Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 51 von 51

Thema: Möchte meine Hündinn decken lassen:)

  1. #41
    MicoMaushund Guest
    Steffi ...

    du wolltest nicht unsere Meinungen hören, sondern nur dich mit deiner Meinung bestätigt sehen. Wenn wo was nicht ankommt, dann bei DIR. Sei wenigstens zu dir selber ehrlich!

    Es hat es ganz sicher auch niemand bös mit dir gemeint, doch du zeigst immer wieder, dass du einfach (noch) nicht die Kompetenz und Reife hast, um verantwortungsvoll mit dem Thema "Vermehrung" (züchten willst du ja nicht und ungeplant auch nicht) umzugehen.

    Mach's gut
    MicoMaushund

  2. #42
    Summer 175 Guest
    Hallo, Steffi!
    Deinem Eingangspost habe ich entnommen - sorry, wenn ich mich da irre -, dass du dran denkst, deine Hündin bei der nächsten Läufigkeit decken zu lassen. Für mich klingt das schon ziemlich konkret.

    Dass jeder seinen Hund einfach für perfekt hält und diesen am liebsten "klonen" würde, ist ganz klar - aber du weißt nicht, was deine Hündin alles vererben kann, von dem unbekannten Rüden ganz zu schweigen.

    Körperliche und psychische "Schäden" kommen oft erst nach mehreren Generationen zu Tage - so ist nunmal das Gesetz der Vererbung ....

    Und wenn deine Hündin Junge haben soll, dann "züchtest" du auch in gewissem Umfang und bist dann auch für die Folgen verantwortlich - z. B., falls deine Hündin doch etwas Negatives vererben sollte. Dass du dafür im Grunde nichts kannst, ist mir klar - aber es ist einfach so.

    Du solltest auf jeden Fall deine Hündin gründlichst (!) untersuchen lassen, genau so, als ob du mit ihr eine Zucht beginnen wolltest - und beim Rüden solltest du das Gleiche voraussetzen. Dann hast du wenigstens alles getan, was in deiner Macht steht - und niemand kann und wird dir etwas vorwerfen.

    Meine Tochter hat z. B. immer davon geträumt, dass ihre Stute einmal ein Fohlen bekommt. Jetzt hat sich herausgestellt, dass die Stute einen Urgroßvater (oder sogar noch eine Generation tiefer) hat, der als Vererber für Hufprobleme bekannt ist. Das wussten wir beim Kauf aber noch nicht. Selbst, wenn sie jetzt einen optimalen Deckhengst findet, bleibt ein Restrisiko, dass diese Veranlagung weiter vererbt wird - also lässt sie es ...

    Aber wer nicht fragt, bekommt auch keine Antworten - und wenn diese negativ sind, dann muss man - auch aus Liebe zum Tier! - seine Konsequenzen draus ziehen.

    Alles Gute, Karin

  3. #43
    Sydney1 Guest
    Nochmal an Steffim...
    habe gesehen das du gestern nochmal online warst...

    weißt du was so eine Aktion kostet ?

    Die Untersuchungen deiner Hündin kosten schonmal um die 300€ gring geschätzt? könnte heute auch mehr sein?

    Der Rüde muß voruntersucht werden und somit kommt eine Decktaxe zusammen (du zahlst das der Rüde Welpen macht, ist ein ausgleich wegen der Untersuchung) Schon fertige und Ausgestellte (richtige) Deckrüden gehören meißt einen Verein an den sie Jählich bezahlen, haben Ausstellungen hinter sich die kosteten ect.pp. da kommen schonmal 1500€ zusammen nur dafür das er deckt.

    nun kommen die Untersuchungen deiner trächtigen Hündin ..... €

    Mit den Wochen steigert sich der Bedarf an Futter , man sagt bei 7 Welpen das 7 fache an Futter am Tag

    die Grburt könnte reibungslos vonstatten gehen , könnte muß aber nicht

    nun werden die Welpen gebohren und sollten allesamt untersucht werden , entwurmt werden , fangen auch an feste Nahrung zu essen und müßen auch alle geimpft und gechippt werden 120€ pro Welpe nur die Impfung !

    Lass alles gut gehen und trotzdem .... wenn du auch nur 200 € pro Welpen nimmst kommst du nicht ins Plus , eher ins Minus aber ich habe ja vergessen , du wolltest die Lütten ja verschenken )))))

    So das waren die Kosten direckt für die Hunde und nicht für deine Einrichtung , Waschmittel , Strom etc pp.

    so nun
    Viginia & Co

  4. #44
    peanutsnorfolks Guest
    Hallo Sydney,
    bei 7 Welpen das 7-fache an Futter?
    Das ist doch sicher nicht ganz ernst gemeint, oder?
    Dann bekommt die Hündin die Welpen durch raussprengen aus dem Bauch :-)

    Bei großen Rassen rechnet man in den letzen Wochen mit einem um ca. 40% erhöhten Futterbedarf.
    Bei kleinen Rassen ist das deutlich noch weniger, da man sonst mit massiven Geburtsproblemen rechnen muss.

    Gruß
    Jutta

  5. #45
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    412
    @sydney

    Du hast recht...Welpenaufzucht ist nicht billig. Aber deine Kostenaufstellung ist schon etwas übertrieben.

    Decktaxe 1500€?? Das muss dann aber ein mehr wie super Rüde sein der mit Sicherheit einer Zuchtanfängerin mit einer "durchschnittlichen" Hündin gar nicht zur Verfügung steht. Und JRT gehören nun wirklich nicht zu den seltenen, teuren Rassen.
    Impfung, Entwurmung , chippen macht zusammen auch höchstens 100€ aus. Und meine Welpen werden 3fach geimpft und 4-5x entwurmt.

  6. #46
    Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    1

    Hallo Steffimaus

    Ich habe mich in letzter Zeit sehr damit beschäftigt, ob ich meinen Rüden mal zum decken lassen sollte. Wir sind uns noch nicht ganz sicher und würden erstmal ein vorgespräch halten.

    Lg. Indy1701

  7. #47
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    22.182
    Dieser Thread ist mehrere Jahre alt - von daher mit Sicherheit nicht mehr aktuell.

    Und zu deinem Rüden - welche Untersuchungsergebnisse liegen für ihn vor ???

  8. #48
    Registriert seit
    05.03.2009
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    1.047
    was für Untersuchungen? Er ist lieb und hübsch, reicht das nicht?

    Nun hängt man sich schon an so nen Thread und bringt trotzdem solche Aussagen. Mehr Aufklärung geht ja wohl nicht mehr, oder?
    LG
    Ina mit Mobby

  9. #49
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    1
    Hallo ich such schon lange eine Hündin für meinen Jack Russel Terrier

  10. #50
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    22.182
    Zitat Zitat von Superherz Beitrag anzeigen
    Hallo ich such schon lange eine Hündin für meinen Jack Russel Terrier
    Stellt sich die Frage ob diese Hündin noch "angeboten" wird da der Beitrag 11 Jahre alt ist - und wie weiter oben bereits erwähnt, welche Vorraussetzungen zum Deckrüden bringt dein Rüde mit `?

    Ein Optimist findest immer einen Weg. Ein Pessimist findet immer eine Sackgasse. – Napoleon Hill -

  11. #51
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    564
    Och, das geht bestimmt noch, dreizehn Jahre sind doch kein Alter... da muss man sich dann über Spätschäden auch nicht so große Gedanken mehr machen...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eimal Decken Lassen??
    Von Silvester im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2003, 22:04
  2. Einmal Decken lassen???
    Von Silvester im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2003, 21:58
  3. Eimal Decken Lassen??
    Von Silvester im Forum Kleintiere - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2003, 21:42
  4. Eimal Decken lassen??
    Von Silvester im Forum Kleintiere von A bis Z
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2003, 15:14
  5. Kaninchen decken lassen.
    Von Alyssa im Forum Kleintiere von A bis Z
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2003, 09:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •