Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Zusammenführung

  1. #1
    kuschelsam Guest

    Question Zusammenführung

    Hallo

    Nachdem krankheitsbedingt (Herzfehler und Krebs) uns leider 2 Katzen gestorben sind, bekommen Balou nun in 2 Wochen wieder Gesellschaft.
    Leider war er bis dahin alleine und unser Neuzugang fliegt von Spanien ein. Ich möchte nun auf gar keinen Fall etwas falsch machen, wie gestalte ich die Zusammenführung am besten?
    Den Spanier erst trennen und vom Flug ausruhen lassen oder...???
    Habt Ihr schon Erfahrung?

    Lg und vielen Dank für viele Tipps

  2. #2
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Hallo

    Ein schicker Spanier

    Also, ich bekomme ja immer Pflegis aus Spanien die nicht fliegen sondern bis zu 24 Stunden fahren und ich muss sagen das ich mit folgender Methode immer gut fahre.

    Wenn der Pflegi ankommt setze ich ihn in ein separates Zimmer wo Katzenklo, Futter und Wasser sowie Versteckmöglichkeiten sind, aber ich schliesse NIE die Türe.

    Danach gehe ich einfach runter und tue als wenn nichts anders ist als sonst, also ich mache meine Arbeit, beachte meine Katzen und die Pflegis nicht weiter.

    Meist ist das 30 - 60 Minuten spannend für die die schon länger hier sind und danach lassen sie den "neuen" erstmal in Ruhe.

    Klar kann es auch schonmal fauchen, aber ich gehe nie hin, sondern erst wenn alles wieder ruhig ist schaue ich ob irgendwo Blut ist, ist da nichts, lasse ich sie wieder.

    Erst nach ca. 1-4 Tagen (liegt am Verhalten der Katze) schaue ich öfter nach und binde das Zimmer indem die Katze ist in meinen Alltag ein.

    Meist ist nach 1-2 Wochen soweit das die Katze von selbst das Zimmer verläßt und sich in unseren Alltag einbringt.

    Ich muss dazu sagen das ich immer nur scheue Katzen aus Spanien bekomme, bei einer Schmusekatze kann/wird das alles viel schneller gehen das sie sich einbringt in euren Alltag.
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  3. #3
    kuschelsam Guest
    Hallo

    Vielen Dank, das ist schon mal ein guter Tipp. Der Süße wurde mit 4 Wochen total verschnupft gefunden und ist daher handzahm (hat man uns auch empfohlen wegen unserer 15 Moante alten Tochter). Und ich bin sooo aufgeregt, vor allem nachdem Balou durch die unglücklichen Umstände eben länger alleine war... Aber ich denke, er freut sich, wenn er wieder einen Katzenkumpel hat... Mensch bin ich gespannt...
    Wie machst Du das nur mit den Pflegis? Ich würde es nicht schaffen, die wieder herzugeben.

    LG

  4. #4
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Tja, ich schaffe das wohl nur weil ich weiss das noch viele Hilfe brauchen
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  5. #5
    thelmich Guest

    Zusammenführung

    Hallo und guten Morgen!

    Kommt die neue Katze sediert (ruhig gestellt) aus Spanien?

    Wenn sie sediert ist, braucht sie natürlich erstmal Ruhe und Zeit bis sie wirklich
    wieder alle "Sinne" zusammen hat.

    Man kann nicht pauschal sagen, wie eine Zusammenführung gestaltet werden sollte, da es auf die Tiere selber auch ankommt.

    Welche Vorinformation hast Du von dem Neuzugang? Was für ein Typ Katze ist sie? Was ist mit Deiner "Alten", wie ist sie?

    Wichtig ist das Gefühl im Bauch und klarer Menschenverstand bei der Zusammenführung!

    Ich schreibe Dir gleich, wie wir es gemacht haben.
    Vor 9 Tagen haben wir die kleine Lucy aus Spanien (La Palma) aufgenommen.
    Insgesamt haben wir vier Katzen.

    Liebe Grüsse
    Elke mit (Charly 14 Jahre - Halbperser), Tom und Lisa (2 Jahre - Perser) und Lucy (1 Jahr - Perser)

  6. #6
    kuschelsam Guest
    Hallo

    Balou: dreieinhalb Jahre, Sozialdummerle (überläßt normal freiwillig sein Revier), war nun ca 6 Monate alleine, da wir durch Krankheit (Herzfehler + Krebs) 2 Katzen verloren hatten

    der Neue, der Baghira heißen wird:
    Also er ist ein Spanier und wurde dort von einer Tierschützerin ausgesetzt gefunden, als er ca 4 Wochen alt war (ist ca Anfang Februar dieses Jahres geboren). Da hatte er ganz schlimmen Schnupfen, aber trotzdem habe ich mich sofort verliebt, als ich ihn bei der TierschutzOrga, über die die Vermittlung läuft, gesehen, da sah er noch so aus:

    Inzwischen ist er gesund, eine lieber verspielter kleiner Katznjunge und am 14.05. ziehr er endlich zu uns, HURRA.
    Zwar mußte Balou, mein Mann unsere Kleine und ich auf unseren Neuzugang dann länger warten als geplant, aber das Warten lohnt sich in dem Fall allemal. Da Balou ein kleines Sozialdummerle ist, hatte ich kein gutes Gefühl dabei, ihm eine Katze vorzusetzen, die nachher zu dominant ist. Ich hoffe nur, dass Balou ihn nach der Zeit alleine wieder gut aufnimmt.
    Der Kleine wurde duch die Tierschützerin auch von klein auf an Menschenhände und keinen Freigang gewöhnt, so dass es mit unserer Kleinen mit 15 Monaten und auch mit der Wohnungshaltung kein Problem ist.

    LG

  7. #7
    thelmich Guest
    Noch mal hallo.

    was Niki Dir geschrieben hat, entspricht auch meiner Empfehlung.
    Fast genauso mache ich das auch.

    Da Du, wie ich jetzt gerade gelesen habe eine schon menschenbezogene Katze
    erwartest, würde ich nur kurz mit ihr in "ihrem" Zimmer bleiben, ohne, dass die anderen dabei sind. Nur damit sie weiss, dass Du ihre neue Mama bist.
    Ich halte dies für sehr wichtig!
    Lucy hat sich auch gleich auf mich fixiert und nach nur 5 Minuten habe ich den Weg freigeräumt. Ansonsten habe ich es nach dem gleichen Prinzip gestaltet wie Niki. Einfach so weiter machen, als wäre Nichts besonders passiert.

    Lucy hat sich dann auch recht schnell aus dem Zimmer getraut, weil sie zu mir wollte! Todesmutig ist sie an den anderen vorbei gelaufen.

    Du kannst uns gerne auf unsere Homepage besuchen, ga gibt es Fotos von den ersten Tagen der Zusammenführung.

    Tom und Lisa kamen im Sept. '07 zu uns (auch von La Palma)

    Charly kam vor 2,5 Jahren über einen Duisburger Tierschutz zu uns. Damals als Gesellschafter für unsere schon alte Perser "Maus" Mickie.

    Wir wünschen Dir ganz viel Glück mit Deinen Katzen und werden es hier weiter verfolgen...

    Elke mit Charly, Lucy, Lisa und Tom

  8. #8
    Kessi01 Guest
    Zitat Zitat von kuschelsam Beitrag anzeigen
    Hallo

    Nachdem krankheitsbedingt (Herzfehler und Krebs) uns leider 2 Katzen gestorben sind, bekommen Balou nun in 2 Wochen wieder Gesellschaft.
    Leider war er bis dahin alleine und unser Neuzugang fliegt von Spanien ein. Ich möchte nun auf gar keinen Fall etwas falsch machen, wie gestalte ich die Zusammenführung am besten?
    Den Spanier erst trennen und vom Flug ausruhen lassen oder...???
    Habt Ihr schon Erfahrung?

    Lg und vielen Dank für viele Tipps
    Guten Morgen Kuschelsam, ich habe so ca. 3 Tage vorher den Feliway Stecker eingesteckt und am Tag der Zusammenführung haben die Züchter die beiden Norweger einfach mit ihrem Cannel bei uns ins Wohnzimmer gesetzt und die Türchen aufgemacht. Wir haben dann alle zusammen Kaffee getrunken und versucht, uns so normal wie möglich zu benhmen. Du musst damit rechnen, dass es schon zu Knurren und Fauchen kommen kann. Aber solange keine Blut fließt, mich Dich nicht ein. umso schneller haben die das unter einander bereinigt. Ein paar Tage, u. U. auch ein paar Wochen kann es aber schon dauern. Also: Ohrstöpsel und Beruhigungstropfen für Dich raussuchen und gut. Das wird schon!!

  9. #9
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Kessi, nimms mir nich übel, aber du kannst Katzen vom Züchter mit kurzer, entspannter Anfahrt nicht mit Katzen aus Spanien vergleichen.

    Die Tiere haben meist ziemlich lange Wege hinter sich und sind angespannt, außerdem sind sie andere Verhältnisse gewohnt als gut versorgte Züchtertiere
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  10. #10
    thelmich Guest
    Der Kleine wurde duch die Tierschützerin auch von klein auf an Menschenhände und keinen Freigang gewöhnt, so dass es mit unserer Kleinen mit 15 Monaten und auch mit der Wohnungshaltung kein Problem ist.

    LG[/QUOTE]"



    Das sind wirklich gute Voraussetzungen, den Beiden steht bestimmt ein glückliches gemeinsames Leben bei Euch vor

    Lucy ist unter fast identischen Umständen aufgefunden worden...

    Es war die selbe Tierschützerin die auch Tom und Lisa gerettet hat.

    Klein-Lucy so habe ich erfahren, wollte der Tierarzt sofort einschläfern, aber ihre Retterin hat sie nicht aufgegeben und nun ist sie hier bei uns.

    Wir haben auf sie am Flughafen gewartet, die Tage davor waren fast unerträglich vor Aufregung und Freude.

    Lg
    Elke und die Perser-Bande aus NRW

  11. #11
    Kessi01 Guest
    Zitat Zitat von Catheart Beitrag anzeigen
    Kessi, nimms mir nich übel, aber du kannst Katzen vom Züchter mit kurzer, entspannter Anfahrt nicht mit Katzen aus Spanien vergleichen.

    Die Tiere haben meist ziemlich lange Wege hinter sich und sind angespannt, außerdem sind sie andere Verhältnisse gewohnt als gut versorgte Züchtertiere
    Nehms Dir nicht übel, hab aber auch nicht behauptet, Erfahrung mit Tieren aus Spanien zu haben. Ich denke allerdings, ich würde die Tiere selbst entscheiden lassen und sich ein ruhiges Plätzchen suchen lassen. M. E. nach wird es schwieriger, je länger man es hinauszögert.

  12. #12
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Nö, falsch.

    Ich sag ja, 1-2 Wochen und sie ist im Alltag drin und das ist bei scheuen Katzen.

    Dana, meine erste Pflegekatze, ist keine Sekunde alleine in dem Zimmer geblieben, die kam SOFORT mit runter und gehörte dazu.

    Gerade nach so einem Flug würde ich ihr nicht den Stress geben gleich flüchten zumüßen wenn sie noch nicht mag.

    So kann sie aus dem Versteck kommen wenn sie dazu bereit ist und einigermassen erholt ist.
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  13. #13
    kuschelsam Guest
    Hallo

    Vielen Dank für Eure Antworten, toll!
    Dann sind wir ja vorbereitet, brauche glaube ich selbst den meisten Baldrian...
    Ich habe nun in Erfahrung gebraucht, mein Süßer darf Kabine fliegen und wird daher nicht ruhig gestellt

    Liebe Grüße

  14. #14
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    oberster Ast vom Kirschlorbeer
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von thelmich Beitrag anzeigen

    Ich schreibe Dir gleich, wie wir es gemacht haben.
    Vor 9 Tagen haben wir die kleine Lucy aus Spanien (La Palma) aufgenommen.
    Von der INSEL La Palma?????????

    Hallo Kuschelsam,

    mit einem Spanier wirst Du keinerlei Probleme haben .... bzw. Du wärst die erste, die Schwierigkeiten hat
    Die Spanier sind etwas ganz besonderes .... mein Mickey wird von Jahr zu Jahr süsser.
    Das einzige Problem ist (und das solltest Du ganz besonders im Auge behalten) alle bekommen nach 14 Tagen einen Pilz. Das ist kein Grund zur Panik - der geht auch nicht sofort auf die anderen Katzen über wenn diese bei guter Gesundheit sind.
    Aber er muss schleunigst behandelt werden.
    Bei uns hat damals Clotrimazol = Canesten (als tropflösung) geholfen.
    Ansonsten sind die Spanier sehr robust, selbstbewusst (eben Spanier ) schmusig (nochmal Spanier ) ..... anhänglich, humorvoll (witzig) .... und einfach obersüss ........

    Suse


    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris

  15. #15
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Nähe Koblenz/Rhein
    Beiträge
    7.871
    Das mit dem Pilz ist Blödsinn, bei 8 Spaniern hatte bis jetzt einer Pilz

    Außerdem verallgemeinerst du die Spanier und das ist auch falsch.

    Auch Spanier können Probleme beim einleben machen, können dich kratzen weil sie nicht schmusen wollen und können krank werden.
    Liebe Grüße Nicki, die 3 L´s, 1 C, 1 J, 1 M und 1 P







  16. #16
    thelmich Guest
    Zitat Zitat von Suse Beitrag anzeigen
    Von der INSEL La Palma?????????

    Hallo Kuschelsam,

    mit einem Spanier wirst Du keinerlei Probleme haben .... bzw. Du wärst die erste, die Schwierigkeiten hat
    Die Spanier sind etwas ganz besonderes .... mein Mickey wird von Jahr zu Jahr süsser.
    Das einzige Problem ist (und das solltest Du ganz besonders im Auge behalten) alle bekommen nach 14 Tagen einen Pilz. Das ist kein Grund zur Panik - der geht auch nicht sofort auf die anderen Katzen über wenn diese bei guter Gesundheit sind.
    Aber er muss schleunigst behandelt werden.
    Bei uns hat damals Clotrimazol = Canesten (als tropflösung) geholfen.
    Ansonsten sind die Spanier sehr robust, selbstbewusst (eben Spanier ) schmusig (nochmal Spanier ) ..... anhänglich, humorvoll (witzig) .... und einfach obersüss ........

    Suse
    Hallo und guten Morgen!

    Also, Tom und Lisa sind jetzt seit 8 Monaten bei mir. Beide hatten nichts und bisher auch vollkommen gesund. Bei Lucy ist bisher auch noch nichts aufgetreten. Denke es kommt darauf an, wo sie vorher waren. Meine Süßen wurden in einer privaten Pflegestelle längere Zeit vorher schon versorgt und sehr gut tierärztlich behandelt. Tom und Lisa waren auch noch 7 Wochen in einer deutschen Pflegestelle bevor sie zu uns kamen. Lucy kam jetzt direkt aus der spanischen Pflegestelle, ist aber die selbe, wo auch Tom und Lisa her sind.
    Wir die Tierschutztiere aufnehmen und ein zu Hause geben, haben auch schon festgestellt, dass es da große Unterschiede gibt. Wenn auch alle aktiven Tierschützer ( HOCHACHTUNG UND RESPEKT) sich sehr bemühen, sind ihnen teilweise auch die Hände gebunden. Finanzielle und organisatorische Möglichkeiten sind nicht bei allen gleich, die Motivation schon und das ist das, was am meisten zählt.
    Was ich damit sagen will, ist, dass der Zustand der Tiere auch unterschiedlich sein kann, je nach Möglichkeit der vorherigen Versorung und dann haben sie halt mal was.
    Außerdem kam unser "deutscher" Charly als Vermittlung über Tierschützer direkt aus seiner Ursprungsfamilie mit einem Nasenpilz und einer bislang unerkannten Lebensmittelallergie. Beides habe ich dann erst entdeckt als er bei uns war. Er wurde mir als "gesund" und "super lieb" gebracht. Ich habe niemals ein Wort darüber verloren und habe nur geschaut, dass ich ihm gleich helfen konnte.
    Den Nasenpilz hat die Tierärztin behandelt, die Futterallergie haben wir selber herausgefunden und die Kratzbürste Charly wurde mit viel Liebe therapiert (er hatte panische Angst - wurde vom Kleinkind attakiert). Heute ist er eine Schmusebacke, der ganz großes Vertrauen in uns hat, mittlerweile hat er auch vor anderen Menschen keine Angst mehr.

    Jedes Tier kann etwas haben egal woher es gekommen ist, wenn es neu ist, muß man halt auf alles achten. Das "Alle" Spanier Pilz haben wäre mir jetzt neu, aber Suse um was für eine Pilzinfektion soll es sich handeln! Wie erkenne ich ihn? Vielleicht haben meine ja was und ich habe es noch nicht erkannt (ernsthafte Frage, bitte nicht ironisch verstehen)

    Meine Erfahrung ist anders, aber ich bin immer offen für neue Erkenntnisse...

    Liebe Grüsse
    Elke mit Charly, Tom, Lisa und Lucy

  17. #17
    kuschelsam Guest

    Smile

    Hallo

    Heute ist nun der große Tag, heute Abend landet er

    Oh mann bin ich aufgeregt...

    LG

  18. #18
    thelmich Guest
    Hallo,

    viel Erfolg und Spass mit dem Neuzugang

    P.S. Lucy hat sich übrigens hervorragend eingelebt!

  19. #19
    kuschelsam Guest
    Super, dass Lucy sich so toll eingelebt hat

  20. #20
    Kerdin82 Guest
    Hallöchen.

    Also ich weiß ja nicht, ob es noch was bringt, doch ich habe unsere beiden Katzen auch zusammengeführt.
    Und das ganz einfach:
    Lucy lebte ja schon länger bei uns und ich habe Carlos einfach zu ihr ins Wohnzimmer gesetzt. Beide hatte unendlich viele Versteckmöglichkeiten und auch Rückzugsräume, in denen jeweils ein Napf und Wasser stand. Aufs Klöchen mussten sie allerdings beide ins Bad.
    Die erste Nacht lief voller Tränen und viel Gejaule. Carlos war neu und wollte heim. Lucy war nur sauer. Sie reagierte äußerst empfindlich und knurrte und fauchte.
    In der zweiten Nacht haben sie dann schon fast zusammen geschlafen. Nur ein paar Zentimeter trennten die beiden. Carlos hat sich immer wieder an Lucy herangeschlichen und so wurden sie nach ca. einer Freunde Freunde.
    Lucy schmust viel mit Carlos und er auch mit ihr.

    Anfangs trennen finde ich daher nicht so gut.
    Bin ja mal gespannt, wie deine Sache angelaufen ist.

  21. #21
    kuschelsam Guest

    Talking

    Baghira ist da und er ist einfach nur Klasse! Ohne Worte, wirklich.
    Der Flieger sollte eigentlich mit 20 Minuten Verspätung landen, ist aber dann doch 3 Minuten zu früh gelandet. Aber der Flugpate hat sich ganz schön Zeit gelassen, bis er endlich mit 3 Katzen auftauchte... Da war er dann endlich da, der erste Blick hat gleich für die ganze Warterei entschädigt....
    Nun möchte hier jemand evtl. auch Bildchen sehen ?

    Ok, schauen wir mal, was wir so anbieten können – übrigens auch im Auto war der süße Baghira total ruhig und lieb.


    Dort ging Baghira dann vorsichtig aus seinem Korb hinaus.


    Balou musste das daraufhin mal kontrollieren, wer kam wo warum raus?


    Die ersten Begegnungen (immerhin es ist bis jetzt alles ruhig, nur dicke Schwänze manchmal und angelegt Ohren – und sie gehen zusammen auf EIN BildJ


    und:



    Baghira beim Fressen (Dosine hat extra 6 Schalen Whiskas Sensitiv (immerhin ohne Zucker plus mit 60 Prozent Fleisch) gekauft, weil die Vermittlerin gesagt hat, in Spanien gibt es nur Whiskas (Dosine kauft sonst kein Whiskas) – aber Baghira hat es geschmeckt:


    und noch ein Beweis:


    was macht Balou? Schauen was der Eindringling so treibt, bin eben doch ein Balou (mit Ruhe...)


    und hier noch die aktuellsten Bilder:


    Zu guter letzt begrüßte Herrchen noch Baghira:


    LG

  22. #22
    Janka01 Guest
    Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang!

    Oh, ist der Kleine aber ein Hübscher!
    Wünsche dir und den beiden alles Gute für die Zusammenführung. Sieht wirklich schon vielversprechend aus, nicht?

    Grüße,
    Janka

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zusammenführung die 2.
    Von Katzenrenate im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 10:54
  2. Zusammenführung
    Von vision_0405 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 14:11
  3. Zusammenführung
    Von mellisande im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 09:37
  4. Zusammenführung
    Von gordy im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 17:03
  5. Zusammenführung
    Von pimpoli im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 09:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •