Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Was füttert ihr eurem Senior

  1. #1
    Wheatenmummy39 Guest

    Was füttert ihr eurem Senior

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hatte ja schon erzählt das meine zwei Irish Soft Coated Wheaten Terrier 11 Jahre alt Nutro Choice Maintenance Senior bekommen. Nun habe ich das Problem das meine Hunde nicht satt werden. Mittlerweile sprechen mich schon fremde Leute an das meine Hunde so abgenommen hätten. Was soll ich tun
    Sie bekommen am Tag 220 g Nutro und 100 g Riniti Senior Nafu. Habt ihr eine Idee?????
    Früher als ich Pedigree Senior gefüttert habe bekamen sie nur 150 g am Tag und waren gut genährt. Entwurmt sind sie auch gegen Bandwürmer.


    Seid lieb gegrüsst


    Anja und die Wheatenteddys ( will nicht wieder auf Pedigree umstellen )

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.393

    Senior-Futter

    Hallo Anja,

    also, ich füttere meinem 7jährigen Hovawart-Rüden das Senior Light von Hills. Dieses enthält ziemlich viele Ballaststoffe, so dass sich schon dadurch ein Sättigungsgefühl einstellt. Darüberhinaus kann ich ihm, da der Fettgehalt des Futters sehr gering ist, etwas mehr füttern als von anderen Trockenfuttersorten.

    Dass er trotzdem nie satt ist, liegt nicht am Futter, sondern daran, dass er regelmäßig Cortisonspritzen bekommen muß... deshalb hat er leider ständig Appetit und ich müß höllisch aufpassen, dass er nicht zunimmt. Dafür ist dieses Futter optimal.

    Liebe Grüße
    Claudia
    Viele Grüße
    Claudia und die Monsterwarte



    "Was nützt einem die Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?"

    http://mitglied.lycos.de/zweihovis
    http://hundeecke.de.vu *Das freundliche Forum rund um den Hund*

  3. #3
    igelchen Guest
    Hallo Anja!

    Haben Deine Wheatens denn wirklich abgenommen? Und wieviel in welchem Zeitraum? Hast Du denn mal nachgerechnet, ob Deine beiden mit dieser Futtermischung genügend Energie und Eiweiß bekommen? Ich kann mir zwar nicht richtig vorstellen, dass diese Ernährung den Bedarf Deiner Hunde nicht deckt, aber wer weiß?!?

    Wenn Deine Wheatens nicht gerade zu Übergewicht neigen, kannst Du ihnen mal zwei Wochen lang immer Futter zur Verfügung stellen und regelmäßig nachwiegen, wieviel sie gefressen und ob sie zugenommen haben.

    Mein Senior bekommt 400g Bewi Dog-Nassfutter, 2-300g Kartoffeln, 2EL Weizenkleie, 1/3 Banane (manchmal) und 1EL Distelöl. Unter dieses Futter mische ich dann noch bis zu 'nem halben Liter warmes Wasser.(Wasser ist übrigens ein guter Sattmacher ) Momentan müssen wir diese Ration allerdings nochmal überdenken - Timmy hat nämlich knapp ein Kilo zugenommen (allerdings hat er sich auch vor gut zwei Wochen die Pfote verletzt und muss seither etwas geschont werden).

    Liebe Grüße
    Igelchen

  4. #4
    Wheatenmummy39 Guest
    @ Igelchen

    also ich denke schon das sie abgenommen haben, kann ihre Rippen spüren das war vorher nicht. Gut es schadet nicht da sie noch nicht zu dünn sind.
    Mit dem Wasser hast du Recht ich habe früher auch immer das Futter mit Wasser vermengt gefüttert hatte es aber dann nicht mehr, stimmt da hatte ich es nicht das meine Hunde hungrig waren. Also fütter ich doch wieder mit Wasser.
    Habe nun die Menge auf 250 g Nutro Trofu erhöht und werde dann weiter sehen.


    Sei lieb gegrüsst

    Anja und die Wheatenteddys

  5. #5
    moni Guest
    Hallo Anja, meine beiden ersten Hunde verloren im Alter auch an Gewicht. Lobo und Rocky waren beide recht kräftige Hunde als sie jünger waren
    Als sie 13, 14 Jahre alt waren, wurden sie richtig dünn, obwohl sie vom Alter abgesehen noch gesund waren.
    Ich habe kein Seniorfutter gefüttert, sondern ein Adultfutter, davon bekamen beide reichlich, da sie es von der Figur her vertrugen, auch an Zwischendurch-Happen habe ich nicht gespart, im Gegensatz zu früher als sie jünger waren, konnten sie nun Essen was sie wollten ohne zuzunehmen.
    Gruss Moni

  6. #6
    kleiner Hamster Guest

    Exclamation Pedigree

    Ich bitte dich nur um eins:
    Fütter deine Hunde besser nicht mit Pedigree! Das ist eines der Schlechtesten Hundefutterarten, die es gibt!
    Nur Chemie! Darum sind deine Hunde immer satt geworden! Wegen künstlicher sattmacher (gibts leider! )

  7. #7
    Registriert seit
    06.05.2002
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    61
    @ Igelchen

    Hallo Igelchen!
    Kannst du mir sagen, wieso du deinem Timmy Distelöl gibst? Klingt ganz gut, und wirkt sich bestimmt auch gut aus, aber auf was....?
    Fänds klasse, wenn du`s mir kurz schreibst

    LG
    Steffi, Ronja & Jette

  8. #8
    igelchen Guest
    Hallo Jette!

    Das Distelöl in Timmys Futtermischung hat mehrere *Funktionen*: 1. ist es ein guter Energielieferant, ohne den Proteingehalt zu erhöhen (bei meinem Senior achte ich sehr darauf) und 2. ist es reich an natürlichem Vitamin E und ungesättigten Fettsäuren, die für Hunde ja essentiell sind. Timmys Fell ist wunderschön glänzend und seidig - aber das war es auch, als er noch Pedigree TroFu bekam.... Ich mische das Öl hauptsächlich als Energieträger unters selbstgemischte Futter (leicht verwertbar und variierbar). Und ich nehme Distelöl, weil wir das sowieso daheim haben... Wenn Timmy ein ausgewogenens TroFu bekäme, würde ich's nicht untermischen.

    Viele Grüße
    Igelchen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •