Vor 5 Jahren lernte ich Silas, einen mittlerweile 13 Jahre alten Haflingerwallach kennen und bin durch ihn zum Westernreiten gekommen.
Wir sind gemeinsam auf Turnieren gestartet, waren auch sehr erfolgreich, hatten superviel Spaß im Gelände...er ist einfach ein Kumpel...
Vor drei Jahren hat er seinen ersten Reheschub gehabt. Mittlerweile ist das Hufbein so weit abgesenkt, dass keine Aussicht darauf besteht, dass er wenigstens noch auf der Koppel stehen könnte.
Der nächste Schub wird auch sein Ende bedeuten.
Er ist zwar nicht mein Pferd, ich war "nur" seine Reitbeteiligung....aber er ist trotzdem meine Silibacke, unser Dicker, mit dem man wirklich durch Dick und Dünn gehen kann...konnte.
Wenn ich daran denke, wie ich im Oktober noch mit ihm ausgeritten bin....und jetzt die Gewissheit, dass das nie wieder passiert...ich könnte nur noch heulen.
Am Sonntag fahre ich ihn noch einmal besuchen......und werde ihn noch einmal vertüddeln....noch einmal