Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: HILFE!!!! Zebrafinkenmutter gestorben

  1. #1
    Baylix Guest

    Exclamation HILFE!!!! Zebrafinkenmutter gestorben

    HILFE!!!!

    Ich habe ein sehr schönes Zebrafinkenpärchen,
    gestern hat mein Weibchen ihr 5.Ei gelegt.
    Sie wechselte sich mit dem Männchen mit dem brüten ab.
    Heute lag mein Weibchen tot im Käfig

    Es war ein riesiger Schock. Welche Ursache kann es gehabt haben?
    Habe ihr stets gutes Futter angeboten und für eine ruhige Umgebung gesorgt.

    Was kann ich jetzt tun?
    Besteht die Möglichkeit, das das Männchen die Eier allein weiter ausbrütet?
    Mein Vater hat eine große Volliere ausschließlich mit Zebrafinken - Männchen,
    wäre es ratsam mein Männchen zu den anderen in die Volliere zu setzen und die Eier zu entsorgen?

    Ich bitte um einen schnellen guten Rat

    Vielen Dank!!!!
    Gruß Baylix

  2. #2
    Wicki Guest

    Kopf hoch, kann passieren

    Hi Baylix,

    das mit deinem Zebrafinken-Weibchen tut mir leid.

    Ich kann dich aber beruhigen, das kann vorkommen.
    Wenn ein Weibchen brütet, benötigt es von Anfang an Eifutter und Proteinfutter, da das Weibchen viele Kräfte während der Eiablage und den Brüten verliert. Die Brut ist sehr anstrengend und nicht jedes Weibchen sollte gleich brüten. Ist das Imunsystem des Weibchens schon geschwächt oder brütet das Weibchen zu lange und das Männchen ernährt es nicht richtig (es füttert das Weibchen) passiert es leicht, dass das Muttertier stirbt.

    Die Eier, würde ich erstmal entsorgen. Dass das Männchen entlastet ist und er sich wieder aklimatisieren kann. Dann, hole ihm ein Weibchen, das er nicht alleine ist.

    Wolltest du unbedingt Nachwuchs haben?

  3. #3
    Baylix Guest
    Hallo Wicki,

    Ich hatte meinem Pärchen nur ein kleines Körbchen in ihren Käfig gehängt, in dem sie nachts schlafen können.
    Das ging auch ca. 5 Monate gut. Sie flogen tagsüber munter im Käfig rum und kuschelten sich abends gemeinsam in das Körbchen.
    Plötzlich legte sie ihr 1.Ei. Jeden 2.Tag folgte ein nächstes bis sie plötzlich nach dem 5. tot im Käfig lag.
    Inzwischen habe ich die Eier entsorgt und das Männchen in die "Zebrafinken - Männer - WG" meines Vaters gegeben. Es hat sich von vorne herein sehr wohl gefühlt, singt auch inzwischen wieder. In der Volliere hängen ebenfalls ausreichend Körbchen in die sich alle Zebrafinken nachts zurückziehen.
    Ich denke es war eine richtige Entscheidung ihn dort hin umzusetzen.
    Was meinst du?

    Lieben Gruß Bay

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. roborowski gestorben
    Von bobo82 im Forum Kleintiere - Trauer & Trost
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 23:40
  2. Partner gestorben was nun?
    Von VII im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 23:05
  3. Goldfische gestorben - was nun?
    Von Temptedtigress im Forum Fische & Aquaristik - Haltung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 19:33
  4. Bonny ist gestorben
    Von Marianne Zmija im Forum Kleintiere - Trauer & Trost
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 03:08
  5. Benny ist gestorben
    Von Marianne Zmija im Forum Kleintiere - Trauer & Trost
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.10.2003, 17:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •