Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Alpha@ Verhaltensforschung

  1. #1
    Lotta Guest

    Alpha@ Verhaltensforschung

    Ich schäme mich nicht,zu sagen.,daß mein Wisen nicht in "Fachliteratur" nachzulesen ist.Ich schäme mich erst recht nicht,auf wirklich wissende Quellen zu verweisen-und das sind die Hunde!Allerdings schäme ich mich für die ganzen Fachidioten,die auch hier aufgeführt werden,welche ihr Wissen allerdings nicht begründen/beweisen können(auf Nachfrage).
    Hallo Alpha,

    weil du dies und ähnliches immer wieder unter verschiedenen Themen in deine Beiträge einfließen lässt, fange ich hier mal ein neues Thema dazu an und sage was ich denke:

    Warum wir andere Autoren zitieren:
    Wissenschaftliche Forschung, und du bezeichnest dich ja als Verhaltensforscher, ordnet neue Erkenntnisse immer in die bereits bestehenden ein. Jede wissenschaftliche Veröffentlichung hat eine Diskussion, in der die eigenen Ergebnissen mit den bereits veröffentlichten verglichen werden. Dabei ist Kritikfähigkeit angesagt, denn wenn die eigenen Ergebnisse allen bereits bekannten widersprechen, hat man meistens einen methodischen Fehler gemacht. Es ist also absolut kein Armutszeugnis, andere Autoren zu zitieren sondern eine wissenschaftliche Selbstverständlichkeit. Ich denke, manche in diesem Forum können ihre wissenschaftliche Sozialisation nicht verleugnen. Übrigens macht kein Verhaltensforscher Aussage über die Wahrheit (das ist Aufgabe der Philosophen und Theologen) sondern versucht, die Wirklichkeit (=das Verhalten der Hunde) möglichst genau zu beschreiben. 100% gelingt das nie. Ich weiß nicht, was du unter Fachidioten verstehst, aber ob ein Forscher glaubwürdig ist zeigt sich wohl am ehesten darin, dass er seine Ergebnisse in Fachzeitschriften (z.B. Animal behaviour, Behaviour, Ethology u.a.) veröffentlicht hat. Wer das geschafft hat, hat zumindest methodisch sauber gearbeitet. Hier ein paar Namen solcher Forscher: Scott, Fuller, Bradash, Nott,Thorne, Serpell, Jagoe, Ziemen, Mech, Hooff Mensing usw.

    Mit welchen Methoden hast du eigentlich Wildhunde beobachtet und die Daten ausgewertet? Das würde mich interessieren.

    Gruß von Lotta
    (man beachte den neutralen Ton!)

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    792
    Wie sieht es zur Zeit hier im Forum eigentlich mit VerhaltensforscherInnen aus?
    Mascha

    Man wird alt wie 'ne Kuh
    und lernt immer noch dazu!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •