Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Aufbewahrung Heimchen oder Grillen?

  1. #1
    Drottning Guest

    Aufbewahrung Heimchen oder Grillen?

    Es würde mich mal interessieren, wie ihr obiges Getier bis zur Fütterung verwahrt.

  2. #2
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Grafschaft
    Beiträge
    68
    Ich halte die Heimchen in einem ausrangiertem Kühlschrank. Sicher werden sie dort nicht gekühlt sondern durch eine nachträglich eingebaute Lampe bei einer konstanten Temperatur von ca. 30 Grad gehalten, bei der sie sich auch vermehren und schnell wachsen. Weiterer Vorteil ist die Dämpfung der Geräuschkulisse

  3. #3
    BeALady Guest

    Thumbs up

    hi!
    also ich bin auch noch blutiger anfänger..hab mir gerade einen wunderschönen jemen chamäleon mann zugelegtaber ich habe von einem freund gehört,der hatte eine "cricket box"diese habe ich mir auch zugelegt.einerseits fand ich das die heimchen ein größeres zuhause brauchten in dem ich auch besser kontrollieren konnte weil die kleinen plastik boxen ja schon ein wenig klein sind und andererseits fand ich es umständliuch die futtertiere erst in die ander box zu kippen und dabei aufzupassen das keines entwischt(am besten geht das in der badewann oder waschbecken dann kann man die die ents´wischt sind gleich wegspülen)um sie mit pulver zu bestäuben.

    diese cricket boxen sind wie faunarien(gibt es in verschiedenen größen)nur das man von der seite von oben schwarze röhren schieben kann in die die tiere gerne reingehen.wenn man dann welche braucht zieht man die röhre raus macht pulver rein deckel drauf,shake it baby und dann ab ins terrarium.ganz praktische sache find ichweiß nur noch nicht wie ich das pulver in die röhre bekommen soll ohne alles daneben zu schütten vllt hat da ja noch jemand einen tipp für mich...

    aber mann muss allerdings aufpassen,dass man alle löcher zukriegt an der seite weil die meinsten sich da durch quetschen können und ist nicht sooo angenehm,wenn die "süßen" sich hinter die fußleisten begeben um sich dort zu vermehren

  4. #4
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    352
    Ich hatte meine Grillen/Heimchen ect getrennt nach Arten,in Faunaboxen.
    In dieser gab es viele Verstecke,Futter,Terracrick und eine Wasserschale mit Klopapier;-),dass die Grillen nicht ertrinken.
    Ich habe die Grillen immer erst 2 Wochen nach dem Kauf vefüttert,damit der Nährwert nicht gen Null geht.
    GLG Konni mit Nouri,Sissy & Luna



    Hunde haben Herrchen-Katzen haben Personal

  5. #5
    Bavarian Guest
    Hallo !

    Ich habe ein kl. Aquarium (35x35x35cm) mit einem grabfähigen Terra-Boden ausgelegt. Eine Wasserschüssel komplett mit einem Schwamm bestückt und füttere sie mit TerraLife Grillen- u. Heimchenfutter (Garten-Dehner), Obst u. Gemüse. Eine Eierschachtel als Behausung, so halte ich immer ca. 200 Stk. für meine 5 Leo's. Lasse sie mir von Zooplus zuschicken und die reichen dann ca. einen Monat. Ich wechsle da immer durch, mal Heimchen, Grillen, Heuschrecken und auch mal Schaben.

    Gruß Robert

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Grillen am Entenfang in Mülheim ???
    Von knuffel_mo im Forum Hunde - Kontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 18:35
  2. TroFu Aufbewahrung
    Von catsy im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 15:15
  3. richtige TroFu Aufbewahrung
    Von RotFuchs im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.06.2004, 15:54
  4. Grillen 9.8.
    Von eis im Forum Katzen - Kontakte
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 12.08.2003, 09:02
  5. Aufbewahrung TroFu ??
    Von zahyde im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2002, 12:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •