Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: bei Fuß!

  1. #1
    evelyncarmen Guest

    bei Fuß!

    Hallo liebe "Talker",
    habe folgendes kleine Problem, bei dem mir vielleicht einer von Euch einen Tipp geben kann:
    Meine 1,5 Jahre alte AC Schäferhündin Samira geht grundsätzlich mit und ohne Leine gut bei Fuß. Zwei Ausnahmen (mit denen ich zwar leben kann, aber wenn es abzustellen wäre, auch nicht schlecht!): 1. Wenn wir losgehen, ist sie noch so aufgeregt, dass sie immer zu weit vorläuft (sie zieht zwar nicht, aber sie läuft halt nicht so, wie es eigentlich richtig wäre). 2. Dieses zu-weit-vorlaufen passiert immer wieder, mit und ohne Leine. Wenn ich sie dann aufmerksam darauf mache (durch Ansprechen oder Räuspern (blöd, ich weiß!) geht sie wieder einige Zeit einwandfrei. Ich habe es auch schon über Lob, Leckerchen etc. versucht, aber wahrscheinlich konzentriert sie sich einfach nicht lange genug. Ansonsten ist sie absolut gehorsam, es gibt also sonst nichts zu meckern.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2002
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.289
    Hallo Evelyncarmen, ich persönlich fände es nicht so tragisch, wenn es nicht mehr ist und würde wahrscheinlich ein Auge zudrücken, denn ich kann mir vorstellen, dass es schwer ist Fuß umzusetzen, wenn die Blase drückt, also ich hätte da auch so meine Problemchen Vielleicht kannst Du Dir für solche Ausnahmezustände einen Ausweichbefehl aussuchen, damit Euer sonstiger Erfolg nicht Gefahr läuft darunter zu leiden. Bei uns wird da unterschieden zwischen "bei mir" (gelockert)und "bei Fuß". Ich finde es beachtlich, dass Deine Hündin auch da nicht zieht und würde es, weil ja ansonsten keine Probleme bestehen, dabei belassen. Nachdem sie die Geschäftchen verrichtet hat und möglichst etwas getobt hat, sieht es natürlich anders aus, da gibts keine Kompromisse. Vielleicht sehen es die Anderen nicht so und finden meine Einstellung womöglich lasch, aber wie gesagt, ich kann ihren Vorwärtsdrang durchaus verstehen. Das Räuspern finde ich übrigens gar nicht blöd, weil ich es auch mache und der Hund wieder aufmerksamer wird.
    Ich beglückwünsche Dich zu dem gut erzogenen Hund und wünschte manchmal, wir wären schon so weit, aber ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen und alles braucht seine Zeit.
    Grüße

  3. #3
    Bussibär Guest

    Beisswurscht oder ähnlich interessantes Spielzeug oder Leckerli

    Hallo Evelyn,

    ich finde es persönlich auch nicht schlimm wenn der Hund nicht direkt am Oberschenkel klebt, es gibt aber v.a. unter den "Schäferhundlern" Leute, die das so möchten und auch erwarten. Meine Hündin ist 2,5 Jahre alt u. hat ihre Begleithundeprüfung erst vor 4 Wochen absolviert. Sie ist ein Schäferhund-Collie Mix, sieht auch eher wie ein Schäfer als wie ein Collie aus und wurde bei dieser Prüfung für die Fußübungen strenger benotet als andere Hunde.
    Ich mache es immer so, dass ich ein Wiener oder ihr Lieblingsspielzeug unter mein Kinn klemme oder um den Hals hänge. (Vielleicht startest Du auch zuerst mit einem kleinen Zerrspiel und tust dann das Spielzeug nach oben. Der Hund erwartet dann , dass es irgendwann weitergeht!)
    Das reicht ihr in der Regel schon um schön nach oben zu schauen oder sehr eng bei mir zu bleiben.
    Ich empfinde es auch als sehr hilfreich mit dem Hund zu sprechen oder ihm ähnliche Signale zu geben. Kommunikation ist alles!

    Hoffe die Tipps helfen Dir ein bisschen. Sei froh, dass Dein Hund schon so gut folgt und überfordere ihn nicht. Mit der Zeit- persönliche Erfahrung- spielt sich sowieso noch einiges ein!

    Liebe Grüße

  4. #4
    evelyncarmen Guest
    Hallo Inge1810, hallo Bussibär,
    danke Euch für die Anregungen. Sie hören sich sehr hilfreich an und wir werden versuchen, beide umzusetzen. Wenn wir rausgehen, dieses "bei mir" (gute Idee) und später, wenn die "Geschäfte" erledigt sind, mit dem Würstchen o.ä. um den Hals. Wie gesagt, es gibt sicher Dinge, die wichtiger sind und oberpingelig bin ich auch nicht. Es geht halt um die Konsequenz - und auch hier kann man Kompromisse finden.
    Also, nochmals Danke! Melde mich in ca. 14 Tagen wieder, um zu berichten.
    Bis dahin weiterhin viel Spaß mit Euren Vierbeinern.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •