Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Amsel erlösen

  1. #1
    shorty Guest

    Amsel erlösen

    Hallo!
    Ich bin ganz neu hier und bräuchte dringend Trost.
    Ich mach es kurz. Der Kater von meinen Bruder hat gestern einen Vogel gefangen. Er schien unverletzt und mein Bruder hat ihn drei Häuser weiter auf Thujen gesetzt.Leider haben ihn unser Shorty und der Nachbarskater wieder gefunden und er sah übel aus. Ein Häufchen Elend das sich kaum auf seinen zwei Beinchen halten konnte.Er war mehr tot als lebendig und kein TA. hätte ihn mehr helfen können. Ich muß dazu sagen es war Sonntag, ich habe kein Auto und der Ta. ist nicht gerade um die Ecke. Ein Bekannter von meinen Bruder wollte ihn seiner Schlange geben. Das wollte ich auf keinen Fall. Hab bei einen Nachbarn geläutet und ihn gefragt, ob er ihn erlösen könnte, aber er sagte, er könne das nicht und auch ein anderer Nachbar wollte oder konnte nicht. Keiner wollte den Vogel erlösen und ich wußte nicht, was ich machen soll. In meiner Verzweiflung habe ich ihn vorsichtig in den Zierbrunnen im Garten gesetzt und habe ihn ertrinken lassen. Ehrlich ,es hat vielleicht eine halbe Minute gedauert. Er hat nicht gekämpft, er öffnete ein paarmal den Schnabel, fiel auf die Seite und war tot. Ich hab noch eine Weile gewartet, dann habe ich ihn begraben. Ich hab noch nie soviel geheult wie gestern und es wird lange dauern, bis ich damit leben kann, was ich getan habe, aber ich wußte ihn meiner Verzweiflung nichts anderes. ich hätte ihn nicht mit einen Hammer erschlagen können oder sowas. Ich hab noch nie ein Tier getötet und obwohl ich den Vogel nur helfen wollte, belastet es mich sehr. Der Pipmatz weiß ja nicht, dass ich ihn nicht weh tun wollte. Er hat soviel mitgemacht.
    Ich bin todunglücklich.
    Danke, für's zuhören, Ingrid!

  2. #2
    mikaundkimi Guest
    Naja, komm schon! Der wirkliche Mörder war doch die Katze,oder? Du hast doch nur den armen Vogel von seinen Qualen erlöst. Währe es den besser gewesen, du hättest ihn einen schmerzvollen, langsamen Tod sterben lassen?
    Versuche es dir so vorzustellen und nicht traurig zu sein! Du hast doch nur dein Bestes getan!

  3. #3
    Wicki Guest
    Liebe/r Shorty

    das ist sehr schwer und hart für dich gewesen!
    Aber wenn der TA nicht helfen konnte/nicht erreichbar war und auch keine Tierklinik zu erreichen war...

    Du hast den Vogel erlöst, mach dir keine Vorwürfe.

  4. #4
    Maggie2 Guest

    Red face Amsel erlösen

    Hallo Ingrid,

    habe eben erst deinen Eintrag gelesen; bin etwas irritiert wegen des Datums ( 7. 5. O7 ), aber ist ja letzendlich egal. Ich möchte dir sagen wie unendlich traurig und dramatisch ich deine ganze Geschichte finde, ansonsten sehe ich es so wie MikaundKimi, bzw. Wicki. Sollte dein Eintrag tatsächlich schon am 7. 5. geschrieben worden sein hoffe ich, ich reiße keine alte Wunde bei dir auf indem ich heute erst darauf eingehe. Ich möchte dir ein wenig Trost zusprechen; sei nicht mehr so traurig, du hast getan was du tun konntest und ich finde es ganz toll, daß du das Vöglein im Garten begraben hast. Hoffentlich geht es dir jetzt ein bißchen besser. ich wünsche es von Herzen. Liebe Grüße, Maggie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hilfe!! Amsel niest!!
    Von Unverwundbar im Forum Vogel - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 18:59
  2. Amsel zum Nachtisch
    Von Luna-Maria im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 20:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •