Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Eichenrindenextrakt gegen Liegestellen

  1. #1
    goldenfeivel Guest

    Eichenrindenextrakt gegen Liegestellen

    Hallo alle,
    ich möchte gerne einen Tipp mit euch teilen, den ich vor kurzem bekommen habe und der sich als sehr gut erwiesen hat.
    Unser Golden Retriever hatte hässliche Liegestellen an beiden Ellbogen, verschorft und manchmal auch etwas wund. Neulich trafen wir beim Spazierengehen eine Golden-Besitzerin, deren Hund fast so wunderschön war wie unserer - und sie empfahl uns, die Stellen mit Eichenrindenextrakt einzureiben, davon würden sie weggehen.
    Sie hatte recht!! Seit weniger als einer Woche reiben wir einmal am Tag etwas davon auf die Stellen - Schorf und Rötungen sind schon komplett weg, und man kann sehen, dass auch das Fell wieder nachwächst.
    Versucht es mal, wenn euer Hund auch solche Liegestellen hat. Eichenrindenextrakt bekommt ihr in der Apotheke, es ist ein recht dickflüssiges Zeug und lässt sich einfach auf die entsprechende Stelle auftragen.
    Schöne Grüße
    Ute

  2. #2
    Vera 22 Guest
    Hallo Ute,

    das Problem mit den Liegeschwielen hat unser Labi und unser Golden auch. Habe heute den Eichenrindenextrakt in der Apotheke bestellt. Kann ihn heute abend abholen.
    Und dann bin ich mal gespannt, ob das bei meinen auch so gut hilft. Wäre schon schön, wenn die Liegeschwielen kleiner würden oder weg gehen würden.

    Liebe Grüße,

    Vera

  3. #3
    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    132
    Hallo
    Mal eine Frage : Wo liegen denn eure Hunde?
    Ich finde Liegeschwielen entstehen erst gar nicht, wenn der Hund immer passende Liegeflächen hat, wie Matratzen oder Kissen.
    Keiner meiner Hunde hatte jemals sollche stellen.

    Lg Manu

  4. #4
    Vera 22 Guest
    Hallo Manu,

    bei uns liegen die Hunde da wo sie sich am wohlsten fühlen. Also im Winter z.B. immer auf Vetbeds oder Kissen und im Sommer wenn es so heiß ist dann liegen sie am liebsten auf dem kühlen Laminat oder auf den Fliesen.

    Bei der Affenhitze, die wir hier hatten zwinge ich sie natürlich nicht auf eine warme Decke oder ein Kissen.

    Sollen die Jungs selbst entscheiden, was ihnen gut tut. Aber das scheint auch von Rasse zu Rasse unterschiedlich zu sein. Beide Retriever haben Liegeschwielen und unsere Dobi-Rotti Dame keine - obwohl auch sie auf dem Laminat oder den Fliesen liegt.

    Liebe Grüße,

    Vera

  5. #5
    goldenfeivel Guest
    Zitat Zitat von trofu Beitrag anzeigen
    Hallo
    Mal eine Frage : Wo liegen denn eure Hunde?
    Ich finde Liegeschwielen entstehen erst gar nicht, wenn der Hund immer passende Liegeflächen hat, wie Matratzen oder Kissen.
    Keiner meiner Hunde hatte jemals sollche stellen.

    Lg Manu
    Die Frage ist wohl nicht, ob der Hund passende Liegestellen *hat*, sondern ob er sie auch annimmt .... Schließlich kann man ihn ja nicht zwingen, sich ins Körbchen oder auf die Matratze zu legen. Am mangelnden Angebot liegt es jedenfalls nicht, dass Feivel lieber auf den Fliesen oder auf dem Parkett liegt.

    Schöne Grüße
    Ute

  6. #6
    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    132
    Hallo
    Ich hab das nicht böse gemeint, ist vielleicht so rübergekommen.

    Lg Manu

  7. #7
    elibyu Guest
    Hallo Ute,

    habe gestern Deinen Tip gelesen und würde das Eichenrindenextrakt gerne bei unserm Labbi-Mix ausprobieren.
    Als ich heute in der Apotheke nachgefragt hab, waren die etwas verwirrt und meinten, das gäbe es nur als Badezusatz?!?
    Ist das das Gleiche?? Den ganzen Hund drin zu baden würde ja nu wenig Sinn machen...

    LG
    Eli

  8. #8
    Registriert seit
    10.05.2005
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von goldenfeivel Beitrag anzeigen
    Die Frage ist wohl nicht, ob der Hund passende Liegestellen *hat*, sondern ob er sie auch annimmt .... Schließlich kann man ihn ja nicht zwingen, sich ins Körbchen oder auf die Matratze zu legen. Am mangelnden Angebot liegt es jedenfalls nicht, dass Feivel lieber auf den Fliesen oder auf dem Parkett liegt.

    Schöne Grüße
    Ute
    Hallo, dem kann ich mich nur anschließen, ich wollte schon mal einen eigenen Thread aufmachen um zu fragen ob es noch anderen so geht, dass ihr Hund partout keine Decke oder weiche Unterlage annehmen will. Unserer liegt auch nur auf dem Laminat oder den Fliesen alle Deckenangebote werden strikt verschmäht. Auch im Garten liegt er lieber auf den Wegplatten, statt im weichen Gras. Liegestellen bleiben dann natürlich nicht aus. Den Tipp mit dem Eichenrindenextrakt würde ich gern mal ausprobieren, aber noch eine Frage dazu. Ist das eine wie Tee aufgebrühte Lösung oder eine Salbe oder ... ? Du verstehst meine Frage? Und woher kann ich es bekommen- Drogerie, Apotheke?
    LG Kerstin

  9. #9
    goldenfeivel Guest
    Zitat Zitat von Saganaki Beitrag anzeigen
    Den Tipp mit dem Eichenrindenextrakt würde ich gern mal ausprobieren, aber noch eine Frage dazu. Ist das eine wie Tee aufgebrühte Lösung oder eine Salbe oder ... ? Du verstehst meine Frage? Und woher kann ich es bekommen- Drogerie, Apotheke?
    LG Kerstin
    Hallo Kerstin,
    wir haben das Zeug aus der Apotheke. Es ist eigentlich ein flüssiger Badezusatz. Die Apothekerin meinte, wir könnten es ruhig unverdünnt auf die Stellen auftragen, da es keine besorgniserregenden Inhaltssstoffe hätte. Da wir die Leute, die uns ursprünglich den Tipp gegeben haben, ja nur beim Spazierengehen zufällig getroffen haben, können wir leider nicht nachfragen, wie sie es machen.
    Bei Feivel ist es mittlerweile so, dass die eine Liegestelle viel kleiner geworden und eine Menge Fell darüber gewachsen ist. Komischerweise ist der Erfolg am anderen Ellbogen geringer ....
    Insgesamt lohnt sich ein Versuch aber auf jeden Fall, finde ich.

    Schöne Grüße
    Ute

  10. #10
    goldenfeivel Guest
    Zitat Zitat von elibyu Beitrag anzeigen
    Hallo Ute,

    habe gestern Deinen Tip gelesen und würde das Eichenrindenextrakt gerne bei unserm Labbi-Mix ausprobieren.
    Als ich heute in der Apotheke nachgefragt hab, waren die etwas verwirrt und meinten, das gäbe es nur als Badezusatz?!?
    Ist das das Gleiche?? Den ganzen Hund drin zu baden würde ja nu wenig Sinn machen...

    LG
    Eli
    Ja, es ist ein Badezusatz .
    Schöne Grüße
    Ute

  11. #11
    goldenfeivel Guest
    Zitat Zitat von goldenfeivel Beitrag anzeigen
    Ja, es ist ein Badezusatz .
    Schöne Grüße
    Ute
    Sorry, ich sollte vielleicht noch hinzufügen, dass du bloß nicht den ganzen Hund darin baden sollst, das Zeug ist eine fiese braune Pampe . Einfach etwas davon unverdünnt auf die Stellen auftragen.

  12. #12
    Andrea66 Guest
    Noch ein Tipp von mir!

    Man kann Liegeschwielen auch gut mir "Hirschtalgsalbe" wegbekommen.

    Die Salbe sieht aus wie farblose Vaseline und verursacht keine Fellverfärbungen.

    Mein Boxerrüde hatte mal welche an den Vorderäufen. Sind damit prima weggegangen und nie wieder erschienen.

    LG Andrea

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Wirksammes Mittel gegen Haarlinge!!!
    Von jasman1 im Forum Kleintiere - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2006, 20:07
  2. Gegen Zecken
    Von Rubina im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 14:02
  3. Wie vorbeugen gegen Oxalatsteine?
    Von claudeli im Forum Katzen - Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 11:05
  4. Tausche Ü-Eier-Figuren gegen Tierzubehör
    Von Ela1 im Forum Hunde - Suche & Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 13:03
  5. DEMO gegen Töten von Hunden und Katzen in China
    Von Dierk-mit-E im Forum Katzen von A bis Z
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 13:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •