Hallo ihr Lieben,
Haben mal wieder ein paar Fragen an euch. Habe mir heute eine Hundeschule angeschaut und bin mir da etwas unschlüssig und da brauche ich eben euren Rat. Es ist eine ältere Frau die mir eigentlich unsympathisch war, doch solche Schlüsse sollte man beim ersten treffen nicht fälle,oder? Sie trainiert kleine Hund einzeln und verlang einen Pauschalpreis von 300€ für 4 Wochen 3 mal die Woche eine Stunde war das glaube ich. Sie hat gesagt es sei sonst doppelt so teuer,macht den Preis nur für uns so. Ihre Meinung nach sind Ausbildungen mit mehreren Hunden nicht effektiv , da die Hunde sich zu sehr ablenken, was mir ja auch so schon einleuchtet. Was meint ihr dazu, wie habt ihr eure Hund ausgebildet???
Wir wollen schon das unser Hund was lernt und ein angenehmes leben mit uns hat. Im Moment ist sie oft schwierig, das habe ich schon in einen Beitrag (Aggressiver Hund??) mal erläutert. Sie beist immer noch in den Füssen oder der Leine was nervt und auch recht schmerzhaft ist. Wie kann ich ihr das abgewöhnen. Hauen solle man den Hund mit der Hand ja nicht und die Zeitung scheint mir auch nicht die richtige Lösung, die hat man ja auch nicht immer dabei also, was kann ich machen??? Gestern hat sie mir ins Hosenbein gebissen und die war dann auch futsch.Habe mich so geärgert das ich sie am Fell gepackt und auf den Fußboden gedrückt habe, das hat ihr auch wehgetan, hat ein wenig gejault :-(( Tat mir auch leid, aber das war dann so ein Punkt da hat's bei mir gefunkt. Der gute Effekt war, das sie dann plötzlich ordentlich mit mir gelaufen ist wofür ich sie dann auch ausgiebig gelobt habe.
So das reicht erst mal, ich könnte noch lange weiter so erzählen, denn als Frischgebackenes Hundefrauchen hat man ja so viele Fragen.
Gruß Susi