Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Welches Tier ist am besten geeignet?

  1. #1
    vagoet Guest

    Question Welches Tier ist am besten geeignet?

    Hallo,

    brauche bitte mal Tips von Experten!
    Bin vor kurzem in meine eigene Wohnung gezogen und hätte unheimlich gerne ein Haustier - leider weiß ich noch nicht so ganz was wirklich zu mir paßt? Zwergkaninchen, Meerschweinchen, oder doch eine Katze...?
    Es sollte auf jeden Fall ein Tier sein mit dem man auch kuscheln und schmusen kann, das aber natürlich auch seinen eigenen Willen hat. Freilauf in der Wohnung wäre kein Problem, Balkon ist auch vorhanden, Garten leider nicht. Zudem hab ich eine Wochenendbeziehung, d.h. ich bin öfters mal von Freitag Nachmittag -Sonntag abend nicht da - ist das machbar?
    Ich hatte bereits mehrere Hamster, die ich zwar unheimlich gern hatte, aber das sind nun mal keine Schmusetiere.
    Bei Kaninchen oder Meerschweinchen sollten es wahrscheinlich auf jeden Fall zwei sein oder?
    Sind ganz schön viele Fragen - ich weiß - aber wenn sollen Tier und Halter ja auch zusammen passen damits eine schöne "Beziehung" wird :-)

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Verena

  2. #2
    PinkysBlue Guest
    Hy

    Was am besten zu dir passt, kann wohl keiner genau sagen.

    Es gibt halt verschiedene Dinge, an die du denken solltest.

    Ich finde, Katzen kann man schlecht ein Wochenende alleine lassen bzw jedes Wochenende.
    Also würde ich das schonmal ausschließen.

    Kaninchen und Meerschweinchen werden min. zu zweit gehalten.
    Ich kann mir so von der Beschreibung vorstellen, das das zu dir passen würde.
    Auslauf kannst du ihnen viel bieten, du kannst mit ihnen kuscheln, aber sie sind auch gerne nur unter sich.
    Und am Wochenende kannst du sie auch alleine daheim lassen.

    Eine Möglichkeit wären noch Rennmäuse. Aber die sind weniger zum kuscheln.

    Chinchillas brauchen SEHR viel Platz, und rauben einem gerne den letzten Nerv *sprech-aus-Erfahrung*

    Viele Grüße, Peggy

  3. #3
    blackyundflecky Guest
    Hallo,
    aber Kaninchen und Meerschweinchen sind auch keine richtigen Kuscheltiere, manche verabscheuen das sogar und wollen das gar ned... Ich denke, zum kuscheln ist ein kuscheltier am allerbesten geeignet, aber kein lebendes Tier. klingt vielleicht hart, aber so sehe ich das.
    Auch sollte wer da sein, der mind. 1 mal am Tag nach den Tieren sieht, denn die können sich auch mal verletzen ect. ausserdem bracuhen die ja auch frisches Wasser, Heu und Futter, das wird wohl kaum von Freitag-Sonntag halten.
    Zudem muss man auch immer mit TA kosten rechnen, die auch mal teuer werden können, selbst wenn man Kaninchen oder Meeris hat.

  4. #4
    Dobby & Co. Guest
    Ich finde, ein ideales Tier (aber dann auch mehrere sind Farbratten. Die haben idR nichts dagegen hochgenommen und bekuschelt zu werden, benutzen eine Toilette und wenn man einen Nachbarn bittet, während der Abwesenheit nach ihnen zu sehen und sie zu füttern, ist das auch ok. Meeries sind auf gar keinen Fall Kuscheltiere, die meisten hassen es, auf den Arm genommen zu werden. Außerdem musst Du sie täglich mit Heu und Wasser (und Frischfutter) versorgen.

    Gruß
    Alex

  5. #5
    surfmail17 Guest
    Also, wenn Du öfter mal am Wochenende nicht da bist ist das schon ein Problem, denn die Tiere wollen ja auch versorgt werden und können sich auch mal verletzen. Eine Katze lässt sich gerne kuscheln, aber nur in der Wohnung finde ich das schlecht, denn sie braucht schon ihren Freigang, der muss ja nicht im eigenen Garten stattfinden, sondern die geht ihre eigenen Wege. Wenn Du allerdings an einer stark befahrenen Strasse wohnst ist ein Freigänger eher nichts. Und in der Wohnung sollten sie dann schon zu zweit sein, denn einer Katze wird schnell langweilig. Meeris solltest Du auch midestens zu zweit halten. Hier ist dann noch zu beachten, dass sich die Tiere gerne verstecken und nicht stubenrein sind. Die suchen jede kleine Lücke und machen da rein. Sind Kabel dahinter werden sie angeknabbert und alles, was hinten raus kommt fällt da hin wo sie gerade sind. Wenn Du ein grosses Gehege unterbringen kannst sind die Tiere sehr pflegeleicht, aber nicht für den Freigang in der Wohnung geeignet. Meeris sind aber auch nicht sehr zahm und mögen nicht so gerne gekuschelt werden. Kaninchen sind Stubenrein, verstecken sich aber genau so gerne. Nur, das Ninchen kommt dann eher hinter dem Schrank hervor. Kabel sind auch nicht sicher vor den Tieren. Sie sollten zu zweit gehalten werden, denn alleine werden sie sehr schnell agressiv. Hocheben und kuscheln ist auch nicht deren Ding, eher streicheln, wenn sie auf dem Boden sitzen. Das eigentliche Problem, was ich bei Dir sehe, ist , dass Du am Wochenende nicht da bist und die Tiere dann alleine sind. Ich hoffe, ich habe Dir etwas bei der Entscheidung geholfen.

  6. #6
    Coco_Nrw Guest
    Hallo!

    Hoffe dass Du hier noch einmal reinschaust.

    Zu Meerschweinchen/ Kaninchen wurde alles gesagt, da kann ich nichts mehr zufügen (mehr fällt mir zumindest jetzt nicht ein).

    Wir haben daheim Katzen sowie auch Schweinerls und Kaninchen. Am anhänglichsten sind natürlich die Katzen, und wenn Du regelmässig am Woen nicht da bist, würden mM nach die Katzen schon unter Deiner Abwesenheit leiden, auch zu zweit, zumindest mehr als Kaninchen/ Meerschweinchen. Zumal Du in allen Fällen jemanden brauchst, der nach den Tieren sieht.

    Wenn Du niemanden hast, der in Deiner Abwesenheit die Tiere versorgt (bedenke auch Urlaub/ Dienstreisen), dann besser Finger weg von Haustieren. Soviel Verantwortung muss man dann haben, im Sinne der Tiere.

    LG!

  7. #7
    nati Guest
    Hallo!

    Katzen sind natürlich super zum kuscheln aber in einer Wohnung sind Katzen nicht so gut zu halten, da in der Wohnung möglichkeiten zum klettern ect. nicht wirklich gegeben sind!

    Meine Ratten wollen jeden Tag rausgenommen werden.
    Zum kuscheln sind nicht alle geeignet aber es gibt sehr viele die gerne kuscheln. Wenn Ratten dann solltest du jemanden fürs Wochenende organisieren, es ist aber nicht jeder auf Ratten gut zu sprechen!
    Auch solltest du dir 3 Ratten zulegen, in einem GROßEN Käfig!

    Meerschweinchen muss man mind. zu zweit halten, besser mehr. Die meisten wollen nicht kuscheln!! Sie brauchen viel Auslauf. Jedoch kannst du sie auch mal übers Wochenende alleine lassen! Auf keinen Fall länger als 3 Tage!
    Du musst ihnen natürlich VIEL Heu und Alleinfutter geben.
    Wenn mölich solltest du schon einen finden der auf die kleinen aufpasst, vorallem wenn du länger nicht da bist.
    Wenn du nicht da bist darfst du die Meerschweinchen natürlich nicht alleine in der Wohnung laufen lassen ausser du hast ein eigenes Zimmer ohne Kabeln für sie!

    Bei Kaninchen gilt im Prinzip das gleiche wie bei Meerschweinchen nur dass sie noch mehr Auslauf benötigen.


    Chinchillas sind auch ganz süße Tier nur halt nicht zum kuscheln geeignet!Auch brauchen diese einen sehr großen Käfig!

    Was ist eigentlich mit einem Hund?
    In einer Wohnung solltest du nätürlich einen nicht so großen Hund nehmen.
    Wie groß ist denn deine Wohnung?

    Falls du dich entschieden hast und du noch Fragen über das Tier hast kannst du mir auch ne E-mail schicken!

    natalia12@a1.net

    mfg nati

  8. #8
    smacks04 Guest
    Jetzt muss ich hier auch noch mal schnell meinen Senf dazu geben! Es wurde ja nun recht oft geschrieben, dass Katzen in der Wohnung nichts wären, und dass sie Freilauf brauchen. Dem kann ic so nicht zustimmen. Wenn dei Woohnung katzengerecht ausgestattet ist, und auch noch für einen Spielgefáhrten gesorgt ist, kann eine Katze durchaus in der Wohnung glücklich sein! Nur mit dem Alleinlassen seh ich das natúrlich schon ähnlich wie die anderen. Eine Katze, oder auch zwei, jedes Wochenende allein zu lassen, ist definitiv nicht gut. Da ist das bei Meerschweinchen und Kaninchen schon einfacher. Ich habe selbst 2 Katzen und 2 Meeris.
    Ach ja, und zu meiner Vorschreiberin wollte ich nur sagen: ein Hund??? Wenn man jedes Wochenende weg ist? Ich denke ehrlich gesagt, dass es mit einem Hund noch viel schwieriger ist, als mit anderen Haustieren, da ein Hund nunmal sei Gescháft draussen erledigen muss, d.h. viel Zeitaufwand. Je nach Grösse des Hunds ist auch viel Auslauf angesagt, also viel Gassi gehen, noch mehr Zeitaufwand. Na, und mit dem Alleinelassen ist das auch so eine Sache. Wie gesagt, dann wohl am ehesten noch ein paar Meerschweinchen, auch wenn die nicht immer kuscheln wollen. Aber ich denke, das mit dem Kuscheln war auch nicht so gemeint, dass sie die Tiere dne ganzen Tag auf dem Arm durch die Wohnung tragen will...oder?

  9. #9
    nati Guest
    Ja, ein Hund ist Zeitaufwendig aber ihn kann man auch evt. am Wochenende mitnehmen wenn das geht.
    Bei einem Meerschweinchen, Kaninchen ect. wird das mitnehmen schon schwieriger.

    Kaninchen kuscheln oft lieber als Meerschweinchen!

    Was ist eigentlich mit einer Maus?
    Obwohl man sicher mit Ratten mehr machen kann als mit Mäusen!

    Gerbils, Degus und dergleichen finde ich sollte man nicht halten!

    Hast du dich jetzt eigentlich schon entschieden?

    mfg nati

  10. #10
    blackyundflecky Guest
    Man soll aber auch keine Kaninchen oder Meerschweinchen länger wie 24 Stunden ohne aufsicht lassen!! Zumal im Sommer wird es heiss und da brauchen die Tiere unbedingt mind. 1 mal täglich Wasser! Besser noch öfters.
    Auch wenn sich mal ein Tier verletzt, dann kann die Person, die den Tieren futter gibt, auch zum TA fahren, ich lasse meiner Mutter auch immer etwas Geld da, falls was ist und wenn es teurer wird, dann weiss ich, das sie es vorstrecken tut...

    Und wenn man weiss, das man am WE nie da ist, dann sollte man sich erst recht kein Tier anschaffen, denn auch diese brauchen aufmerksamkeit und vor allem sind die Tiere auf den Menschen angewiesen, zumindest die kleintiere.

    Und ehrlich gesagt, einen Halter, egal ob Meeris, Kaninchen ect. der seine Tiere 3 Tage alleine lässt, den halte ich persönlich für verantwortungslos gegenüber dem Tier! Das sage ich auch offen und ehrlich. Wenn man wenigstenen einen hat, der mind. 1 mal am Tag vorbeischaut, ist das wieder anders, aber ganz alleine.. das sollte man nicht machen.

    Ach ja und es gibt viele Kaninchen die nicht gerne kuscheln und lieber mit dem artgenossen kuscheln, als mit dem Menschen. Kaninchen sind eh keine Kuscheltiere!

  11. #11
    nati Guest
    Wenn man sich um seine Tiere gut kümmert und sie gesund sind kann man sie ja ohne bedenken 2 Tage alleine lassen!

    Natürlich sollen sie nicht ohne Auffsicht Auslauf bieten, da viele Gefahren auf den Nager lauern.

    Wegen dem Verletzen, wenn man einen Richtig eingerichteteten Käfig hat sollte sich das Tier nicht verletzen können!

    Wegen dem Wasser bzw heiß werden, in einer Wohnung wird es nie so heiß dass das Wasser warm wird, außerdem sollte man den Käfig sowieso an einem Schattenplatz stellen, jedoch soll sieser auch nicht zu dunkel sein.

    Was ich gehört habe dass "vagoet" eh nur am Wochenende nicht Zaus ist, oder?

    Natürlich ist es besser wenn jemand nach den Tieren schaut aber nur wenn man die Tiere von Freitag abend bis Sonntag nachmittag alleine lässt mit reichlich futter und frischem Wasser und allem drum und dran und sich die Tiere auch untereinander sehr gut vertragen, ist man verantwortungslos????

    Das glaub ich nicht!

    Kein Tier ist ein richtiges Kuscheltier ausser Katzen und unter anderem Hunde.

    Und ich habe nur gesagt dass Kaninchen eher "kuscheln" als Meerschweinchen!!

  12. #12
    blackyundflecky Guest
    Also bei mir wird es im Sommer sehr warm im Wohnzimmer, ds man das kaum aushält und wenn ich die Tiere dann alleine lassen würde, ohne jemanden,der wasser gibt, würden die wohl verdursten!

    Ausserdem kuscheln Kaninchen nicht lieber wie Meeris, die sind auch froh, wenn die ihre ruhe haben und man die in frieden lässt.
    Klar mag es auch kuschelninchen geben, aber meine mögen das z.B. gar nicht.

  13. #13
    nati Guest
    Im Grunde kuschelt kein Kleintier wirklich gerne, natürlich gibt es Ausnahmen!

    Es ist in jeder Wohnung anders mit der Sonneneinstrahlung und wie warm es wird.

    Ich finde es sollte jede(r) selbst entscheiden ob man seine Tiere alleine lässt oder nicht, es sollte halt doch nicht so lange sein.

    ich habe nur früher meine Tiere übers Wochenende alleine gelassen und zwar von Freitag abend oder Samstag früh bis Sonntag nachmittag, und es ist nie was passiert!

    mfg nati

  14. #14
    blackyundflecky Guest
    Und ich sage nur, wie ich es sehe, dafür ist ein Forum ja da.
    Ich persönlich lasse meine Tiere nie länger wie 24 Stunden alleine. Und wenn ich weg bin, dann hat auch meine Mutter immer einen Schlüssel, falls es mal heiss wird oder sie mal nachsehen geht.

    Ich bin eben der Meinung, wenn man sich ein tier holt, egal was für eines, dann hat man dafür auch die Verantwortung und wenn ich wüsste, das ich jedes WE weg bin, dann würde ich auf tiere verzichten.

    Und bei mir ist schonmal was passiert, weil es lagen einem Abend 2 Tiere tot im Käfig und wenn meine Mutter nicht am Abend rübergekommen wäre, dann hätten die da noch länger drin gelegen, was sicher nicht schön für die anderen tiere ist.

  15. #15
    nati Guest
    ich sage es auch so wie ich es sehe!

    Natürlich muss man für ein Tier was man sich nimmt die Verantwortung tragen, aber nur wenn man jetzt von Freitag nachmittag bis Sonntag Abend nicht da ist und trotzdem alle versorgt und gesund sind kann an keine Verantwortung tragen, auch wenn man sich jeden Tag um die Tiere super kümmert, nur halt da nicht und nur desshalb soll man sich keine Tiere halten????

    Man ist dann selber schuld wenn etwas passiert, aber meine Tiere waren immer alle gesund wenn ich am Wochenende nicht da war, sonst hätte ich sie ja uch nicht alleine gelassen!

    Warum sind deine Tiere denn gestorben?

  16. #16
    blackyundflecky Guest
    Ich nehme an wegen dem alter, weiss es aber nicht, weil meine Mutter die tiere auch begraben hat.

    Und man sollte eben schon konsequent sein, auch wenn es "nur" 2 tage sind, die man die Tiere alleine lässt finde ich das dem Tier gegenüber nicht fair und passieren kann immer was!
    Bei mir hat sich meine eine Häsin auch mal das Bein verstaucht, wieso weiss ich auch nicht, habe nur gesehen, das sie das Bein nicht mehr belastete und ich bin nun mal der Meinung, entweder man hat Zeit, auch am WE für die Tiere oder eine Person die sich drüm kümmert, oder eben nicht!

    Das wäre ja fast so, als wenn ich mir ein Kind anschaffe, sie ganze Woche drum kümmere und am WE links liegen lasse, das wäre ja auch nicht der Sinn.

    Und wo ist denn ds Problem kompromisse einzugehen? Entweder immer am WE weg oder Tiere.
    Und tiere könenn auch mal krank werden und wenn man dann nicht schnell geneug ist, dann kann das Tier daran sterben. Was man dann hätte verhindern können, wenn man daheim gewesen wäre.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •