Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Hilfe! ich brauche dringent einen rat !!

  1. #1
    Yvisa Guest

    Question Hilfe! ich brauche dringent einen rat !!

    wenn ich mit meinem Hund (10 mon schäferhund) an anderen Hunden vorbei gehe tut er ihn immer ganz arg anbellen und führt sich schrecklich auf manchmal kann ich ihn nicht mal mehr richtig festhalten,ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll das er sich nicht mehr so aufführt.
    Von einem Bekannten hatte ich zwar den tip bekommen ihm ein leckerlie unter die Nase zu halten wenn jemand mit einem anderen Hund kommt aber das hat nix genutzt er ignoriert das leckerlie total und bellt und zerrt an der leine wie immer.
    Er hat nie schlechte erfahrungen mit einem anderen Hund gemacht und selber hat er auch noch nie einen hund gebissen oder angefallen,aber das nervt total.
    Das schlimme ist nur ich hab ihm schon ein stachelhalsband anziehen müssen weil er halt so kräftig ist,aber wenn ein anderer Hund kommt spürt er das Halsband anscheinend nicht weil er genauso dran zerrt wie bei einem normalen Halsband,wenn er darauf reagieren würde wär es ja nur halb so schlimm.
    Ich hoffe mir kann jemand einen guten Rat geben was ich machen kann.

  2. #2
    Lotta Guest
    Hallo Yvisa,

    für mich sieht das nach einem ernsthaften Problem aus, das man wohl nicht durch ein paar Tips in den Griff bekommen wird. Gehst du in eine Hundeschule? Du solltest unbedingt eine erfahrende HundetrainerIn haben, die dich und deinen Hund individuell berät.
    Wichtige Fragen sind: Stimmt eure Dominanzbeziehung? Hast du zu bestimmen, ordnet sich dein Hund sonst deinen Wünschen unter? Wie wird der Hund erzogen, was kann er schon, mit welcher Methode lernt er? Wie kommt er mit Artgenossen zurecht, wenn er frei läuft? Vielleicht kannst du hier ein bisschen über euch erzählen.
    Für den Augenblick würde ich dir raten, Hundebegegnungen an der Leine zu vermeiden bis dein Hund sicher an der Leine Bei Fuß geht. Ist das nicht möglich, lass ihn sich hinlegen, sag deutlich AUS wenn er bellt und verhindere ein Angiften des anderen Hundes mit einem Griff um die Schnauze. Mache ihm mit Stimme und Körper eindeutig klar, dass du ein Angiften nicht zulässt. Leckerchen vor die Nase halte ich hier für Unsinn (Stachelhalsband sowieso)! Auf Dauer kann euch vielleicht ein Halti (Kopfgeschirr) helfen, aber vorher sollte ihr eure Beziehung durch eine HundetrainerIn klären lassen.
    Du hast als Hundehalterin die Verantwortung, dass dein Hund niemanden gefährdet oder belästigt. Ein Schäferhund, der einen anderen Hund angiftet und von der Besitzerin kaum zu halten ist, kann ganz schön beängstigend sein. Also bitte nimm dieses Problem ganz ernst und pack es an der Wurzel an.

    Viele Grüße von Lotta

  3. #3
    Sisi Guest

    Bauchgurt

    Hallo Yvisa,

    ich kann mich Lotta nur anschließen, und empfehle Dir für den Anfang bis euer Problem gelöst ist einen Profi-Bauchgurt, Du kannst so Dein ganzes Gewicht einsetzen um ihn zu halten, sollte aber keine Dauerlösung sein. Du musst ja mit ihm Gassi gehen, und Hundebegegnungen lassen sich nicht immer vermeiden.

    Profi-Bauchgurte bekommst Du im Fachhandel die auch Huskyausrüstung bzw. Sportartikel für Hunde führen, wähle einen breiten Rückengurt mit großem festem Metallring und fester Schnalle mit Sicherheitsschlaufe.
    Viel Glück.

    Grüße von Sisi

  4. #4
    buffymaus Guest

    Re: Hilfe! ich brauche dringent einen rat !!

    Original geschrieben von Yvisa
    wenn ich mit meinem Hund (10 mon schäferhund) an anderen Hunden vorbei gehe tut er ihn immer ganz arg anbellen und führt sich schrecklich auf manchmal kann ich ihn nicht mal mehr richtig festhalten,ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll das er sich nicht mehr so aufführt.
    Von einem Bekannten hatte ich zwar den tip bekommen ihm ein leckerlie unter die Nase zu halten wenn jemand mit einem anderen Hund kommt aber das hat nix genutzt er ignoriert das leckerlie total und bellt und zerrt an der leine wie immer.
    Er hat nie schlechte erfahrungen mit einem anderen Hund gemacht und selber hat er auch noch nie einen hund gebissen oder angefallen,aber das nervt total.
    Das schlimme ist nur ich hab ihm schon ein stachelhalsband anziehen müssen weil er halt so kräftig ist,aber wenn ein anderer Hund kommt spürt er das Halsband anscheinend nicht weil er genauso dran zerrt wie bei einem normalen Halsband,wenn er darauf reagieren würde wär es ja nur halb so schlimm.
    Ich hoffe mir kann jemand einen guten Rat geben was ich machen kann.

  5. #5
    buffymaus Guest
    ups, wollte eigentlich antworten, kein Zitat. Nun denn, bitte auf keinen Fall ein Stachelhalsband.
    Nimm lieber ein Halti, damit hast Du die Kontrolle über Deinen Hund.
    Meiner, DSH-Husky Mix , ist an der Leine auch schon mal zickig, da ist das Halti eine grße Hilfe. Freilaufend ist er der liebste Hund der Welt.
    Hat Dein Hund viele Sozialkontakte?

  6. #6
    Chris62 Guest

    buffymaus

    ???
    kommt noch was, oder wie?

    @ Yvisa
    mich würde mal interessieren wie alt du so in etwa bist und was du für einen hund hast. einen ratschlag schonmal vorweg-
    schmeiß das stachelhalsband schnell in den müll.
    gruß chris

  7. #7
    Chris62 Guest

    @ buffymaus

    upps kam ja doch noch was- nichts für ungut!

  8. #8
    buffymaus Guest
    kein Problem:-)

  9. #9
    pudelrudel Guest
    Hallo Versuche es mal mit einen Halti .... und ab in die Hundeschule mit euch Gruß Bärbel

  10. #10
    Yvisa Guest

    Smile Danke für die Tips

    also ,ich gehe schon mit ihm in die Hundeschule, und da üben wir auch schon und da geht es auch ganz gut aber ich nehme an weil der andere Hund dann auf einer stelle abgelegt wird. Aber sobald ich meinen Hund ablege das der andere arbeiten kann dann bellt und jault er immer ,
    ich muss sogar mein Fuss auf die Leine stellen weil er sonst nicht liegen bleibt und wenn er dann doch hoch kommt hab ich immer meine Probleme um ihn wieder abzulegen.
    ansonsten hört er eigentlich schon bzw. er geht bei fuss bei uns im Garten geht er sogar ne Zeitlang ohne leine bei fuss,er macht Platz und sitz wenn man es sagt,aber halt eben nur wenn kein anderer Hund in der nähe ist.
    Obwohl ich ihn schon früh bei andere hunde gelassen hab und neben uns sind auch 4 Huskys, gut ich meine die sind manchmal agrresiv gegenüber meinem Hund aber meiner beißt nicht zurück oder so,ich denke nicht das er deswegen draussen die hunde so anbellt oder was meint ihr.
    Meint ihr wirklich das das Halti was bringt, vieleicht könnt ihr mir ja mal genau erklären wie das funktioniert.

  11. #11
    buffymaus Guest
    Hallo,
    das Halti wird über die schnauze gezogen, am besten anfangs immer ein Lecker davor halten, dann springt Dein Hund nach einigen Malen von ganz alleine rein. Das Prinzip ist vergleichbar mit dem Halfter beim Pferd. Der Hund hat keine Schmerzen wie beim Stachelhalsband, sondern nur ein unangenehmes Gefühl wenn die Schnauze zugedrückt wird.
    Am besten nimmst Du eine 2m Leine mit zwei Karabinerhaken, einer wird am Halsband, der andere am Halti befestigt. Somit hast Du die Leine doppel t in der Hand. Du mußt darauf achten das die Leine am Halti kürzer genommen wird als die an dem Halsband.
    Hoffe ich habe mich nicht zu umständlich ausgedrückt:-)
    Viel Erfolg!
    Oft hilft auch den Sichtkontakt zum Gegenüber erstmal wegnehmen.

  12. #12
    Alpha Guest
    Hallo Yvisa!
    Das Halti soll den Schauzenbiss nachahmen,der unter Hunden als Abstrafung angewandt wird.Das heißt,daß man es nur in dem einen Moment! anwenden soll,wenn man den Hund abstrafen will und nicht permanent,dann ist die Sache verloren.Daraus folgernd sollte klar sein,daß man den Hund in erster Linie nur am Halsband führt,an der normalen Leine,das Halti jedoch sollte per sehr leichter Kordel geführt werden und durchhängen,wenn man Hund nicht abstrafen will!Nur,und nur dann,wenn ein Verhalten abgestraft werden soll,z.B. das Anknurren anderer Hunde beispielsweise,soll das Halti zum Einsatz kommen.Der Schnauzengriff oder -biss wird nie seitlich ziehend ausgeführt,sondern stets nach unten drückend und am Boden fixierend-das ist nicht möglkich,wenn der Hund am Halti direkt geführt wird,zudem dauert er nur kurz an und lässt sofort wieder nach.Das wird meist völlig falsch praktiziert:Hund wird in erster Linie am Halti geführt und bekommt seitliche Zieher und Rucke ab,was total verkehrt ist.da machen sich kaum Welche Gedanken über den einzigen Sinn des Haltis,sie denken nur:hauptsache,ich kann ihn leichter halten.Erzieherisch wirkt es so jedoch gar nicht.Das Stachelhalsband ist natürlich etwas,was jeder erfolgreichen Erziehung entgegenwirkt und jede Menge Probleme beim Hund heraufbeschwört.
    Ein Hund muß nicht das Halti toll und lecker finden-er wird es akzeptieren,je weniger Rambazamba man darum macht(wenn man es wirklich meint zu brauchen),schliesslich ist es ein Hund und genauso sdollte man ihn daran "gewöhnen":umschnallen und los gehts!Aber wie gesagt,fast Niemand benutzt es richtig und eigentlich sollte es gar nie erst soweit kommen...Leckerchen-erzogen?
    Gruß,Alpha

  13. #13
    buffymaus Guest
    Naja, dafür das ich es" falsch " angewendet habe, klappt es bei meinem Hund einwandfrei.
    Wir haben ihn voriges Jahr im April aus dem Tierheim geholt und keiner kannte seine Vorgeschichte.
    Das Halti wurde mir von einer Hundetrainerin empfohlen und auch erklärt.
    Wir haben hart gearbeitet und viel in diesem Jahr erreicht.
    Mein Hund ist für uns der absolute Traumhund geworden, und daran ist das "Hilfsmittel" Halti nicht unschuldig.

  14. #14
    pudelrudel Guest

    Halti

    Hallo das halti bekommt der Hund um die Schnauze und um den Kopf gelegt und ein Halsband bekommt er an , dann brauchst du eine Doppelleine , ein Ende am Halti wird links in die Hand genomen das ander wie normal am Halsband es ist nicht so einfach wenn nun ein Hund entgegekommt dann ziehst du ein bischen mit links und der Kopf des Hundes wendet dich dann zu dir . Wie gesagt die Handhabung ist nicht ganz einfach . und noch etwas eine Hundeausbildung dauer 1 - 11/2 Jahre dein Hund ist erst 10 Monate bis du mit 8 Wochen angefangen ?bestimt nicht ! Kein Meister fällt von Himmel also weiter in die Hundeschule und üben und vor allen auch mal Drausen ausserhalb des Hundeschule täglich 10 Min. Gruß Bärbel

  15. #15
    Yvisa Guest
    ich werde das Halti mal ausprobieren.
    dann bin ich mal gespannt ob das bei meinem Hund auch wirkt.
    mal noch ne Frage wenn man das Halti kauft ist dann ne anweisung dabei wie man es am besten anwendet?

  16. #16
    Thomas Guest
    Hi Alpha!

    Alpha fragte Yvisa: "Leckerchen-erzogen?"
    Hey Alpha - Du wirst doch wohl nicht....?
    Nein, ich kann mir nicht vorstellen, das Du wirklich einen Zusammenhang von möglicher Leckerchengabe und den hier geschilderten Problemen ziehen willst. Zumindest hoffe ich, das Du Dich nicht zu diesem Rückschluss hinreissen lässt - zumindest nicht in DIESEM Fall (da hier die Probleme offensichtlich woanders zu suchen sind; d.h. sie wären mit oder ohne L. vorhanden...)

    Gruß
    Thomas

    @ Yvisa: Tu bitte Deinem Hund den Gefallen und "probiere das Halti nicht mal eben aus und gucke wie es wirkt". Selbst wenn eine Gebrauchsanweisung dabei ist, ersetzt selbige bei weitem keine Anleitung durch einen kompetenten Trainer.
    Vielleicht frägst Du einfach mal Deinen Ausbilder in der Hundeschule was er vom Halti hält. Wenn Du den Eindruck bekommst, das er Ahnung davon hat und dem prinzipiell offen gegenübersteht, dann nimm das Halti einfach mal zur nächsten Trainingsstunde mit...

  17. #17
    Yvisa Guest

    hallo Thomas

    ich kann meinen Hundetrainer ja mal fragen aber ich glaub net das er,ahnung davon hat , weil er nur mit dem stachelhalsband abrichtet. bei ihm in der gruppe hat jeder Hund ein stachelhalsband an. nur wie schon gesagt wenn wir einem anderen Hund begegnen spürt er es gar nicht weil er genauso zieht wie bei einem normalen Halsband.dafür hab ich mir gedacht das halti mal aus zubrobieren weil dadurch der Kopf ja gesenkt wird und nicht wie bei dem Stachelhalsband nur der hals zugezogen wird.

  18. #18
    Registriert seit
    25.04.2002
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.289
    Hallo Yvisa, ich rate Dir, Deiner Hundeschule den Rücken zuzukehren und nie wieder einen Fuß da reinzusetzen. Deinem Hund und Dir zuliebe. Mir stellen sich die Haare zu Berge, wenn ich höre, dass eine Hundeschule mit Stachalhalsbändern ausbildet. Das spricht für die Inkompetenz und Du brauchst Dich nicht wundern, wenn ein Problem nach dem anderen auftaucht. Es geht Gott sei Dank auch anders und wie viele bestätigen können auch um Welten besser. Bevor Du ein Halti ausprobierst, versuch es erstmal mit einer anderen Hundeschule und bleib beim Halsband oder alternativ Geschirr. Also frag Deinen Hundetrainer bitte nichts mehr, denn er hat mit seinem Ratschlag zum Stachelhalsband schon genug angerichtet. Wenn Du eine gute Hundeschule suchst, dann helfen Dir hier im Forum sicher einige gerne, die in Deiner Nähe wohnen.
    Viele Grüße

  19. #19
    Yvisa Guest

    hallo inge

    klar ich meine mir war auch nicht wohl bei dem gedanke ein stachelhalsband zu kaufen. Nur weil er halt eben so zieht hab ich es doch gekauft. Er hatte ja auch am anfang ein normales Halsband aus stoff angehabt und da ist er halt eben immer größer und kräftiger geworden ist und dem entsprechend auch gezogen hat .Zuerst hab ich ein kettenhalsband gekauft aber das hat genauso wenig genutzt.
    Aber ich glaub wenn ich vorher was von dem Halti gewusst hätte hätte ich mir das anstelle vom Stachelhalsband gekauft.

  20. #20
    pudelrudel Guest
    hallo ich bin es noch mal , also sofort die Hundeschule wechseln , Hundeschule wo jeder Hund ein Stachelhalsband trägt da ist der Trainer oder Ausbilder wohl nicht in der Lage richtigen Untericht zu erteilen das sind noch ganz alte Methoden, schau mal in www.dvg-luenen.de dort wird man dir weiter helfen um eine Ordentliche Schule zu finden . Also Halti noch auf Eis legen und schläunigs wechseln, Gruß Bärbel

  21. #21
    Yvisa Guest
    Vieleicht kann mir ja jemand sagen wo es eine gute Hundeschule im Saarland gibt. Ich würde mich freuen wenn jemand eine kennt.
    Und danke noch für die guten tips.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •