Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Katzenallergie

  1. #1
    Sleepy73 Guest

    Katzenallergie

    Habe mal wieder eine Frage.
    Ich feiere demnächst Geburtstag und einige meiner Gäste haben Katzenallergie.
    Was kann ich tun, damit sie nicht gleich tränende Augen und Schnupfnasen bekommen??

    Ich habe einen Dampfreiniger und wollte vorher die Polster damit "bedampfen" und auch mit Desinkektionsspray (Sacrotanspray) besprühen.

    Kennt das jemand?? Kann mir jemand ein paar Tipps geben??

    Vielen Dank im Voraus.

  2. #2
    Ronin Guest
    Wir hatten das Problem auch schon oft...

    - alles penibelst staubsaugen
    - Katzen in anderes Zimmer
    - gut lüften
    - Gäste mit Tierhaarallergie in die Nähe des Fensters
    - auf jeden Fall Gäste vorwarnen, daß sie Allergietabletten /-spray oder was immer sie benutzen mitbringen oder besser noch vorher einnehmen sollen. (manche Leute mögen das nicht, aber ich schwöre auf Antihistamine!)

    Trotzdem können Schniefnasen etc. auftreten, aber dann hast Du wenigstens dein Möglichstes getan.
    Dampfreiniger klingt wie eine gute Idee, weiß jedoch nicht ob das tatsächlich die allergieauslösenden Eiweiße zerstört, wäre jedoch gut möglich.
    Sagrotan würde ich lassen, das schadet eventuell wieder deinen Katzen.

  3. #3
    Nadine2 Guest
    Hallo Sleepy,

    da hast du dir ja was eingebrockt Willst du nicht lieber außerhäusig feiern?

    Also Sagrotan muss glaube ich nicht sein, denn die Allergie wird ja nicht durch irgendwelche Bakterien ausgelöst.

    Hauptsächlich musst du halt versuchen, das/die Zimmer, in dem/denen die Feier stattfindet weitestgehend von kätzischen Spuren, vor allem Haaren, zu befreien. Also feucht Staubwischen, auch oben auf den Schränken, den Fenstern, das Hinterteil vom Fernseher, Stereoanlage.... Polster und Teppich gründlichst saugen, auch unterm Sofa. Am besten dazu Beutel und Filter im Staubsauger austauschen, wenn du keinen HEPA hast, damit dein Staubsauger ordentlich Saugkraft hat und nicht alles hinten wieder raus pustet.

    Polster kannst du zusätzlich noch mit einer Fusselbürste/-rolle traktieren.

    Wo kommen denn deine Katzen hin während der Feier? Die dürfen das Zimmer natürlich während und nach der Säuberungsaktion nicht betreten.

    Ansonsten wünsche ich dir viel Glück und dass deine Feier für deine allergischen Gäste auch ungetrübt bleibt!


  4. #4
    Sleepy73 Guest
    Glücklicherweise weiß ja jeder, daß ich die Katzen habe. Meine Mutter meinte schon, daß ich die Beiden am besten zu ihr in die Wohnung tue - meine Eltern wohnen unter mir und die Katzen sind oft dort.
    Wollte das eigentlich nicht tun aber vielleicht ist es doch besser. Sind ja eh zwei Angsthasen.

    Sagrotan hätte ich gesprüht, wenn die Katzen nicht da sind und dann erst mal gründlich durchgelüftet.

    Es heißt, daß Dampfreiniger Bakterien "vernichtet" aber ich weiß nicht so recht, ob das wirklich so stimmt.

    Mein Bruder war letztens bei mir - er hat auch eine Allergie - und ich war gerade mit Saugen fertig und hatte die Fenster auf und nach ca. 15 - 20 Minuten fing er an zu "weinen"

    Die Polster werden vor dem Saugen schon mal mit einer Kleiderbürste bearbeitet.

    Habe noch ein Gästezimmer, daß momentan noch Baustelle ist und dieses Zimmer möchte ich auch mit einbeziehen. Die Katzen dürfen da momentan ab und an rein, weil mein Vater im Zimmer arbeitet aber danach ist dieses Zimmer Tabuzone. Die Feier wird in der ganzen Wohnung stattfinden - das heißt ja dann, daß ich ab Mittags meine Süßen da nicht mehr reinlassen darf - oh je.

  5. #5
    Sleepy73 Guest
    Am besten dazu Beutel und Filter im Staubsauger austauschen, wenn du keinen HEPA hast, damit dein Staubsauger ordentlich Saugkraft hat und nicht alles hinten wieder raus pustet.
    Kann mir jemand bei dieser Gelegenheit einen guten Staubsauger empfehlen. Das wird nämlich meine nächste größere Anschaffung.

  6. #6
    Nadine2 Guest
    Ich habe eine Phillips. Die Serie heißt "Universe". Teilweise haben die HEPA-Filter, die sind so fein, dass die Allergene vom Staubsauger hinten nicht wieder rausgepustet werden.

    Bin sehr zufrieden mit dem Teil, weil er auch angenehm leise ist. Hab ihn von Karstadt.

    Ein Blick zu Stiftung Warentest lohnt aber immer.


  7. #7
    Sleepy73 Guest
    Danke für den Tipp mit Stiftung Warentest. Werde dann mal nachgucken.
    Werde mich demnächst - habe bald Urlaub - mal ausführlich beraten lassen.

  8. #8
    Anschla Guest
    zum staubsaugen:

    bei "normalen" Staubsaugern (ohne spez. Allergiefilter) ist die Belastung am höchsten dierkt nach dem saugen!!! Die allergene werden mal so richtig gut durchgewirbelt!

    Habe übrigens auch eine Katzenallergie (mittelstark) und drei Katzen. Hatte mich vor Anschaffung meiner Damen testen lassen und er Befund hatte nix ergebne, tja.

    Die Katzen behalte ich aber trotzdem. Habe mir überall Fliesen legen lassen und ein Ledersofa. Lässt sich alles perfekt reinigen.

    Ein Tipp an alle, die eine Katzenallergie bekommen während sie Katzen haben:
    Abschaffen ist meistens UNFUG! Sicherlich geht die eigene Gesundheit vor. Aber die Allergene sind noch Jahre später in der Wohnung.
    Und bei mir ist es so, dass ich auch nicht auf alle Katzen allergisch reagiere. Bei fremden Katzen ist das Niesen stärker! Ausserdem hat man eh meist mehrere Allergien - also her mit den Medikamenten, ich muss sie eh nehmen...

    Hört nicht unbedingt sofort auf jeden Arzt, der zum Abschaffen rät...es gibt verdammt viele andere Möglichkeiten. Nur bei akuten Fällen ist das die LETZTE Möglichkeit. Werde es übrigens demnächst mal mit Akupunktur probieren.

  9. #9
    Ronin Guest
    Da kann ich mich nur anschließen!!!
    Die Universal-Lösung bei der Diagnose 'Allergie' heißt bei Ärzten grundsätzlich 'Katzen weg'. Ist ja auch so schön einfach, im Vergleich zu 'Hausstaubmilben weg' oder 'Pollen weg'.

    Ich habe
    - Allergien gegen Gräser-, Baumpollen, Hausstaubmilben, Schimmelpilze, Hunde, Katzen, wasweißichnoch (ich reagiere auf so viele Dinge allergisch, daß es Wochen dauern würde alles auszutesten, darauf haben sich bislang weder Arzt noch Krankenkasse eingelassen)
    - Neurodermitis.. ist auch was schönes. War in der Kindheit allerdings schlimmer als heute wo es kaum noch ein Problem darstellt.
    - Asthma Bronchiale. Das ist neu. Reaktion des Arztes natürlich: Was, Sie haben Katzen? Aber sofort abschaffen!!!
    Ich habe auf einem Test mit Haaren unserer eigenen Katzen bestanden. Ergebnis - jedenfalls das was die Arzthelferin und ich daraus ersehen konnten: ich bin kaum allergisch gegen unsere drei. Der Arzt hat natürlich was ganz anderes draus gelesen und meint nach wie vor, Katzen weg. Bis dahin hatte ich ihn eigentlich für ganz gut gehalten, aber nachdem er offensichtlich nur das erzählte, was er einem Patienten erzählen MUSS, ohne mir Alternativen aufzuzeigen, war er für mich eigentlich als Ansprechpartner gestorben.

    Ich lasse mir von Ärzten nicht vorschreiben, was ich machen soll, ich möchte von ihnen erklärt bekommen was das Problem ist und dann gemeinsam nach der besten Lösung suchen.
    Seit ich diese Einstellung habe, habe ich meine diversen Allergien und auch die Neurodermitis sehr viel besser im Griff als früher, wo ich noch jeden Quatsch den irgendein Arzt vorschlug mitgemacht habe.
    Immerhin ist es mein Körper und ich muß tagtäglich damit leben.

    ...o.k., ich habe fertig.. *grins*

  10. #10
    Davidson Guest
    Hallo,

    ich bin noch neu hier, informiere mich aber schon seit mehreren Wochen bei Euch im Forum zu allen möglichen Themen rund um die Katze, denn ich zwei Wochen ist es soweit - ich werde "Mama" zweier Katzenmädchen

    Zum Thema Allergien kann ich folgendes beitragen:
    Auch bin gegen dieses und jenes allergisch (praktisch dieselben Allergien wie Ronin). Da ich aus diesem Grund sowieso Tabletten nehme, die meine Beschwerden gut lindern, habe ich mich zum Kauf der Tiere entschlossen. Ich möchte nicht mein Leben lang auf so etwas Wunderbares wie Katzen verzichten, nur weil Ärzte von der Haustierhaltung abraten.

    Auch ich habe - wie Ronin - die Erfahrung gemacht, daß meine Neurodermitis sich immer mehr verbessert hat, seit ich mich nicht mehr drum kümmere. Früher habe ich Cortison-Salben bekomen.

    Was die Feier mit Allergikern betrifft:
    Ich befürchte, das beste wird sein, den Allergikern nahe zu legen, schon zwei Tage vorher mit der Einnahme von Antihistaminen (oder wie die heißen) zu beginnen. Die helfen meiner Erfahrung nach wirklich gut. Staubsaugen, Putzen, Katzen einsperren etc. hilft nämlich praktisch gar nicht. Das Allergen der Katzen ist winzig und läßt sich auf die Schnelle kaum beseitigen.

    Falls ich starke Probleme bei der Katzenhaltung bekommen sollte, werde ich auch die Akupunktur ausprobieren

    Auf jeden Fall bin ich froh, nicht die einzige - aus Ärztesicht - "Verrückte" zu sein, die trotz Allergie Katzen halten will!


    Kathy,
    ab Mitte Oktober mit Dundee & Dusty

  11. #11
    Coco_Nrw Guest
    Hallo!

    Ich glaube auch, dass Du mit den Tipps, die Du hier bereits bekommen hast, sehr gut beraten bist!!

    Auf Sagrotan würde ich allerdings definitiv vernichten, wie schon gesagt sind Allergene keine Bakterien..
    Darüberhinaus hat Sagrotan doch einen ziemlichen Eigengeruch.. Katzen sind doch so geruchempfindlich.
    Die Feier geht einen Abend.. aber Deine Katzen leben ständig in Deiner Wohnung, und der Sagrotan-Geruch wird vermutlich auch länger anhalten, auch dann wenn Du ihn längst nicht mehr wahrnimmst.
    Nicht umsonst sagt man ja Finger weg von Reinigern bei der KaKlo-Reinigung. Nur mit heissem Wasser und Essig.

    Würde allerdings Deine beiden Mäuse zu Deiner Mum geben, ist doch naheliegend wo die beiden diese Wohnung bereits kennen und sie nur 1 Etage unter Deiner liegt, besser geht es doch gar nicht. So ersparst Du ihnen den Lärm.

    Viel Spass bei der Feier!

  12. #12
    Sleepy73 Guest
    @ Davidson
    Herzlich
    Kann mir vorstellen, daß Du es kaum abwarten kannst, oder??
    Bei mir war das ja mit dem "Mama werden" eher spontan.

    Zum Glück habe ich bis jetzt noch keine Allergie. Wurde vor zwei Jahren und auch letztes Jahr getestet und wußte daher, daß ich nicht allergisch bin. Wäre aber auch für mich kein Grund die Süßen abzugeben.

    Ich weiß, daß die Haare und auch der Speichel eh in der Wohnung sind und man da nicht allzu viel dagegeben tun kann.
    Ich werde - wie schon geschrieben - meinen Dampfreiniger zum Einsatz bringen und die Süßen die beiden Abenden zu meinen Eltern nach unten tun. sie sind ja gewohnt bei meinen Eltern zu sein.

    Sobald die Allergiker dann weg sind oder wenn ich sie los werden will, hole ich meine Rüben wieder zu mir nach oben.
    Kann ja auch zwischendurch mal schnell nach unten gehen

    Vielen Dank für die vielen Antworten.

  13. #13
    Davidson Guest
    @ Stefanie

    Ich kann es tatsächlich nicht abwarten
    Endlich vierbeinige Mitbewohner!!
    Tiere sind einfach toll...

    Ach ja... ich freu' mich auf den 11. Oktober!

    Aber das war jetzt wohl eher ein Beitrag fürs Wartezimmer


    Kathy

  14. #14
    Merline Guest
    Erstmal hallo Kathy und
    Du wirst hier viel Spass haben und viele wertvolle Tipps bekommen !!!
    Also scheu Dich nicht zu fragen, wenn Du etwas wissen willst, hier wird jede Frage ernst genommen und auch genauso reagiert

    Stefanie,
    ich kenn das Problem auch, mache aber, wenn sie "Allergikerbesuch" ankündigt, nichts anders als sonst, die Katzen bleiben ebenfalls dort, wo sie immer sind, nämlich überall

    Ein kleines Beispiel:
    Ein Freund von uns hat ziemlich schlimme Katzenhaarallergie und fängt nach einiger Zeit (je nach Jahreszeit nach 15-30 mins.) an zu schniefen und zu weinen.
    Bei einem der letzten Geburtstage das Gleiche und die Ankündigung gleich wieder heimgehen zu wollen.
    Doch mit einem Mal schau ich so nach 2-3 Stunden, da ist der Gute immer noch da. Sitzt gemütlich in der Runde, unterhält sich prächtig und trinkt sein Bierchen, von Schniefen oder so keine Spur.

    Ich hab dazu mal gehört, das Alkohol gut gegen diese Symptome ist, weil er die Blutgefäße erweitert und so, den genauen Zusammenhang hab ich vergessen.
    Mein Tipp:
    Füll die Allergiker ab, dann musst Du dir nicht so einen Stress machen

  15. #15
    Sleepy73 Guest
    Füll die Allergiker ab, dann musst Du dir nicht so einen Stress machen
    He, das ist die Idee. Mache am besten auch gleich noch jede Menge Alkohol in das Essen.
    Brauche dann nur jemand der sie nach Hause fährt.

    Leider kann ich dies bei meinem Patenkind nicht machen. Sie ist gerade erst drei Jahre alt geworden und vollgestopft mit Allergien und was weiß ich noch.

  16. #16
    Davidson Guest
    Danke, daß Ihr mich hier so lieb willkommen heißt!

    Ob Alkohol gegen die Allergie hilft, kann ich so aus dem Stand gar nicht sagen
    Bei starkem Nies-Reiz, wenn Hals und Rachen richtig schön kribbeln, esse ich immer kalten Joghurt oder trinke kalte Milch. Irgendwie "streicheln" diese Milchprodukte die kribbelnden Stellen, man kann entspannen und niest nicht mehr so viel
    Klingt vielleicht lustig, befreit mich aber auf die Schnelle häufig von schlimmsten Nies-Attacken

  17. #17
    Merline Guest
    Hmmm, nee, Du hast Recht, einem dreijährigen Kind schon Alkohol geben, das geht nicht, da musst Du warten, bis sie vier ist
    Das arme Wurm....kann einem ja richtig leid tun.
    Tjo, da kann ich Dir leider auch keine konstruktiven Tipps mehr geben....

  18. #18
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    413

    Arrow @ Sleepy

    Hallöchen.....

    Da ich selbst auch ein Allergiegeplagter Mensch bin, und noch dazu im KH arbeite, habe ich einen ganz heißen Tipp !!!

    Sag Deinen Gästen, sie sollen sich AERIUS Tabletten besorgen. Die helfen wirklich super ! Man muss weder niesen, noch tränen die Augen und Luftnot... was war das nochmal ?
    Also, ich habe damit nur gute Erfahrung.

    Liebe Grüße, Michaela

  19. #19
    Sleepy73 Guest
    @ Michaela
    Werde mal nachfragen, ob dies schon bekannt ist. Werde versucht im Internet eine Beschreibung oder ähnliches zu finden.

    @ Kathy
    An diesem Tag ist auch meine Feier - denk dann an Dich und Deine zwei Katzenmädchen.

    Naja, wie schon mal erwähnt, werde ich die Zwei für die beiden Abenden in die Wohnung meiner Eltern tun. Sind ja beide auch fürchterliche Angsthasen und wahrscheinlich eh zuviel Stress für sie.

    @ all

    Schönes Wochenende Euch allen.

  20. #20
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    413

    Post Schau mal da:

    Ich glaube, diese Seite ist was passendes....

    http://www.kompendium.ch/data/fi_d/dk09637_.htm

    Ich hoffe, dass es funzt ansonsten wäre die Edit Option mal wieder sehr hilfreich :-)

    Liebe Grüße, Michaela

  21. #21
    Sleepy73 Guest
    Super, der Link hat funktioniert.

    Werde ihn mal an die betreffenden Leute weitermailen.


    DANKE

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •