Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Umzug - wie Katze an neue Umgebung gewöhnen?

  1. #1
    XXLChristine4U Guest

    Umzug - wie Katze an neue Umgebung gewöhnen?

    Hallöchen,

    ich habe einen Hund und Katze. Aus gesundheitlichen Gründen muß ich nun umziehen, da ich eine Wohnung im EG brauche. Wir haben uns auch schon eine ausgesucht. Die Lage ist absolut ideal für die beiden.

    Am Umzugstag kommt der Hund zu den Schwiegereltern, die Katze wollten wir für 2 bis 3 Tage in eine Katzenpension bringen, wo er sich rundum wohlfühlt. Bis erstmal das erste Chaos und Umzugstress vorbei ist.

    Doch wie gewöhne ich meinen Kater an die neue Wohnung? Dann ist er Freigänger, d.h. er geht raus, weil der Hund rausgeht. Entfernt sich aber nie weit vom Haus, sondern sitzt entweder unter unseren Balkons oder im Busch vor unserem Haus.

    Nun wird sich das aber alles ändern. Wie gewöhne ich ihn da am Besten dran? Er ist kastriert und gechipt, trotzdem habe ich Angst, dass er sich verläuft. Wie lange muß er in der Wohnung bleiben? Wie gewöhne ich ihn an die neue Umgebung?

    Danke im voraus für die Hilfe

  2. #2
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.210
    Also,

    als erstes: Am besten schon vor dem Wiedr Einzug des Katers Feliway Stecker kaufen und einstecken. Das ist ein Stecker, der Pheromone über die Luft verteilt, Pheromone, die die Katze beruhigt und den Stress nimmt. Sind übrigens die gleichen, die der Kater auch verteilt, wenn er das Köpfchen und das Kinn irgendwo reibt. Diese Stecker funktionieren wie diese Duftstecker voll automatisch und sind für Menschen absolut geruchslos.

    Wenn der Kater wieder heimkommt, lässt du ihn am Besten beim Katzenklo raus, denn das findet er dann auch sofort wieder.
    Schau, dass du in der neuen Wohnung überall auch noch alte Möbel und Katzenschlafstätte, Kratzbaum,... sprich alles was nach ihm riecht bereits aufgestellt hast. Das gibt ihm Sicherheit.

    Mit dem Freigang kenn ich mich nicht so aus, da ich Wohnungskatzen habe. Aber ich glaube man muss die Süßen auf jeden Fall die ersten paar Wochen in der Wohnung lassen. Damit sie nach und nach kapieren, dass das ihr zuhause ist.

    Dann nach und nach raus lassen. Übern Winter sollte es ja auch nicht so schwer sein darauf zu achten, dass der Kater drin bleibt.

    Ist er eigenrlich gechipt? Das solltest du unbedingt nachholen, falls nicht, denn Freigänger können schon mal abhanden kommen. Mit dem Chip, den du am Besten dann bei Tasso registrieren lässt, kann er schnell wieder nach Hause gebracht werden.

    So, das ist bis jetzt alles, was mir einfällt.
    Liebe Grüße
    Hexxi

    "Katzen leben nicht mit Dir, sie verweilen bei Dir." Pam Brown
    Und immer viel zu kurz Asrael, du fehlst mir sooo!!!


  3. #3
    catweazlecat Guest
    Hallo Christine

    gibt es denn nicht die Möglichkeit den Garten katzensicher einzuzäunen? Dann bräuchtest du dir auch keine Gedanken machen ob dein Katerle wieder gesund und munter zurück kommt.

    Alles Gute!

  4. #4
    XXLChristine4U Guest
    Danke für die Tipps. Leider haben wir dort keinen Garten, nur einen Balkon im Erdgeschoss.

    Unser Kater ist gechipt und natürlich bei Tasso registriert.

    Danke für die Tipps in der neuen Wohnung Hexxengirl. Das werde ich dann beherzigen.

  5. #5
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.210
    Gerne. Und bei weiteren Fragen, immer her damit

    Hab gerade selbst erst im Mai nen Umzug mit meinen Mäusels gehabt. Ich hab die allerdings nicht in ne Pension gegeben, da wären meine zu sensibel gewesen.

    Meine blieben mit Katzenklo, Kratzbaum und Decke etc in der Küche, während wir die eine Wohnung ausgeräumt haben und alles in die neue gfahren haben. Abends bin ich dann wieder in die alte Whg und hab meine Mäusels abgeholt und dann im Gästeklo rausgelassen. Ne Stunde später lagen die zwei schon glücklich auf ihren Schlafplätzen
    Liebe Grüße
    Hexxi

    "Katzen leben nicht mit Dir, sie verweilen bei Dir." Pam Brown
    Und immer viel zu kurz Asrael, du fehlst mir sooo!!!


  6. #6
    Yola04 Guest
    Du solltest den Balkon auch mit einem Katzennetz sichern. Auch wenn Wohnung mit Balkon im EG ist. Es kann sein, dass er über die Brüstung springt um einen Vogel zu erhaschen und kann sich verletzen oder auch das Weite suchen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Woher haben eure Stubentiger ihre Namen?
    Von Onyx im Forum Katzen - Geschichten und Erlebnisse
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 09:26
  2. Katze an Hund gewöhnen
    Von Waldkaetzchen im Forum Hunde - Haltung & Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 14:24
  3. HILFE bitte! Neue Katze zu dominant
    Von Wuselchen2 im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 12:28
  4. Neue Katze - was tun?
    Von Keylaa im Forum Katzen - Verhalten & Erziehung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 12:51
  5. 2. Katze direkt bei Umzug oder später
    Von Manu-Zimbo im Forum Katzen - Haltung & Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 13:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •