Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Mäkeliger Merlin mampft manchmal mürrisch..

  1. #1
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.845

    Mäkeliger Merlin mampft manchmal mürrisch..

    .. oder gar nicht!

    Ich weiß, das Thema gab es ja schon häufiger. Also ich habe einen recht mäkeligen Esser namens Merlin. Nun kenne ich ja einige Tricks, aber wollte doch mal konkreten Rat und vielleicht mal Erfolgsgeschichten

    Merlin isst nur Nassfutter und gekochtes Fleisch (Huhn, Rind).
    Ich gebe morgens Felix (nur die Sorte Huhn).
    Nachmittags Gourmet Gold oder eine Fischmahlzeit von Carny (mag er aber oft nicht)
    und abends Miamor Milde MAhlzeit (verdrückt er dann 2 Schalen) oder Shiny Cat oder Almo nature, manchmal auch etwas gemischt.

    Die anderen zwei essen abends ihr Trofu und Gandalf auch Miamor oder almo, ansonsten schlabbern die tagsüber so mit was kommt.

    Ich möchte FElix aber ganz weglassen und statt dessen durch ein hochwertiges Biofutter ersetzen. Es bleibt ihnhin immer viel Felix liegen...

    Ich füttere das Felix übrigens nicht weil ich es toll finde, sondern weil es mal gerne gefressen wurde...

    Wie soll ich vorgehen? Habe jetzt mal das Biofutter mit Shiny cAt gemischt --> die anderen beiden essen es zögernd, MErlin nicht.

    Ich möchte ja, dass er auch mal was anderes kennen lernt, was Gesünderes...

    Wenn ich es hinstelle und er angewidert den Kopf schüttelt (KEIN SCHERZ), soll ich es dann erst mal lassen oder dann sofort ab damit in die Mikrowelle (hat da jemand mal Erfolg mit gehabt??) und was meint man mit Brühe zugeben? Die ist doch gesalzen??

    Sollte ich wohl am besten abends auch erst mal nichts anderes geben?? Damit er richtig hungrig wird??

    MAnchmal frisst er auch nur aus dem linken (oder rechten) Napf, obwohl ich beide sauber gemacht habe. Das macht mich manchmal richtig... verzweifelt

    Hoffe auf Tipps und Erfolgsgeschichten!

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.845
    Hilfeeeee! Und nun schreit er hungrig wie am Spieß und als ich ihn zum neuen Futter geführt habe, hat er dran gerochen und sich dann angewidert geschüttelt. Und wenn er es nun echt nicht mag?? Und nun kratzt er die Couch an ! Ich erwarte morgen Abend Eure Tipps und gebe ihm jetzt Miamor Milde Mahlzeit erstmal

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  3. #3
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    Mh, vielleicht gibt es irgendwas zum drüberstreuen oder untermischen, was er gerne mag? Hefeflocken vielleicht? Oder Hipp Pute.
    Bei Trockenfutter kann man ja hart bleiben, aber Nafu ewig stehen lassen möchte man ja auch nicht.
    Ich hab momentan das Trofu eingeweicht, weil Madame zu wenig trinkt, aber da werden 3 Brocken gefressen und das wars dann *grmpf*
    Unsern Hund haben wir als Welpen nur mit Maggi zum Fressen bekommen, gesund war das nun nicht, aber der ist so stur, der kotzt lieber Galle als zu fressen.

    Vielleicht hat ja jemand den ultimativen Tipp?
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

  4. #4
    Cheese Guest
    hi,

    zum thema brühe zugeben:

    du könntest mal hühnerfleisch ohne Würze kochen, die brühe auffangen und in kleinen portionen einfrieren, dann abends rausstellen, dann ist es für die morgenfütterung aufgetaut und dann über das futter geben.....

    das fleisch kannst ja dann entweder für die miezis verfüttern, oder nochmal einige in gewürzte warme brühe legen, dann schmeckts auch nach was und selber verknuspern und drück deinen merlin mal von mir!

  5. #5
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    5.562
    Sind Merlin und amadeus verwandt?

    das kommt mir alles soo bekannt vor...

    Amadeus ist mit Felix und Purina One aufgewachsen ( nicht bei mir) und es war mühsam ihn davon weg zubekommen.
    Erst auf die Miamor-Beutelchen + cosma. Wäre ich ja zufrieden gewesen, aber signor verweigert nun Miamor, geht gar nicht mehr. also LUX vom Aldi -prima, geht immer -naja außer manchmal, je nach dem ob es draußen hell/dunkel/warm/Kalt oder sonstiges ist..
    Cosma (einen Charge wohl gemerkt --Vorrrat gekauft, wurde da ja gemocht) ..mal lecker, mal angewidert.
    Feline Porta Huhn lecker, lecker, le..bäähh, Tunfisch davon geht, aber Fisch ist ja nicht gut zu oft.
    Yarrah so alle paar Wochen ein Schälchen: Leecker-meehr!! Dann wird es aber nicht mehr angerührt mit vergiftungsunterstellenden Blicken....

    almo natue, schesir etc..zwischen naja und njet

    untermixen von irgendwass führt zu Verweigerung und er ist eh immer eher dünn.

    Jetzt habe ich eben als Hauptfutter das Lux, das futtert er im Moment gern. Gelegendliche Ausreißer überbrücke ich mit den 4%-Aluschälchen von Penny oder budni ohne Zucker -das geht fast immer und er frisst wenigstens etwas. Auch wenn ich nicht begeistert bin. Häuft sich die Ablehnung vom hochwertigen Futter gebe ich Taurin und Hefeflocken zu damit es etwas aufgewertet wird. Immerhin futtert er das Purina One ganz gern, aber bitte nur abends.
    Einem Tier zu helfen verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier..
    Astrid &


    Meine Unvergessenen...sie fehlen...Mary und Tigerle, Amadeus, Sindbad und Cindy und viel zu früh Flusi.

  6. #6
    DarkSea Guest
    Ich habe es mittlerweile aufgegeben, meinen ein Futter andrehen zu wollen, was sie ueberhaupt nicht wollen - das geht nicht Katzen sind einfach grausam, was das angeht... Da ich nun von groesstenteils Trockenfutter auf groesstenteils Nassfutter umsteigen wollte musste ich auch von dem Felix weg und Bozita (in Tetrapacks) ist das einzige, was momentan von beiden akzeptiert wird....

  7. #7
    Gloriaviktoria Guest
    Lily ist auch so eine Mäkeltante. Bei ihr hilft nur Konsequenz: wenn sie es nicht frisst, wegstellen! Das geht zwei oder drei Mahlzeiten so, dann hat sie so einen Kohldampf, dass sie auch das nicht so beliebte Futter nimmt. Als kleinen Trick streue ich manchmal Whiskas Crunch vor ihren Augen drüber, nur ganz wenig, aber sie liebt es und scheint beim Knuspern zu bemerken, dass der Rest vom Futter ja auch nicht übel ist
    Ist ja nun nicht so, dass ich partout möchte, dass sie eine bestimmte Sorte frisst, weil ich meinen Kopf durchsetzen will - auch Katzen haben sicherlich Geschmacksvorlieben, das kann ich auch akzeptieren, aber wochenlang nur Cosma Huhn oder Pute fand ich dann doch zu einseitig

  8. #8
    wailin Guest
    Zitat Zitat von Gloriaviktoria
    Lily ist auch so eine Mäkeltante. Bei ihr hilft nur Konsequenz: wenn sie es nicht frisst, wegstellen!
    Ob das am Namen liegt ? Bei Lilly (aber auch Rony) funktioniert das auch nur so. Zum Glück wird dann meist schon bei der nächsten Mahlzeit wieder gefressen.

    Rony ist allerdings auch so ein "NaFu-Phasen-Fresser" soll heißen: Anfangs liebte man Wild & Häppchen in Sosse, in der nächsten Phase nur Huhn, gefolgt von nur Thunfisch und im Moment rohes Geflügel mit rohen Innereien. Ich jubel ihm dann jeweils eine andere Sorte TroFu unter und das geht dann.

    Katzenlogik

  9. #9
    Gloriaviktoria Guest
    Zitat Zitat von wailin
    Ob das am Namen liegt ? Bei Lilly (aber auch Rony) funktioniert das auch nur so.
    Zart und empfindsam wie eine Lilie halt

  10. #10
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.845
    Hallo Ihr Lieben und danke für die Antworten! Also wirkliche Erfolgserlebnisse hat ja leider keiner zu berichten, aber noch gebe ich nicht auf. Ich erwarte ja auch noch zwei Biolieferungen, vielleicht schmeckt ja was spontan (*träum*).

    @absinth: Danke!
    Hefelflocken klappen nicht, aber das mit der Hipp Pute will ich mal testen, man tut ja, was man kann...

    @Cheese: Danke, werde ich mal ausprobieren sobald ich Zeit und ein Hühnchen habe. Danke für den "Drücker" , ein zurück für Deine!

    @wiassi: Oh, das hört sich echt identisch an!! Vielleicht sollten wir eine Selbsthilfegruppe aufmachen LEider bin ich bei Merlin selbst schuld. Laut Züchter fraß er am liebsten TroFu (Butro). Nachdem er aber bei uns war, hat er es nicht mehr angerührt (vielleicht Nervosität??). Und dann gab ich Klein-Earl bereits am zweiten Tag Hähnchenmägen mit REis Hätte ich nur länger durchgehalten... Und dann mochte er nur noch sowas....

    So, ich misch heute mal gaaaanz wenig ins Miamor, auch wenn ich dann viel wegschemeißen muss... Drückt die Daumen

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  11. #11
    Kate2310 Guest
    hallo sheratan:
    also eine kleine erfolgsgeschichte hab ich schon.
    habe coco von opticat und whiskas auf miamor, almo, cosma und nutro umgestellt.
    sie war schon ganz am anfang eine mäkelige fresserin: die sorte, die sie morgens noch mochte, war abends schön bäh (obwohl es natürlich frisch war)
    dann habe ich angefangen, mich ein wenig mit futter zu beschäftigen und sie halt umzustellen. leider nicht so langsam, wie ich es hätte tun solln (das wusste ich nicht), aber sie hat keine probleme mit der verdauung bekommen. sie war nur böse mit mir
    anfangs hat sie garnichts von den neuen sorten angerührt oder nur mit gaaaaanz spitzen zähnen. hatte anfangs auch noch andere sorten mit dabei wie schmusy und animonda ....
    habe mir eine liste in die küche gelegt und immer eingetragen, was sie mochte und was sie nicht mochte...und weiter probiert. es gab max. 1 mal die woche ihr altes futter. manchmal, wenn sie mir so richtig leid getan hat, habe ich ihr auch zwei futter gleichzeitig hingestellt (ich weiß, bööööse).

    jetzt habe ich wie gesagt die sorten gefunden, die sie mag und ich wechsel jeden tag und jede mahlzeit ab. also morgens z.b. nutro/abends almo.
    klappt ganz gut. sie frisst immer noch nicht alles auf, aber ich glaube auch, sie ist ein "häppchenfresser" .

    habe mal gelesen, dass es ein schutzinstinkt von katzen sein soll, dass sie sich mal auf futter voll einschießen und dann wieder das selbe futter verschmähen. das soll verhindern, dass sie in der natur von einem futter abhängig werden und verhungern.


    sorry, ist ein wenig lang geworden, hoffe, es hat trotzdem geholfen

  12. #12
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.845
    Danke Kate! Das klingt doch ganz gut! Ich habe auch etwas Hoffnung, habe eben 70g Almo mit circa 50g von dem Neuen gemischt und es wurde -wenn auch anfangs widerwillig- fast alles verputzt. Das finde ich schon mal sehr positiv! Ja, Merlin ist auch ein Häppchenesser, nur manchmal dumm für ihn, denn Gandalf schlingt auch gerne mal für Zwei Aber ist ja genug da... Manchmal ist es, zum Beispiel bei dem Carny Fisch, schwierig zu sehen, wer was ist, eben weil Merlin so in "Häppchen" diniert....
    Aber die Erklärung habe ich auch noch nie gehört, interessant!
    Übrigens: Nettes Motto in der Signatur Sag ich mir auch immer....

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  13. #13
    Kate2310 Guest
    @sheratan: leider weiß nicht mehr, wo ich das gelesen habe....sonst könnte ich dir die quelle angeben, aber ich fand es durchaus logisch.

    bei zwei katzen ist das natürlich schwieriger nachzuvollziehen, da ist klar.

    coco hebt sich immer etwas auf, bis ich von der arbeit zurückkomme und frisst dann erst auf (obwohl sie ja dann je nach uhrzeit schon wieder frisches futter bekommt..)......ich will lieber nicht wissen, warum und wieso sie zu dieser angewohnheit gekommen ist....


    das motto habe ich meiner mutter immer umme ohren gehauen, wenn sie mal wieder über mein chaos geschimpft hat....aber auf meine kreativität war sie immer stolz

    schön ist auch: erziehung ist die organisierte verteidigung der erwachsenen gegen die jugend (mark twain)

  14. #14
    Registriert seit
    02.06.2004
    Beiträge
    5.845
    @absinth: Also den Babybrei muss nun wohl mein Freund essen
    Ich mache mit einer Sorte tatsächlich Fortschschritte
    Sie wird im Gemisch mit almo gegessen, da bleibe ich dran...
    Die anderen zwei Sorten haben aber keine Chance, die zwinge ich denen dann auch nicht auf. (Wenn ALLE DREI voller Erwartung hinlaufen und sich dann angeekelt wegbewegen...)

    Vielleicht ist der Sommer eh keine so gute Zeit für solche Umstellungen... Im Winter haben ja alle mehr Kohldampf ..

    Danke für die schöne Zeit: Merlin (2002 - 2018), Orko (2001 - 2019) und Gandalf (2002 - 2016)

  15. #15
    Gloriaviktoria Guest
    Zitat Zitat von Kate2310
    @sheratan: leider weiß nicht mehr, wo ich das gelesen habe....sonst könnte ich dir die quelle angeben, aber ich fand es durchaus logisch.
    Gebt mal bei Google "Futterwechselmechanismus" ein, da kommt einiges

  16. #16
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    6.977
    @Sheratan
    Urks, gemanschte Pute wär jetzt nicht so mein Fall, ist dein Freund hart im nehmen? *g*
    Bei uns kriegen das halt die Babies als erste Nahrung nach der Muttermilch, und die finden das ganz toll (die Großen auch, wenn sie über die Reste herfallen dürfen).

    Aber erlaubt ist was gefällt
    Gruß Lieschen Müller

    http://www.gidf.de/

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •