Ergebnis 1 bis 30 von 30

Thema: Wer benutzt eigentlich "normales" Streu?

  1. #1
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    1.826

    Wer benutzt eigentlich "normales" Streu?

    Hallo Katzenfreunde,

    beim Durchlesen ist mir immer wieder aufgefallen, dass fast alle hier immer nur Klumpstreu verwenden... ich benutze immer ganz "normales" Streu, was ich dann alle paar Tage komplett auswechsel (auf beiden Klos) und meine Katzis haben sich bisher auch nicht beschwert....
    Mein früherer Kater hat sich nur draußen erleichtert und die Vorgängerin unserer jetzigen beiden hat sowenig gefressen (biblisches Alter von fast 25 Jahren), dass auch "normales" Streu ewig hielt.
    Als Tinkerbell vor knapp einem Jahr zu uns kam, war ich durch einen Unfall und dessen Folgen zur Pflege bei meinen Eltern (mein Lebensgefährte ist beruflich sehr viel unterwegs) und so kam auch Tinker erstmal mit dorthin.
    Später abholen war nicht möglich, da sie sich im Iso-Zimmer des Tierheims immer wieder Infektionen zugezogen hat (sehr schwaches Immunsystem zu dem Zeitpunkt) und der Tierarzt sie direkt nach ihrer Genesung aus seiner Praxis weitergeben wollte.
    Meine Mutter hat damals anfänglich auch verschiedene Klumpstreus verwendet (Ich kam wegen eines zertrümmerten Beins nicht auf den Fußboden), ist dann aber recht schnell auf anderes Streu umgestiegen, weil sie es angenehmer fand lieber alle paar Tage alles zu wechseln.

    Mittlerweile bei 2 Katzen muss ich allerdings zugeben, dass das viele Streu ganz schön ins Geld geht und auch eine nicht unerhebliche Schlepperei ist!"
    Denn die beiden Damen benutzen die Klos ja nicht gleichmäßig, sondern machen mal das eine, mal das andere voll, sodass auch der Wechselabstand immer kürzer wurde.

    Mich würde jetzt aber doch mal interessieren, wer denn sonst noch alles "normales" Streu nimmt und wenn nicht, warum eigentlich? Ergiebigkeit, Kostenersparnisse? Sauberkeit? Was ist das Geheimnis?

  2. #2
    FaltiLara Guest
    Gerade der Preis bei "normalem" Streu ist doch der blanke Wahnsinn!
    Unser Klumpstreu hält bei drei Katzen und mehrmaligen herausholen am Tag der geklumpten Pipi und der Häufchen mindestens 6 Wochen (ein kleiner Sack mit 10 kg kostet 8,25 € ). Ich muss nie das ganze Streu wechseln nur auffüllen. Wenn man ständig die Exkremete entfernt nimmt das Streu auch nicht den "Fäkalien-Duft" an. Ich siebe auch sorgfältig!
    Das hört sich jetzt sehr aufwendig an, ist es aber nicht.

    Eine Nachbarin hat Cats.., das wäre für mich die blanke Hölle. Sie macht auch immer sauber, jedoch riecht man bei ihr das eine Katze im Haus ist. Das kommt definitiv vom Klöchen. Da da die Pipi auf den Boden des Klöchens läuft und "stehen bleibt". Außerdem ist der Streuverbrauch enorm hoch, da ja immer die komplette Kiste gewechselt werden muss.

    Da aber die Werbung so toll ist, konnte ich sie bis heute nicht von unserem Streu überzeugen. Obwohl sie selbst schon festgestellt hat das bei uns kein Katzenduft in der Luft liegt.

  3. #3
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    45.282
    Ich habe zwar nie den Versuch mit normaler Streu gemacht, finde jedoch eine gute Klumpstreu erheblich kostengünstiger und bequemer. Das 8-Kilo-Paket Klumpstreu entspricht einem 40-Kilo-Paket normaler Streu. Dadurch erspare ich nicht nur dem Paketboten oder mir etliches an Schlepperei, sondern es ist auch sehr viel platzsparender in der Wohnung unterzubringen.
    Liebe Grüße von Jutta mit Tammy, der Queen, Mimmi, dem Erdmännchen, und Lilly, der Zauberfee


  4. #4
    Gloriaviktoria Guest
    Hallo,

    wir haben ein großes Klo mit Klumpstreu und ein kleineres mit Silikatstreu. Das Klo mit Klumpstreu wird aber öfter genutzt Beide Klos werden zweimal täglich saubergemacht, das Klumpstreu wird dann ggfs. ab und zu aufgefüllt und das Silikatstreu nach einigen Wochen ausgetauscht. Somit halten sich Kosten und Aufwand in Maßen.
    Mit den Klos bin ich aber auch recht pingelig und siebe sehr sorgfältig bzw. rühre das Silikatstreu um Bei uns riecht es trotz drei Katzen GAR NICHT nach Katzenklo

  5. #5
    karlsson Guest
    Ich benutze nicht-klumpendes Streu von Thomas, was im Vergleich zu diesem Bio-Super-Duper "Cats Best Öko"-Kram sehr preiswert ist (im Angebot 5,50 für 40 Liter). Das Zeug ist geruchsabsorbierend, wenn man es alle paar Tage mal komplett wechselt. Wir wechseln dann immer das Streu beide Klos, wenn Eure Katzen beide unterschiedlich benutzen, ist das natürlich ein bisschen ungünstig...
    Ich finds jedenfalls praktisch und hab eigentlich auch nicht das Gefühl, dass ich mehr verbrauche als es mit Klumpstreu der Fall wäre.
    Der Vorteil ist einfach, dass man nur den Kot entfernen muss und aufschütteln, bei Klumpstreu bist Du doch ständig am Urinklumpen-Sieben...
    Ick find normales Streu jedenfalls dufte!

  6. #6
    Gloriaviktoria Guest
    Also ich finde zweimal täglich Pipiklumpen rausmachen nicht so aufwändig wie alle paar Tage das komplette Streu wechseln

  7. #7
    Yola04 Guest
    Dann lieber Urinklumpen-Sieben als alle paar Tage das Streu komplett zu wechseln.

  8. #8
    Elisa Guest
    Ich benutze Silikatstreu. Mia ist da nicht wählerisch, sie macht ihr Geschäft sowohl auf Klumpstreu, als auch auf Silikatstreu und ich finde das super, weil man gar nix riecht und man nur die Häufchen entfernen muss. Ansonsten wird einmal täglich ordentlich durchgemischt, dann verteilt sich der Pipi gut auf alle Kügelchen. Das ganze hält bis zu 4 Wochen (wobei sie auch manchmal draußen geht) also bei Wohnungskatzen wohl eher 2-3 Wochen.

    Liebe Grüße Elisa

  9. #9
    Registriert seit
    12.09.2003
    Ort
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von karlsson Beitrag anzeigen
    Ich benutze nicht-klumpendes Streu von Thomas, was im Vergleich zu diesem Bio-Super-Duper "Cats Best Öko"-Kram sehr preiswert ist (im Angebot 5,50 für 40 Liter). Das Zeug ist geruchsabsorbierend, wenn man es alle paar Tage mal komplett wechselt. Wir wechseln dann immer das Streu beide Klos, wenn Eure Katzen beide unterschiedlich benutzen, ist das natürlich ein bisschen ungünstig...
    Ich finds jedenfalls praktisch und hab eigentlich auch nicht das Gefühl, dass ich mehr verbrauche als es mit Klumpstreu der Fall wäre.
    Der Vorteil ist einfach, dass man nur den Kot entfernen muss und aufschütteln, bei Klumpstreu bist Du doch ständig am Urinklumpen-Sieben...
    Ick find normales Streu jedenfalls dufte!

    Ich benutze Klumpstreu und zwar das Classy Cat.
    Hol 2x täglich die Klumpen raus und wasch alle 6 Wochen das Kloh mit heissem Wasser und Spülmittel aus,das Streu wird nie komplett entsorgt,sondern immer nur nachgefüllt und das ist nicht so aufwändig als jeden dritten Tag das komplette Kloh zu reinigen.

    Ich hatte lange das Catsan,als ich noch 1 Katze hatte und nach 4 Tagen hat es schon gerochen.Ich brauchte in 4 Wochen 3 x20 Liter Catsan Hygienestreu das sind etwa 24€.Das Classy Cat reicht 1 Sack 3-4 Wochen bei 2 Katzen und das kostet 12€.
    Für mich ist normale Streu einfach zu teuer und zu unhygienisch,da der Urin immer bis zum Boden läuft und besonders beim Catsan bildet sich schon nach 4 Wochen am Klohboden ein weisser Schmierfilm aus Urin der unangenehm riecht und den man auch nicht mehr wegbekommt.
    Das Thomas hatte ich auch mal und das stank schon nach 2 Tagen anstatt nach 4 Tagen.
    Ich brauchte jedes Jahr eine neue Toilette,da man den Schmierfilm nicht mehr wegbekam und das ganze Kloh stank
    Liebe Grüße
    Carmen
    mit Bosso & Mia
    im Herzen Katzendame Tobi

  10. #10
    FaltiLara Guest
    Hallo Bosso,

    Genau so, wie Du das hier beschreiben hast, ist es bei meiner Nachbarin

    Vielleicht kann ich sie noch von unserem tollen Klumpstreu überzeugen =). Ich finde Cats..einfach nur eklig. Anderes "normales" Streu habe ich bis jetzt noch nicht kennen gelernt, da wir von Anfang an Klumpstreu benutzen.

  11. #11
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    1.826
    Also ich benutze auch das nicht-klumpende Thomasstreu und war bis zum Einzug unserer zweiten Katzen dauch sehr zufrieden damit. Einmal pro Woche wurde komplett gewechselt und nichts roch.
    Mit 2 Katzen und zwei Klos habe ich den Eindruck, dass es intensiver riecht und auch wesentlichschneller.
    Ob das nun daran liegt, dass es einfach doppelt soviel Fäkalien sind oder dass ein Klo mehr benutzt wird als das andere, kann ich ehrlich gesagt nicht sagen: Auch Katzen wollen ja beim Kacken mal ihre Ruhe haben!
    Durch das nun häufigere Wechseln ist der Verbrauch natürlich radikal angestiegen und obwohl Thomas ja sehr günstig ist, geht das doch ganz schön in die Studentenkohle - und mein Freund hat auch keine Lust ständig die schweren Säcke zu schleppen!

    Was genau ist denn Silikatstreu, bzw. wie "funktioniert" es?
    Ich bin ja gerne bereit alles auszuprobieren was man mir empfiehlt...

  12. #12
    Anschla Guest
    Dann berichte ich auch mal ;-)

    Denke, Streunutzung ist so individuell wie die Katze selbst...

    Bei meinen drei Damen (alle fast 11 Jahre) ist es so:

    Einfachstreu vom FN, nichtklumpend. Qualität gleichbleibend gut, keine Lachen am Boden...Es riecht definitiv nicht nach Katzenurin bei mir, was mir viele Besucher schon berichtet haben...

    Es gibt zwei große und ein kleines Gimpetklo...

    Früher habe ich div. Klumpstreus gehabt, nur habe ich eine Kampfscharrerin dabei, die alle (!!!) Klumpen total zerscharrt. Somit ist ein hygienisches entfernen der Pipiklumpen unmöglich und Klumpstreu wäre bei meinen Gegebenheiten einfach pfui.

    Ich wechsel allerdings täglich (meistens...) komplett inkl. feuchtem Auswischen mit geruchsneutralem, mildem Reiniger. Die Streukosten liegen bei ca. 25 Euro im Monat.
    Ist sicher etwas mehr, aber für mich persönlich die ideale Lösung seit fast 10 Jahren.
    Klumpstreu wäre sicher sehr zeit- und geldsparend, aber für meine Damen nicht ideal.
    Pinkelprobleme gab es nie...

    Muss allerdings zugeben, dass meine Praxis nur möglich ist, wenn man eine eigene, große Mülltonne hat...;-)

    Als ich demletzt allerdings mal krank war, habe ich deutlich gerochen: spätestens (!) am zweiten Tag muss bei meinen trinkfreudigen Damen das Klo gereinigt werden, da deckt einfache Streu den Duft nicht mehr ab...
    War ja aber eh die große Ausnahme....

    Aber Hauptsache, die Damen sind zufrieden...

  13. #13
    quitschie Guest

    Talking

    Hallo,

    ich habe so ziemlich alles ausprobiert was es derzeit auf dem Markt gibt, um für mich und meine Katze die Ideale Lösung zu finden bzw. zu bieten.

    Also das Normalo Streu, eignet sich gut, wenn man jeden 2ten Tag, das Klo komplett saubermacht und keine Katze hat die meint damit den Rest der Wohnung zu dekorieren

    Hier fand ich das vom "dm" Ultra Leicht Streu, super. Preis Leistung stimmt!

    Hab dann von der gleichen Marke, mal das Klumpstreu probiert! Hat mich nicht wirklich überzeugt, hat nämlich kaum geklumpt, meistens kleppte alles am Boden fest.

    Habs dann mal mit dem Catsan probiert. Also der Preis ist nicht gerechtfertigt! War auch nicht besser als das billige vom "dm".

    Zum Schluß sind wir durch Zufall, bei Cats Best Öko Plus gelandet!

    Mein Ergebnis:

    Meine Katze ihr Ergebnis:

    Ach, die Zeilen widme ich meiner süßen Mausi:

    Danke, dass du dein verrücktes Frauchen unterstützt hast und nicht einmal an dem mehrmaligen Streuwechsel gemekert hast! DANKE meine SÜßE

  14. #14
    karlsson Guest
    Zitat Zitat von bosso Beitrag anzeigen
    Für mich ist normale Streu einfach zu teuer und zu unhygienisch,da der Urin immer bis zum Boden läuft und besonders beim Catsan bildet sich schon nach 4 Wochen am Klohboden ein weisser Schmierfilm aus Urin der unangenehm riecht und den man auch nicht mehr wegbekommt.
    Das Thomas hatte ich auch mal und das stank schon nach 2 Tagen anstatt nach 4 Tagen.
    Ich brauchte jedes Jahr eine neue Toilette,da man den Schmierfilm nicht mehr wegbekam und das ganze Kloh stank
    Huihuiui. Alle 6 Wochen nur das Streu komplett auswechseln und Klo auswaschen???
    Also, da wunderts mich ja nicht wirklich, dass sich da ein Schmierfilm bildet. Der ist voll mit Bakterien, was richtig schädlich ist...
    Ich finde, mal ganz abgesehen von der Art von Streu, Klo komplett saubermachen 1x pro Woche (MAXIMAL alle 2 Wochen!!!) ist wirklich wichtig!!! Die Bakterien sieht man meist nur nicht (z.B. in Form von Schmierfilm am Boden...)
    Man stelle sich vor, wir hätten so einen "Klo-Eimer", der nur alle 6 Wochen saubergemacht würde, das würde doch auch keiner wollen! Wir sind da wohl etwas verwöhnt, weil unsere Hinterlassenschaften sofort in der Kanalisation "verschwinden"...

  15. #15
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.275
    @karlsson: Aber die Häufchen und der geklumpte Urin werden ja täglich entfernt bei Klumpstreu. Ich mache die Tös auch erst dann sauber, wenn die Reststreu nicht mehr gut aussieht, habe auch noch nie einen Schmierfilm oder sowas am Boden gesehen.... Man muss halt immer nachfüllen, damit die Streu hoch genug ist, so dass der Urin nicht bis auf den Boden kommt (ich weiß, manche Katzen scharren sehr stark vor dem Pieseln, da ist es schwieriger..)

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  16. #16
    wailin Guest
    Zitat Zitat von Sheratan Beitrag anzeigen
    .... Man muss halt immer nachfüllen, damit die Streu hoch genug ist, so dass der Urin nicht bis auf den Boden kommt (ich weiß, manche Katzen scharren sehr stark vor dem Pieseln, da ist es schwieriger..)
    ...und wenn das dann doch mal passiert merkt man es ja beim Entklumpen und kann dann immernoch spontan entscheiden das Tö einer Grundreinigung außerhalb des normalen Turnus zu unterziehen.


  17. #17
    Registriert seit
    12.09.2003
    Ort
    Baden- Württemberg
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von karlsson Beitrag anzeigen
    Huihuiui. Alle 6 Wochen nur das Streu komplett auswechseln und Klo auswaschen???
    Also, da wunderts mich ja nicht wirklich, dass sich da ein Schmierfilm bildet. Der ist voll mit Bakterien, was richtig schädlich ist...
    Ich finde, mal ganz abgesehen von der Art von Streu, Klo komplett saubermachen 1x pro Woche (MAXIMAL alle 2 Wochen!!!) ist wirklich wichtig!!! Die Bakterien sieht man meist nur nicht (z.B. in Form von Schmierfilm am Boden...)
    Man stelle sich vor, wir hätten so einen "Klo-Eimer", der nur alle 6 Wochen saubergemacht würde, das würde doch auch keiner wollen! Wir sind da wohl etwas verwöhnt, weil unsere Hinterlassenschaften sofort in der Kanalisation "verschwinden"...
    Hallo
    Du hast mich total falsch verstanden.

    Als ich noch das Catsan benutzt habe,hab ich jeden dritten Tag das komplette Streu entsorgt und das Kloh nass gereinigt,aber trotzdem hab ich nach 4 Wochen am Klohboden einen Schmierfilm,da der Urin einfach nicht richtig aufgesaugt wird vom nichtklumpenden Streu.

    Beim Klumpstreu das ich jetzt benutze passiert das nicht,man füllt 10cm hoch ein und nix läuft bis zum Boden und es gibt auch keinen Schmierfilm,es reicht wenn man alle 5-6 Wochen das Kloh nass reinigt und ich schmeiss das restliche Streu auch nicht weg,sondern füll neues dazu rein,wenn ich das Kloh gewaschen habe.
    Liebe Grüße
    Carmen
    mit Bosso & Mia
    im Herzen Katzendame Tobi

  18. #18
    karlsson Guest
    Ja, da habe ich Dich wirklich falsch verstanden.
    Ihr Glücklichen habt wohl alle Katzen, die das Klo nicht bis zum Boden frei scharren? Unser Kater ist leider der Meinung, das es besonders wichtig ist, alles Streu vorher beiseite zu scharren...!

  19. #19
    Yola04 Guest
    Hast du es mal mit einer Mörtelwanne aus dem Baumarkt versucht? Dort geht mehr Streu rein als in eine Toi. Und er hat dann viel zu tun um bis zum Boden zu scharren.

    Frag mal Meryem (Gloriaviktoria). Sie hat auch eine Mörtelwanne als Toi.

  20. #20
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    8.327
    ich hab die slugis-kisten von ikea.
    die sind auch größer als normale tois...
    trotzdem schafft hamlet es, die streu rauszukratzen....

  21. #21
    Gloriaviktoria Guest
    Zitat Zitat von Yola04 Beitrag anzeigen
    Frag mal Meryem (Gloriaviktoria). Sie hat auch eine Mörtelwanne als Toi.
    Und die benutze ich sehr gern

    Nee, mal im Ernst - die Dinger finde ich sehr praktisch. Grundsätzlich kann man natürlich jede Kiste nehmen, die einen höheren Rand hat. Es fliegt trotzdem noch was daneben, das liegt aber daran, dass ich das Streu immer ziemlich hoch einfülle. So habe ich das Problem nicht, dass alles am Boden festklebt, sondern die Klumpen sind mehr oberflächlich
    Zusätzlich haben wir noch ein "normales" Klo mit Silikatstreu, da fülle ich aber auch immer zwei Beutel rein und nicht nur einen, wie auf der Packung steht.

    Ach so, wenn du genug Platz hast, würde ich gleich zwei Mörtelwannen kaufen. Die kosten 5 oder 6 Euro, sind also nicht so teuer. Ich fülle dann das Streu immer in das saubere Klo um und kann dann das andere in Ruhe saubermachen. Wenn es getrocknet ist, kommt es auf den Balkon, da stört es nicht und kann noch "auslüften".

  22. #22
    filou 1983 Guest

    Smile

    hy hier ist filou

    ich benutze klumpstreu weil es erstmal viel ergiebiger ist und zweitens da es durch die klumpenbildung einfacher und besser ist sauber zu machen. es ist zwar am anfang teurer als das normale man kommt aber länger mit aus. ich habe erst auch das normale ausprobiert. ergebnis war da die katzen ja auch scharen konnte ich das klo irgendwann entsorgen da sich der urin in die aufgekratzten stellen gesetzt hat und wenn ich es sauber gemacht habe trotzdem extrem roch und mein kater nicht mehr rein ging. das klumpstreu hat den vorteil das es sofort alles aufnimmt und zum festen klumpen bildet, so hat nichts die chance sich in die rillen zu setzten,ausserdem ist es viel hygenischer. je feiner das klumpsteu destop bessere klumpenbildung und je weniger staub entsteht. habe welches mit babypuder. es riecht jetzt auch kein bisschen mehr wenn sie gerad aufs klo gehen. nun habe ich mittlerweile 2 katzen und habe die vorteile schätzen gelernt. mfg filou 1983

  23. #23
    Elisa Guest
    Hat jemand von Euch auch schon mal Silikatstreu probiert? Die meisten hier scheinen ja Klumpstreu zu nehmen. Liegt das daran, dass Eure Katzis das Silikat nicht mögen oder findet ihr das selbst nicht gut?

    Liebe Grüße

  24. #24
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.275
    Habe vor 2 Wochen Silikatstreu ausprobiert in unserer anderen Wohnung. Also die Katzen haben verstanden wozu es gut ist, habe auch schon einen Haufen drin gefunden , aber sie ziehen CBÖP eindeutig vor. Am Wochenende sind wir wieder dort, mal sehen, wie sie es dann nutzen...

    Ich finde, es knirscht sehr laut, aber das soll nur am Anfang so sein...

    Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen; ein Werdender wird immer dankbar sein.

    (aus: Goethe, Johann Wolfgang: Faust, Vorspiel)

  25. #25
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Wir haben seit knapp 2 Jahren bis auf ein Klo nur noch Silikatstreu, weil es bei vielen Katzen einfach eine wahnsinnige Gewichtsersparnis ist. Wir hatten früher Extreme Classic, waren auch damit zufrieden, aber die Mülltonne konnte man kaum noch schieben.
    Die Katzen gehen alle rein, an das Knirschen (was aufhört, wenn die Streu etwas eingepieselt wurde) und daran, dass es recht grob ist gewöhnen sie sich schnell.
    Finanziell ist es auch nicht schlecht, bei einer Katze reichen 8l 1,5-2 Monate.
    Meine Mutter wechselt die Streu je nachdem wie stark das jeweilige Klo frequentiert wird alle 1-3 Wochen (bei 10 Katzen und 10 Klos). Allerdings befüllt sie die Klos dann auch nicht so hoch wie empfohlen. Den Kot kann man einfach in der Toilette runterspülen, was auch sehr praktisch ist.
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  26. #26
    FaltiLara Guest
    Zitat Zitat von Elisa Beitrag anzeigen
    Hat jemand von Euch auch schon mal Silikatstreu probiert? Die meisten hier scheinen ja Klumpstreu zu nehmen. Liegt das daran, dass Eure Katzis das Silikat nicht mögen oder findet ihr das selbst nicht gut?

    Liebe Grüße
    Ich weiss nicht recht. Habe noch garnix drüber gelesen oder gehört. Mir gefällt es vom Aussehen her nur nicht. Sieht für mich so künstlich aus. Also wenn ich Katze wäre, würde ich mich nicht gern in so Zeugs hocken wollen.

  27. #27
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    1.826
    Ich habe momentan ein Klo noch mit dem alten Streu befüllt, dass andere jetzt mit Premiere Excellent... Beide werden benutzt und ich habe beschlossen es mal mit dem Klumpstreu zu versuchen und das "Normale" im Laden zu lassen!
    Den beiden Katzen ist es eh egal wo sie reinmachen, hauptsache man kann beim kacken ordentlich scharren!

  28. #28
    Katerbär Guest
    @leni - bin schon auf deine erfahrungswerte mit dem premiere excellent gespannt - ist ja mein lieblingsstreu

  29. #29
    amorsfrauchen Guest
    Amor ist auch einer von diesen Kampfscharrern

    Ich hatte am Anfang Silikatstreu, fand es aber eklig, bloß alle vier Wochen komplett zu wechseln, denn auch wenn man den Kot herausnimmt, das Pipi bleibt ja drin und das sieht allein schon eklig aus.
    Sind dann auf Catsan Smart Packs umgestiegen - aber da Amor wie wild scharrt, war nach spätestens 2 tagen das komplette Vlies so zerfetzt, dass es gar nichts mehr nutzte.
    Als nächstes kam dann Klumpstreu, weil mir das vom Zoohändel gegenüber empfohlen wurde - aber Amor "zerscharrt" die Klümpchen und ann bleibt der ganz Kram doch im Klo...
    Jetzt benutze ich die normale, nicht-klumpende Streu von dm - ist genauso wie Catsan, aber preiswerter, einmal am tag kommt der Kot raus, und alle fünf Tage wird komplett gewechselt und ausgewaschen.

    Für meine Samtpfote und mich wohl die beste Alternative.

  30. #30
    Lucy LK Stade Guest
    Hallöchen!

    So jetzt geb ich auch nochmal meinen Senf zu diesem Thema dazu. Als ich noch einen Kater hatte war die Toilettenfrage gar kein Problem. Schön Klumpstreu von Thomas rein und vorher noch einen von den tollen Toilettenbeuteln, die es mittlerweile gibt, druntergepackt. Täglich Klumpen aussortiert und dann einfach zur Komplettreinigung den Beutel rausgenommen. Ferddisch!

    Dann kam allerdings die kleine Goldgräberin Lucy dazu... Das war dann das Ende der Toilettenbeutel. Lucy ist nämlich der Typ "Ich grabe meine Toilette 5 Minuten um, schließlich muss ich ja mal auf Gold stoßen". Da ist jeder Beutel hin. Dann hab ich das Klumpstreu so reingemacht, aber trotz ordentlicher Säuberung fängt das Zeug irgendwann an zu stinken und meine Mülltonne ist zur Hälfte voll mit Katzenstreu.

    Hab jetzt seit einer Woche umgesattelt auf Silikatstreu und muss ehrlich sagen, dass ich ja sowas von begeistert bin!!! Da meine Katzen von Anfang an nur auf ein Klo gingen, obwohl zwei zur Auswahl standen, hab ich das zweite irgendwann weggelassen und musste entsprechend oft entklumpen. Mit dem Silikatstreu ist es total easy, es stinkt überhaupt nicht, die Kötel nehm ich raus bevor ich morgens losgeh u wenn ich abends wiederkomm und was das Beste daran ist, das Streu fliegt nicht mehr in der Wohnung rum.

    Mein Freund hat schon regelmäßig Flüche ausgestoßen, weil er dauernd in das rumfliegende Streu reingetreten ist und jetzt mit dem groben Silikat fliegt fast nichts mehr rum, sondern bleibt schön auf der Matte. Hab außer der groben Version noch die Pearls genommen, mal schauen wie es mit denen wird.

    Was den Verbrauch angeht denke ich schon, dass es günstiger ist als Klumpstreu zu kaufen. Außerdem heb ich mir keinen Bruch mehr, wenn ich den 20 kg Sack hochschleppen muss. Leider gibt es bis jetzt ja nur 2 oder 3 Anbieter von Silikatstreu...

    LG Steffi, Lucy und Robby

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welches Streu legt die geringste Strecke zurück??
    Von traubenzucker im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 14:48
  2. Was für ein Mix bin ich eigentlich?
    Von Coco_Nrw im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 14:23
  3. wie oft streu komplett auswechseln
    Von Katerbär im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 11:02
  4. Welche Streu???
    Von Meerli75 im Forum Kleintiere - Haltung & Pflege
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 13:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •