Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hilfe! Unsere Hündin kann nicht alleine bleiben

  1. #1
    niko Guest

    Unhappy Hilfe! Unsere Hündin kann nicht alleine bleiben

    Hallo Hundefreunde,

    wir haben mit unserem Labradormischling (weibl.7 Jahre alt, Sheila) ein ziemlich großes Problem: wir können den Hund nicht alleine in der Wohnung lassen. Vor knapp 3 Monaten müssten wir wegen Eigenbedarf des Mieters aus unserer alten Wohnung raus. Dort lebte unser Hund von klein auf (Welpe mit ca. 8 Wochen) bei uns ohne größere Probleme. Es war ein Mehrfamilienhaus mit 6 Parteien. Jetzt sind wir in einem Hochhaus mit ca. 30 Partein und unser Hund bellt im Gang bei jedem Geräusch ( Aufzug oder Nachbarn im Treppenhaus). Sind wir zuhause dann hört sie auch gleich wieder auf, aber wenn sie alleine ist... haben schon den ersten Beschwerdezettel der Nachbarn bereits nach einer Woche an der Tür kleben gehabt, obwohl wir uns bei fast allen Nachbarn vorgestellt haben und um Verständnis für eventuelles bellen des Hundes gebeten haben . Ist ja eine ganz neue Umgebung und Geräuschkulisse für sie, das braucht nun mal Zeit zum gewöhnen. Da wir den Hund nicht überall mitnehmen können ( Kinderarzt usw.) haben wir ihn ins Wohnzimmer (groß) gesperrt, mit Wasserschüssel, Leckerlis und Radio im Hintergrund. Aber hier winselt und jault der Hund wie ein Wolf und wir wissen nicht was wir nun machen sollen. wie können wir ihr das abgewöhnen. In der alten Wohnung hat es solche Probleme nie gegeben. Gelegentlich gebellt wenn jemand durchs Treppenhaus ging, kurzes melden, aber das war es dann auch und jetzt das... früher oder später werden wir aber ein ernstes Problem in dem Mietshaus bekommen und für den Hund ist das ja auch nichts wenn wir sie dauernd weg sperren müssen.
    Hoffe es hat jemand einen guten Tipp für uns

    Danke und Gruß
    Niko

  2. #2
    Dinimek Guest

    üben ... üben ...üben ....

    hallo!

    ich kann deine sorge verstehen ... aber ich denke - ihr kommt nicht 'drüber hinweg ... das "allein-bleiben" .. nochmals von vorne anzutrainieren .... und dann die zeit ... immer weiter auszureizen ....
    nur so .. kann der hund verstehen + lernen!
    schließlich hat es ja zuvor auch geklappt .... !
    aber ... ich bin erst seit knapp 'nem Jahr "hundemama" - vielleicht bzw. ganz bestimmt gibt's hier noch erfahrenere tips!

    Gruss

  3. #3
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    127
    hi niko,

    es ist schon richtig, das tier muss sich erst an die neue umgebung gewöhnen. das kann schon mal ein gutes halbes jahr dauern.
    versuche es erst mit 5min alleine lasse. gehe vor die tür und warte ab. wenn sie jault gehst du nicht rein. erst wenn sie still ist, gehst du rein und lobst sie wie doll und verrückt und gibst ihr leckerli.
    das musst du natürlich üben, üben und üben und die zeit kannst du dann auch, je nach dem, wie schnell sie lernt, verlängern auf 10min, 15min....
    wenn du allerdings in die Whg. gehst, wenn sie noch jault, wird sie sich merken: aha, wenn ich jaule kommt frauchen schnell wieder. so lernt sie aber: wenn ich still bin, kommt frauchen und und lobt mich ( positive verknüpfung)
    viel erfolg und
    lg bine

  4. #4
    kizz5655 Guest
    Hey, bei meinen Hund war es genauso, wir haben auch immer geübt, erst nen paar minuten denn ne stunde usw.
    Leider leiden die nachbarn drunter, aber was anderes kannst du wirklich nicht machen, ausser du ziehst wieder in nen ruhiges haus aber das ist ja auch nicht sinn der sache.

  5. #5
    Maggie2 Guest

    Exclamation Hilfe, unsere Hündin kann nicht alleine bleiben

    Hi Nico,
    habe eben erst deinen Eintrag gelesen und möchte dir erst einmal sagen, daß es mir für euch alle sehr leid tut. Es sind ja jetzt ganz andere Umstände--auch für deine Hündin. Wenn ich mir vorstelle 3O Parteien im Haus...das bedeutet ja mehr oder weniger, immer irgendwelche Geräusche. Ich denke, daran muß sich deine Hündin erst einmal gewöhnen; versuch es mit dem alleinlassen Schrittweise; fang mit 5 Min. an und jeden Tag 5 Min. mehr. Lob dein Mädchen ganz doll wenn sie ruhig war und gib ihr ein Leckerli. Wegsperren würde ich sie auf garkeinen Fall, die arme weiß doch garnicht warum Versuche aber genausowenig sie zu betüddeln, Erklärungen abzugeben, warum es jetzt so ist u.s.w. Wie lange ist sie denn alleine???Bitte melde dich mal wieder und berichte über den neuesten Stand der Dinge. Viel Erfolg und geduldige Nachbarn wünscht dir und deinem Wauz von Herzen, Maggie

  6. #6
    MicoMaushund Guest
    Hallo Niko,

    lass Sheila, wenn ihr weg müsst, überall hin, wo sie sonst auch sein darf. Sonst ist sie ja doppelt traurig, sie wird weggesperrt und du gehst auch noch!

    Versuch doch mal, ihr ein richtig gut getragenes (sprich verschwitzt-miefiges) Kleidungsteil von dir zu geben wenn du wegmusst, am besten ein altes T-Shirt. Einem Vorgänger von mir hat das ganz toll geholfen.

    Und weil du ein toller Rudelführer bist, bringst du ihr sicher Beute, sprich ein Leckerli mit, wenn du zurückkommst. Das hat ja auch Bine schon geschrieben, ich kann ihren Rat insgesamt nur bestätigen.

    Wuff,
    MicoMaushund

  7. #7
    Shar-Pei Guest
    Glaub mir sie wird sich eingwöhnen,meine hat sich auch nach ein paar Monaten nach dem Umzug eingewöhnt und hab ich sie am Anfang überall mit genommen ..... musste dann halt z.B. im Auto warten.
    Sie hat sich also erstmal in meinem Beisein an die veränderte Geräuschkulisse gewöhnt und dann war es auch gut,meldet sich nur noch wenn jemand "Polka"
    vor unserer Tür tanzt.

  8. #8
    Rotti-Axel Guest
    Hallo Niko!

    Ich kann mich Shar-Pei nur anschliessen. Euer Hundi wird sich dran gewöhnen.
    Bei uns war es der gleiche Fall. Wir siedelten als wir Axel 2 Monaten hatten.
    Sprich wir mussten alles noch mal von Vorne antrainieren. Naja war ein bisschen mühsam aber es hat sich ausgezahlt.

    Kann dir nur raten - ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN - dann klappts auch mit den Nachbarn.

    Nein mal im Ernst, nur nicht Aufgeben.

    LG Christl

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich habe Ihr das Leben durch den Tierarzt nehmen lassen
    Von daisy-westie im Forum Hunde - Trauer & Trost
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 10:12
  2. Will meine Meeri alleine bleiben ???
    Von steffi_ohs im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 05:42
  3. Hundetrainer?
    Von Kathy001 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 16:01
  4. Suche Mondwölfin
    Von Murphy0276 im Forum Hunde - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 12:18
  5. Pflegehund ?
    Von BIa im Forum Hunde von A bis Z
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 14:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •