Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: garneleneier

  1. #1
    hilfefürsandra Guest

    garneleneier

    hallo

    meine garnelen legen eier. was mache ich damit. die weibchen legen ganze eigerpakete die zu boden sinken. denke es handelt sich um algengarnelen die mir als armanogarnelen verkauft wurden. weiss jemand ob diese eier befruchtet sind was soll man damit tun? habe das kleine "paket" (schätze mal 1000 eier) in ein kleines aq (ca. 12 Liter) getan.
    kennt sich irgendjemand aus?

    silke - hilfe!!!!!!

    lg
    sandra

  2. #2
    silke27 Guest
    Hi Sandra,

    Garneleneier........ hmmmm...... (ganzneidischguck) 1000 Stück????

    Normalerweise tragen die ihre Eier doch auf dem Körper???? Bist du dir ganz sicher, daß die von den Garnelen sind???

    Garnelen nachzuzüchten ist lt. Litheratur nur schwer im AQ möglich. Weil die Garnelen zuerst im Salz- und später im Süßwasser leben. Allerdings soll es in Einzelfällen schon im AQ gelungen sein. - Mensch Mädel, hast du ein Glück -

    Ich würd sie erstmal im Becken belassen. Kleiner Filter mit rein, den an der Austrittsdüse mit ner Feinstrumpfhose überstülpen (damit die Kleinen nicht ihr junges Leben im Filter beenden) und abwarten.

    Lagen die Eier einfach so im AQ? Ich bin jetzt grad Feuer und Flamme - bitte schreib unbedingt mal zurück.

    LG



    Silke

  3. #3
    hilfefürsandra Guest
    hallo silke,

    ne hingen am anfang am bauch einer garnele und sind dann abgefallen und richtung boden gesegelt. fischies haben sich gleich darüber her gemacht, deshalb habe ich sie raus getan. in ein kleines becken. waren heute aber schon ganz weiß. also hat sich der traum von ganz vielen kleinen garnelen wohl erledigt. habe auch im netz nur vermehrung durch kleine fertige garnelen gefunden, welche durch das muttertier entlassen werden. sieht aber so aus als ob zwei auch eier hätten (sieht man angeblich am dunklen fleck an den schultern), da werde ich mich dann wohl nicht mehr einmischen. vielleicht klappt es ja doch mal. ich halte dich auf dem laufenden.
    gute nacht und liebe grüße
    sandra

  4. #4
    silke27 Guest
    Hi Sandra,

    Schaaade.... das wäre der Hit mit den 1000 Garnelen-Babies gewesen.........

    Ich hab mal gelesen, daß Garnelen ihre Eier bei der kleinsten Störung (z.B. Einfangen, Bedrängen von anderen Fischen o.ä.) abstoßen. Aber trotzdem: ist doch schon mal toll, wenn du überhaupt "tragende" Garnelen hast..... Vielleicht schaffens ja doch mal ein paar. Meine legen solche Verhaltensweisen überhaupt nicht an den Tag. Wahrscheinlich hab ich bei meinem Glück nur Kerle, oder nur Weibchen oder sonstwas......

    Meinem Schwager gings neulich ähnlich. Der züchtet Harnisch- und Hexenwelse, und kriegt die Jungen auch reißend und für gutes Geld los. Vor 14 Tagen sind sie umgezogen. Alles lief super, das Aufzuchtbecken war im Keller, als ein Freund von ihm meinte, was da komisches an der AQ-Wand klebt, und alles per Finger runtergekratzt hat......... Normalerweise kleben die Welse ihre Eier ja an die Wand, und befächeln sie dann, bis sie schlüpfen.

    Nun lag alles am Boden, mein Schwager auch (wg. seinen verlorenen geschätzten 150 Euro.... - aber: sie sind geschlüpft!!!! wd:

    Also: nicht den Mut verlieren....

    LG



    Silke

  5. #5
    hilfefürsandra Guest
    hallo silke,

    werde mich nun mal optimistisch geben und hoffen, das die anderen loslegen. vielleicht werde ich ja denn stolze garnelenmami ;-)
    werde dich auf dem laufenden halten , falls die kleinen nochmal loslegen.

    viele grüßlis

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •