Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Tierarztkosten?!

  1. #1
    hoshi25 Guest

    Question Tierarztkosten?!

    mein Freund hat vor kurzen eine Katze angeschleppt.
    bin an Hund gewöhnt und habe kaum Erfahrung mit Katzen.
    Ich möchte, daß es ihr gutgeht und würde gerne wissen, was die Impfungen gegen Katzenschnupfen und -seuche und eine Kastration beim Tierarzt kostet. Sie ist nämlich nach 10 Monaten immernoch nicht geimpft und kastriert. Es ist dringend nötig, sie ist alle 2 Wochen rollig und markiert ihr Revier auf meinem Bett oder frischer Wäsche, was ich natürlich überhaupt nicht toll finde. Viell kann mir noch jemand verraten, auf welche Spielzeuge eine Katze total abfährt. Erfahrungsberichte sind ja bekanntlich die Besten.

  2. #2
    Enya Guest
    Hallo hoshie,
    das mit den TA Kosten kann man nicht so pauschal sagen. Das ist abhängig davon in welcher Preiskategorie er arbeitet.Unser TA hat seinen Satz im oberen Bereich angesiedelt. Er nimmt für eine kastration ca 100 .-euro. Bei den Impfungen kann ich es nicht genau sagen, da wir ihn dann raus kommen lassen.( ca 40.-euro)
    Aber bei Spielzeug kann ich dir helfen. Unsere spielen mit kleinen Bällchen, Stoffmäusen, korken ( Weinflasche) und mit kleinen Kissen die mit getrockneter Katzenminze gefüllt sind.
    Das wichtigste sind aber die Kratzbäume zum toben und Krallen wetzen. Sie sollten aber so hoch sein, das sich die Katze daran ausstrecken kann. Du kannst aber auch noch einen alten Karton, wo du Löscher rein schneidest, hin stellen. Katzen lieben es verstecken zu spielen.

    Gruß von Birgit

    http://www.meinemonster.de

  3. #3
    phoebe Guest
    Hi,

    Mein TA verlangt für eine Kombiimpfung Katzenschnupfen/Katzenseuche etwa 30€. Die KAstration für eine Katze kostet bei ihm 87€. Außerdem würde ich Deine Kleinen noch entwurmen lassen. Das dürfte aber nicht allzu teuer sein.
    Die Gebührenordnung für Tierärzte legt die Mindestpreise fest, der TA darf dann höchstens das dreifache verlangen. Dadurch kommen die großen Preisunterschiede zustande.
    Was Spielzeug angeht, habe ich die Erfahrung gemacht, dass das billigste das beste ist. Meine beiden könnten sich stundenlang mit alten Socken oder Papierkugeln beschäftigen. Außerdem habe ich gute Erfahrungen mit der sogenannten Katzenangel (gibts auch bei Zooplus in allen möglichen Ausführungen) und einem Laserpointer gemacht.

    phoebe

  4. #4
    simmy Guest
    Hallo Hoshi,

    leider habe ich jetzt nur die DM-Preise im Kopf, aber wir haben damals fürs Kastrieren und Chipen ca. 130 DM bezahlt.
    Einmal rundum impfen, also Tollwut, Katzenschnupfen, Katzenseuche, hat ca 100 Fm gekostet, und wir geben ihm da er Freigänger ist, alle 3 Monate eine Wurmkur, die ca 14 DM kostet. Also, alles eigentlich nicht so dramatisch.
    Sein Spielzeug sucht sich unser kleiner eigentlich immer selber zusammen, von daher haben wir es uns abgewöhnt irgendwelches zu kaufen, da das bei uns eh immer ewig hält, da er kaum damit spielt.
    er fährt zum Beispiel totl auf Alukugeln ab, aber auch die kleinen gelben Behälter aus überraschungseiern haben es ihm angetan. Wir haben ihm auch eine riesige Papiertüte hingelegt, mit der er durch die ganze wohnung fetzt.
    Ich würde aber trotzdem ein paar Mäuse oder sowas dazu kaufen.
    Viele Grüße
    Simmy

  5. #5
    hoshi25 Guest
    Vielen Dank für Eure lieben Antworten.
    Hab mir ja schon einiges über Katzen angelesen, aber bei manchen Sachen hat man halt Schwierigkeiten.
    Dann werd ich mich jetzt mal nach einem guten TA umsehen und unserer Miez mal das Angebot an Spielsachen vergrößern.
    ich hoffe, daß nach der Kastration diese Pinkelei in der wohnung aufhört.
    ciao
    hoshi

  6. #6
    Sarah_41 Guest
    Mit Sicherheit ...

    FF ("Fiel Freude")
    Sarah

  7. #7
    Judith Kröll Guest

    Kastrationszuschuss für Katzen

    Hallo Hoshi25, sei gegrüßt!

    ich habe zu hause zur Zeit 7 freilaufende Katzen, aber drei weitere waren auch schon mal dabei. Die sind zum Teil entweder in Familien abgegeben worden oder anderweitig verschwunden. Jedenfalls habe ich die alle kastrieren müssen

    Und da kann ich Dir einen Tipp geben: Ruf mal bei der Katzenhilfe an und schildere denen Deine Probleme, dass Du oder Dein Freund die Katze gefunden hätte, dass Du sie gerne behalten und gut für sie sorgen möchtest und dass Du die 90.- DM (Kater) bzw. 172.- DM (Kätzin) für eine ordentliche Kastration mit Entwurmung nicht unbedingt allein tragen könntest. Die von der Katzenhilfe (Adressen gibt's im Internet einfach unter "KATZENHILFE") weihen ja bekanntlich ihre ganze Freizeit nur der Erhaltung herrenloser Katzen und die wissen in solchen Fällen wohl wirklich am besten Bescheid, in Deinem Falle werden die also sicherlich einen Zuschuss gewähren.

    Das Problem ist nämlich ein völlig Generelles: Entlaufene oder ausgesetzte Katzen sind im Prinzip etwas völlig normales, weil die Tiere häufig in ihrem ersten zu hause kein Futter mehr bekommen und dann hoffen, woanders etwas zu fressen zu bekommen und dort neue Freunde zu finden. Das ist eben so ähnlich wie bei uns Menschen...

    Dass Du das Tier also behalten möchtest, ist zum Beispiel sehr ehrenwert von Dir, weil es sonst nämlich in so eine Gruppe vermittelt würde, wie ich es habe, dass ich nämlich bis zu 10 Tiere bei mir zu hause versorgen kann und dass die dann auch nie auf sich gestellt sind. So etwas brauchst Du natürlich noch lange nicht zu können, aber ich finde es gut, dass Du für ein Tier gern sorgen willst, also ruf' ruhig mal durch bei der Katzenhilfe!

    Liebe Grüße, Judith

  8. #8
    Virgilswelt Guest
    Hallo Judith,

    ich habe doch eine etwas gegenteilige Meinung zu diesem Thema.

    1. Ein Fundtier muß dem zuständigen Ordnungsamt, der Polizei oder mindestens dem zuständigen Tierheim gemeldet werden. das Ordnungsamt entscheidet dann, ob du das Tier behalten/pflegen darfst oder es ins Tierheim bringen mußt. Es könnte sich ja noch ein Besitzer melden und der hat das Recht sein Tier bis zu einem halben jahr nach Auffinden zurückzufordern. Ich glaube man macht sich sogar strafbar wenn man es nicht meldet.

    2.
    QUOTE]Das Problem ist nämlich ein völlig Generelles: Entlaufene oder ausgesetzte Katzen sind im Prinzip etwas völlig normales, weil die Tiere häufig in ihrem ersten zu hause kein Futter mehr bekommen und dann hoffen, woanders etwas zu fressen zu bekommen und dort neue Freunde zu finden. Das ist eben so ähnlich wie bei uns Menschen... [/QUOTE[]

    Eine Katze geht zu dem Ort wo sie Futter bekommt. Ein Freigänger kann man sich also ganz leicht "anfüttern".Man braucht dazu nur ein leckeres Futter oder etwas Wurst. Aber das heißt doch nicht das die Katze kein Zuhause hat und dort nicht mehr gefüttert wird. Sicher gibt es wildlebende Katzen oder ausgesetzte Tiere, aber es gibt genauso viele Menschen, die ihr geliebtes Tier suchen, wenn es nicht nach Hause kommt.

    3. Die meißten Tierschutzvereine haben nicht sehr viel Geld, dafür umso mehr Pflegetiere. Man sollte deswegen nur um Hilfe bitten, wenn man keinen anderen Ausweg sieht. Und auch dann kann es passieren, daß das Tierheim ablehnt, weil einfach kein Geld da ist. Denn auch die Tierheime haben für Ihre Tiere Arzt- und Futterkosten zu zahlen.

    @ Hoschi25

    Tut mir leid wenn das nicht die Antwort zu deiner Frage ist, aber ich mußte das mal schnell loswerden.

    Was die Kastration von meinem Kleinen gekostet hat weiß ich nicht, der war nämlich schon unterm Messer.
    Die Impfungen beliefen sich, glaube ich, so auf höchstens 60 DM.
    Außerdem fährt mein Kater total auf die gelben Überraschungseier ab und auf Plastiktüten (die rascheln so schön). Ansonsten hab ich noch eine Angel mit Federn gebastelt, die liebt er natürlich auch.

  9. #9
    Judith Kröll Guest

    Kastrationskosten

    Hallo Hoshi,

    das ist ja schön, dass Du Deine Katze schon kastriert hast! Alles andere kannst Du ja dann vergessen

    Beste Grüße Judith

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •