Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: DRINGENDST! Weihnachtsquadrille gesucht!

  1. #1
    madonnna Guest

    Exclamation DRINGENDST! Weihnachtsquadrille gesucht!

    Hallo
    Wir machen bei uns am Hof eine Weihnachtsquadrille und ich muss die Musik aussuchen und suche auch noch eine Aufgabe zur Quadrille!
    Es ist eine Dressur Quadrille wo vorkommen sollte:
    ~Schritt, Trab und Galoppübergänge auch übergang Trab-Halt, Halt-Trab, Galopp-Schritt, Schritt- Galopp
    ~Mitteltrab
    ~vielleicht auch noch Schenkelweichen
    ~Trabtraversalen
    ~Mittelgalopp
    ~versammelter Trab u. Galopp

    Aber am dringensten brauch ich eine passende Musik, die Quadrille kann ich mir ja noch ausdenken!

    Viele Grüße
    kathrin

  2. #2
    AnnaS Guest
    Also für eine Weihnachtsfeier würd ich auch Weihnachtslieder nehmen.
    Zum Beispiel finde ich rein vom Takt und von der Melodie her "Jingle Bells" für den Trab sehr passend. "Fröhliche Weihnacht über all...." könnte ebenso gut auf den Trab, aber auch auf den Galopp passen. Und z.B. "Es ist ein Ros´entsprungen" für den Galopp. "Oh Tannenbaum" passt auch für den Galopp. Hm, für den Schritt fällt mir gerade nichts ein, aber ich würde etwas ruhiges nehmen. Vielleicht auch "Es ist ein Ros´ entsprungen"?!

    Was die Figuren angeht...hast du schon mal eine Quadrille organisiert? Du solltest darauf achten, dass das Einreiten und der Schluß paarweise erfolgt. Nach dem Einreiten trennen sich die Paare dann, also eine Reihe reitet rechte Hand, die andere linke Hand. Und so reiten die beiden "Mannschaften" in dem Sinne entgegengesetzt aber die gleichen Hufschlagfiguren. Wenn du zum Beispiel als Hufschlagfigur "durch die Länge der Bahn wechseln" nimmst, finden sich die Paare ja wieder zusammen, und dann kannst du paarweise rechte bzw linke Hand weiterreiten lassen.

    Der Schritt in der Quadrille wird immer sehr kurz gehalten, manche nehmen den Schritt gar nicht. Galoppiert wird auch eher weniger, sondern eher nur als "Höhepunkt". Geritten wird eine Quadrille aber in der Regel überwiegend bis ausschließlich im Trab.

    Achte auch auf großrahmige Hufschlagfiguren, so wie Mittelzirkel, Ganze Bahn wechseln, Länge der Bahn wechseln, denn so kleine Hufschlagfiguren wie Volten oder aus der Ecke kehrt sind leicht verwirrend, und passt auch nur in eine wirklich gleich aufgeteilte Quadrille, in der alle Pferde in etwa die gleiche Größe und das gleich Tempo haben.

    Schenkelweichen solltest du nur in Form von "Viereck verkleiner und vergrößern" einbauen, sonst sieht es nicht aus. Und das eben auch wieder "Mannschaftsweise", also die eine Hälfte auf der einen langen Seite, die andere auf der anderen langen Seite, so dass sich die Reiter praktisch in der Mitte entgegenkommen.

    So, Ideen habe ich viele, nur kann ich es irgendwie hier so theoretisch nicht erklären
    Aber vielleicht steigst du ja doch durch, was ich hier geschrieben habe und wenn ich dir die eine oder andere Idee geben konnte, freut es mich natürlich noch mehr.

    Viel Spaß noch
    Anna

  3. #3
    AnnaS Guest

    Noch eine Anmerkung

    Schulterherein kannst du natürlich auch gut nehmen, wenn du Seitengänge einbauen willst.

    So, das wars dann und wenn ich noch mehr "Geistesblitze" habe, meld ich mich wieder.

    Kleine Frage - wie viele Pferde bekommst du denn zusammen für die Quadrille?

    Gruß, Anna

  4. #4
    madonnna Guest

    reee

    Danke schonmal!
    Also es werden entweder 6 oder 4 Pferde sein.
    Wir reiten immer paarweise.
    Ich hab noch keine Quadrille organisiert aber hab schon öfters mitgemacht und hab auch schon oft welche gesehen.

    MfG
    kathrin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •