Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: woran erkenne ich schnupfen?

  1. #1
    rewind Guest

    woran erkenne ich schnupfen?

    hallo, am montag habe ich eine scheinbar ausgesetze junge katze bei uns aufgenommen. die katze ist weiblich, ca. 4-5 monate alt, die augen sind klar, der spiegel sieht auch normal aus (also keine triefnase), ohren sind auch ok... aber sie niest ab und an. da ich katzenneuling bin, kann ich es überhaupt nicht einschätzen, ob sie möglicherweise ne fiese krankheit hat. ich weiss, eine solche frage ersetzt keinen gang zum tierarzt, aber vielleicht kann mir ja jemand einen schnellen überblick verschaffen und mir ein wenig meine sorge nehmen?!

    danke, rewind

  2. #2
    Cheyenne_Sheela Guest
    hallo erstmal!!

    katzen niesen ab und zu mal, aber richtigen schnupfen ist es denke ich wohl erst wenn auch rotz raus kommt, wenn sie nicht nur einmal niesen sondern etwas härter und öffter hintereinander.

    aber man kann nie wissen ob diese kleine katze was hat, geh auf alle fälle mit ihr zu arzt.

    ist es deine einzige katze? oder hast du noch andere?

    viel glück beim arzt!!!

  3. #3
    rewind Guest
    milla (so nennen wir den neuzugang) wäre unsere zweitkatze, wenn wir sie behalten dürften... da ich mittlerweile fest davon ausgehe, dass sie ausgesetzt worden ist (sie scheint auch keine freigängerin zu sein, da sie keinerlei ambitionen macht, die wohnung verlassen zu wollen) kann ich mir natürlich vorstellen, dass sie sich draussen etwas unterkühlt hat und eben deswegen niest. ich mach mir einfach sorgen, aber morgen ist dann einfach ein gang zum TA angesagt. welche katzenkrankheiten gehen denn mit niesen einher?

    danke und viele grüsse
    rewind

  4. #4
    Ziemer Guest
    Hallo,
    nicht jede Katze die draußen herrum läuft, muss ausgesetzt worden sein. Von unserem Nachbarn ist sogar der Hund, als er noch jung war, unbemerkt aus der Wohnung abgehauen und bevor sie es bemerkten, hatte jemand schon die Haustür geöffnet und er war erst einmal weg. Da er aus dem Grund kein Halsband um hatte, ging der "Finder" auch erst einmal davon aus, dass er ausgesetzt wurde.

    Man kann da im Tierheim der Umgebung nachfragen, ob jemand eine Katze sucht, mit Angabe möglichst genauen und einzigartiger Merkmale der Katze.

    Ich habe da mal vor Jahren einen Hund in der Straßenbahn aufgegriffen. Es waren nur noch fünf Leute drin und man sah eindeutig, dass der Hund jemanden suchte. Da sein Besitzer nicht dabei war, nahm ich ihn erst einmal mit. Für einen Anruf im Tierheim war es zu spät, einen Hundesammeltransport zum Tierheim wollte ich ihm ach ersparen, also gab ich ihn nicht auf dem nächsten Polizeiabschnitt ab. Aber am nächsten Tag konnte ich den Besitzer über das Tierheim ausfindig machen. Er und der Hund freuten sich riesig, dass sie sich wieder hatten. Der Hund hatte mit der Straßenbahn viele Kilometer bis in einen aneren Stadtbezirk zurückgelegt. Der Besitzer hätte ihn hier nie mit irgendwelchn Aushängen gesucht. Beim Spaziergang war dem Besitzer der Hund abgehauen, als dieser von einem größeren Hund angegriffen wurde. In Panik streifte er sich das Halsband ab und legte eine längere Strecke zurück, bis er überhaupt in die Straßenbahn einsteigestiegen ist. So war es dann auch zu erklären, warum er kein Halsband trug und der Besitzer war sehr verwundert, welche Entfernung sein Hund zurückgelegt hatte.

    Man sollte aber sowieso eine Katze, die vielleicht ausgesetzt wurde, von einem TA untersuchen zu lassen. Sie kann sich ja auch etwas bei der Witterung weggeholt haben. Einen Schnupfen merkt man aber leicht. Wenn die Nase verstopft ist, schnaubt die Katz erst einmal, bevor sie riecht. Jedenfalls macht das unser einer Kater, auch wenn er dazu kommt an unseren Eßwaren zu riechen - lecker kann ich da nur sagen, aber wir lieben ihn. Da du die Ohren untersucht hast, gehe ich davon aus, dass du keine Tätowierung gefunden hast. Aber sie kann auch einen Microchip unter der Haut tragen, um den Besitzer ausfindig machen zu können. Tierheime hätten in jedem Fall ein solches Lesegerät, ich weiß nicht, ob auch jeder TA.
    Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.
    Andrea und vier Fellmonster

    Kann sein, dass sie ein Weihnachtsgeschenk war und tatsächlich ausgesetzt wurde, man hört ja viel davon. Du solltest aber trotzdem versuchen den Besitzer ausfindig zu machen.

  5. #5
    rewind Guest
    hallo andrea,

    ja, solche gedanken habe ich mir auch schon gemacht, ich versuche da schon von allen eventualitäten auszugehen.
    hier mal mein eindruck, warum ich davon ausgehe, dass sei ausgesetzt worden ist:
    milla ist seid montag abend bei uns, dass hiesige tierheim informiert (eine katze mit millas beschreibung wird nicht gesucht; ich wurde gebeten, die kleine erstmal zu behalten. die dame am telefon meinte überings auch, dass man davon ausgehen kann, dass milla ausgesetzt worden ist) und "aufhänge" in unserer umgebung habe ich auch noch nicht gesehen. ich bin gerade dabei selbst ein paar aufhänge "katze gefunden" zu erstellen und werde diese noch verkleben.
    so wie ich sie vorgefunden habe, machte sie den eindruck, ob sie schon länger draussen war, sie stank bestialisch, war superdreckig (wir mussten sie leider duschen ) und sie war ohne ende hungrig!

    da ich morgen mit ihr zum TA gehen werde, hoffe ich, dass dieser ein lesegrät hat, falls milla nen chip trägt und hoffentlich ist die kleine gesund!!!

    viele grüsse,
    rewind

  6. #6
    Cheyenne_Sheela Guest
    berichte wie es beim TA war!!

  7. #7
    rewind Guest
    hallo ihr lieben,

    ich komme gerade vom TA und es gibt gutes zu berichten. milla ist gesund: kein befall von parasiten (flöhe, milben, ...) und natürlich hat sie eine spritze gegen wurmbefall bekommen. das niesen wird zusehens weniger, wahrscheinlich war es wirklich eine unterkühlung, denn die lungen hören sich auch völligst normal an. ihr könnt mir glauben, mir ist nach dem besuch beim TA ein stein vom herzen gefallen!



    die annährung zwischen igor und milla funktioniert auch immer besser, ich bin begeistert. bleibt nur noch die überredung unserer vermieterin dahingehend, dass wir milla als zweitkatze doch noch behalten können.

    grüsse,
    rewind

  8. #8
    Cheyenne_Sheela Guest
    das ist doch super!!!

    viel spass mit der kleinen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •