Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: wie einschläfern?

  1. #1
    Briddy Guest

    wie einschläfern?

    Hallo Foris,
    meine Frage betrifft gott sei dank nicht meinen Hund, aber das Thema kommt ja leider früher oder später auf jedes Haustier zu, deshalb wandere ich jetzt nicht ins Kleintierforum ab.
    Ich habe vor 3 Wochen eines meiner Frettchen, Fluffy, das kleine Albino-Mädchen, einschläfern lassen müssen. Es wäre sowieso (wg. Alter) gestorben, aber das hätte sich Tage hinziehen können (die Kleine war schon recht schwach, mangeldurchblutet und dehydriert; es wäre letztlich auf verhungern und verdursten hinausgelaufen; Aufbauspritzen, kreislaufstabilisierende Mittel und Spritzen mit Kochsalzlösung haben nichts mehr gebracht) und ich wollte den Prozeß schnell und schmerzlos abkürzen. Bei dem letzten Frett, das ich einschläfern lassen mußte (wegen Herzinsuffizienz) war das so, daß es eine Narkosespritze in den Hintern bekam und dann, als es schon eingeschlafen war, noch eine direkt ins Herz. Das war - soweit ich das beurteilen kann - wirklich ein sanfter Tod. Aber jetzt bei Fluffy hat die TÄ ihr eine dicke Spritze direkt in die Lunge gegeben, ohne vorherige Narkose! Und die arme Kleine hat sich noch so gewehrt, obwohl sie schon so schwach war! Kann das normal sein, ohne vorherige Narkose direkt in die Lunge zu spritzen? DAS war jedenfalls kein sanfter, schmerzloser Tod, wie ich ihn ihr eigentlich gönnen wollte. Seitdem habe ich ständig das Bild der kleinen Fluffy vor Augen, die sich gegen die dicke Spritze wehrt und mich quält Tag und Nacht der Gedanke, daß ich sie doch besser in der Schublade, worin sie sich verkrochen hatte, in Ruhe hätte sterben lassen sollen...
    Habt Ihr eine Ahnung, welche Methode des Einschläferns normalerweise verwendet wird?
    Gruß
    Briddy

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2002
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.289
    Hallo Briddy,
    mein Hund wurde letztes Jahr bei mir zuhause, also seiner gewohnten Umgebung eingeschläfert.
    Er bekam ganz normal in die Vene eine Überdosis Narcoren gespritzt. Es ist ein ganz normales Narkosemittel und er ist so ganz friedlich eingeschlafen.
    Von dem ganzen in`s Herz- oder wie bei Dir Lunge spritzen, halte ich persönlich nichts, da ich schon schlimme Geschichten gehört habe.
    Sprech am Besten Deinen Tierarzt mal drauf an, welche genauen Gründe vorlagen, nicht einfach eine Überdosis zu spritzen.
    Grüsse

  3. #3
    Registriert seit
    08.04.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    824
    Hallo Briddy,

    also ich kenne auch nur die Varianten Narkosemittel + Spritze ins Herz oder die von Inge erwähnte Überdosis Narkosemittel.

    Ich glaube nach einem solchen Erlebnis würde ich den Tierarzt wechseln.

    Liebe Grüße
    Nina

  4. #4
    Registriert seit
    31.03.2003
    Ort
    New Jersey.Browns Mills
    Beiträge
    2.123
    Ich gehe seit Jahren nur noch zu Tierärzten die mit einer Überdosis einschläfern.
    Das mit ins Herz oder Lunge stechen kenne ich auch,der reinste Albtraum.
    Ich habe mal von jemand gelesen,der /die es mit einer überdosis Schlaftabletten selber gemacht hat. Das läst mir bis heute keine Ruhe weil ich immer am Überlegen bin ob das gut oder schlecht ist.
    Klar,wen es klappt ist es sicher das beste fürs Tier.Aber wen nicht....?
    Außerdem könnte dan auch jeder der genug von seinem Tier hat es so töten.
    Viele liebe Grüße Marianne und ihr kleiner Zoo

  5. #5
    Doggychick Guest
    Ne dumme frage aber stirbt das Tier nicht sowieso wenn es ins Herz oder in die Lunge gestochen wird?

  6. #6
    Saka Guest
    Hallo zusammen,
    ich habe mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken bei Rusnik gemacht. Also meine Hamster haben eine Spritze in den Po bekommen und dann schliefen die ein. Also wenn ich miterleben müßte wie mein Tier sich noch zum schluß wehrt und quält, ich würde zuviel kriegen. Als Rusnik letztens in Narkose gelegt wurde, zum röntgen, kamen mir schon die Tränen, Rusnik wußte ja gar nicht was los war, komisch ne?
    Saka

  7. #7
    sandinchen Guest
    Ich hab eine meiner Mäuse-Madels einschläfern lassen, weil sie einen riesigen Tumor hatte. Leider. Sie war sehr fit, aber der Tumor wurde einfach zu groß. Sie konnte sich nicht mehr ungehindert bewegen. Sie wurde mit einem Narkosegas vorbetäubt und bekam dann ein Spritze ins Herz.
    Ich hatte allerdings nicht das Gefühl, als sei das alles schmerzlos. Trotz des Gases zeigte sie noch leichte Reaktionen, als sie die Spritze bekam.
    Ich glaube, dieses Gas macht nur leicht schläfrig und bewegungsunfähig. Man ist aber nicht ganz "weg". Ich habe das mal so gehört. Weiß das aber nicht genau.
    Ich glaube eine Überdosis Narkosemittel ist "schonender".

    Jedenfalls ein schreckliches Erlebnis zu sehen, wie der Tierarzt eine riesige Nadel komplett in einem kleinen Mausekörper versenkt.

  8. #8
    Registriert seit
    31.03.2003
    Ort
    New Jersey.Browns Mills
    Beiträge
    2.123
    Warum geben die TÄ nicht ei ne überdosis Schlafmittel oral?
    Viele liebe Grüße Marianne und ihr kleiner Zoo

  9. #9
    Doggychick Guest
    Aber bei so einer spritze wird ja das kleine Mäuseherz total zerfetzt. Da stirbt doch die maus sowieso.....oder etwa nicht?

  10. #10
    billymoppel Guest
    hallo marianne,
    bei oraler gabe bestünde die gefahr, dass sich das tier übergibt.
    das wäre dann auch nicht im sinne des erfinders.

    lg
    bettina

  11. #11
    Sandra + Snoopy Guest
    Original geschrieben von sandinchen
    Ich hab eine meiner Mäuse-Madels einschläfern lassen, weil sie einen riesigen Tumor hatte. Leider. Sie war sehr fit, aber der Tumor wurde einfach zu groß. Sie konnte sich nicht mehr ungehindert bewegen. Sie wurde mit einem Narkosegas vorbetäubt und bekam dann ein Spritze ins Herz.
    Ich hatte allerdings nicht das Gefühl, als sei das alles schmerzlos. Trotz des Gases zeigte sie noch leichte Reaktionen, als sie die Spritze bekam.
    Ich glaube, dieses Gas macht nur leicht schläfrig und bewegungsunfähig. Man ist aber nicht ganz "weg". Ich habe das mal so gehört. Weiß das aber nicht genau.
    Ich glaube eine Überdosis Narkosemittel ist "schonender".

    Jedenfalls ein schreckliches Erlebnis zu sehen, wie der Tierarzt eine riesige Nadel komplett in einem kleinen Mausekörper versenkt.
    Hi Sandinchen,

    meine Kaninchen werden beim Arzt mit dem Gas betaeubt. Also ich denke schon, dass die -wie z.B. bei einer Betaeubungsspritze- ganz weg sind (sie hatten ja zum Teil schon groessere OP's gehabt ). Das Gas kann man meines Wissens nach besser regulieren und demenstprechend sind die Tiere hinterher schneller fit als z.B. bei einer Spritze. Vielleicht war das Gas nicht hoch genug dosiert und deshalb hat Deine Maus sich noch bewegt.

    Viele Gruesse,
    Sandra

  12. #12
    Registriert seit
    31.03.2003
    Ort
    New Jersey.Browns Mills
    Beiträge
    2.123
    Soweit ich weiß,können sich zbs.Kaninchen nicht übergeben.
    Ich könnte das zwar nicht machen,aber ich habe gelesen das jemand das mit einer Ratte gemacht hat.Das hat eine riesen Wirbel in einem anderen Forum ausgelöst.
    Ich wünsche mir das meine Tiere an Altersschwäche sterben und zwar im schlaf.
    Viele liebe Grüße Marianne und ihr kleiner Zoo

  13. #13
    billymoppel Guest
    hallo marianne,
    hunde aber schon.
    der vorgängerhund meiner schwiegis ist im schlaf gestorben.
    er hat sich lange gequält - schwere hd und arthrose.
    irgendwie war das aber auch nicht recht, es bestand keine möglichkeit auf wiedersehen zu sagen. man hat ja immer noch auf besserung gehofft und eines nachmittags ist er vom nickerchen nicht aufgewacht und keiner hats gemerkt, dass er im sterben lag. keiner war bei ihm. man hat ja nicht wirrklich geglaubt, dass er schon stirbt, denn er war erst 9 jahre
    so gesehen hat euthanasie, zumindest für die, die zurückbleiben, auch ihre vorteile.
    ich würde mir daher wünschen, dass ich den zeitpunkt bestimmen kann, auch wenn das ein sehr sehr egoistisches motiv ist.

    lg
    bettina

  14. #14
    Registriert seit
    31.03.2003
    Ort
    New Jersey.Browns Mills
    Beiträge
    2.123
    Ich mußte leider schon oft bei meinen Kleintieren das Okay zum einschläfern geben. Mir wäre es lieber gewesen,sie wären von alleine gestorben.
    Vielleicht ist das bei Hunden anders,aber viele Tiere ziehen sich zurück um alleine zu sterben.
    Viele liebe Grüße Marianne und ihr kleiner Zoo

  15. #15
    sandinchen Guest
    Eine andere meiner Mäuschen ist in meinen Händen gestorben. Und auch wenn meine Bindung an meine Mäusis lange nicht so stark ist, wie an meine Hunde, es war schon ein prägendes Erlebnis. Sie war meine Lieblingsmaus und ich bin fest davon überzeugt, dass sie nicht alleine sterben wollte (ihre Freundind war schon vor ihr gestorben, weshalb sie alleine wohnte. Die neuen Mäuse aus dem Tierheim fand sie doof. )
    Mein über alles geliebter Pflegehund Barry, durch den auch überhaupt erst die Möglichkeit entstand einen eigenen Hund zu haben (seine "Eltern" passen auf Daxi auf, wenn ich arbeite), musste auch eingeschläfert werden. Es war schön, dass ich ihm noch auf wiedersehen sagen konnte. Aber trotzdem war es ganz schön schlimm.

  16. #16
    Registriert seit
    05.06.2002
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.041
    Mein Hund wurde mit Narkose und Spritze ins Herz eingeschlaefert. Ich fand es schlimm! Aber angeblich sind es ja nur Reflexe...
    Ich wuerde auf Uberdosis Narkosemittel bestehen.
    Was ich jedoch gut fand ist dass man sich zweimal verabschieden kann, einmal zum schlafen, und dann endgueltig. Man koennte es sich also theoretisch noch mal ueberlegen...
    (ach mensch, mir kommen schon wieder die traenen)

  17. #17
    Doggychick Guest
    Dann frag ich halt nix mehr!!!

  18. #18
    Registriert seit
    31.03.2003
    Ort
    New Jersey.Browns Mills
    Beiträge
    2.123
    Nicht sauer sein,ich hätte dir geantwortet,wen ich darauf eine Antwort wissen würde.
    Viele liebe Grüße Marianne und ihr kleiner Zoo

  19. #19
    Hundenarr Guest
    Hallo Doggychick,

    sorry, ich weiß zu Deiner Frage leider auch keine Antwort, sonst hätte ich schon längst was geschrieben.

    Vielleicht meldet sich ja noch mal jemand auf Deine Frage.

    Liebe Grüße

    Susanne & die tierische Rasselbande

  20. #20
    billymoppel Guest
    ich vermute mal, das weder ein stich ins herz noch in die lunge unbedingt tödlich ist. jedenfalls nicht gleich. in die lunge auf keinen fall. die lunge, oder zumindest der flügel, in den gestochen wurde, fält dann zwar höchstwahrscheinlich zusammen (im brustkorb herrscht unterdruck), aber der zweite flügel funktioniert dann noch. es ist also höchstens qualvoll, aber nicht effektiv. und beim herzen kommt es drauf an. jedenfalls gibt es bei beispiele, wo menschen z.b. auch einen messerstich im herzen überlebt haben.
    effektiv wäre es wahrscheinlich durch einen stich im halswirbelbereich das rückenmark zu durchtrennen, wie man es bei hummern macht, wenn man sie nicht qualvoll zu tode kochen lassen will. aber wer will das schon bei seinem hund?

    lg
    bettina

  21. #21
    Registriert seit
    31.03.2003
    Ort
    New Jersey.Browns Mills
    Beiträge
    2.123
    Wie grausam
    Viele liebe Grüße Marianne und ihr kleiner Zoo

  22. #22
    sandinchen Guest
    @ Doggychick
    Hab deine Frage übersehen. Bin aber auch der Meinung, dass ein Stich ins Herz oder in die Lunge nicht unbedingt tödlich ist, bzw. ist dies sicher ungeeignet um ein Tier einzuschläfern.
    Ich würde in Zukunft auch nur noch die Überdosis Narkotikum in Betracht ziehen.

  23. #23
    irene Guest

    Hallo

    Chicco hat eine Narkose in die Vene bekommen, als er tief bewußtlos war, hat der TA mich noch einmal gefragt, ob er jetzt soll, dann hat er noch etwas in die gleiche Kanüle gespitzt, ich sah das Herz noch zweimal fest gegen die Rippen schlagen, dann war es vorbei. Bevor ich zum TA fuhr, hatte ich ihm selbst schon eine Schlaftabeltte für 20kg gegen, er wog zwischen 7 und 8, damit er sich nicht mehr aufregen musste.

    Grüße

    Irene

  24. #24
    Doggychick Guest
    Ich will garnicht daran denken wenn mein Süßer für immer einschläft.
    Danke für die Antworten.....
    Eure doggychick (die wenn Lucky zwar weg ist ihn trotzdem nie vergessen wird was aber denkt sie für alle gilt)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •