Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Wohin mit dem Katzenklo?

  1. #1
    Kleine_75 Guest

    Wohin mit dem Katzenklo?

    Hallo!

    Als zukünftige Mutter zweiter Katzenkinder beschäftige ich mich jetzt schon sehr intensiv mit diesem Thema und habe auch schon das eine oder andere Katzenbuch verschlungen.

    Nun zu meiner Frage. In dem einen Buch steht, daß Katzen grundsätzlich nicht dort ihr Geschäft verrichten, wo sie fressen. Wir wollten aber in der Küche den Futterplatz einrichten und die beiden Katzenklos hinstellen. Wäre das dann nicht in Ordnung? Das Problem ist nämlich, daß wir nur ein sehr kleines Bad haben und ich nicht wüßte, wo wir darin 2 Katzenklos unterbringen sollen. Und im Wohn- bzw. Schlafzimmer möchte ich das Klo auch nicht gerade hinstellen.

    Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Wo stehen bei euch die Klos?

    Danke für eure Antworten!

    Kathrin

  2. #2
    -XI- Guest
    Hallo,

    was wäre wenn du deren Essen ins Wohnzimmer stellst (meine Katze frisst auch im Wohnzimmer, auf einer kleinen Tischdecke, wegen dem Teppichboden, das hat sich irgendwie so eingebürgert als vorne bei der Küche an der Straße so laut war wegen Bauarbeiten)? Dann hättest du die Klos in der Küche, und fressen würden sie in einem anderen Raum - oder du stellst das Futter ins Bad (nimmt ja weniger weg als 2 Klos)

    Vielleicht geht auch ein Klo für 2 Katzen, hast du darüber schonmal nachgedacht. Wir haben auch nur ein kleines Badezimmer, und ein KaKlo stehen (passt gut rein).

    Vielleicht wissen noch andere Foris einen guten Rat.

    Grüße

  3. #3
    emes Guest

    Lightbulb Standortfragen

    Hallo Kleine_75,

    naja, das fand ich auch nicht einfach, denn Futter und Wasser müssen auch noch einmal min. 2 Meter auseinanderstehen. Wie wäre es denn mit Futter im Bad (nimmt doch weniger Platz weg als Klos) und Klos in der Küche? Übrigens kann ich Dich beruhigen, vielleicht brauchst Du trotz der zwei Katzen doch nur ein Klo. Musste mal ausprobieren. Meine gehen nämlich entgegen der üblichen Meinung beide auf das Gleiche. Nur das mit dem Wasser würde ich berücksichtigen - sonst trinken sie nicht richtig.

    emes

  4. #4
    Cheyenne_Sheela Guest
    also meine beiden gehen auf einem klo, da gabs noch nie streit!!

    also essen und trinken finden beide in dem kleinen aber feinen flur, früher hatten wir das in der küche aber da wurde dann öfter mal die türe zugemacht wg dem kochen(fenster musste aufgemacht werden weil die dunstabzugshaube immer noch nicht angeschlossen ist )und fenster auf mit katze is nich so gut.

    naja jetzt stehts im flur, beides auch nebeneinander, obwohl ich weiss das das nicht sein sollte, nur wohin damit?

    habe anderswo keinen platz dafür, weil alles andere teppich hat und meine beiden sowohl wasser als auch trofu/nafu kreuzund quer durch die bude schmeissen,ja auch das wasser!!!!

    wenn man ne grössere wohnung hat dann wäre es anders.

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Wir haben die Klos im Bad und im G-WC stehen. Es gibt auch tolle Eck-Katzenklos, die nehmen nicht so viel Platz weg, vielleicht wäre das eine Alternative für das kleine Bad bei Euch???

    Das Fressen bekommen meine Katzen in der Küche und im Wohnzimmer, die Näpfe stehen auf Ess-Sets, die kann man prima abwischen (eh egal, da wir Fliesen haben *g*)

    Die Wasserschalen stehen verteilt überall in der Wohnung, in fast jeden Zimmer ein oder zwei Schüsseln.

  6. #6
    Rainer1974 Guest
    Hallo Kathrin,

    wir haben auch 3 Katzenklos für 3 Katzen. Liegt unter anderem daran, daß unser Großer und die Kleinste da recht pennibel sind. Gefüttert wird auch in einem anderen Raum. Stell Dir mal vor Du hättest Durchfall und müsstest daneben essen - nicht gerade appetitlich...


    Rainer

  7. #7
    Registriert seit
    09.10.2002
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    15.906
    Hallo
    Ich hab 3 Klos für die Miezen. Zwei stehen im Gang und eins auf dem Balkon.
    Neben das Fressen würd ich sie auf keinen Fall stellen. Aber ich möcht sie auch nicht in der Küche haben.
    Wenns bei dir nicht anders geht stell doch das Futter ins Wohnzimmer oder sonst wohin wo du Platz hast.

  8. #8
    Miez Guest
    Hm, Katzenklo in der Küche würd ich lassen, manchmal riechts doch nach der Verrichtung ziemlich unappetitlich.....

    Wenn ihr nicht so viel Platz habt könnt ihr das Klo auch im Bad unten in ein Regal stellen oder eine Holzkonstruktion (wie ein Dach) drüber bauen und dann oben noch was drauf stellen.
    Ich hab auf dem einen Klo meine Wäschetonne stehen.
    manche stellen das Klo auch unters Waschbecken, evtl in einen Unterschrank.

    Für 2 Katzen dürfte ein Klo reichen.

    Wasser trinken viele aber nicht alle Katzen dort nicht wo sie fressen.

    Ich hab neben dem Fressen eine Schüssel stehen, in der Dusche (kann man praktisch nachfüllen) und im Wohnzimmer eine, das war ursprünglich eine Zierschale mit Murmeln drin und so Glas-Blasen die aufm Wasser schwimmen.
    Neuer Besuch guckt immer ganz entsetzt wenn eine(r) der drei hin maschiert und draus süppelt

  9. #9
    Anschla Guest
    Hallo:
    also: drei Katzen, habe drei Klos.

    Miene Wohnung und mein "Keller" sind komplett ebenerdig. Vor dem Kellerraum gibt es eine Abstellkammer, als Durchgang zum Keller (naja, sagen wir Waschmaschinenraum, ist halt alles auf einer Ebene). Dort stand früher mein PC. Der Raum ist ca. 2m x 1,50 m und hat halt eine Tür zum Flur une eine zum "Keller", kein Fenster, aber hell, da die Tür zum Flur nur einen Vorhang hat.
    Da stehn drei Kaklos in der einen Ecke, dann ein Regal für Futter, etc. und in der anderen Ecke die Fressnäpfe. Meine Katzen liben den Raum, da sie dort Ruhe beim Fressen und dem Gegenteil haben. Die Näpfe und Klos stehen nicht direkt nebeneinander, groß ist die Entfernung aber auch nicht...stört sie jedenfalls nicht...
    Direkt würde ich die Sachen auch nicht nebeneinander stellen, aber manchmal ist ein großer Abstand halt nicht möglich - und ein eigenes Katzenzimmrchen ist doch Luxus.
    Wassernäpfe stehn vier Stück in der ganzen Wohnung verteilt. Am beliebtsten ist der im Bad.
    Kratzbäume stehen je einer im Flur, Schlaf- und Wohnzimmer, immer wo was los ist...
    In der Küche gibt es nix ausser einem Wassernapf für die Katzen...so ist der Raum nicht sooo spannend, was ganz praktisch ist.

    Wie auch immer Du Dich entscheidest: schau einfach, ob Deine Süssen sich wohl fühlen...
    Das Wichtigste sind wohl mehrere verteilte Wassernäpfe. Alles andere hängt auch von den Katzen ab...

    Ach ja, ich habe seltsame Katzen: die stinken fast gar nicht, grübel....

  10. #10
    Kleine_75 Guest
    Dankeschön für eure vielen Tipps! Wir werden wahrscheinlich tatsächlich eine Katzentoilette unter das Waschbecken im Bad stellen, denn da steht nur die Waage und die kann auch woanders verschwinden. Wenn ein Katzenklo nicht ausreicht (wir probieren es erstmal mit einem), dann stellen wir noch eins in den Flur, da wäre auch noch etwas Platz. Und die Freßnäpfe kommen dann in die Küche.

    Wegen dem Wasser habe ich einen ganz tollen Tipp aus einem Katzenbuch. Und zwar haben wir im Keller noch so ein altes Goldfischglas zu stehen. Das wollen wir mit Wasserpflanzen und Steinchen "beleben" und dann ins Wohnzimmer stellen. Denn in dem Buch stand, daß Katzen lieber aus solchen Gefäßen trinken, als aus einem Trinknapf, der neben dem Freßnapf steht.

    Liebe Grüße an euch alle und eure süßen Knuddelmäuse!!!

    Kathrin

  11. #11
    samaipo Guest
    Hallo!

    Also wir haben auch zwei Katzenkinder bekommen, hatten von Anfang an nur ein Klo - jetzt sind die kleinen 7 Monate alt und machen überhaupt keine Probleme, was das Klo angeht - ich kann denen sogar jedes Streu andrehen!!!

    Vielleicht ist das ja o.k., wenn sie es gar nicht erst mit zwei Klos kennen?

    Unsere Nachbarin hat für sechs Katzen zwei Klos, und das läuft auch super!

  12. #12
    Maunzi Guest
    hallo,
    also wir haben auch eine kleine wohnung und das katzenklo steht im bad unterm waschbecken.
    der futterplatz ist im flur und da unser fellbuendel eine sehr bequeme ist findet sie es anscheinend toll das sie dort auch noch den totalen ueberblick hat und genau weiss wer sich gerade wo aufhaelt.
    wir kommen mit 1 saufnapf in der wohnung aus da ihre "lieblingstraenke" unser zimmerbrunnen im wohnzimmer ist. ausserdem muss immer in der badewanne ganz wenig wasser sein und eine gummimatte damit sich madam bequem reinlegen und je nach gelueste darin schlafen oder saufen kann. jaja, sie hat uns sehr gut erzogen!!!
    liebe gruesse
    maunzi

  13. #13
    Kleine_75 Guest
    Ich hab' noch eine Frage zu diesem Thema.

    Wir bekommen öfter mal Besuch, der über Nacht bei uns bleibt. Jetzt fiel mir gerade auf, wenn das Katzenklo im Bad steht, kann ich ja von unserem Besuch nicht verlangen, daß sie die ganze Zeit die Tür offen lassen, wenn sie im Bad sind.

    Könnte man dann für die Momente das Katzenklo nach draußen auf den Flur vors Bad stellen? Also, ich meine, würden die Katzen dann da auch rauf gehen oder würden sie protestieren, weil das Klo nicht in ihrem "Klozimmer" steht? Was meint ihr? Ach, ich mach' mir schon wieder viel zu viele Gedanken ...

  14. #14
    Registriert seit
    25.10.2002
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    686
    Bei uns steht das Klo ständig im Flur, in einer Ecke direkt neben der Badezimmertür. So ist es immer erreichbar. Solange deine Gäste nicht stundenlang im Bad sind, kann man das Klo im Bad lassen und kurze Zeit die Tür zumachen. Oder eine Katzenklappe in der Tür einbauen.
    Tricia & JC

  15. #15
    Miez Guest
    Katzen können auch mal 10 minuten ohne Klo :-)

    Klo verschieben ist schlecht, das muss immer am gleichen Platz stehen sonst pinkeln sie vielleicht da hin wo es zeitweilig im Flur stand als der Besuch da war.

    Meine gehen mit aufs Klo wenn Besuch drauf geht.
    Mancher kann dann nicht wenn ihn 2 oder 4 oder 6 Augen anstarren

    Manchmal belagern sie auch nur die plötzlich und ungewohnt geschlossene Tür und der Besuch fällt beim rausgehen drüber

  16. #16
    Buecherwombat Guest
    Ich hab zwar erst eine Woche Katzen aber ich schätze mal, dass die MEISTENS nicht ausgerechnet dann müssen, wenn mal für 10 Minuten die Tür zu ist (Belagerung allerdings nicht ausgeschlossen). Wenn sie dann aber müssen, werden sie vermutlich erstmal etwas Aufstand machen (miauen, kratzen und so), bevor sie resignieren und einfach woanders laufen lassen.
    Das war mal bei einer Katze der Fall, auf die ich während eines Praktikums aufgepasst hab. Im Bad hat die Besitzerin (die dann 6 Wochen nicht da war) geduscht und die Katze saß davor und hat sich einen abmiaut (ich hab zwar gerufen, ob ich die Tür einen Spalt aufmachen soll, aber es hieß, nein, das sei nicht nötig, sie sei gleich fertig... ). Als die Tür dann aufging, schoss die Katze wie ein geölter Blitz auf ihre Toilette und scharrte, dass die Körner nur so flogen...
    Wenn ich mir nicht sicher wäre, ob sie nun rein müssen oder nur neugierig sind, würd ich es mal mit einem Ablenkungsmanöver (Bällchen oder so was) versuchen. Wenn sie müssen, dann gehen sie doch darauf bestimmt nicht ein? Der Besuch kann dann ungestört "müssen"

  17. #17
    Miez Guest
    Ich wohn alleine und meine Badezimmertür bleibt auf wenn ich dusche.

    Meine Lissy wird bei geschlossenen Türen wenn ich auf der anderen Seite bin auch etwas panisch.

    Irgendwer von den dreien geht immer mit duschen, meist der Kater.

    Als ich krank war und nachts fünf mal in drei Stunden duschen war um die Schmerzen auszuhalten ist er immer ganz brav mitgezuckelt.
    Er hat zwar was blöd geguckt was die Mami ständig in der Dusche macht...und noch dazu mitten in der Nacht....
    Der Blick wurde auch von mal zu mal kritischer
    Manchmal geht er auch mit rein.
    Wasserscheu sind meine drei alle nicht, da hab ich wohl bei der Erziehung was falsch gemacht

  18. #18
    catwoman3112 Guest
    Bei uns stehen beide Klo's im Bad. Wir haben auch ein kleines Bad, das eine Katzen- WC steht unter'm Waschbecken, paßte gerade so hin, und das andere vor der Waschmaschine.

    Die Freßplätze der beiden sind weit genug weg, und die Trinknäpfe sind wiederrum in der Wohnung verteilt. Ein Napf im Kinderzimmer, einer im Schlafzimmer und einer im Wohnzimmer.

  19. #19
    Pikephish Guest
    Hallo,

    also wir haben das Katzenklo für unsren Kater auch im Bad unterm Waschbecken aufgestellt. Und entgegen aller Ratschläge will er es nicht ungestört haben wenn er muß. Nein, es muß dann immer jemand mitgehen. Angekündigt wird dieser Akt durch intensives Quietschen (Jawohl, unser Kater quietscht). Fressnapf in der Küche ist auch 'ne gute Idee, unserer liebt es, quasi mit uns zu essen.
    Mit dem Wasser ist unserer auch sehr eigen, alle in der Wohnung verteilten Wassernäpfe wurden standhaft ignoriert, nur der, der just neben seinem Fressnapf steht wird regelmäßig besucht (ebenso wie das Badezimmerwaschbecken und die Duschwann, besonders wenn jemand geraden drinsteht )
    Ich denke, da ist wahrscheinlich jede Katze eigen, einfach ausprobieren.
    Viel Glück!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •