Wir werden sie mit Zärtlichkeit beschützen
    und sie lieben, solange wir dürfen.
    Und für das Glück, das wir erfahren durften
    werden wir für immer dankbar sein.

    Aber solltest du sie früher zurückrufen,
    viel früher, als geplant
    werden wir die tiefe Trauer meistern
    und versuchen, zu verstehen.

    Wenn wir es mit unserer Liebe geschafft haben
    deine Wünsche zu erfüllen
    in Erinnerung an ihre süße Liebe.
    Bitte hilf uns in unserer Trauer.

    Wenn unser geliebtes Kätzchen
    diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verläßt,
    schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele
    um sie ihr leben lang zu lieben.


    (Autor der englischen Originalfassung leider "Unbekannt". Deutsche Übersetzung von Marion Adrian.)


    Ich bin ganz sicher, dass Tribble keine besseren Lehrer wie Euch finden konnte. Ich drück Euch, es tut mir so leid .
    Wir gehen alle das Risiko ein, dass wird einem in solchen Momenten schmerzlich bewusst.

    Traurige Grüße
    Miriam

    wunderschöner Text...hab Dank für Deinen Trostspendenden Worte
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  29. #29
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von Gabsi Beitrag anzeigen
    Lass dich mal ganz fest drücken


    E tut mir soo unendlich Leid für dich
    Aber bitte mach es dir nicht soo schwer, du hast ihm schließlich noch gezeigt , dass es auch eine andere Seite, eine schönere Seite vom Leben gibt. Bei dir durfte er wenigstens noch ein bisschen Glücklich sein. Wenn es auch nicht für lange war.
    Ich hoffe sehr das Tribble sich wohl bei uns gefühlt hat, denn dieser Gedanke macht mich in schwachen Momenten/Tagen wieder stark.

    Hab Dank
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  30. #30
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von lucilla Beitrag anzeigen
    Na prima. Und Fotos von deinen Süßen hast du ja auch in der Sig
    Ja wobei leider sehr klein sind...warum sind Deine so groß. Die Größenbeschränkung war ja winzig
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  31. #31
    lucilla Guest
    Zitat Zitat von Tribble Beitrag anzeigen
    Ja wobei leider sehr klein sind...warum sind Deine so groß. Die Größenbeschränkung war ja winzig
    Meine Signatur wurde von einem Fori gemacht, von der Renate (Becky), sie hat dir auch was geschrieben. Ich selber bin zu blöd dazu.
    Vielleicht kannst du sie ja in einer PN fragen/bitten, ob sie dir auch eine macht.
    Viele Foris haben die Signatur von ihr und die sind alle Klasse.

  32. #32
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Sorry aber was ist denn eine PN?
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  33. #33
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von lucilla Beitrag anzeigen
    Meine Signatur wurde von einem Fori gemacht, von der Renate (Becky), sie hat dir auch was geschrieben. Ich selber bin zu blöd dazu.
    Vielleicht kannst du sie ja in einer PN fragen/bitten, ob sie dir auch eine macht.
    Viele Foris haben die Signatur von ihr und die sind alle Klasse.
    Ups das zitieren wieder vergessen

    Sorry aber was ist denn eine PN?
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  34. #34
    lucilla Guest
    Zitat Zitat von Tribble Beitrag anzeigen
    Sorry aber was ist denn eine PN?
    Private Nachricht Du klickst auf den Nicknamen und da steht dann .....eine private Nachricht schicken.

  35. #35
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von lucilla Beitrag anzeigen
    Private Nachricht Du klickst auf den Nicknamen und da steht dann .....eine private Nachricht schicken.
    Ah ok...super...Danke für die Hilfestellung
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  36. #36
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von Becky Beitrag anzeigen
    Mit dem Herzen sehen
    Still sitzt du da,
    mit einem Schleier von Trauer
    in deinen Augen.
    Dein Schweigen,
    ein eiserner Ring,
    an dem du dich kettest,
    möchte ich mit sanfter Berührung sprengen,
    deine uferlose Traurigkeit
    fortspülen,
    und mögen unsere Hände
    zueinander finden,
    unsere Blicke
    tief in unsere Herzen tauchen,
    wie zwei Gewässer,
    die ineinander fließen -
    eins werden,
    und die Mauer des Schweigens
    öffnen.

    Edith Maria Bürger



    Liebe Angie,

    dein Tribbelchen weiß, dass du bei ihm warst und er ohne Furcht gehen durfte: weil DU ihn in den Armen hieltest.
    Auch ich durfte bei Klein-Sarah sein, die ich nur fünf Tage bei uns haben durfte.
    Und ich hoffe, dass ich, irgendwann, auch meinen drei Mäusen, auf ihrem letzten Weg, ganz nah sein darf.

    Alles Liebe und es gibt keinen Grund, dir Vorwürfe zu machen
    Sorry hab gerade gemerkt, das ich Dich falsch angeschrieben habe

    Hab vielen lieben Dank RENATE
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  37. #37
    kaahrl Guest
    Vier Pfötchen im Himmel

    Dein Lieblingssessel ist nun leer,
    kein Schnurren kündet von Behagen,
    kein Samtgetrippel grüßt mich mehr,
    und niemand will mein Schuhband jagen.

    Kein Schmieren und kein Maunzgeschrei
    sagt mehr: Wo bleibt denn nur mein Fresschen?
    Wo Spielzeug war und Katzenbrei,
    ist jetzt ein einsam leeres Gässchen.

    Dein bisschen Habe steht im Schrank,
    du kommst ja doch nie mehr zurück,
    und ewig schulde ich dir Dank
    für Freude, Trost und Spaß, und Glück.

    Von Gott hast du das Katzenrecht,
    das dir nach irdischem Getümmel,
    nach Sorgen, Zärtlichkeit, Gefecht
    ein Kuschelplätzchen schafft im Himmel.


    (Verfasser unbekannt)


    liebe angie, mach dir bitte keine vorwuerfe. du hast getan was du koenntest und tribble wird bestimmt mit stolz, dankbarkeit und einem wohlig, samtigen gefuehl aus dem regenbogenland auf dich herabschauen und auf dich aufpassen!


  38. #38
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von kaahrl Beitrag anzeigen
    Vier Pfötchen im Himmel

    Dein Lieblingssessel ist nun leer,
    kein Schnurren kündet von Behagen,
    kein Samtgetrippel grüßt mich mehr,
    und niemand will mein Schuhband jagen.

    Kein Schmieren und kein Maunzgeschrei
    sagt mehr: Wo bleibt denn nur mein Fresschen?
    Wo Spielzeug war und Katzenbrei,
    ist jetzt ein einsam leeres Gässchen.

    Dein bisschen Habe steht im Schrank,
    du kommst ja doch nie mehr zurück,
    und ewig schulde ich dir Dank
    für Freude, Trost und Spaß, und Glück.

    Von Gott hast du das Katzenrecht,
    das dir nach irdischem Getümmel,
    nach Sorgen, Zärtlichkeit, Gefecht
    ein Kuschelplätzchen schafft im Himmel.


    (Verfasser unbekannt)


    liebe angie, mach dir bitte keine vorwuerfe. du hast getan was du koenntest und tribble wird bestimmt mit stolz, dankbarkeit und einem wohlig, samtigen gefuehl aus dem regenbogenland auf dich herabschauen und auf dich aufpassen!


    Lieber Sven,
    ich kämpfe täglich mit mir, an manchen Tagen gelingt es mir...an manchen leider nicht. Der Gedanke das es Tribble, im Regenbogenland gut geht..spendet mir Kraft.Hab vielen Dank für Deine Anteilnahme und Deine tröstenden Worte

    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


  39. #39
    sbsl Guest

    Unhappy

    Hallo, erst mal möchte ich dich drücken und dir sagen das es mir schrecklich leid tut was da mit deiner katze passiert ist!!! Aber mach dir keine Vorwürfe er hat es sicherlich sehr gut bei dir gehabt!!!! ich bin auch neu hier und habe noch einiges vor mir meine älteste Katze Schimmi ( 18 Jahre ) ist Nierenkrank und hat Blutarmut und ich darf sie noch ein paar tage behalten bevor ich sie für immer schlafen lassen muss

    liebe Grüsse sbls

  40. #40
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    1.279
    Zitat Zitat von sbsl Beitrag anzeigen
    H ich bin auch neu hier und habe noch einiges vor mir meine älteste Katze Schimmi ( 18 Jahre ) ist Nierenkrank und hat Blutarmut und ich darf sie noch ein paar tage behalten bevor ich sie für immer schlafen lassen muss

    liebe Grüsse sbls
    Ich vermute Du hast Dich hier aus dem fast gleichen Grund angemeldet wie ich. Weil es sooo schwer ist, mit der Trauer umzugehen. Es tut mir sehr leid um Schimmi und ich hoffe sehr für Dich, das es nicht all zu schlimm wird.

    Ich wünsch Dir ganz viel Kraft und noch ein paar wunderschöne Tage mit Schimmi.

    Ich kann mich noch gut an den letzten Abend erinnern, ich hab jede Sekunde mit Tribble förmlich in mich aufgezogen. Viele aus meinem Bekanntenkreis haben den Kopf geschüttelt, weil ich alles absagte um bei Tribble zu sein. Heute bin ich froh das ich es gemacht habe. Mich überkommt die Trauer und der Schmerz noch regelmäßig, ich denke das braucht noch Zeit.

    Aber ich kann Dir sagen, es war eine meiner besten Entscheidungen mich hier anzumelden und mir alles von der Seele zu schreiben. Die netten Leute hier haben mir viel Trost gespendet, durch Ihr Verständnis und Ihre Anteilnahme

    Ich bin sicher Du machst die gleiche Erfahrung

    Lass Dich nochmal
    Liebe Grüße von Angie mit Cleo , Gini , Toni , Jamie und Regenbogenbaby Tribble


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gutscheine 2008 ???
    Von RopeCat im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 20:30
  2. Hundeausstellung 2008
    Von SKY 07 im Forum Hunde - Kontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 21:28
  3. 1. Schnurrfunk 2008
    Von Theo Graufell im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 16:34
  4. gebrochener Flügel bei jungem Welli
    Von LOCA im Forum Vogel - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 16:33
  5. Bräute 2008?
    Von eule2409 im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 17:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •