Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Futter wechseln

  1. #1
    Registriert seit
    19.12.2002
    Ort
    Hamburg - Mitte
    Beiträge
    259

    Question Futter wechseln

    Liebe Fories,

    seit ca. 6 Monaten bekommt meine Hündin das Marengo Trockenfutter. Es bekommt ihr sehr gut und eigentlich würde ich ungern auf ein anderes Futter umstellen. Ich habe jetzt aber gelesen, daß es besser ist nicht nur eine Futtersorte zu füttern, sondern das Futter auch mal zu wechseln.
    Stimmt das so ? und welches Futter sollte ich dann nehmen ? Ich finde das Marengo in seiner Zusammensetzung gut und würde, wenn ich schon wechsel ein gleichwertiges Futter geben wollen.
    Was habt ihr da für Erfahrungen ? Solid Gold finde ich auch ganz gut, nur giebt es öfter Probleme mit der Lieferung, weshalb ich es nicht unbedingt füttern möchte.
    Freue mich auf eure Erfahrungen !
    Ein schönes Weihnachtsfest für Alle

    Petra und Luri
    Ich danke meinen verstorbenen Tiere, ich werde euch nie vergessen....!

  2. #2
    Sammy Guest
    Hallo Petra,
    ich weiss zwar nicht ob es notwendig ist, das Futter hin und wieder zu wechseln; Wenn Du aber vergleichbare Futter suchst empfehle ich Dir Canis 2000 plus von Natura-Vet oder FitCrock von cd-vet.

  3. #3
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Hessen (MTK)
    Beiträge
    252
    hi,
    ich bin der meinung, wenn du euer futter magst und der hund es vertägt und gut aussieht, dann verzichte auf eine futterumstellung und bleibe bei dem was du gibts!
    kannst ja immer mal was anderes dazugeben (reis, nudeln, obst, hüttenkäse,ei usw. usw.) das sollte an abwechslung und zufuhr weiterer mineralien und vitamine reichen.
    lg sarah

  4. #4
    Schäfchenhund Guest
    Hallo,
    ich würde wohl für eine Mahlzeit beim bewährten Marengo bleiben, die andere Mahlzeit würde ich frisch kochen: Fleisch, Gemüse, Flocken, Öl. Das muß keinen großen Aufwand bedeuten (guck gerne mal Rockys Rezept unter "das tut gut", "selbst kochen" an: www.schaeferhundgesund.de) und Du hättest eine zusatzstoff-freie, frische(!), hochwertige Nahrung auf Lebensmittelniveau. Und keine Unverträglichkeitsrisiken :-)
    Wenn Dir das zu viel Mühe ist, fällt mir noch die sehr hochwertige Dosennahrung Terra Pura ein , die Du als zweite Mahlzeit füttern könntest.
    In jedem Falle: Guten Appetit!
    Liebe Grüße
    Tanja mit Rocky

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit TROVET (z.B. RRD) Futter?
    Von sarahflo im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2005, 17:58
  2. Futter wechseln - Canis 2000 empfehlenswert?
    Von Elfe1802 im Forum Hunde - Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 22:51
  3. Welches Futter für zwei 2 j#hrige kastrierte Kater???
    Von Sandyline007 im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 09:17
  4. Was tun, wenn Katzen mäkelig beim Futter sind???
    Von SusanneK im Forum Katzen - Ernährung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 14:11
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2005, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •