Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bartagame und Ernährung

  1. #1
    freakey Guest

    Bartagame und Ernährung

    Hallo,

    ich plane in Naher Zukunft mir Bartagamen zuzulegen.

    Da ich ein absoluter Neu-Terranier bin oder es werden möchte (so eine Anschaffung soll ja gründlich überlegt sein) habe ich dennoch eine Frage auf die ich bisher nirgends eine
    vernünftige Antwort bekommen habe.

    Meine Frage betrifft die Ernährung.
    Muss es unbedingt LEBENDES Futter sein oder können die verfütterten Tiere auch schon tot sein ?
    Ich bin nicht unbedingt ein Freund von kleinen noch lebenden Insekten oder Heuschrecken.

    Ist die gesunde und gute Ernährung auch gewährleistet wenn man tote Tiere verfüttert ?
    Kann man ja hier bei zooplus z.b. kaufen.

    Würde mich freuen eine Antwort zu erhalten.

    Bis dahin
    viele Gruesse

  2. #2
    mercicheri Guest
    Hallöchen,
    also Bartagame fressen auch Pflanzen (löwenzahn,möhrengrüneinige salatsorten (gemüse z.B. Gurke,möhren usw...(obst z.b.Äpfel,Bananen (nicht zu oft und nicht zu viel,) (Planzen und Co müssen aber vor dem Verzehr mit vitaminen angereichert werden!!!!!!!!

    Nun zu den "toten Tieren" also ich würde mal grundsätzlich sagen Nein!!! Weil:
    1. Haben sie in der Natur auch lebendes Fressen- Heuschrecken usw.-
    2. Sind sie keine Aasfresser sondern Jäger
    3. Würd ich mal sagen das die toten Futterindsekten zuviele künstlichenstoffe haben das nicht grade auf dauer gesund sein kann! .

    Hoffe dir etwas weiter geholfen zu haben auch wenn meine antwort etwas später gekommen ist.
    MFG Carina

  3. #3
    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    3
    Hallo
    Ich habe schon seid 4 Jahren Badagamen,das mit dem Futter halte ich so -
    sie bekommen Löwenzahn - ungespr.Salat aber keinen grünen Blattsalat eher diese bunte gegreuselte grün und dunkle -auch gebe ich mal eine scheibe Gurke kleingeschnitten und geraspelte Karotten nicht viel also von einer Karotte nehme ich für meine beiden Badag.ein viertelstück.Auch mögen sie die Löwenzahnblumen sehr gerne.So mit den lebenden Tieren sie bekommen 2x in der Woch 5-6 Zweifleck-Grillen
    die ich vorher in einer Grillen-schachtel mit vitam.geschüttelt habe .
    Jungtieren brauchen aber noch jeden Tag diese Heimchen da sie noch im Wachstum sind
    sie bekommen dann jeden Tag die gleich menge 5-6 Stück.Am besten sollte man sich ein Buch uber Badagamen holen um sicher zu gehen.Meine Grillrn halte ich in einer Box 30cm
    auf 20cm.In dieser Box ist etwas Katzenstreu und einen Deckel mit Wasser und Heimchenfutter sie halten sich dann besser,bekommen auch mak Löwenzahn und Salat.
    So ich hoffe Dir damit ein wenig geholfen zu haben.Denn auch ich wolte zuerst nicht Lebende Tiere Füttern ,aber die Badagamen brauchen es.
    Ich werde mich vieleicht von meinen trennen wennn ich jemanden guten für meine Lieblinge gefunden habe.Ich habe sie damals von meiner Tochter übernommen ,aber aus Gesundheitlichen gründen geht es auf dauer leider nicht mehr.
    Ich wünsche Dir alles liebe mit den Tierchen.Die geben auch Küßchen und sind richtig lieb. L.G.Eulchen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •