Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Sonnbrand mit Blasenbildung???

  1. #1
    Sabrina1 Guest

    Sonnbrand mit Blasenbildung???

    Hallo,

    Ich hoffe es kann mir jemand mit meinem Problem weiter helfen: Ich habe mir gestern eine 2 jährige Schimmel- Stute gekauft. Auf ihrern Nüstern hat sie Stellen mit schwärzlichen Krusten/ Bläschen. Die Ex- Besitzer meinten sie hatte starken Sonnenbrand auf der Nase gehabt. das hatte meine andere Stute auch schon mal aber danach hat es sich einfach nur geschält. jetzt ist die frage ob es wirklich vom Sonnenbrabd kommen kann und wenn ja, kann ich mit einer Salbe zur heilung beitragen?? Und mit welcher?
    Ich danke schon im vorraus für die Antworten.
    Liebe Grüße
    Sabrina

  2. #2
    Martje Guest
    Hallo Sabrina,

    kenne das Problem Mein Pflegepony hatte im Sommer auch immer Sonnenbrand auf der Nase. Habe die mit Melkfett eingeschmiert.

    Zur Vorbeuge kannst Du einen Lappen um den Nasenriemen des Halfters nähen, der die Nüstern bedeckt. So ist das Näschen vor der Sonne geschützt. Funktioniert wunderbar.

    Gruß, Martje

  3. #3
    Mary-Maus13+ Guest
    Hy
    Im stall von uns hat ein pferd auch immer Sonnenbrand im sommer , wir tuen immer Sonnencreme darauf hilft auch super
    bye lara

  4. #4
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    5.499
    Das ist in der Tat schlimmer Sonnenbrand. Meiner hat auch eine rosa Nase, da muß man sich vorsehen. Ich habe im Sommer eine Fliegenmaske, die bis über die Nüstern geht vom Versandhandel mit L..
    Einem Tier zu helfen verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier..
    Astrid &


    Meine Unvergessenen...sie fehlen...Mary und Tigerle, Amadeus, Sindbad und Cindy und viel zu früh Flusi.

  5. #5
    inga´s arche Guest

    sonnenschutz

    um deinem Pferd das Leben im >Sommer zu erleichtern solltest du von vorn herein mit Sonnencreme arbeiten.Diese schadet deinem Pferd nicht und du kannst sie täglich verwenden. Melkfett schwimmt bei starker Sonneneinstrahlung weg,ist also nicht so gut.
    Einfach die rosa bzw. hellen Stellen einschmieren und deinem Vierbeiner bleibt ein schmerzhafter Sommer erspart.
    Lieben Gruß,Inga

  6. #6
    Registriert seit
    06.01.2006
    Beiträge
    304
    Hallo, bin neu hier und ein bisschen am Schmökern und daher kommt meine Antwort ziemlich spät aber vielleicht für die nächste Weide Saison...
    Das mit diesem sehr heftigen Sonnenbrand, der schwarze Krusten bildet, kann von Johanniskraut kommen. Ich habe das mal bei einem Pinto gesehen. Sah echt übel aus. Es stellte sich heraus, dass auf der Weide Johanniskraut wächst und manche Pferde fressen das auch gerne. Johanniskraut erhöht aber extrem die Lichtempfindlichkeit! Also am Besten die Weide absuchen und falls vorhanden, das Zeugs ausmerzen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •