Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Probleme mit Aramis (1,3 Jahre),Rüde, Golden Retriever

  1. #1
    lucy4 Guest

    Probleme mit Aramis (1,3 Jahre),Rüde, Golden Retriever

    hallo,

    vielleicht hat jemand einen Rat für mich/uns.
    Unser Hund Aramis fängt seit neuester Zeit an, Korbstühle anzunagen.
    Dies tut er natürlich nur wenn wir nicht da sind. Da ist es manchmal egal, wielang er allein ist. Sei es nur 1 Stunde.
    Blumen anzuknabbern oder gar auseinander zu rupfen hat er bereits öfters gemacht. Das mit dem Stuhl allerdings ist neu.
    Er hat auch sonst noch nie Möbelstücke angeknabbert.
    Weiß nicht, wie ich ihm das abgewöhnene kann.
    Ich erwische ihn ja nie auf "frischer Tat"?
    Gibt es vielleicht irgend ein "Mittelchen" was man an die Stühle sprühen könnte, dessen Geruch Hunde nicht abkönnen?
    Wer weiß Rat?

    Danke vorab.............

  2. #2
    Jana_plus_zwei Guest
    Hallo lucy4,

    wahrscheinlich ist er gestresst oder gelangweilt, wenn ihr weggeht.
    Kannst Du ihm ersatzweise etwas anderes zum Nagen anbieten? Das hilft nämlich beim Stressabbau.
    Ansonsten geht vielleicht auch das:
    Einer meiner beiden Hunde hatte auch mal ganz kurz eine Phase, in der er jedesmal, wenn wir nur kurz das Haus verlassen haben, den Mülleimer ausräumen wollte. Haben ihn auch nie in flagranti erwischt, daher haben wir beim Verlassen des Hauses eine leere Wasserflasche aus Kunststoff auf den Mülleimer gelegt (klappert nämlich ganz schön, wenn sie vom Mülleimer auf den Boden fällt). Gleich am ersten Tag lag die Flasche tatsächlich auf dem Küchenboden, aber der Mülleimer war unberührt.
    Wir haben die Flasche noch ein paar Wochen stehenlassen, sie lag nie wieder auf dem Boden, also scheint er es seitdem auch nie wieder versucht zu haben.
    Inzwischen muss nicht mal mehr die Flasche auf dem Mülleimer stehen.
    Er hat davon auch nicht generell vor Flaschen Angst bekommen, sondern anscheinend richtig verknüpft "Mülleimer doof". Ist vielleicht Glück gewesen, dass das so gut funktioniert hat, aber klappt ja bei Dir möglicherweise auch.
    Mach das aber nur, wenn Du sicher bist, dass Dein Hund dann nicht an der Plasteflasche nagt. Plaste ist nämlich ungesünder als ein Korbstuhl.
    Viel Erfolg.

  3. #3
    lucy4 Guest
    hallo jana_plus_zwei

    Die Idee ist ja nicht schlecht. Nur leider nagt er die Stühle am unteren Ende, in Stuhlbeinhöhe an.
    Die Stühle sind auch anschließend nicht verrückt.
    Ich denke, dass die Plastikflasche gar nicht erst runter fallen würde.
    Außerdem besteht immer noch das Problem mit den Blumen.

    Habe ihm auch desöfteren wenn wir weg waren einen Kauknochen gegeben.
    Da ist er aber auch nur eine Zeit lang mit beschäftigt.
    Ansonsten hat er so einen Pedigree Kauspielzeug, welches ich ihm immer da lasse. Oft liegt dies aber noch an der selben Stelle wie zuvor, wenn wir nach Hause kommen.

    Ich denke, dass wir in vorerst mit seiner Hundebox in den Flur sperren werden, wenn wir weg gehen.
    Vielleicht ist es nur eine Phase. Wer weiß........

  4. #4
    Biene01 Guest
    Hallo,

    knabbert er nur an Sachen rum oder zerkratzt dein Hund auch Sachen mit den Pfoten?

    Jetzt bitte nicht erschrecken, aber sonst probier es doch mal mit einem Maulkorb aus. In einem wo er auch noch problemlos Wasser schlecken kann. So kann dein Hund sich frei bewegen in der Wohnungen,muss also nicht in eine Box, und wenn du nach Hause kommst ist alles so wie es war .

    Wenn du das machst musst du deine Hund ganz langsam daran gewöhnen. Das gleiche gilt auch wenn dein Hund in eine Box soll. Mein nur weil du geschrieben hast: das du ihn da rein sperrst.

    Viele Grüße Biene

  5. #5
    Registriert seit
    31.12.2005
    Beiträge
    132
    Hallo
    Also ich würde da eher für die Box plädieren. Einen Maulkorb umzulegen wenn niemand in seiner Nähe ist, halte ich für gefährlich, ich denke das ist die Verletzungsgefahr zu hoch.
    Ich finde nichts schlimmes dabei, wenn er 1-2 Stunden in seiner Box schlafen muss, in der Regel, machen Hunde ja eh nichts anderes wenn sie alleine sind.
    Lg Manu

  6. #6
    lucy4 Guest

    Red face

    hallo

    also mit den Pfoten zerkratzt er nichts. es sind wie gesagt auch hauptsächlich blumen und neuerdings die korbstühle. diese zerfetzt er aber nicht, sondern nagt sie am unteren ende der beine an.
    ansonsten geht er an nichts.
    an die box ist er seit welpenalter gewohnt. er liebt sie auch heiss und innig. die tür der box bleibt offen. ich würde die ganze box halt nur in den flur stellen, da er da nichts zum anknabbern hat.
    nur eigentlich sollte das nur eine lösung auf zeit sein.
    würde ihn gerne nämlich wieder im wohnzimmer lassen.

    lg Melanie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •