Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Aufzucht von Panzerwelsjungen

  1. #1
    michip.le Guest

    Aufzucht von Panzerwelsjungen

    Hallo zusammen.
    Ich habe letztens beobachtet, wie meine Panzerwelse abgelaicht haben und seither habe ich junge Panzerwelsbabys zu pflegen. Da ich nicht genau wusste wo und wie sitzt einer jetzt in einer Plastikschale und die anderen sind in einem extra Aufzuchtbecken.
    Laut Literatur wäre das beste Futter für die Aufzucht frisch geschlüpfte Artemia-Nauplien und so habe ich gleich welche gezüchtet, nach dem Schlüpfen ausgesiebt, gewaschen und dann wollt ich damit die Babys füttern. Tja, Problem: der Kleine wollte die nicht!!! Auch nach ein, zwei, drei Tagen nachdem der Dottersack aufgezehrt war wollte er noch immer keine fressen. Seitdem bekommt er Staubfutter und kleine Teile von Futtertabletten. Aber ich habe Angst, dass er die auch noch nicht richtig bewältigt, da ich ihn noch nie beim Nahrungsverzehr beobachten konnte. Aber er ist jetzt glaube ich schon fast zwei Wochen alt und ist auch schon gewachsen.
    Meine Frage: soll ich nochmal probieren mit Nauplien zu füttern oder soll ich doch lieber bei Trockenfutter bleiben?
    Die anderen Babys im Aufzuchtbecken habe ich auch noch nicht aktiv fressen sehen, was aber wohl wahrscheinlich daran liegen mag, dass dieses Aquarium sehr viele Versteck-möglichkeiten für die Kleinen bietet. In diesem Becken hoffe ich einfach auf die Kraft der Natur und glaube deswegen auch, dass sie in diesem pflanzenreichen Becken genügend Kleinstlebewesen finden werden.
    Nur bin ich mir natürlich nicht sicher, ob ich sie nun darin belassen soll oder ob ich sie mit zu dem anderen Babywels in die Plastikschale setzten soll!
    Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrung mit der Aufzucht von Marmorierten Panzerwelsen und kann mir dazu Tipps geben.
    Mit besten Grüßen,
    Michi

  2. #2
    Collin Guest

    panzerwelse

    Hallo michi
    Ich züchte zwar keine marmorierten panzerwelse aber metall panzerwelse. ich glaube beide arten sind sich bis auf die färbung sehr ähnlich.
    meine welse laichen ca jeden 3 tag ab. ab und zu fische ich ein paar eier ab und setzte diese in eine ca 2 l fassende plastik schale. dieses mini becken wird ständig belüftet. geheizt wird nicht, da es auf meiner aquarium abdeckung steht und sich das wasser so tagsüber auf 26° C aufheizt. nachts sinkt die temperatur auf 20°C ab. gefüttert werden die tiere erst wenn der dottersack sehr klein ist. das futter ist einfaches flockenfutter welches ich immer mit den fingern kleinreibe und den tieren gebe. artemia sind meiner meinung nach nicht nötig, da panzerwelse sehr genügsam sind.
    täglich nehme ich etwas wasser aus dem becken heraus und ersetzt es durch frisches leitungswasser. falls die larven noch nicht geschlüpft sind bekommen sie anstatt des leitungswassers destiliertes wasser. ca jeden 2 tag gieße ich etwas wasser in eine tasse und pipettiere die tiere in die tasse. anschließend reinige ich das 2l becken komplett. dann wieder mit wasser auffüllen und die tiere mit dem alten wasser in der tasse dazukippen.
    viel erfolg mit den welsen
    tschüss collin

  3. #3
    michip.le Guest

    Panzerwelsjunge

    Hi Collin.

    Dankeschön für deine Antwort und deine Ratschläge. So ähnlich hab ich das bis jetzt auch betrieben und meine Babys sind schon gut gewachsen. Die Nächsten müssten eigentlich morgen schon schlüpfen, bin schon sehr gespannt darauf.

    Falls sich etwas neues ergeben sollte, meld ich mich.
    Schöne Grüße,
    Michi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •